» » Deutsche Weihnachtsmärkte in Kanada

Deutsche Weihnachtsmärkte in Kanada

Nussknacker aller Art - natürlich auch mit Elchgeweih
Nussknacker aller Art – natürlich auch mit Elchgeweih

 

Weihnachtsmärkte in Kanada

Es gibt nur wenige Länder, die so viele Kulturen aus aller Welt beherbergen, wie dies Kanada tut. Keine Stadt, in der nicht Menschen aus aller Welt zu Hause sind – in der einen besonders vielfältig wie zum Beispiel in Toronto, in der fast genau die Hälfte der Bewohner in anderen Regionen der Welt geboren wurde, in der anderen weniger. Und es gibt Städte und Regionen, in denen sich ganze Volksgruppen niedergelassen haben, die das Geschehen dort entscheidend prägen. Und damit meine ich nicht nur die französischsprachigen Regionen im Osten Kanadas. In Alberta gibt es Gebiete, in denen besonders viele Ukrainer leben. Vancouver ist bekannt für seine chinesische Bevölkerungsgruppe. Und es gibt sicher noch andere Regionen, in denen die eine oder andere Siedlergruppe in der Überzahl ist. Daher verwundert es kaum, dass sich gleich  mehrere kanadische Städte einen deutschen Weihnachtsmarkt leisten. Organisiert wird dieser meist von der deutschen Gemeinde der Stadt, die damit ein wenig deutsches Heimatgefühl wecken will oder zumindest die Gemeinschaft deutschstämmiger Bürger in der jeweiligen Stadt fördern will.

 

Nussknacker als Weihnachtsbaumschmuck
Nussknacker als Weihnachtsbaumschmuck

 

Der Christkindlmarkt in Kitchener, Ontario

Die Kleinstadt Kitchener etwa 100 km westlich von Toronto und 133 km westlich von Niagara Falls ist sicher die Stadt, in der man am ehesten einen deutschen Weihnachtsmarkt erwartet, hieß der Ort doch einst sogar Berlin. Die Stadt wurde gegründet von deutschen Mennoniten, die noch heute in der Umgebung mit ihren Pferdekutschen unterwegs sind und bekannt sind für ihre landwirtschaftlichen und hausgemachten Produkte. Bei einem Bummel durch Kitchener fallen mir überall die deutschen Namen auf. Und ich freue mich über den deutschen Bäcker, bei dem es nicht nur deutsches Roggenbrot, sondern auch typische Kuchensorten wie Streuselkuchen und zu Weihnachten natürlich Stollen und Weihnachtsgebäck gibt.

 

 

Der Weihnachtsmarkt ist wahrscheinlich derjenige in Kanada, dem man die deutschen Wurzeln am ehesten ansieht: es gibt sogar eine lebende Krippe, ein Postamt des Christkindls und einen Knecht Rupprecht. Über allem erklingen Weihnachtslieder, unter denen “Stille Nacht” nicht fehlen darf. Der Christkindlmarkt in Kitchener findet jedes Jahr statt und dauert vier Tage.

Nächster Termin: 5.-8.Dezember 2019

Weitere Infos erfährst Du hier.

 

Hier kommt der Weihnachtsmann schon mal als Cowboy daher
Hier kommt der Weihnachtsmann schon mal als Cowboy daher

 

Der Quebec City German Christmas Market

Zehn Tage dauert der deutsche Weihnachtsmarkt in Quebec City. Vielleicht liegt’s daran, dass Quebec als europäischste Stadt Kanadas gilt mit ihren Kopfsteinpflasterstraßen, den zahlreichen Kirchen und den malerischen Plätzen, dass man dort einen deutschen Weihnachtsmarkt veranstaltet. Der Platz der Veranstaltung ist jedenfalls gut gewählt: vor dem Rathaus von Quebec City und der Basilika in der Altstadt von Quebec ziehen die Düfte von Glühwein, Plätzchen, Bratwürsten und gerösteten Kastanien durch die Luft. Wer mag, kann sich an den Ständen von Quebecer Kunsthandwerkern und Künstlern noch ein passendes Weihnachtsgeschenk für die Familie aussuchen. Und im Weihnachtsladen von Quebec, der Boutique de Noel, die sich ebenfalls an diesem Platz befindet, kann man sich gleich noch mit typischem Quebecer Weihnachtsschmuck eindecken.

 

 

Christbaumbeleuchtung mit indianischer Madonna
Christbaumbeleuchtung mit indianischer Madonna

 


Der deutsche Weihnachtsmarkt von Vancouver

Die Stadt, in der man einen deutschen Weihnachtsmarkt am wenigsten vermuten würde, ist Vancouver. Mit seiner großen Anzahl chinesischer Einwohner dominieren dort eher die asiatischen Einflüsse. Aber ihren Weihnachtsmarkt muss auch die deutsche Gemeinde von Vancouver haben: dort wird auf dem Platz vor dem Queen Elizabeth Theatre ein Weihnachtsdorf aufgebaut aus Blockhütten, aus denen weihnachtliche Aromen strömen. Weihnachtslieder, Glocken und Trompetenklänge verstärken die weihnachtliche Atmosphäre. Und auch hier gibt’s natürlich weihnachtliches Kunsthandwerk zu kaufen. Der deutsche Weihnachtsmarkt von Vancouver ist übrigens der einzige, der während der gesamten Adventszeit bis zum 24. Dezember veranstaltet wird. Nähere Informationen dazu gibt’s hier.

 

 

Quelle: eigene Recherchen

Text: © Copyright  Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar