» » » » » Sightseeing Tour durch die Muskoka Region in Ontario

Sightseeing Tour durch die Muskoka Region in Ontario

Cottage bei Bala © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Zwei Tage nehmen wir uns Zeit für eine Sightseeing Tour durch die Muskoka Region in Ontario. In Kanada nennt man diese Urlaubsregion auch gern das “Cottage Country”, weil hier – nur etwa eineinhalb Stunden nördlich von Toronto – viele Einwohner der Millionen-Metropole ihre Ferienhäuser haben. Manche davon sind tatsächlich “Cottages”, was wörtlich übersetzt soviel bedeutet wie “Kate” oder “Hütte”. Bei den meisten kann davon aber keine Rede sein, denn das Gebiet um die Muskoka Lakes zieht immer mehr wohlhabende Kanadier in ihren Bann, darunter sind inzwischen auch Filmstars, Software-Mogule oder Spitzensportler, die sich am Ufer eines der Seen gern ein “Cottage” nach ihrem Geschmack errichten. Und das ist meist ein wahrer Palast.

 

Eine alte Mühle in Bala © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Eines hat die Muskoka Region unbestritten: unglaublich viel Charme. Und diesen Zauber spürt man überall auf einer Rundfahrt um die Seen, durch die kleinen Dörfer, durch tiefe Wälder und vorbei an rauschenden Wasserfällen. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Auf jeden Fall ist dies ein guter Ort, um der Hektik des Alltags zu entfliehen und einmal so richtig zu entspannen.

Die Muskoka Region umfasst drei Seen: den Muskoka Lake im Süden und den Lake Rosseau und Lake Joseph im Norden, viel Wasser also. Und genauso erleben wir es auf unserer Tour durch die Muskoka Region – an manchen Stellen sind wir regelrecht vom Wasser umzingelt, das heißt die Straße führt entlang einer schmalen Landbrücke zwischen zwei Seen und man sieht auf Wasser, egal in welche Richtung man blickt. Tiefblau und gesäumt von flammend roten, gelben oder noch grünen Laubbäumen passieren wir kleine und überschaubare Buchten, an denen sich hübsche Ferienhäuser zwischen den Bäumen verstecken oder prahlerisch am Seeufer posieren.

 

Yacht am Lake Rosseau © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Wassersport ist hier eines der Hauptvergnügen: überall sehen wir Kanus oder Kayaks, die darauf warten, dass ihre Besitzer sie zu Wasser lassen und gemächlich durch die Gewässer der Umgebung paddeln. In den Ortschaften und auch an vielen Bootsstegen vor den Cottages liegen beachtliche Yachten vor Anker, die hier nicht nur zum Spaß verwendet werden, sondern auch ganz banal für eine Einkaufstour eingesetzt werden, wie wir mit Erstaunen in Gravenhurst an einer der Anlegestellen beobachten. Kommen doch tatsächlich zwei Dreikäsehochs, die nicht älter als zehn und fünfzehn Jahre alt sein können mit einem solchen PS-starken Motorboot angefahren, legen wie zwei erfahrene Seebären an, tauchen nach einiger Zeit wieder mit Einkaufstüten und den Eltern im Schlepptau auf und fahren – diesmal mit dem Vater am Steuerrad – wieder nach Hause.

 

An Bord der Segwyn © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

 

Wer sich nicht selbst ins Kanu schwingen oder eine teure Yacht mieten will, kann auf einer gemütlichen Bootsfahrt mit dem alten Postdampfer “Segwyn” über den Muskoka Lake schippern – mit einer gehörigen Portion Nostalgie. Ist dieser Dampfer doch der letzte seiner Art, der noch voll funktionsfähig ist und mit viel Liebe zum Detail auf Hochglanz poliert täglich seine Runden über den See dreht. Unterwegs passiert er viele der noblen Ferienherbergen, die es überall an den Ufern des Sees gibt. Übrigens hängt der ganzen Muskoka Region ein wenig der Flair vergangener Zeiten an: in Gravenhurst zum Beispiel hat man die Uferregion liebevoll restauriert, und sie vermittelt so das Ambiente Ende des 19. Jahrhunderts, als sich dort der Tourismus zu entwickeln begann. In Bala steht eine alte Mühle oberhalb eines der Wasserfälle, von denen es zahlreiche in dem Gebiet gibt. Und dem General Store in Rosseau hängt der Beigeschmack eines echten “Tante Emma Ladens” an, wie es sie heute kaum noch gibt. Er ist offensichtlich sehr beliebt, denn fast jeder – einschließlich einer großen Gruppe von wild aussehenden Bikern in Lederkluft – hält hier an, um im Inneren des Ladens herum zu stöbern.

Wer diesen wundervollen Flair der Muskoka Region genießen will, braucht vor allem eines: Zeit und Muße. Für einen Spaziergang durch die lichten Laubwälder der Region, einen Besuch auf der Cranberry Farm nördlich von Bala, einen Shoppingbummel im Laden in Rosseau oder für ein genussvolles Dinner auf der Seeterrasse des Regatta Restaurants in Gravenhurst, bei dem man der Sonne zuschaut, wie sie langsam jenseits des Horizonts verschwindet. Oder einfach, um sich mit einem guten Buch in einem der gemütlichen Muskoka Chairs am Seeufer gemütlich zu machen und auf die Schreie des Eistauchers zu lauschen, der ab und zu über den See hallt.


Reiseorganisation:

 

Anreise

Lufthansa, Air Canada und verschiedene andere Fluggesellschaften fliegen nach Toronto.

Übernachtung

Übernachtungsmöglichkeiten in der Muskoka Region* könnt Ihr über unseren Partner booking.com buchen. Wir haben übernachtet in Sir Sam’s Inn Resort & Spa* in Haliburton.

[the_ad id=”16494″]

Reiseführer für die Muskoka Region:

Guide book & atlas of Muskoka and Parry Sound districts 1879 [Hardcover]
Guide book & atlas of Muskoka and Parry Sound districts 1879 [Hardcover]*
von Facsimile Publisher

Lang:- eng, Pages 149. Reprinted in 2015 with the help of original edition published long back[1879]. This book is in black & white, Hardcover, sewing binding for longer life with Matt laminated multi-Colour Dust Cover, Printed on high quality Paper, re-sized as per Current standards, professionally processed without changing its contents.As these are old books, there may be some pages which are b...

 Preis nicht verfügbar Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
The Tourists' Guide to the Muskoka Region
 Preis: € 39,61 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 24. August 2019 um 21:14 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Quelle: eigene Recherchen vor Ort mit freundlicher Unterstützung von Tourism Ontario

Text: © Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Video: © Copyright Petar Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar