» » » » Cafe im Zentrum von Dublin

Cafe im Zentrum von Dublin

Bewley's Oriental Café in der Grafton Street in Dublin © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Bewley’s Oriental Cafe im Zentrum von Dublin

 

Cafe im Zentrum von Dublin mit gutem Kaffee und netten Iren

Schon von außen wirkt die Fassade von Bewley’s Oriental Cafe im Zentrum von Dublin einladend. Noch besser wird es, als wir die Türen öffnen: sofort strömt uns ein appetitanregendes Kaffeearoma entgegen, das uns lockt, die Köstlichkeiten zu probieren, die hier angeboten werden. An den Tischen, die ein wenig an ein Bistro erinnern, haben es sich Frauen mit gefüllten Einkaufstaschen, Familien mit Kindern, Männergruppen, Geschäftsleute mit ihren Gesprächspartnern und Paare wie wir niedergelassen, und alle nehmen sich Zeit für eine Auszeit abseits der Hektik, die auf der geschäftigen Fußgängerzone davor herrscht. Wer hierher kommt, der wird schnell vom Charme dieses Traditions-Cafés dazu verleitet, mehr Zeit zu verbringen als ursprünglich geplant. Bewley’s ist kein Etablissement, das rein dem Konsum von Getränken und Speisen dient. Nein, hier lässt man die Seele baumeln, beobachtet die Menschen, lässt sich Zeit beim Genuss des Kaffees oder Tees und bestellt lieber noch eine Tasse nach, als dass man zu früh aufsteht, um die angenehme Umgebung wieder zu verlassen.

 

Schöne Buntglasfenster in Bewley's Oriental Café © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Schöne Buntglasfenster in Bewley’s Oriental Café

 

Ob’s an den schönen Glasfenstern, dem abwechslungsreichen Jugendstil-Dekor, den herrlichen Kaffeearomen oder einfach der gemütlichen Atmosphäre liegt, das muss jeder für sich selbst herausfinden. Dem Charme dieses Cafes kann sich jedoch kaum einer entziehen. Wir jedenfalls verbringen eine gute Stunde darin und beobachten die Menschen, die dieses Cafe anlockt. Darunter sind junge Leute, die offensichtlich die Folgen der Party der letzten Nacht mit frisch gebrühtem Kaffee vertreiben wollen. Nebenan plant eine Gruppe junger Männer ihren Tag. Und einen Tisch weiter lauscht ein älterer Herr amüsiert den Gesprächen von vier jungen Frauen, die zu seiner Gesellschaft gehören.

 

Hier fühlen sich alle wohl © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Hier fühlen sich alle wohl

 

Gleichzeitig erweist sich Bewley’s Cafe für uns als gute Möglichkeit, die Freundlichkeit der Iren näher kennenzulernen. Wie üblich machen wir uns erst einmal daran, die interessanten Ecken des Cafes zu fotografieren, die Fenster, die Menschen und das Ambiente einzufangen. Dabei beobachtet uns interessiert ein Gast, der an einem der Nebentische sitzt. Wir bestellen unseren Mocha und Tee und probieren ein Mandelcroissant mit Erdbeermarmelade, das – wie üblich – eines unserer Fotomotive wird. Und er lässt uns kaum noch aus den Augen. “Was will er nur?” frage ich mich. Nach einiger Zeit schließlich steht er auf, zieht seine Jacke an und kommt an unseren Tisch. Er lächelt uns freundlich an und meint: “Welcome to Ireland. Where are you from?” Und aus diesem unerwarteten Willkommensgruß entwickelt sich eine lebhafte Unterhaltung über seine Arbeit als Wissenschaftler, im Zuge derer er versucht, die Iren und die Menschen im allgemeinen zu einem bewussteren Umgang mit Essen zu bringen. Wir tauschen Visitenkarten aus und vereinbaren, gegenseitig in Kontakt zu bleiben.

 

Und das nicht nur wegen des leckeren Kaffees © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Und das nicht nur wegen des leckeren Kaffees

 

Nur wenige Minuten später kommt ein Mann mit seiner kleinen Tochter zielstrebig auf unseren Tisch zu. Die Kleine, eineinhalb Jahre alt – wie wir gleich erfahren, zieht ihren Vater regelrecht in unsere Richtung, strahlt uns aus neugierigen Kinderaugen an und bringt ihren Papa dazu, bei uns Halt zu machen. “Sie ist immer auf der Suche nach neuen Freunden”, so erklärt er uns lachend, während sein Töchterchen uns aus vollem Herzen anlacht. “Wir sind Dubliner, leben aber in London. Hier sind wir nur anlässlich des St. Patrick’s Days”, erzählt er uns und lässt sich schließlich von seiner Tochter an den nächsten Tisch weiter ziehen.

 

Bewley's, The Art of Great Coffee - wie wahr! © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Bewley’s, The Art of Great Coffee – wie wahr!

 

So wurde aus unserem Cafe-Besuch im Bewley’s Oriental Cafe gleichzeitig eine Charakterstudie der freundlichen Iren. Wir fühlen uns hier so wohl und vor allem so willkommen, wie selten an einem fremden Ort. Und nur schweren Herzens trennen wir uns von der gemütlichen Atmosphäre in Bewley’s Cafe im Zentrum von Dublin.

Weitere Restaurants, in denen man in Dublin gut essen kann, haben die 2foodtrippers entdeckt.


Reiseorganisation:

Anreise
Lufthansa und Air Lingus fliegen nach Dublin.

Mietwagen:
Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!*

[the_ad id=”17552″]

Dublin Prepaid Card:
Bei einer Dublin Prepaid Card* sind neben Eintritten in zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Museen, den Hop on Hop off Touren mit Bus und Boot auch der Air Shuttle inbegriffen. Ihr könnt diese Karte bequem über unseren Partner Get Your Guide buchen.

Dublin Sightseeing Touren:
Neben den Hop on Hop off Stadtrundfahrten gibt es noch andere Sightseeing Bootstouren in und um Dublin*, für die Ihr ebenfalls Tickets über Get Your Guide buchen könnt und so lange Wartezeiten in Dublin vermeidet.

Transfers:
Reserviert Eure Transfers vom Flughafen nach Dublin oder zu Eurem Hotel* hier.

Tickets und Eintrittskarten:
Tickets für diverse Sehenswürdigkeiten und die Book of Kells Early Access Tour* gibt’s hier.

Hotels in Dublin:
Hotels in Dublin* könnt Ihr über unseren Partner booking.com unter diesem Link buchen. Hotels in Irland* gibt’s unter diesem Link.


Quelle: eigene Recherchen vor Ort mit freundlicher Unterstützung durch Failte Ireland

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright von Monika Fuchs, TravelWorldOnline

5 Responses

  1. Monika Fuchs
    | Antworten

    Ja, vor allem der leckere Mocha und die freundlichen Iren haben diesen Café-Besuch zu etwas ganz Besonderem gemacht – und natürlich die tolle Jugendstil-Einrichtung. Die Fenster, die du in Deinem Post über Bewley’s (http://meerblog.de/bewleys-cafe-mit-tradition/) beschrieben hast, sind allein schon einen Besuch wert.

  2. Elke
    | Antworten

    Super, liebe Monika! Klingt nach einem optimalen Kaffeehaus-Besuch :-) Jetzt hab ich plötzlich Hunger und Durst bekommen… LG, Elke

  3. Monika Fuchs
    | Antworten

    Ja, das finde ich auch. Das war so spontan und richtig nett!

  4. Yvonne
    | Antworten

    Oh wie schön! Da muss ich dann beim nächsten Mal hin! Und wie toll, dass ihr diese Begegnungen gehabt habt! Das macht Reisen aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar