» » Genießen im Fürstentum Liechtenstein – wo geht’s?

Genießen im Fürstentum Liechtenstein – wo geht’s?

Schloss Vaduz in Liechtenstein
Genießen im Fürstentum Liechtenstein – Schloss Vaduz in Liechtenstein

Genießen im Fürstentum Liechtenstein – das hatten wir uns für das Wochenende vorgenommen. Bisher waren wir auf dem Weg in die Schweiz jedoch immer an diesem Land mit seinen 37.000 Einwohnern vorbei gefahren. Dabei hatten wir uns jedoch immer gefragt, was es dort zu entdecken gibt. Außer Schloss Vaduz, das man bereits von der Autobahn auf Schweizer Seite erkennt, sahen wir bisher nichts davon. Diesmal allerdings ist Liechtenstein unser Reiseziel. Wir sind schon sehr neugierig auf das, was uns erwartet. Dabei machen wir uns zunächst auf die Suche nach kulinarischen Genüssen.

 

Winzergenossenschaft Vaduz
Winzergenossenschaft Vaduz

 

Genießen im Fürstentum Liechtenstein für Gourmets

Gleich vorweg: Genießen im Fürstentum Liechtenstein heißt gut essen und trinken. Die Anzahl der preisgekrönten Köche ist umgerechnet auf die Anzahl der Einwohner sehr hoch. Aber nicht nur Gourmets werden hier fündig. Auch alle, die regionale Produkte und Spezialitäten mögen, sind in Liechtenstein an der richtigen Adresse. Vor allem auch, weil man viele der Erzeugnisse nur im Land bekommt.

 

Fürstliche Hofkellerei
Fürstliche Hofkellerei

 

Wein und Käse direkt vom Erzeuger

Das trifft zum Beispiel auf die Weine zu. Die Anbauflächen sind zu klein, als dass man die Weine der Fürstlichen Hofkellerei oder anderer Winzer ins Ausland exportiert. Lieber trinkt man die Weine im Land. Wer Liechtensteiner Weine kosten will, muss entweder einen Zwischenstopp auf der Reise in den Süden einlegen oder eigens dafür hinfahren. Die Weingärten befinden sich vor allem an den Hängen im Oberland. Damit sind die höheren Regionen Liechtensteins im Südteil des Landes gemeint. Dort konzentrieren sich die Weinanbauflächen. Groß sind diese alle nicht. Viele Leute verwenden ihre Gärten für den Weinanbau. Etwas größer ist der Weinberg der Fürstlichen Hofkellerei in Vaduz. Wir besuchen sie am Spätnachmittag. Dabei erfahren wir, dass die Fürstenfamilie außerdem Weingebiete im Waldviertel besitzt. Wir probieren Grünen Veltliner, Vaduzer Pinot Noir, Riesling, Herawingert und Riesling-Sylvaner.

 

Käse- und Wurstplatten im Bangshof
Käse- und Wurstplatten im Bangshof

 

Liechtensteiner Schildbürger

Dasselbe gilt auch für landwirtschaftliche Produkte. Erster Stopp unserer Genuss Reise ist der Bangshof in Ruggell. Während der Ort eines der Industriezentren des Landes ist, liegt der Bauernhof nur ein paar hundert Meter außerhalb des Orts am Rande des Naturschutzgebiets Ruggeller Riet. Auf dem Bangshof spezialisiert man sich auf die Herstellung von Käse. “Ein Schildbürgerstreich war das”, erzählt Norman Hasler. “Wir hatten entweder die Wahl, unseren Bauernhof aufzugeben, oder uns zu spezialisieren.” Er wählte Letzteres. Dabei hatte er keine Ahnung von Käse. “Das habe ich mir selbst beigebracht. Ich habe einfach angefangen.” Schwierig wurde es, als er seinen Käse verkaufen wollte. Niemand hatte Interesse. Kein Supermarkt. Kein Bauernmarkt. Niemand.

Also mussten Ideen her. “Wenn ich keine Abnehmer finde, hole ich mir diese einfach ins Haus”, dachte sich Norman Hasler. Er stellte ein paar Tische in seinem Hof auf, richtete Käseplatten her und lud die Nachbarschaft ein. Sein Samstagsbrunch lockt heute Woche für Woche Hunderte von Besuchern an. Kein Wunder. Seine Käsesorten verführen auch uns.

Bangshof
Fallagass 41
LI-9491 Ruggell
Tel +423 373 49 30

Liechtensteiner Single Malt Whisky

Ein gutes Essen beschließt man am besten mit einem Glas Selbstgebranntem. Dafür braucht man in Liechtenstein nicht weit zu gehen. Marcel Telser in Triesen stellt Single Malt Whisky her. Gelernt hat Telser, der im Hauptberuf Anwalt ist, das Whisky Brennen in Schottland. Daher destilliert er seinen Whisky auch zweimal über Holzfeuer. Genau wie die Schotten es machen. Nur, dass er dafür Holzfeuer verwendet, nicht Torf wie in Schottland. Sein Whisky reift außerdem in Rotweinfässern heran. Das verleiht ihm seinen besonderen Geschmack.

 

Liechtenstein Single Malt Whisky
Liechtenstein Single Malt Whisky

 

Ich muss gestehen, dass ich eher ein Freund des dreifach gebrannten Whiskys bin. Dieser ist milder und weicher im Abgang. Daher entspricht der Single Malt nicht unbedingt meinem Geschmack. Freunde rauchigen Whiskys jedoch wird er überraschen. Wer also Liechtensteiner Whisky probieren will, dem empfehlen wir einen Besuch in der Distillery Telser in Triesen.

Telser Distillery Ltd.
Dorfstrasse 67
9495 Triesen
Fürstentum Liechtenstein
+423 392 53 73

Gut essen im Fürstentum Liechtenstein

Als Grenzland zwischen Deutschland, der Schweiz und Österreich kocht man in Liechtensteiner Küchen Spezialitäten aus den Nachbarländern. Dazu zählen Vorarlberger Käsknöpfli ebenso wie Kratzete aus dem Badischen. Es gibt jedoch auch Spezielles aus der heimischen Küche wie Ribelstrudel oder die Schlosspinsen der Köchin aus dem Fürstenhaus. Überrascht hat uns die Anzahl preisgekrönter Restaurants in Liechtenstein. Gault Millau Hauben und sogar Michelin Sterne haben sich die Köche des Fürstentums erkocht. Absolut zu Recht. Das haben wir in diesen Restaurants getestet.

 

Genießen im Fürstentum Liechtenstein im Restaurant Torkel
Genießen im Fürstentum Liechtenstein im Restaurant Torkel

 

Abendessen im Weinberg

Oberhalb des Weinbergs der Fürstlichen Hofkellerei liegt das Restaurant Torkel. Schon der Ausblick auf den Weinberg und die Berge entzückt uns. Hier kocht Ivo Berger. Der Küchenchef ist mehrfach ausgezeichnet. Sein Motto ist, keinen Trends nachzulaufen. Er bewirtet uns mit einem Abendessen. Auf ein Amuse Bouche folgt ein Black Angus Beef Tartar mit Brunnenkresse sowie “Tomatensandwiche”. Den Seeteufel brät er mit Schmorkarotte, Brokkolisponge und serviert ihn auf Orangencreme. Darauf folgt ein Sommer Reh mit Beeren, Rucola, Petersilie und Ribelstrudel, einer Liechtensteiner Spezialität. Zum Abschluss gibt es Passionsfrucht, Sauerrahm und Schokolade und einen Schokoladenkuchen, der im Mund schmilzt.

 

Restaurant Torkel
Hintergass 9
FL – 9490 Vaduz
Fürstentum Liechtenstein
Tel. +423 232 44 10

 

Genießen im Fürstentum Liechtenstein im Park-Hotel Sonnenhof
Genießen im Fürstentum Liechtenstein im Park-Hotel Sonnenhof

 

Mittagessen mit Aussicht

Noch schöner ist die Aussicht von der Terrasse des Park-Hotel Sonnenhof. Von dort blicken wir auf Vaduz, das Schloss und das Rheintal. Schon allein der Ausblick macht einen Besuch in diesem Restaurant zu einem Erlebnis. Gekrönt wird dieser jedoch mit dem Hochgenuss aus der Küche von Sternekoch Hubertus Real. Nach einem Amuse Bouche Dreierlei serviert er uns Tomaten Mozzarella einmal ganz anders, nämlich als Suppe mit Mozzarella Creme. Darauf folgt ein in Zitronenthymian-Minze-Sud mariniertes Kalbstatar sowie ein knuspriger Wildlachs. Der Fleischgang besteht schließlich aus Rehmedaillons auf Pfifferlingen, Kirschen und Liebstöckel. Dazu gibt’s Spätzli. Zur Nachspeise gibt’s Holunderblütengelee und Melissen-Sorbet, gekrönt mit Erdbeeren. Das Ganze wird übergossen mit Prosecco.

 

 

Park Hotel Sonnenhof
Mareestrasse, 29
FL – 9490 Vaduz
Liechtenstein
Tel.: +4232390202

 

Fazit:

Genießen im Fürstentum Liechtenstein ist ein Erlebnis für Liebhaber regionaler Spezialitäten ebenso wie für Gourmets. Überrascht hat uns, wie viele Möglichkeiten dieses Land dafür bietet. Findige Erzeuger ebenso wie Sterneköche tragen dazu bei, dass Genießer hier das Richtige für sich finden. Liechtenstein lohnt auf alle Fälle einen mehrtägigen Zwischenstopp, um diese Köstlichkeiten zu entdecken.

In Petar’s Video gibt’s außerdem weitere Tipps, was man in Liechtenstein unternehmen kann. Ein Blick lohnt sich:

 


Reiseorganisation:

 

Anreise:

Liechtenstein besitzt zwar keinen eigenen Flughafen. Flughäfen liegen jedoch in Friedrichshafen (85 km), Altenrhein (50 km) sowie Zürich-Kloten (115 km). Möglich ist außerdem die Anreise per Bahn (Fahrplan und Buchung*).

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – hier buchen!*

Unterkünfte in Liechtenstein

Wir haben übernachtet im Hotel kommod in Ruggell*. Hotels in und um Liechtenstein* könnt Ihr außerdem online bei booking.com buchen.

Wir schenken Dir 30€ für Deine erste AirBnB Buchung
Du erhältst 30€ Rabatt auf Deine erste AirBnB Buchung, wenn Du über diesen Link buchst. Deine Buchung muss einen Wert von mindestens 65€ haben ohne AirBnB Gebühren und Steuern.

Reiseführer

Reiseführer für Liechtenstein gibt’s außerdem bei Amazon.de

PHILEX Schweiz/Liechtenstein 2018: Mit allen Markenheftchen
Prime Preis: € 18,90 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Staat im dritten Jahrtausend
Prime Preis: € 43,00 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2017 um 19:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Quelle: eigene Recherchen vor Ort auf Einladung von Liechtenstein Tourismus. Unsere Meinung bleibt jedoch unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

26 Antworten

  1. Lisa Schwarz
    | Antworten

    So oft wurde Ribelstrudel erwähnt, aber was genau ist das denn nun?

  2. Sabine
    | Antworten

    Liechtenstein scheint eine Region für Genießer und Slow-Traveller zu sein. Das müssen wir uns auch einmal ansehen.

    • Liebe Sabine,

      auf jeden Fall. Und wenn Ihr gerne wandert, gibt’s in den Bergen noch eine Reihe toller Wanderwege.

      Liebe Grüße,
      Monika

  3. Antje
    | Antworten

    Da läuft mir aber jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, ich wusste auch nicht, dass es so viele hochkarätige Restaurants dort gibt. Ein Grund mehr, sich das mal anzuschauen.

    • Liebe Antje,

      wir waren auch überrascht. Aber nicht nur die preisgekrönten Restaurants sind eine Reise wert, sondern auch die Weine und die regionalen Produkte. Der Käse zum Beispiel war sehr gut.

      Liebe Grüße,
      Monika

  4. Barbara
    | Antworten

    Hallo Monika und Petar,

    Liechtenstein ist echt ein Geheimtipp, so versteckt zwischen den größeren Nachbarn und im Gebirge. Ich war da auch seit Ewigkeiten nicht mehr und dass es da inzwischen so tolle Restaurants gibt, wusste ich nicht.

    Danke für den schönen Bericht; das kleine Fürstentum lohnt echt mal einen Besuch!

    Liebe Grüße
    Barbara
    Barbara kürzlich veröffentlicht…Lieblingsfotos 1. Halbjahr 2017My Profile

    • Liebe Barbara,

      das hat uns auch überrascht. Schon erstaunlich, dass es in einem Land mit so kleiner Bevölkerung so viele tolle Köche gibt.

      Liebe Grüße,
      Monika

  5. Karin Spiegl
    | Antworten

    Hallo ihr beiden,

    mit Käse und Wein kann man mich immer locken! 🙂 Und dann noch in einem so schönen Ambiente… perfekt. Whiskey mag ich gar nicht, aber es gibt ja ne große Auswahl an Wein… Sehr schön!

    LG Karin

    • Liebe Karin,

      uns auch 🙂 Der Käse schmeckt sehr würzig. Überrascht hat uns der Wein und da am meisten der Eiswein. Der war hervorragend. Nicht zu süß, aber wunderbar vollmundig.

      Liebe Grüße,
      Monika und Petar

  6. Michaela
    | Antworten

    Leider weiß ich über Liechtenstein nur sehr wenig, aber seit ich deine Bilder gesehen habe weiß ich, dass es genau nach meinem Geschmack wäre. Vor allem die Berge sehen toll aus.

    Liebe Grüße aus Peru,
    Michaela
    Michaela kürzlich veröffentlicht…Von Cusco nach Lima – 24 Stunden im BusMy Profile

    • Liebe Michaela,

      da bin ich mir fast sicher, dass Dir die Liechtensteiner Berge gefallen würden. Wir selbst sind zwar nicht so die Wanderer, aber in den Bergen hinter Vaduz in Richtung Vorarlberg gibt’s eine ganze Reihe von Wanderwegen. Darunter sind sicher auch welche für Dich.

      Liebe Grüße,
      Monika

  7. Ihr Beiden,

    offensichtlich habe ich dem Fürstentum bisher Unrecht getan, denn auf mich wirkte es nicht besonders spektakulär.
    Aber vielleicht sind es wirklich eure tollen Tipps für Schleckermäulchen, die es so schön machen.
    Liebe Grüße
    Katja

    • Liebe Katja,

      nun, spektakulär würde ich Liechtenstein jetzt auch nicht nennen. Ein Reiseziel für Genießer allerdings schon. Denn es gibt dort leckere Spezialitäten, preisgekrönte Küche und tolle Weine zu entdecken. Und erstaunlich abwechslungsreich ist das kleine Land ebenfalls. Von den flachen Rheinauen bis zu steilen Bergpfaden gibt’s hier alles.

      Liebe Grüße,
      Monika und Petar

  8. Elena
    | Antworten

    Hallo ihr beiden!
    Bei Lichtenstein werden Erinnerungen bei mir wach 🙂
    Ich habe es mir als Kind immer so romantisch vorgestellt; als Teenager hat mich mein Vater dann auf eine Geschäftsreise nach Vorarlberg mitgenommen und ist mit mir über die Grenze gefahren. Es war unser 1. Ausflug alleine zu zweit und wird daher immer etwas Besonderes bleiben. Als Erwachsene war ich noch mehrfach dort und kann euren Bericht nur bestätigen: dieses kleine Land ist es wert, nicht nur daran VORBEI zu fahren.
    Viele Grüße
    Elena

    • Hallo Elena,

      das freut mich, wenn unser Bericht Kindheitserinnerungen bei Dir weckt und noch dazu so schöne. Liechtenstein ist wirklich einen Aufenthalt wert. Da stimmen wir Dir zu.

      Liebe Grüße,
      Monika und Petar

  9. Hallo ihr beiden!
    Danke für die schönen Restaurant-Tipps! Ich weiß sicher, dass mein Mann sehr viel Freude am Wein und Käse hätte! So köstlich – ich würde zum Salat und Wein greifen!
    Das sind tolle Restaurants für Genießer!

    Liebe Grüße,
    Alexandra

    • Liebe Alexandra,

      Beides ist eine gute Wahl. Die Liechtensteiner wissen das Leben zu genießen.

      Liebe Grüße,
      Monika

  10. Eddy Harteneck
    | Antworten

    Moin, das es in Liechtenstein trinkbaren Wein gibt, wusste ich nicht und ist ein Grund auf der nächsten Fahrt in den Skiurlaub in Österreich dort bei einem Winzer Halt zu machen… wird wahrscheinlich zu oft links liegengelassen das kleine Fürstentum. LG, Eddy

    • Hallo Eddy,

      uns haben die Weine auch überrascht. Da sie allerdings fast nur im Land selbst zu bekommen sind, ist es kein Wunder, dass man sie nicht kennt.

      Viele Grüße,
      Monika

  11. Danke für eure Liechtenstein-Impressionen. Wir werden ggf. auch im September dort sein und dann melden wir uns bestimmt nochmal bei euch, um uns kulinarische “Aufzuschlauen”, um diese dann mit einige Outdoor-Aktivitäten zu verbinden.

    • Hallo Silke und Thomas,

      Liechtenstein wird Euch gefallen. Trotz seiner geringen Größe bietet das Land sehr unterschiedliche Landschaften. Vor allem in den Bergregionen gibt’s tolle Wanderwege. Beliebt ist außerdem der Weg am Rhein entlang. Danach schmeckt’s in den genannten Genießer Restaurants gleich noch besser :). Wir sind schon gespannt, was Ihr darüber berichtet.

      Liebe Grüße,
      Monika und Petar

  12. Gina
    | Antworten

    Hallo,

    ich kenne Liechtenstein tatsächlich auch nur vom Vorbeifahren. Nach eurem Bericht läuft mir ja das Wasser im Munde zusammen. Wir sollten wirklich mal einen Zwischenstopp auf dem Weg Richtung Süden einplanen.

    LG
    Gina

    • Liebe Gina,

      es lohnt sich auf jeden Fall, in Liechtenstein einen Zwischenstopp einzulegen. Nicht nur wegen des guten Essens. Es gibt noch mehr zu entdecken. Ein Bericht folgt bald.

      Liebe Grüße,
      Monika

  13. Udo
    | Antworten

    Hallo ihr zwei!

    Da habt ihr ja wieder ein kulinarisches Highlight ausfindig gemacht. Wir selbst waren noch nie in Lichtenstein, aber sportlich kann man da ja auch so einiges machen. Kombiniert mit der hier vorgestellten Kochkunst klingt mir das doch nach einem lohnenswerten Reiseziel. Ich werde mich da mal weiter informieren. Vielen Dank für euren Artikel!

    Viele Grüße
    Die Waldhelden

    • Hallo Udo,

      ja, vor allem in den Bergen Liechtensteins gibt’s viele Möglichkeiten für Sportler. Von Wandern auf steilen Wegen über Gleitschirmfliegen bis hin zu Skifahren ist alles drin.

      Viele Grüße,
      Monika und Petar

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge