» » Der CN Tower in Toronto

Der CN Tower in Toronto

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrssyoutubeinstagramflickr
CN Tower from Downtown Toronto
CN Tower

Der CN Tower in Toronto

Er ist kaum zu übersehen: der CN Tower in Toronto. Er war lange Zeit das höchste Gebäude der Welt mit seiner Höhe von 553 Metern. Den ersten Rang unter den höchsten Gebäuden der Welt hat er allerdings inzwischen verloren. Aber trotzdem wirkt er noch sehr imposant, vor allem wenn man ihn von der Seeseite des Lake Ontario aus betrachtet. Den Rang als höchster Turm der Welt nach der Definition des Guinness Books of World Records und des Council on Tall Buildings and Urban Habitat verlor er jedoch 2010 an den Canton Tower. Außerdem hat das Burj Khalifa ihm die Position als höchstes Gebäude der Welt entrungen.

Die beste Aussicht auf den CN Tower

Aber eigentlich spielt seine Höhe eine untergeordnete Rolle, denn beeindruckend ist er noch immer. Am schönsten ist er auf jeden Fall von den Toronto Islands aus zu sehen, die der Innenstadt von Toronto vorgelagert sind und sich in einer Art Halbrund vor Downtown Toronto im Ontariosee gruppieren. Weitere Standorte für gute Fotos vom Turm gibt’s außerdem unter diesem Link.

Erbauer und Besitzer des CN Tower

Der CN Tower wurde 1976 von der kanadischen Eisenbahnlinie Canadian National Railways gebaut und sollte als Antenne dienen. Noch heute steht der Turm nahe der Eisenbahngleise, die  in den Hauptbahnhof Torontos münden, der sich unweit des CN Towers befindet. Inzwischen jedoch gehört der Turm der Canada Lands Company Ltd., einer Gesellschaft im Besitz der Krone und ist damit Staatseigentum.

Fakten und Zahlen über den CN Tower

63 Millionen Dollar kostete die Konstruktion des Turms damals. 1537 Arbeiter waren am Bau des CN Tower beteiligt, den sie in nur 40 Monaten errichteten. Inzwischen ist er eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Toronto und lockt alljährlich etwa 2 Millionen Besucher aus aller Welt an.

Drehrestaurant und Aussichtsplattform des CN Tower

Besucher haben die Wahl, wie sie den CN Tower am liebsten erleben wollen. Es gibt eine Aussichtsplattform, deren bekannteste Attraktion neben des Rundblicks über den Ontario See und Downtown Toronto ein Stück Glasboden ist, durch den Mutige 342 Meter in die Tiefe blicken können. Noch höher liegt jedoch der Sky Pod, eine Aussichtsplattform auf 447 Metern Höhe.

Wer etwas mehr Zeit mitbringt und die großartige Aussicht vom CN Tower aus genießen will, der kann dies außerdem vom 360 Grad Drehrestaurant aus tun. Bei einem gepflegten Lunch oder Dinner dauert die Umrundung des CN Towers 72 Minuten – ausreichend Zeit, um die Innenstadt Torontos von oben zu betrachten und mit etwas Glück sogar einen Blick auf die Gischt der Niagarafälle südlich des Lake Ontario zu erhaschen. Bei klarer Sicht kann man bis zu 160 Kilometer weit blicken von der Spitze des Turms aus. Und wer’s besonders abenteuerlich mag, kann sich zudem am Edgewalk um den Turm herum versuchen – in 356 Metern Höhe.

Und noch ein Tipp für alle, die ungern in der Schlange stehen, um Tickets zu kaufen:

Wählt man die zweite Variante eines Essens im Drehrestaurant, sollte man auf jeden Fall seinen Platz vorreservieren (Tel. (416) 362-5411). Dann kann man einfach zum Empfangsdesk des Restaurants durchgehen und braucht sich nicht in die oft langen Warteschlangen für die Liftauffahrt zu den Aussichtsdecks einreihen. Zum Restaurant fährt außerdem ein anderer Lift als zu den Aussichtsplattformen. Und nach dem Essen kann man diese über kurze Treppen ebenfalls erreichen.

Schaut mal in Petar’s Video über Kanada von West nach Ost rein! Da gibt’s noch weitere Tipps, was man sich in Kanada ansehen kann.

 


Reiseorganisation:

Anreise:

Air Canada, Lufthansa, Condor und Icelandair fliegen von Deutschland nach Toronto.

Rundreise mit Mietwagen oder Wohnmobil:

Ostkanada erkundet man außerdem am besten auf einer individuellen Rundreise mit dem Mietwagen* oder dem Wohnmobil*.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!*

Transfers:

Bequem vom Flughafen ins Stadtzentrum bringen Euch auf jeden Fall diese Transfers*.

Hotels:

Hotels in Toronto* könnt Ihr zudem über unseren Partner booking.com buchen.

City Card:

Spart außerdem beim Eintritt in die besten Sehenswürdigkeiten von Toronto mit der City Card*, die Ihr hier über unseren Partner Get your Guide buchen könnt.

Sightseeing Touren in und um Toronto:

Bucht hier Eure Sightseeing Touren in Toronto oder einen Ausflug nach Niagara Falls* über unseren Partner Get your Guide.

Tickets und Eintrittskarten:

Keine Lust darauf, in der Schlange zu stehen? Dann bucht hier Eure Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten in Toronto und Niagara Falls*.

Kulinarische Touren in Toronto:

Wollt Ihr Torontos kulinarische Seiten besser kennenlernen? Auf diesen kulinarischen Touren durch Toronto* ist das möglich.

Reiseführer:

Wir haben unsere Toronto Tipps außerdem als eBook veröffentlicht, das Ihr hier bestellen könnt:

Toronto Insidertipps (TravelWorldOnline Insidertipps 3)
Toronto Insidertipps (TravelWorldOnline Insidertipps 3)*
von TravelWorldOnline
Toronto ist nicht nur Kanadas größte Stadt, sondern auch die Stadt, die die meisten Neueinwanderer in Kanada anlockt. Und die kommen aus der ganzen Welt. In kaum einer anderen Stadt der Welt werden so viele Sprachen gesprochen wie in Toronto. Dies trägt dazu bei, dass Toronto und seine Wohnviertel zahllose Möglichkeiten bieten, sich mit den Kulturen der Welt vertraut zu machen, was die Stadt a...
 Preis nicht verfügbar Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2017 um 11:33 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Weitere Reiseführer könnt Ihr außerdem über Amazon bestellen:

MARCO POLO Reiseführer Kanada Ost, Montreal, Toronto, Québec: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service
MARCO POLO Reiseführer Kanada Ost, Montreal, Toronto, Québec: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service*
von MAIRDUMONT
Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-ServiceBroschiertes BuchKompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras:Entdecken Sie mit MARCO POLO den Osten Kanadas intensiv intensiv von den Metropolen Montréal, Toronto und Québec bis zu Natur-Weltwundern wie den Niagarafällen - mit dem MARCO POLO Reiseführer kommen Sie sofort in Ostkanada an. Er...
Prime Preis: € 12,99 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2017 um 11:56 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 


Quelle: CN Tower und eigene Recherchen vor Ort

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

6 Antworten

  1. Franzi
    | Antworten

    Hallo Monika und Peter,
    Wow das Drehrestaurant ist sicher einen Besuch wert! Kanada ist auch weit oben auf meiner Reiseliste, wie schön dass ihr auch diese tolle Land bereist habt! Ihr seid schon echt viel rumgekommen! Was sind eigentlich eure Lieblingsländer? 🙂

    Lieben Gruß!

    • Hallo Franzi,

      unser Lieblingsland ist eindeutig Kanada :). Das Land bereisen wir schon seit Jahrzehnten immer wieder und es gibt noch immer viel Neues zu entdecken.

      Liebe Grüße,
      Monika

  2. Katja
    | Antworten

    Toronto ist offenbar gigantisch und kommt sehr an die Stadt der Superlative Singapur heran.
    Ihr wart oben auf diesem grandiosen Gebäude?
    Ist der Edgewalk eigentlich offen oder hinter Glas?

    Viele Grüße
    Katja

    • Liebe Katja,

      Toronto ist eine unserer Lieblingsstädte in Kanada, vor allem seit wir vor ein paar Jahren länger dort waren. Sie erinnert mich ein wenig an New York, wenn sie auch nicht ganz so riesig ist. Sie ist auf jeden Fall die urbanste Stadt Kanadas – noch vor Montreal.

      Der Edgewalk ist offen. Da gehört schon eine gehörige Portion Mut dazu, sich da rauszuwagen. Wer die Höhe lieber hinter Glas erleben will, kann das auf dem Glasboden tun.

      Liebe Grüße,
      Monika
      Monika & Petar Fuchs kürzlich veröffentlicht…Indian Summer ReisenMy Profile

  3. WOW, das sind ja beachtliche Zahlen die der Bau verschlungen hat. Hat sich wohl aber gelohnt bei den Besucherzahlen jedes Jahr. Ich wette die Aussicht ist absolut sehenswert und ich würde bestimmt dort hoch gehen als Tourist.

    Viele Grüße
    Victoria

    • Die Aussicht von oben ist grandios, Victoria. Bei klarem Wetter sieht man sogar die Niagarafälle auf der anderen Seite des Ontariosees.

      Liebe Grüße,
      Monika

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge