» » » » Cocktails und Pasta – die Gastronomie von Cesenatico

Cocktails und Pasta – die Gastronomie von Cesenatico

Drinks
Im Bagno Magnano bleibt man nicht durstig

 

Cocktails und Pasta

Was gibt’s Schöneres, als beim Strandurlaub an der Adriaküste in einer Bar zu sitzen oder italienisches Dolce far niente in einem der zahlreichen Restaurants zu genießen. Nur: so einfach ist das nicht. In Cesenatico sollte man wissen, wo man das machen kann, denn es gibt einige Restaurants, deren Verhalten uns nicht gefallen hat, wie zum Beispiel in dem ersten Restaurant am historischen Kanal in der Altstadt, das sich weigerte, uns an einem heißen Frühsommertag einen Drink zu servieren, statt eines Essens, das bereits an anderer Stelle für uns organisiert war. Und das, obwohl das Restaurant fast leer war. Ein solches Verhalten ist für uns ein absolutes No-Go. Als Tourist ist man in solchen Etablissements kein gern gesehener Gast mehr, sondern eine Nummer und ein Profitlieferant. Da hilft auch die schönste Lage nichts mehr, um uns dort wieder hin zu locken. Solche Restaurants meiden wir gewöhnlich wie der Teufel das Weihwasser. Wo aber kann man seinen Cocktail in Cesenatico in angenehmer Umgebung genießen und sich beim Essen willkommen fühlen? Hier sind unsere Empfehlungen:

 

Antipasti
Antipasti im Bagno Magnano

Antipasti im Bagno Magnano – herzliche Gastfreundschaft inklusive

Ganz anders war da unsere Erfahrung im Bagno Magnano, einem der einfachen Strandrestaurants, die sich nacheinander entlang der Strandpromenade von Cesenatico aneinander reihen. Die Küche blieb kalt an dem Abend, den wir dort verbrachten, aber wir bekamen eine hervorragende Auswahl an regionalen Schinken- und Käsesorten mit hausgemachten Chutneys und frischem Piadina Brot. Das Beste an unserem Aufenthalt im Bagno Magnano war jedoch die herzliche Gastfreundschaft, mit der wir dort willkommen geheißen wurden. Wir kamen als Fremde und fühlten uns wie langjährige Freunde im kleinen Restaurant von Bagno-Betreiber Andrea und seiner Frau. Ihre Geschichten über ihre Erlebnisse mit Besuchern, die seit Jahren ihren Urlaub in Cesenatico verbringen und bei denen ihr Strandrestaurant zum festen Bestandteil eines Urlaubs an der Adria gehört, waren faszinierend. Für uns war unser einfaches Abendessen bei den beiden eines der eindrucksvollsten kulinarischen Erlebnisse, die wir in Cesenatico hatten.

 

 


Booking.com

Mojito
Ein erfrischender Mojito im Hotel Lungomare
Alkoholfreier Frucht Cocktail
Oder doch lieber ein alkoholfreier Frucht Cocktail?

Ein erfrischender Mojito auf der Terrasse des Hotels Lungomare

Ein wunderbarer Ort, um einen kühlen Sundowner zu genießen, ist die elegante Terrasse des Vier-Sterne-Hotels Lungomare an der Viale Giosuè Carducci*, der Strandpromenade von Cesenatico. Hier sitzen wir in bequemen Polstermöbeln, die in Gruppen in einem ansprechenden Mix aus Vintage und Modern zusammen gestellt sind und lassen uns bei einem leichten Windhauch, der vom Meer herein weht, den eisgekühlten Drink schmecken, der nach einem heißen Tag in den Bergen im Hinterland von Cesenatico wundervoll schmeckt. Wir haben dieses Hotel leider erst am Tag vor unserer Abreise aus Cesenatico entdeckt, denn hier wären wir sicher wieder gekommen, um auch das Restaurant zu testen. Vielleicht beim nächsten Mal?

Was hältst Du davon, Deinen italienischen Cocktail selbst zu machen? In Azlin Bloor’s Artikel “How to Make Limoncello” erfährst Du zum Beispiel, wie Du diesen selber machen kannst.

Aperol Spritz
Ein herber Aperol Spritz im Hotel Excelsior

Ein herber Aperol Spritz im Hotel Excelsior

Gleich gegenüber auf der anderen Straßenseite der Hauptstraße, die am Strand von Cesenatico entlangführt, steht das Hotel Excelsior*, ein gepflegtes Drei-Sterne-Hotel, das mit seinem etwas plüschig wirkenden Lobby-Bereich durchaus einladend wirkt. Noch willkommener fühlen wir uns, als wir mit dem Personal an der Rezeption sprechen. Und unser Herz gewinnt das Hotel mit seinem wunderbar herben Aperol Spritz, den wir auf der großzügigen Terrasse des Hotels Excelsior serviert bekommen. Hier können wir die Hotel Managerin dabei beobachten, wie sie zuvorkommend andere Gäste in perfektem Deutsch willkommen heißt und ihnen Tipps für ihren Urlaub in und um Cesenatico gibt. Ein Hotel mit Herz also.

Pasta
Pasta im Hotel Tiffany
Spaghetti Vongole
Spaghetti Vongole im Hotel Tiffany in Cesenatico

Pasta und ein herzlicher Gastgeber im Hotel Tiffany

Beim Essen stellen sich die meisten Hotels, deren Restaurants wir kennenlernten, auf Massentourismus ein: mit Buffets, an denen kaum persönlicher Service nötig ist, und der Hotelgast sich weniger als Gast, sondern mehr als kleines Rädchen im Getriebe einer riesigen Hotelmaschinerie fühlt. Dass es auch anders geht, zeigt das Hotel Tiffany*, ein gepflegtes Drei-Sterne-Hotel in der Viale A. Modigliani in Cesenatico, in dem der Hotelbesitzer bei jedem Essen nach dem Rechten schaut und seine Gäste persönlich betreut. Das Buffet ist abwechslungsreich und schmackhaft zubereitet, und der Service freundlich und um den Gast bemüht. Eine Auswahl der Speisen, die wir dort bekamen, stellen wir Euch hier vor:

 

Shrimps
Shrimps im Hotel Tiffany – italienischer Hartkäse passt perfekt zum Überbacken
Gemüse
Gemüse im Hotel Tiffany
Gebratene Zucchini
Gebratene Zucchini im Hotel Tiffany
Hühnersalat
Hühnersalat im Hotel Tiffany
Räucherlachs
Räucherlachs im Hotel Tiffany
Schweinefleisch mit Bratkartoffeln
Schweinefleisch mit Bratkartoffeln im Hotel Tiffany
Mousse au Chocolat
Mousse au Chocolat im Hotel Tiffany
Beerendessert mit frischer Minze
Beerendessert mit frischer Minze im Hotel Tiffany
Beerenkuchen
Oder doch lieber Beerenkuchen im Hotel Tiffany?

 

Wir waren während der Nebensaison Ende Mai in Cesenatico und haben diese Hotels, Restaurants und Bars erlebt zu einer Zeit, als keine Ferien waren. Wie es dort während der Hochsaison im Sommer aussieht, können wir nicht sagen. Aber diese vier Hotels, Bars und Restaurants sind uns als sehr angenehme Gastgeber aufgefallen. Welche gastronomischen Einrichtungen in Cesenatico könnt Ihr empfehlen?

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns bei der Cesenatico Bella Vita Union, die uns beherbergt hat und die die Blog Tour organisierte, in Kooperation mit 21 grammy.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar