» » Atlantik Küste von New Brunswick

Atlantik Küste von New Brunswick

Bay of Fundy
Bay of Fundy

 

Es ist ein beeindruckendes Schauspiel zu sehen, wie das Meer an der Atlantik Küste von New Brunswick bei Ebbe und Flut riesige Buchten leerlaufen lässt und nach wenigen Stunden wieder komplett füllt.

Wenn Ebbe und Flut die Bay of Fundy trockenlegen

An der Bay of Fundy, einer Meeresbucht, die sich zwischen die kanadischen Atlantikprovinzen New Brunswick und Nova Scotia tief ins Land hinein schiebt, ist dieses Phänomen besonders eindrucksvoll. Hier gibt es den höchsten Tidenhub, den Unterschied zwischen Ebbe und Flut, der ganzen Welt.

Das Meer zieht sich zurück aus der Bucht an der Atlantik Küste von New Brunswick

Jeden Tag entleert sich die Bay of Fundy, und 100 Milliarden Tonnen an Meerwasser fließen während jedes Gezeitenzyklusses aus und in die Bucht, die eine Gesamtlänge von 270 Kilometern hat. Ein wahrhaft atemberaubendes Ereignis.

Besonderes Ökosystem im Gebiet des höchsten Tidenhubs der Welt

In diesem einzigartigen Ökosystem leben zahlreiche Tiere, darunter die Hälfte der nordatlantischen Glattwale, die auf der Liste der bedrohten Tierarten stehen. Mehr als 90% der Wasserläufer, einer Vogelart, macht hier Rast während ihres jährlichen Vogelflugs.

An den Hopewell Rocks in der Bay of Fundy ist das Schauspiel am imposantesten

Aber am beeindruckendsten ist es, wenn ganze Inseln und Inselchen vom Meerwasser freigelegt werden. Dies kann man am besten bei den Hopewell Rocks in der Bay of Fundy sehen. Durch die täglichen Wasserbewegungen werden die Inseln stark bearbeitet und erhalten so die typische Form, die ihnen den Namen “Flowerpot Rocks”, Blumentopffelsen, eingebracht hat. Hat sich das Meer völlig aus der Region im nördlichen Bereich der Bay of Fundy zurückgezogen, kann man gut nachvollziehen, warum die Hopewell Rocks so genannt werden.

Tipps, wie man die Hopewell Rocks in seine Reise einplant

Wer dieses Phänomen selbst erleben will, sollte seine Reise durch New Brunswick so planen, dass er zum richtigen Zeitpunkt an den Hopewell Rocks ankommt. Und das kann man am einfachsten tun, wenn man sich vorher den Gezeitenplan an einem der vielen Besucherzentren in New Brunswick holt, die es entlang der wichtigsten Straßen durch diese Provinz immer wieder gibt. Dort erfährt man die genauen Termine, wann das Wasser die Inseln freilegt, so dass man Gelegenheit erhält, die imposanten Hopewell Rocks vom Meeresboden aus zu fotografieren – sicher eines der spektakulärsten Fotos, das man von einer Reise durch New Brunswick mit nach Hause bringen kann.


Reiseorganisation:

Anreise:

Air Canada, Condor und Icelandair fliegen von Deutschland aus verschiedene Flughäfen im Osten Kanadas an.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!*

Hotels:

Hotels in der Bay of Fundy und im Annapolis Valley* und in New Brunswick* könnt Ihr über unseren Partner booking.com buchen.


Quelle: Bay of Fundy Tourism und eigene Recherchen vor Ort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.