» » Shopping Erlebnis in Nova Scotia

Shopping Erlebnis in Nova Scotia

Shopping Erlebnis in Nova Scotia : Ein Gartenschuppen wie aus einem Lifestyle-Magazin
Ein Gartenschuppen wie aus einem Lifestyle-Magazin

 

Außergewöhnliches Shopping Erlebnis in Nova Scotia

Fast hätten wir ihn verpasst, den kleinen Parkplatz vor den Tangled Gardens in Grand Pré in Nova Scotia. Wir hatten von Bekannten von diesem Garten gehört und wollten uns dieses Kleinod, das uns wärmstens empfohlen worden war, unbedingt selbst ansehen. Schon auf der Autobahn, die wir ab Halifax genommen haben, ist er angekündigt, aber als wir am Exit 10 bei Grand Pré die Autobahn verlassen, wären wir fast am Schild vorbei gefahren. Von außen sieht man nicht viel von dieser kleinen Gartenanlage mit ihren Kräuterbeeten, Teichen, dem Labyrinth und den geschickt zwischen Stauden, Büschen und Bäumen platzierten Skulpturen. Umso größer ist die Überraschung, wenn man ihn dann betritt.

 

Shopping Erlebnis in Nova Scotia: Schnittlauchblüten warten auf ihre Verarbeitung
Schnittlauchblüten warten auf ihre Verarbeitung

 

Schon als wir im Laden den geringen Obulus entrichten, der für die Gartenbesichtigung verlangt wird, ist uns klar, dass uns hier etwas Besonderes erwartet. Aber ich will nicht vorgreifen. Wir machen uns also auf, diese grüne Oase näher zu erkunden. Durch einen Laubengang kommen wir zu einem Gartenschuppen, der aussieht, als ob er einem dieser Hochglanz-Lifestyle-Magazine entsprungen ist: aus verwittertem Holz, überwuchert mit Kletterpflanzen erweckt er den Eindruck eines verwunschenen Hexenhäuschens. Die Wegweiser davor zeigen an, was uns alles erwartet: eine Sonnenblumenecke, ein Lavendelpfad, ein Kräutergarten, ein Lilienteich und sogar ein Labyrinth. Interessant! Klingt spannend! Und das wird es auch.

 

Shopping Erlebnis in Nova Scotia : Ein Goldfischteich wie aus dem Bilderbuch
Ein Goldfischteich wie aus dem Bilderbuch

 

Abwechslungsreicher kann ein Garten kaum sein: wir spazieren durch einen Kräutergarten, in dem bekannte und unbekannte Kräuterarten üppig sprießen. Es sieht ein wenig verwildert aus, aber trotzdem ist unverkennbar, dass hier eine kluge helfende Hand dahinter steckt. Wie wir später erfahren, hat die Besitzerin des Gartens dieses Paradies selbst angelegt und gestaltet – immer mit dem Hintergedanken, einen Nutzgarten zu kreieren, der einerseits attraktiv sein und andererseits die Zutaten liefern sollte, aus denen sie ihre eigenwilligen, aber sehr leckeren kulinarischen Kreationen herstellen wollte. Auf dem ehemals ungenutzten Grundstück gedeihen heute Basilikum, Thymian, Salbei, Rosmarin, Minze, Schnittlauch, Fenchel, Knoblauch, Meerrettich, Ingwer, Rosen, Geranien, Lavendel, Limonen und andere duftende Kräuter- und Pflanzensorten.

Dazwischen sind immer wieder geschickt kleine und größere Skulpturen inmitten des üppigen Bewuchses platziert, die das Auge auf sich ziehen und mit ihren außergewöhnlichen Formen aus rostfarbenem Metall wunderbar mit dem tiefen Grün der umliegenden Büsche, Sträucher, Gräser und Bäume harmonieren. Recycling auf geschmackvolle Art! Blumen sind zwar auch vorhanden, spielen in diesem Garten aber eine eher untergeordnete Rolle. Auch sie dienen mehr der optischen Auflockerung der grünen Strukturen, die durch die verschiedenen Kräuter- und Gräserarten entstehen, auf denen das Hauptaugenmerk der Gärtnerin liegt.

 

Hausgemachte Öle, Essig und Marmeladen mit Zutaten aus dem Kräutergarten
Außergewöhnliches Shopping Erlebnis in Nova Scotia: Hausgemachte Öle, Essig und Marmeladen

 

Als wir uns satt gesehen haben an den geschmackvoll zusammen gestellten Kräuterensembles gehen wir zurück in den Laden. Und dort erwartet uns ein Geschmackserlebnis der besonderen Art: die zahllosen Kräuter, die wir auf unserem Spaziergang durch den Garten gesehen haben, werden in Handarbeit zu exotischen Kombinationen mit Öl, Essig und Marmelade eingekocht – jeweils sechs Flaschen oder Gläser am Stück. Für größere Mengen reicht der heimische Kochtopf nicht. Unglaublich ist, was wir hier vor unseren Augen sehen: mit Wachs verschlossene Flaschen voller Essig oder Öl, in denen dekorativ die verschiedensten Kräuterzweige schwimmen. Und wir kosten uns durch erstaunliche Gaumenfreuden.

 

Marmeladen, bei deren Anblick einem das Wasser im Munde zusammen läuft
Außergewöhnliches Shopping Erlebnis in Nova Scotia: Marmeladen

 

Darunter stehen Marmeladengläser gefüllt mit den tollsten Kombinationen aus Marmelade und Kräutern: da gibt es Erdbeermarmelade mit Estragon, Minze oder Lavendel, Himbeer-, Rhabarber- oder Pfirsichmarmelade mit Engelwurz, Lavendel-, Rosen- oder Rosmarinhonig, Chutneys mit Äpfeln, Apfel und Minze, Cranberry und Salbei, geröstetem Knoblauch und Zwiebeln, wilden Blaubeeren und Estragon. Und darüber stehen Flaschen mit Kräuterlikören: Himbeerlikör mit Rosen und Geranien, Pflaumenlikör mit süßem Basilikum, Cranberrylikör mit Orangenminze, Erdbeerlikör mit blauem Lavendel, Birnenlikör mit Rosmarin, Cafè Diablo (was immer das ist) mit würzigem Anis, und die Liste geht weiter und weiter.

 

 

Wer ein außergewöhnliches Shopping Erlebnis in Nova Scotia auf seiner Reise einplanen möchte, erreicht den Tangled Garden unter dieser Adresse: Highway 1, Grand Pré, Nova Scotia, Tel. (902) 542 9811


Reiseorganisation:

Anreise:

Air Canada, Condor und Icelandair fliegen von Deutschland aus verschiedene Flughäfen im Osten Kanadas an.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!*

Hotels:

In der Nähe könnt Ihr in Wolfville* oder Grand Pré* übernachten. Hotels im Annapolis Valley und an der Bay of Fundy* könnt Ihr über unseren Partner booking.com buchen.

Reiseführer:

Atlantikkanada Reiseführer* zur Vorbereitung Eurer Reise könnt Ihr bei Amazon.de bestellen.


Quelle: eigene Recherchen vor Ort

Text: © Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.