Was für ein interessantes Jahr – Rückblick auf unser Leben als Reiseblogger im Jahr 2013

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Jahresrückblick zum Jahreswechsel © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Das hätten wir Anfang des Jahres nicht erwartet: Wir waren in diesem Jahr 26 mal auf Reisen, mal länger, mal kürzer, aber immer zu interessanten Reisezielen und noch interessanteren Reisethemen. Genuss spielte in diesem Jahr eine überragende Rolle bei unseren Reisen, aber auch das Erleben kam nicht zu kurz – und damit blieben wir den Hauptthemen unserer Reiseblogs treu und der Art und Weise des Reisens, die wir bevorzugen. Ihr wisst ja, dass wir auf unseren Reisen gerne genießen, aber auch immer auf der Suche nach interessanten Erlebnissen sind.

 

Das Biltmore Hotel in Miami © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Miami, Miami Beach, Fort Lauderdale und Sanibel Island

Begonnen hat unser Reisejahr mit einer zweiwöchigen Reise durch Florida, bei der wir uns auf Miami, Miami Beach, Fort Lauderdale und Sanibel Island konzentrierten. Eine gute Entscheidung wie sich herausstellte, denn so konnten wir diese Städte intensiver kennen lernen und fanden Sehenswertes, das nicht unbedingt in jedem Reiseführer zu entdecken ist, wie den riesigen Flohmarkt in Fort Lauderdale oder die Tea Time im Biltmore Hotel in Miami.

ITB Berlin 2013

Die nächste Reise dieses Jahres führte uns zur Internationalen Tourismusbörse in Berlin, die wir seit Jahren besuchen – nur dass diesmal Reiseblogger stärker in den Vordergrund rückten. Wir nutzten unseren Aufenthalt dort, um neue Kontakte zu knüpfen – sowohl mit neuen Destinationen, als auch mit anderen Reisebloggern. Und dort wurde die Idee geboren, eine eigene Plattform für deutschsprachige Reiseblogger zu gründen – eine Aufgabe, der wir im vergangenen Jahr einen Großteil unserer Arbeit und Zeit widmeten.

 

Zu Gast beim Staatspräsidenten von Irland © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Zu Gast beim irischen Staatspräsidenten in Dublin

Kaum waren wir zu Hause, erhielten wir die völlig überraschende Einladung zu einer Bloggerreise nach Irland – inklusive Empfang beim Staatspräsidenten des Landes. Anlass war „The Gathering“, eine ganzjährige Veranstaltungsreihe in Irland, zu der Gäste aus aller Welt geladen waren, die Irland, seine Kultur und seine Menschen feierten. Wir nahmen teil an der People’s Parade, einer zweiten Parade zum St. Patrick’s Day und lernten die Herzlichkeit der Iren kennen.

Die Falkensteiner Hotels in Österreich

Zweimal waren wir in diesem Jahr in Falkensteiner Hotels zu Gast: im Frühjahr im neuen Falkensteiner Hotel in Schladming in unmittelbarer Nähe des weltberühmten Skibergs. Und das zweite Mal im Spätsommer bei einem Kurzbesuch in Wien, wo wir im Falkensteiner Hotel am Schottenberg untergebracht waren.

 

Am Chiemsee im Frühjahr  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Frühling am Chiemsee

Im Frühjahr begann unsere kulinarische Entdeckungsreise durch Bayern und Österreich mit einem Aufenthalt am Chiemsee, wo wir neben köstlichem Saibling und einer Kutschfahrt durch die Insel Herrenchiemsee uns in der Therme von Prien entspannten.

Kunst, Wohnmobile und Bierkrüge in Bad Waldsee

Ziel unserer nächsten Frühjahrsreise war der sympathische Kurort Bad Waldsee in Baden-Württemberg, wo wir uns mit gotischen und barocken Meisterwerken (z.B. von Dominikus Zimmermann) ebenso beschäftigten wie mit Golf, Wohnmobilen und Bierkrügen. Eine interessante Mischung, wie wir meinen.

 

Ende April blühen die Birnbäume im Mostviertel  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Blühende Birnbäume im österreichischen Mostviertel

Eine große Überraschung stellte für uns das Mostviertel in Niederösterreich dar. Bisher waren wir immer daran vorbei gefahren, ohne zu ahnen, welche landschaftlichen Schönheiten und kulinarischen Entdeckungen sich dort verbargen. Ende April erlebten wir die atemberaubende Blüte der Birnbäume in der Region um Amstetten – ein Erlebnis für alle Sinne, das uns sehr beeindruckt hat.

Rotterdam und die Reiseblogger

Unsere nächste Reise führte uns in den Norden, nach Rotterdam, wo wir die erste von drei Reiseblogger-Konferenzen in diesem Jahr besuchten, die TBU. Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte, lernten wir dort doch eine ganze Reihe neuer Kollegen kennen und vor allem viel darüber, wie man ein erfolgreiches Reiseblog aufbaut. Außerdem war dies eine gute Gelegenheit, um den Hafen von Rotterdam genauer zu erkunden.

Koblenz und die Festung Ehrenbreitstein

Auf der Rückreise nach Süden machten wir Halt in Koblenz im Rheinland, wo das Deutsche Eck und der Zusammenfluss von Mosel und Rhein unser Ziel war. Bei Kaffee und Kuchen unter den Sonnenstrahlen der Frühjahrssonne schauten wir den Rheinschiffen zu, wie sie ihren Bahnen auf dem Fluss folgten.

 

Downtown Toronto © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Toronto, Ontario, Quebec und Neuengland

Drei Wochen dauerte unsere nächste Reise, die die längste in diesem Jahr war: sie begann mit einer ganzen Woche in Toronto, wo wir die zweite Reiseblogger-Konferenz dieses Jahres besuchten, die TBEX. Wie nahe die Wildnis an der Millionenmetropole Toronto liegt, erfuhren wir einige Tage später im Elmhirst Resort. Und dann begann unsere kulinarische Entdeckungsreise durch die Cantons de l’Est, die uns in mehr als einer Hinsicht den Atem raubten: wunderschöne Natur, hübsche und idyllische kleine Dörfer, wundervolles Essen und ein Nebeneinander von neuenglischen Loyalisten und französischem Savoir Vivre – ein interessanter Mix, wie wir finden.

Über den Lake Champlain ging unsere Reise weiter durch die amerikanischen Bundesstaaten Vermont und New Hampshire, wo wir die ländlichen Regionen der Green Mountains ebenso durchquerten wie die typisch neuenglischen Dörfer um Woodstock. Wir passierten die White Mountains und lernten eine tolle Route durch die nördlichen Green Mountains kennen.

 

Die Weinkultur erlebten wir u.a. im Kamptal  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Ein Österreich Sommer und Herbst für Genießer

Der Sommer 2013 stand ganz im Zeichen der österreichischen Genussregionen. Zusammen mit Elena von Creativelena und anderen österreichischen Reisebloggern erlebten wir, wie schön die Genießerzimmer Niederösterreichs sind und besuchten verschiedene Veranstaltungen für Genießer im Wienerwald, in der Steiermark und im Burgenland. Das Waldviertel überraschte uns mit einem tollen Schloss und einer rauen Landschaft, deren wilder Reiz uns in ihren Bann zog. Und dann ist da natürlich die Wachau, die uns immer wieder lockt mit ihren schönen Landschaften, der Donau, den Genussangeboten und den tollen Hotels.

Wir lernten viel Neues über österreichische Weine im Kamptal, in der Steiermark und in der Wachau und durften bei kulinarischen Veranstaltungen der Extraklasse hinter die Kulissen blicken wie bei der „Langen Tafel“ in Graz oder der Genussmeile in Gumpoldskirchen.

Neben den Genießerregionen Österreichs besuchten wir Städte in unserem Nachbarland, die wir schon kannten – wie Salzburg – , und die für uns neu waren – wie Wien, Bad Aussee oder Graz.

 

Großer Empfang der Reiseblogger in Dublin
© Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Dublin und die Reiseblogger

Im Herbst zog es uns erneut nach Dublin – diesmal zur dritten Reiseblogger-Konferenz in diesem Jahr, die erneut von TBEX organisiert wurde. Auch wenn der Wettergott es nicht gut mit uns meinte – es hörte erst auf zu regnen, als wir in der Abflughalle des Flughafens die Wicklow Mountains südlich von Dublin sahen – war dieser Aufenthalt spannend und interessant. Erneut lernten wir viel Praktisches und Hilfreiches für Reiseblogger und hoffen, Euch in Zukunft damit noch bessere Informationen liefern zu können. Und auch bei Regen hat Dublin seine besonderen Seiten.

 

Nikolaus-Kerzenhalter – gesehen in Salzburg © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Weihnachtsmärkte in Wien, Salzburg und Berlin

Die letzten Wochen des Jahres standen – wie kann es anders sein? – bereits im Zeichen von Weihnachten. Ab Ende November besuchten wir verschiedene Weihnachtsmärkte in Wien, Salzburg und Berlin und waren erstaunt, wie unterschiedlich diese sein können. Ein spannendes Kapitel moderner Volkskultur haben wir dabei entdeckt.

Und wie geht’s 2014 weiter? So genau wissen wir das noch nicht. Es sind schon einige Reisen in Vorbereitung. Die erste steht bereits in wenigen Tagen an; andere sind in Planung, aber noch nicht ausgereift. Eines jedenfalls ist sicher: wir werden auch weiterhin in der Welt unterwegs sein auf der Suche nach neuen Reiseideen für Euch und hoffen, dass diese Euch zu eigenen Reisen in die Genießer-Regionen unserer Welt animieren und dazu, die Kulturen und Länder der Welt selbst zu erleben. Petar und ich wünschen Euch ein erlebnis- und genussreiches Jahr 2014 auf Euren Reisen durch die Welt.Und das haben andere Reiseblogger 2013 erlebt:

Jo Igele 
ReiseworldTV
GlobeSession
My Travelworld
Puriy
Miss Porridge
Weltreisemagazin

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Eine Antwort

  1. […] hat ihren Jahresrückblick veröffentlicht, ein weiterer, der mir in Erinnerung geblieben ist, ist der von Monika – oder wart ihr als Reiseblogger schon mal bei einem Präsidenten eines Landes? Sowohl Tina […]

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge