Genuss Reisemagazin » Europa » Deutschland » Mecklenburg Vorpommern » Binz » Binz auf Rügen – Bernstein, weiße Strandvillen & Sterneküche

Binz auf Rügen – Bernstein, weiße Strandvillen & Sterneküche

Das Kurhaus in Binz auf Rügen
Fast wie ein Schloss, oder? Eine der wichtigsten Binz Sehenswürdigkeiten

Aktuelle Corona Information für Binz

Sehenswürdigkeiten in Binz auf Rügen

Wir machen einen Zwischenstop, um uns die Binz Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Unsere Autoreise nach Skandinavien schreit praktisch nach einer Zwischenstation in Binz auf Rügen. Die Fähre von Stenaline, die uns von Trelleborg in Schweden zurück nach Sassnitz in Mecklenburg-Vorpommern bringt, legt dort erst um 22:00 Uhr an. Weit wollen wir nach einem Tag in Südschweden und nach einer Fährüberfahrt über die Ostsee nicht mehr fahren. Daher planen wir auf der Rückreise einen Aufenthalt in Binz ein. Die Stadt liegt nur etwa zwanzig Minuten Autofahrt vom Sassnitzer Fährhafen in Neu-Mukran entfernt. Wir sind gespannt.

 

Weisse Bäderarchitektur in Binz auf Rügen
Fast alle Strandvillen in Binz sind weiß -- typische Binz Sehenswürdigkeiten

 

Binz Sehenswürdigkeiten

Wir übernachten in einer dieser hübschen Villen, der Villa Salve*, direkt an der Uferpromenade und werden geweckt vom leisen Rauschen des Meeres. Zwischen den Kiefern, die die Promenade vom dahinter liegenden Sandstrand trennen, steigt die Sonne aus dem Meer empor, so als wollte sie uns wach kitzeln und auffordern, nicht faul im Bett zu liegen, sondern die Stadt zu erkunden.

 

Villa Salve in Binz auf Rügen
Jugendstil Villa an der Promenade -- eine der Binz Sehenswürdigkeiten

 

Eine Stadt in Weiß -- Binz auf Rügen

Schon auf den ersten Blick zeigt sich, wie sehr sich die Stadt gemausert hat. Gepflegt und einladend wirken die Strandvillen, die sich an der Promenade aufreihen wie Perlen an einer Schnur. Nur wenige weisen Farbtupfer auf. Weiß ist die Farbe, mit der die Häuser in Binz gestrichen werden. Dies verleiht ihnen ein filigranes Erscheinungsbild. Eine Villa ist schöner als die andere.

 

Die Promenade von Binz auf Rügen
Hier flaniert man noch

 

Die Promenade von Binz

Spaziergänger genießen den tiefblauen Himmel, von dem die Sonne lacht, die Brise, die von der Ostsee herüber weht und das Geräusch der Wellen, die an den Strand spülen. Auch wir gehen hinaus auf die Seebrücke, die sich vom Ortszentrum in die Ostsee hinaus erstreckt. An deren Ende legen alle paar Stunden die Boote an, mit denen man die Kreideküste entlang fahren kann bis zum Königsstuhl. Wir beobachten lieber eine junge Möwe dabei, wie sie sich äußerst penibel jede einzelne ihrer Federn putzt. Sie lässt sich auch von Petar nicht stören, der ihre Putzarbeiten auf Video dokumentiert.

 

Buche hier Deine Unterkunft in Binz *



Booking.com

Das Kurhaus -- eine der Binz Sehenswürdigkeiten

Auf dem Weg zurück zur Promenade zeigt sich das Kurhaus von Binz auf Rügen von seiner schönsten Seite. Mit seinen beiden Türmen, der gelb und weiß gestrichenen Fassade und den Rundbogenfenstern wirkt es fast wie ein Schloss, wie es sich hinter dem Strand erhebt. Ruhiger ist es auf der Ostseite der Promenade. Hier begegnen wir weniger Menschen. Vielleicht weil es nur wenige Cafés gibt, in denen sie ihre Kaffeepause machen können oder bei einem Cocktail oder einem Glas Bier den Spaziergängern zuschauen können. Stattdessen führen immer wieder Sandwege hinunter zum Strand. Dort haben es sich Sonnenhungrige in den Strandkörben gemütlich gemacht. Sie finden darin Schutz vor dem Wind, der von der Ostsee herein weht.

 

Ist das ein UFO?
Ehemals für die Rettungsschwimmer, heute eine der Binz Sehenswürdigkeiten für Hochzeitspaare

 

Heiraten in Binz -- außergewöhnlich

„So stelle ich mir ein Seebad vor“, sage ich zu Petar. Am Ende der Promenade ragt plötzlich ein seltsames Gebäude aus dem Sand. Es erinnert mich an ein UFO. Mit Außerirdischen hat das Haus allerdings nichts zu tun. Es handelt sich um einen Aussichtsturm, den die Rettungsmannschaft von Binz auf Rügen errichten ließ. Heute allerdings dient die außergewöhnlichste der Binz Sehenswürdigkeiten dem Standesamt als Veranstaltungsort für Trauungen. Mit Aussicht auf die Kreideküste und den Sandstrand.

 

Binzer Villen kennenlernen
Mit QR-Codes die Bäderarchitektur entdecken

 

Wissenswertes über die Bäderarchitektur per Handy

Auf dem Weg zurück zücken wir unser Handy, auf das wir eine Führung zu den Binzer Villen (https://villen.binz.de/) heruntergeladen haben. So lernen wir viel über die Entwicklung der Stadt und die Schicksale ihrer Menschen. Wir folgen dem Villenrundgang zurück zur Innenstadt. Unterwegs entdecken wir eine von einer Wisteria umrankte Galerie von Tonplatten, auf denen die Geschichte des Seebads Binz von 1884 bis zu seinem 125-jährigen Jubiläum im Jahr 2009 erzählt wird. Immer wieder bleiben Passanten vor den Plättchen stehen, die eine Künstlerin aus dem Ort geschaffen hat, auf denen sie in einem Spezialverfahren Originalfotos der Zeit eingebrannt hat.

 

Finbarr Corrigan
Der irische Bernsteinfischer von Binz

 

Unser Ziel ist die Werkstatt von

Finbarr Corrigan, der Bernsteinfischer von Binz auf Rügen

Wir hatten schon von ihm gehört: dem Iren, den es vor Jahren immer wieder in die Region zog, weil sein Bruder auf Hiddensee lebte. Bei seinen Besuchen lernte er Bernstein kennen und war so davon fasziniert, dass er fast jeden Urlaub damit verbrachte, nach dem Stein zu suchen, der überall an der Ostseeküste vom Meer angeschwemmt wird. Bei einem seiner Besuche, entschied er sich, sein Restaurant in England zu verkaufen und sich auf Hiddensee niederzulassen.

 

Insekten im Bernstein
Bis zu 50 Millionen Jahre alt

 

Ein Ire an der Ostsee

Lange hielt es ihn dort allerdings nicht, dann lernte er seine Frau Yvonne kennen. Mit dieser zog er schließlich nach Binz. Dort betreibt er ein Geschäft, in dem er die Bernsteine schleift und zu Kunstwerken mit Stein oder Holz verarbeitet. Zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter bietet er im Sommer seine Arbeiten in der Paulstraße 1 in Binz an. Wenn ein Urlauber vorbei kommt und ihm einen Bernstein in die Hand drückt, dann macht er sich schon einmal daran, dessen Fundstück zu schleifen. Da entsteht dann schnell ein Schmuckstück. Oder es werden Fossilien sichtbar, die vorher nicht zu sehen waren. Binz Sehenswürdigkeiten zum Mitnehmen.

Bernstein-Werkstatt und Laden von Finbarr Corrigan
Paulstr. 1
18609 Binz

 

Das Restaurant Freustil
Einer der Räume im Restaurant Freustil

 

Hungrig geworden kehren wir schließlich ein im

Sternerestaurant freustil von Ralf Haug

Sternekoch Ralf Haug lädt uns ein auf ein Mittagessen in seinem Restaurant. Spaghettini mit Rehragout in Limettensauce und ein Rhabarber Erdbeer Dessert gibt es. Zum Preis von 19,00 Euro. Wir genießen seine Nudeln mit Rehragout auf der Terrasse des Restaurants. Die anderen Gäste sind Stammgäste und kommen auf ein Mittagessen vorbei. Ralf Haug ist seit November 2009 in Binz auf Rügen.

Inzwischen kocht er im Restaurant Freustil im Hotel Vier Jahreszeiten, das seit 2013 einen Michelin-Stern besitzt. Zu Recht wie wir finden: unser Mittagessen zergeht auf der Zunge. Ralf Haug verwendet Produkte aus der Region. Sein Rehragout in Limettensauce ist ein Beispiel dafür. Rügener Wild bietet ein Erlebnis für den Gaumen. Der Küchenchef bezeichnet seine Art des Kochens als „nordic nature cuisine“. Mit uns hat er Fans gewonnen.

Restaurant Freustil
Zeppelinstr. 8
18609 Binz

 

Ein Amuse-Gueule
Brot mit geschlagener Butter und Meersalz
Was gibt's zum Mittagessen?
Spaghettini mit Rehragout in Limettensauce im Restaurant Freustil

Baden in der Ostsee

Zum Baden ist es Mitte Mai noch etwas zu kühl, aber bei tiefblauem Himmel, Temperaturen um die 18° Celsius, Sonne satt und einer Brise, die von der Ostsee herein weht, ist ein Spaziergang am Strand im  Seebad Binz in Mecklenburg-Vorpommern genau das Richtige. Wir haben die Wahl. Entweder können wir an der Strandpromenade mit ihren weißen Villen aus der Zeit des Jugendstils entlang flanieren und uns den Massen anschließen.

 

Das muss für den Binz Urlaub auf Rügen in den Koffer

  • Bequeme Wanderschuhe, denn Binz und Rügen bieten viele Möglichkeiten zum Wandern
  • Einen Rucksack, in dem Du alle Utensilien für einen Tag unterbringen kannst
  • Ein Fernglas*, mit dem Du Ausschau nach Schiffen halten kannst
  • Eine Kamera* für die zahlreichen Fotomotive, die Binz bietet. Wir empfehlen die Nikon D3500*, weil sie grandiose Fotos liefert und leicht ist. Damit schleppst Du kein schweres Gewicht mit.
  • Für den Strand brauchst Du einen Badeanzug* oder eine Badehose*. Ein Strandtuch* gehört ebenfalls in die Strandtasche*.
  • Willst Du längere Strandwanderungen machen, sind außerdem Strandschuhe* praktisch.
  • Ein paar Ostsee Krimis * für den StrandkorbKühlungsborn Strand

 

Wir können hinunter gehen an die See, uns dort den Wind um die Ohren wehen lassen, dem Treiben an den Strandbars zuschauen und die Badenden beobachten. Die lassen es sich nicht nehmen, sich an diesem Sonnentag in die Fluten der Ostsee zu stürzen. Oder Ihr macht es wie wir. Wir genießen in eine Richtung die Promenade mit ihren Ausblicken, den Bars und Cafés und der Bäderarchitektur und erleben auf dem Rückweg Sonne, Sand und Meer am Strand im Seebad Binz entlang des Wassers.

 

Der Strand im Seebad Binz - Strandkörbe am Strand von Binz
Der perfekte Schutz vor frischen Winden vom Meer

 

Der Strand im Seebad Binz

Während die Spaziergänger an der Promenade eher den Flair eines Strandbades suchen und in Freizeitkleidung von Café zu Café flanieren, sind am Strand im Seebad Binz die Meeresliebhaber zu finden. Das sind Badende, die sich auch nicht von den Wassertemperaturen abhalten lassen, zumindest ihre Füße ins Meer zu stecken. Es sind Strandwanderer, die ihre Hosen hochkrempeln und -- die Schuhe in der Hand -- kilometerweit durch den Sand laufen. Andere sind Familien mit Kindern, deren Nachwuchs mit Schaufel und Eimer Löcher in den Sand gräbt. Oder es sind einfach Erholungssuchende, die es sich mit einem Buch in einem der Strandkörbe bequem machen, um den Tag in der Sonne zu vertrödeln.

 

Strandbar am Strand im Seebad Binz
Getränke und Snacks gibt’s an der Strandbar

 

An der Strandbar können sich Badegäste mit Getränken und einem Imbiss versorgen. Hier kann man auch die Strandkörbe mieten und die Kurtaxe bezahlen, die bei Nutzung des Strandbereichs fällig wird.

 

Strandkörbe in Gelb und Grün am Strand im Seebad Binz
Es gibt sie in allen Farben, die Strandkörbe von Binz
Sand, Sonne und Meer am Strand im Seebad Binz
Badeurlaub an der Ostsee -- die wichtigste der Binz Sehenswürdigkeiten

 

Ein Badeurlaub im Sand

Wir stapfen durch den Sand bis zu den Regionen, an denen er von den Wellen immer wieder geglättet wird und das Gehen leichter wird. Die Schuhe in der Hand schlendern wir entlang der Küste, fühlen das Salz auf unseren Lippen und pressen die Augen zusammen, um sie vor der Sonne zu schützen.

Wir hören das Wispern der Wellen, die neben uns im Sande auslaufen. Glückliche Kinder bauen Sandburgen, während ihre Eltern ihnen vom Strandkorb aus zusehen. In der Ferne nähert sich das Ausflugsboot, das seine Passagiere hinaus fährt zu den Kreidefelsen. Es legt an der Seebrücke an, die für solche Zwecke gebaut wurde. Bis zu ihrem Bau mussten Reisende, die per Boot nach Binz kamen, vor der Küste ausgeschifft werden, weil das Wasser zum Ufer hin zu seicht war. Bei Sturm war das oft eine heikle Angelegenheit. Heute ist das anders. Besucher spazieren gemütlich hinaus zum Ende der Seebrücke und steigen dort bequem in die Ausflugsboote ein.

 

Wisteria in Binz
Wisteria -- auch Blumen sind Binz Sehenswürdigkeiten

 

Strandkörbe -- Binz Sehenswürdigkeiten

Wir setzen unsere Strandwanderung fort und passieren Strandkörbe in allen Farben und Variationen. Über uns kreischen Möwen im Wind und eine davon, die gerade erst ihre Jugendfedern verliert, ist intensiv damit beschäftigt, diese zu reinigen. Minutenlang beobachten wir sie, wie sie jede Feder durch ihren Schnabel zieht. Dabei verrenkt sie den Kopf in unglaubliche Richtungen, um auch wirklich alle Teile ihres Gefieders zu erreichen. Dass wir ihr dabei zuschauen, stört sie nicht. Erst als die Sonne dem Horizont entgegen sinkt, machen wir uns auf den Weg zurück zu unserem Hotel, der Villa Salve*, wissen wir doch, dass wir von der Junior Suite aus einen Ausblick auf die Ostseeküste von Binz haben, um dort unseren Tag ausklingen zu lassen.

 

Der Strand von Binz
Kiefern trennen den Strand von der Promenade in Binz

 

Binz Sehenswürdigkeiten wie anno dazumal

Binz ist für uns der Inbegriff eines Seebads, wie sie im 19. Jahrhundert ausgesehen haben mögen: mondän mit Villen, aber auch mit den Strandkorb Reihen, in denen es sich die Badenden gemütlich machen. Nur dass diese heute nicht mehr in knielangen Badeanzügen in die Fluten springen oder Badehauben mit Rüschen tragen. Die aktuelle Bademode entlarvt das Trugbild einer vergangenen Epoche, das sich unseren Augen bietet und versetzt uns zurück in die heutige Zeit. Für ein paar Stunden jedoch geben wir uns dieser Fantasie hin und erleben Strandtourismus von anno dazumal in Binz.

 


Videos unterliegen dem Copyright

Reiseorganisation:

Anreise per Flugzeug, Bahn oder Fernbus
Lufthansa oder Germanwings fliegen nach Rostock. Von dort geht’s weiter mit dem Mietwagen. Möglich ist die Anreise per Bahn zum Bahnhof Rügen.

Mietwagen:
Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!

Veranstaltungen auf Rügen:
Eine sommerliche Veranstaltung sind zum Beispiel die Störtebeker Festspiele, die Diana von kurzreisenundmeer hier beschreibt.

Hotels in Binz:
Hotels in Binz* könnt Ihr über unseren Partner booking.com unter diesem Link buchen. Das Travel Charme Kurhaus Binz* findet Ihr unter diesem Link.


Weitere Slow Travel Ziele findest Du hier. Entdecke andere Städte in Deutschland.

 

Binz Sehenswürdigkeiten
Klicke auf das Foto und pinne „Binz Sehenswürdigkeiten“ auf Pinterest

 

Quelle: eigene Recherchen vor Ort mit freundlicher Einladung von der Kurverwaltung Binz auf Rügen

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Video: © Copyright Petar Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.