» » Kultur und Geschichte in Vaduz erleben

Kultur und Geschichte in Vaduz erleben

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrssyoutubeinstagramflickr
Pferdestatue vor dem Rathaus in Vaduz
Pferdestatue vor dem Rathaus


Kultur und Geschichte in Vaduz sollte man sich nicht entgehen lassen. Nur wer sich damit befasst, kann das Fürstentum Liechtenstein verstehen. Wie kann ein Land bestehen, das sich auf einen Landstreifen zwischen dem Schweizer Rheintal und den Vorarlberger Bergen schmiegt? Wir machten uns auf Spurensuche in den Museen der Stadt. Alle drei Museen befinden sich im Zentrum der Landeshauptstadt. Wieder überrascht uns das Land mit seinen Schätzen. Solche Werte hatten wir nicht erwartet.

 

Kultur und Geschichte in Vaduz

 

Picasso und Giacometti im Kunstmuseum

 

Ein dunkles Gebäude steht an der Fußgängerzone. Dahinter verbirgt sich das Kunstmuseum von Vaduz. Friedemann Marsch führt uns durch die Ausstellungsräume. Dabei erklärt er uns, wie man in seinem Museum moderne Kunst präsentiert. Im Kunstmuseum hat man sich auf die Kunst seit den 60er Jahren spezialisiert. Dabei gibt es Wechselausstellungen sowie Werke des Museums zu sehen. Anders als sonst, trennt man Wechselausstellungen nicht von der Dauerausstellung. Stattdessen stellt man Leihgaben zwischen eigenen Kunstwerken aus und stellt sie damit in Bezug zueinander. Ein interessantes Konzept.

 

Kunstmuseum Liechtenstein
Kunstmuseum Liechtenstein

 

Ein Treppenhaus verbindet das Kunstmuseum außerdem mit der Hilti Art Foundation. Diese finanziert das Unternehmen Hilti. Darin sehen wir Kunst aus der Zeit vor 1960. Darunter sind Werke von Picasso, Giacometti, Kirchner oder Beckmann. Sieht man sich beide Museen an, geht man durch die Kunst des 20. Jahrhunderts. Als Museums-Kooperation ziehen das Kunstmuseum und die Hilti Art Foundation Kunstliebhaber aus aller Welt an.

 

Fuerstliche Wappen
Fuerstliche Wappen

 

Landesgeschichte im Landesmuseum

 

Ein paar Schritte entfernt befindet sich das Landesmuseum. Obwohl das Museum etwas angestaubt wirkt, sollte man es sich nicht entgehen lassen. Hier bekommt man einen Überblick, wie das Fürstentum entstand. Von der geologischen Entstehung bis jetzt. Gesteine beweisen, dass einst die Thetys bis in diese Regionen reichte. Dabei handelt es sich um das Urmeer, dessen Überrest das Mittelmeer ist. Ausgestopfte Tiere zeigen zudem, wie vielfältig die Fauna in diesem Land ist. Sogar Luchse findet man ab und zu in den Bergen. Interessant ist, dass in einem abgelegenen Tal unzählige Schmetterlingsarten vorkommen. Darunter sind zwei, die es nur hier gibt.

Besonders interessant fanden wir jedoch die Geschichte des Landes. Die Fürstenfamilie ist eine der ältesten Adelsfamilien Österreichs. Im Waldviertel besitzt sie Weinberge. 1608 erhielt Karl von Liechtenstein den Fürstentitel vom Kaiser. Dieser beinhaltete zwar keinen Landbesitz. Erst der Kauf der Herrschaft Schellenberg änderte das. 1712 fügte Fürst Johann Adam I. die Grafschaft Vaduz dazu.

 

Fürsten von Liechtenstein
Fürsten von Liechtenstein

 

Kluges Taktieren sicherte dem Fürstenhaus die Stellung.  Über Generationen sorgte es so für die Unabhängigkeit des Landes. Das Fürstenhaus ist bei der Bevölkerung sehr beliebt. Das liegt auch an der skandalfreien Familiengeschichte. Erbprinz Alois übt die Funktionen des Staatsoberhaupts aus. Staatsoberhaupt ist jedoch Fürst Hans-Adam II. Der Erbprinz macht Liechtenstein zu einem Global Player. Vakuum-Technologie und Arzneiprodukte sind wichtige Exportgüter. Liechtenstein gehört zwar zum europäischen Wirtschaftsraum. Gleichzeitig kooperiert es eng mit der Schweiz.

Nach einem Rundgang durchs Museum führt uns Rainer Vollkommer in die

 

Schatzkammer

 

Diese betreten wir wie einen Safe. Das überrascht uns jedoch nicht. Denn als Erstes fällt der Blick auf die Fürstenkrone. Diese liegt auf einem Samtkissen. So wirkt sie umso prachtvoller.

 

Fürstenkrone in der Schatzkammer
Fürstenkrone

 

Weitere Schätze in diesem Raum stammen aus den Sammlungen der Fürstenfamilie. In Vitrinen liegen Waffen. Dazu gehört die Stahlhand einer Ritterrüstung ebenso wie fein gearbeitete Schwerter.

 

Kultur und Geschichte in Vaduz - eine Rüstungshand
Kunst und Geschichte in Vaduz

 

Ein Highlight, das mir gut gefällt, ist ein Fabergé-Ei. Dieses gehört zu einer Sammlung von Eiern. Ein Teil davon ist in der Schatzkammer zu sehen. Weitere Exemplare befinden sich außerdem im Landesmuseum. Unscheinbar wirkt das vierte Glanzlicht der Ausstellung. In einer Vitrine liegt ein Stein. Erst bei näherem Hinsehen entpuppt sich dieser jedoch als Mondgestein.

 

Fabergé Ei in der Schatzkammer
Fabergé Ei

 

Fazit:

 

Die Museen bieten einen Einblick in Kultur und Geschichte in Vaduz. Sie helfen dabei, das Fürstentum zu verstehen. Schon aus diesem Grund lohnt sich ein Besuch.

Petar’s Video gibt außerdem Tipps, was man in Liechtenstein noch unternehmen kann:

 


Reiseorganisation:

 

Anreise:

Liechtenstein besitzt zwar keinen Flughafen. Flughäfen liegen jedoch in Friedrichshafen (85 km), Altenrhein (50 km) sowie Zürich-Kloten (115 km). Möglich ist außerdem die Anreise per Bahn (Fahrplan und Buchung*).

Mietwagen:

Mietwagen – hier buchen!*

Unterkünfte

Wir haben übernachtet im Hotel kommod*. Hotels in und um Liechtenstein* könnt Ihr außerdem bei booking.com buchen.

Reiseführer

Reiseführer gibt’s außerdem bei Amazon.de

Liechtenstein. Klein, aber oho: Fantastisch, fürstlich, familiär (Lieblingsplätze im GMEINER-Verlag)
Liechtenstein. Klein, aber oho: Fantastisch, fürstlich, familiär (Lieblingsplätze im GMEINER-Verlag)*
von Gmeiner-Verlag
Fantastisch, fürstlich, familiärBroschiertes BuchWo steht noch heute eine alte Grenztafel des Kaisertums Österreich? Wo liegen fünf Brocken Mondgestein? Und wo wird ein edler Pinot Noir kredenzt? Die Mitglieder des liechtensteinischen Autorenverbandes IG Wort verraten es ihren Lesern und präsentieren ihre persönlichen Lieblingsplätze. Das Fürstentum hat viel zu bieten. Jenseits aller Klisc...
Prime Preis: € 14,99 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Liechtenstein, Feldkirch, Vaduz: Wandern / Rad / Skitouren. 1:50.000
Prime Preis: € 7,95 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. August 2017 um 11:45 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Quelle: Recherchen zu Kultur und Geschichte in Vaduz auf Einladung von Liechtenstein Tourismus. Unsere Meinung bleibt jedoch unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs
Video:  © Copyright Petar Fuchs

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

24 Antworten

  1. Oh nach Liechtenstein muss ich auch unbedingt mal. In Monaco und in Andorra war ich schon, so kleine Länder finde ich besonders spannend. Gut zu wissen, dass die Museen auf jeden Fall schon einmal einen Besuch wert sind. Das merke ich mir direkt;)
    Nicole von PASSENGER X kürzlich veröffentlicht…Knödelwette: Gibt es die besten Knödel Berlins bei der Knödelwirtschaft?!My Profile

    • Liebe Nicole,

      solche kleinen Länder sind immer spannend zu entdecken. Ich frage mich immer, wie sie in der modernen und globalen Welt existieren können. Liechtenstein gelingt das jedoch sehr gut. Dort haben sogar einige wichtige Firmen ihren Sitz. Es ist ein Land, das einen Blick hinter die Kulissen lohnt.

      Liebe Grüße,
      Monika

  2. Hallo Ihr Beiden,
    offenbar habe ich diesen Staat doch komplett unterschätzt.
    Während meinem Besuch konnte ich der Ecke nicht wirklich etwas abgewinnen. Ich werde meine Meinung aber nach euerm Bericht revidieren müssen.

    Danke
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katja

    • Liebe Katja,

      es ist oft so, dass man die interessanten Dinge erst auf den zweiten Blick sieht, oder? Liechtenstein ist landschaftlich nicht so spektakulär wie die Schweiz, aber es hat seine faszinierende Geschichte, versteckte Bergtäler und eine erstaunliche Gastronomie.

      Liebe Grüße,
      Monika und Petar

  3. Fräulein Muster
    | Antworten

    Hallo liebe Monika, lieber Peter,

    vielen Dank für euren tollen Bericht. Toller Einblick in das Fürstentum Liechtenstein. Schön, dass alle 3 Museen im Inneren der Stadt liegen und so allesamt besucht werden können. Ich selbst war auch schon in Liechtenstein, weil meine Freundin dort gearbeitet hat. Sie hat mich zu meinem Geburtstag eingeladen sie zu besuchen. Die Leute dort waren alle sehr freundlich und ich erinnre mich sehr gerne daran zurück.

    Danke für die tollen Bilder und den schönen Eindruck. Da bekomme ich Fernweh und würde gern wieder einmal dorthin zurück.

    Liebe Grüße,
    Heike
    Fräulein Muster kürzlich veröffentlicht…Marillensirup- RezeptMy Profile

    • Hallo liebe Heike,

      es freut mich, dass unser Bericht schöne Erinnerungen bei Dir weckt. Herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar.

      Herzliche Grüße,
      Monika und Petar

  4. Michaela
    | Antworten

    Wow, kann mir vorstellen, dass die Museen wirklich sehr interessant und informativ sind. Die Schatzkammer finde ich sehr spannend – vor allem das Faberge Ei ist beeindruckend. Vielen Dank für den kleinen Einblick in die Kulturgeschichte von Liechtenstein.

    Liebe Grüße,
    Michaela
    Michaela kürzlich veröffentlicht…Schreckliche Korruption der Polizei in BolivienMy Profile

    • Liebe Michaela,

      wir fanden sie besonders spannend, weil wir dort mehr über das Leben in Liechtenstein erfahren haben. Das läuft in so einem kleinen Land ja doch etwas anders ab als in großen Staaten. Das ist sehr faszinierend.

      Liebe Grüße,
      Monika

  5. Lisa
    | Antworten

    Toller Beitrag. Liechtenstein ist wirklich schön.

    Wir müssen da auch bald mal wieder hin. Ein paar Tipps haben wir ja jetzt. Danke dafür.

    Ganz liebe Grüße an euch beide =)
    Lisa kürzlich veröffentlicht…Zu Fuß durch LissabonMy Profile

    • Hallo Lisa,

      herzlichen Dank für den netten Kommentar. Du hast Recht, das kleine Land bietet mehr als man vermutet.

      Viele Grüße,
      Monika und Petar

  6. Anja
    | Antworten

    Ich finde die Skulpturen vor dem Rathaus schon alleine sehr interessant und die Fürstenkrone ist auch sehr hübsch!

  7. Diana
    | Antworten

    Hallo,
    vielen Dank für diesen Blick auf Liechtenstein. Ich hätte gar nicht erwartet, dort solch Kunstschätze zj entdecken.
    Toll, dass ihr din Möglichkeit hattet, darüber zu schreiben und auch Bilder zu veröffentlichen.
    LG Diana
    Diana kürzlich veröffentlicht…Foto-Blogparade: Bilder aus dem 1. Halbjahr 2017My Profile

    • Liebe Diana,

      ja, das Landesmuseum und die Schatzkammer waren da sehr großzügig. Das hat uns auch sehr gefreut. Aus dem Kunstmuseum durften wir allerdings keine Bilder veröffentlichen. Aber das ist ja üblich so.

      Liebe Grüße,
      Monika

  8. Julia
    | Antworten

    Ich kenn in Liechtenstein nur einen Custom-Bike-Bauer, mehr weiß ich nicht bis kaum darüber. 😀 Darum find ichs schon faszinieren, wie viel Kultur hinter so einem Miniland stecken kann. Man neigt dazu, es zu unterschätzen. 🙂
    Julia kürzlich veröffentlicht…Minzlikör all’italianaMy Profile

    • Liebe Julia,

      das geht uns mit allen diesen kleinen Ländern so. Irgendwie kommen sie mir vor wie Inseln. Das Leben dort ist meist auch sehr speziell und beschränkt auf bestimmte Möglichkeiten. Umso mehr hat es uns überrascht, was wir in Liechtenstein alles entdeckt haben.

      Liebe Grüße,
      Monika

  9. Sabine
    | Antworten

    Kleine Länder finde ich spannend. Nach Liechtenstein werde ich sicher auch mal fahren, für die Kombination “Genuss und Kultur” habe ich nämlich was übrig 😉
    Herzliche Grüße
    Sabine
    Sabine kürzlich veröffentlicht…Ausflugsziele auf Mallorca – Norden und WestenMy Profile

    • Liebe Sabine,

      ich finde kleine Länder auch faszinierend, weil sie oft so ganz anders sind als das, was wir gewohnt sind. Und Liechtenstein hat da einiges zu bieten.

      Liebe Grüße,
      Monika

  10. Victoria
    | Antworten

    Hallo Ihr Zwei,

    das ist mal wieder super interessant. Gerade von diesen ganzen Fürstentümern in Deutschland habe ich wirklich nicht viel Ahnung. Umso besser, dass ihr euch jetzt darum kümmert das in Reisehappen für mich aufzubereiten.

    Viele Grüße

    Victoria

    • Liebe Victoria,

      ich denke, das geht den meisten so. Bei uns ist es nicht anders. An vielen dieser kleinen Länder fährt man oft vorbei auf der Reise zu bekannteren Zielen. Aber warum sollte man dort nicht einen Zwischenstopp einplanen?

      Liebe Grüße,
      Monika

  11. Stephie
    | Antworten

    Ich hatte Lichtenstein ehrlich gesagt nie auf dem Plan, denn es hat mich nicht wirklich gereizt aber mit deinem Beitrag hast du meine Interesse geweckt. Ich finde besonders das geschichtliche immer sehr spannend.
    Was mir generell bei eyeten ganzen Beiträgen immer wieder gefällt, sind diw hilfreichen Tipps zu Anreise und Unterkunft.

    • Liebe Stephie,

      herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Es ist gar nicht so einfach für so ein kleines Land, in der modernen Welt zu bestehen. Das Fürstentum Liechtenstein hat dafür ganz eigene Lösungen parat, die faszinierend sind. Es lohnt sich, danach Ausschau zu halten. Besonders freut mich, wenn Dir unsere Tipps zur Reiseorganisation helfen.

      Liebe Grüße,
      Monika

  12. andreas
    | Antworten

    Liebe Monika und Petar,

    ihr zeigt Liechtenstein aus einem anderen Blickwinkel als es sonst in den Medien vorkommt. Bisher war viel über Banken in Liechtenstein zu lesen. Doch die Museen, Kunst- und Kultur ist einmalig und in Liechtenstein an jeder Ecke ebenfalls zu entdecken. Die Landschaft ist grandios aber ziemlich steil. Ich hoffe bald weide einmal Liechtenstein besuchen zu können.

    • Lieber Andreas,

      ja, zum Wandern ist Liechtenstein nichts für uns. Wir mögen es so flach wie möglich, wenn überhaupt. Aber für Genießer und Kunst- und Geschichtsliebhaber ist Liechtenstein auch interessant. Wir fanden es spannend, wie das Fürstentum in seiner Form bis heute existiert. Und dabei sehr erfolgreich ist! Dabei spielen die Banken nur eine Rolle von vielen.

      Liebe Grüße,
      Monika und Petar

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge