Long Beach Lodge in Tofino

Long Beach Lodge in Tofino
Long Beach Lodge in Tofino


Auf unserer Reise an die Westküste von Vancouver Island entdeckten wir eine Lodge, die alle Wünsche erfüllt, die man an einen Aufenthalt am Pacific Rim stellen kann. Die Long Beach Lodge in Tofino. Vom Pacific Rim Highway weist außer einem Schild mit dem Hotelnamen nicht viel darauf hin, was einen nur wenige Hundert Meter weiter im Regenwald erwartet. Einige Kilometer vor dem Ortseingang von Tofino liegt dieses Luxushotel zwischen Regenwald und Pazifik.

Luxushotel zwischen Regenwald und Pazifik

Wir biegen ein in den Wald und passieren erst einige Gebäude, die der Wartung des Ressorts dienen. Anschließend tauchen mehrere Cottages auf. Diese ähneln eher Mehrfamilienhäusern als einfachen Familienunterkünften. Wie sich später herausstellt, bieten sie Platz für große Familien. Aber zunächst fahren wir weiter zur Rezeption des Hotels, die sich im Hauptgebäude der Anlage befindet. Dieses Gebäude versperrt uns den Blick auf das, was dahinter liegt. Aber wir hören sie schon – die Brandung des Pazifischen Ozeans. Weit kann das Meer also nicht mehr sein.

Cottage der Long Beach Lodge in Tofino

Wir haben mehrere Übernachtungen gebucht in diesem Hotel, sind aber etwas früher als erwartet in Tofino angekommen. Ich hatte mit einer längeren Anfahrtszeit gerechnet. Aber es sind nur 317 Kilometer von Victoria nach Tofino. Für die Fahrt benötigen wir etwa fünfeinhalb Stunden. Unser Zimmer ist noch nicht frei. Freundlicherweise gibt uns die Dame am Empfang stattdessen eines der “Cottages” für die erste Nacht. So können wir unseren Aufenthalt gleich genießen.

“Cottage”! Von wegen! Das ist ein echter Palast! Versteckt im Regenwald ziehen wir in unsere Unterkunft. Ein Haus mit allen Annehmlichkeiten, die man sich nur wünschen kann. Und Platz für eine sechsköpfige Familie gibt es außerdem. Mit zwei luxuriös ausgestatteten Bädern und drei Schlafzimmern mit bequemen Betten ist das Haus sehr groß. Im kleinen Garten auf der Rückseite steht ein Jacuzzi im Freien. Ich kann mir vorstellen, dass es dort im Sommer Spaß macht, sich nach einem anstrengenden Tag voller toller Erlebnisse zu entspannen. Da wir aber im März hier sind, verzichte ich lieber auf dieses Vergnügen.

Die Lodge liegt am Strand der Cox Bay bei Tofino

Dafür nutzen wir den Nachmittag, um die Umgebung der Long Beach Lodge in Tofino zu erkunden. Das Wetter passt! Bei strahlendem Sonnenschein und milden Frühlingstemperaturen beschließen wir, dem Geräusch der Brandung zu folgen. Und tatsächlich! Auf der Rückseite des Hotels eröffnet sich von der Terrasse ein traumhafter Ausblick auf einen breiten Sandstrand, auf dem Kinder herum tollen.

Frauen in sportlichen Shorts joggen vorbei. Paare führen ihre Hunde aus und eine Reihe von Surfern stürzen sich in die hohen Wellen, die über den gesamten Pazifischen Ozean Anlauf nehmen und mit gewaltigem Getöse in der Cox Bay auf Land zu treffen. Wie uns später Perry Schmunck, der Direktor der Long Beach Lodge, erzählt, kommen die Surfer das ganze Jahr über hierher. Auch im Winter schneit es auf Meereshöhe kaum, und die Wellen sind vor allem im Winter hervorragend. Kein Wunder, dass Tofino 2010 vom Outside Magazine zum besten Ort für Surfer in Nordamerika gewählt wurde.

Am Strand von Tofino

Uns macht es jedenfalls viel Spaß, den Surfern bei ihren Wellenritten zuzuschauen. Auf unserem Strand Spaziergang finden wir eine Menge Strandgut, das durch die wilden Wellen des Pazifischen Ozeans an Land gespült wurde: abgerissene Kelppflanzen, die wie kaputte Gummischläuche auf dem gerippten Sand liegen; ausgebleichte Holzstämme, deren weiße Farbe ihnen ein gespenstisches Aussehen verleiht; unzählige Muscheln, die von der Flut heran transportiert wurden; und sogar einen riesigen Felsblock, der wie ein Fremdkörper mitten auf dem Sandstrand liegt.

Eigentlich waren wir im März nach Tofino gereist, um hier Stormwatching zu machen. Das heißt, wir wollten unbedingt einen der berüchtigten Stürme erleben, die die Brandung zu gewaltigem Tosen aufwirbeln und die Wellen über die Felsvorsprünge und Halbinseln donnern lassen. Aber wie der Wettergott es will, Sonne und warmes Frühlingswetter wollten während unseres Aufenthalts in Tofino nicht weichen. Trotzdem vermittelten die Wellen der Surfer einen Eindruck davon, wie es hier während dieser Pazifikstürme aussehen muss. Beeindruckend!

 

Dinieren mit Traumblick auf den Pazifik

Müde von den vielen Eindrücken während unseres Strand Spaziergangs kommen wir zurück zum Hotel und treffen uns im “Great Room” mit Perry Schmuck, um mit ihm zu Abend zu essen. Großartig ist dieser Raum im wahrsten Sinne des Wortes! Auf zwei Seiten von Glaswänden umgeben, eröffnet sich dem Gast ein Rundblick auf den Rand des Regenwalds, den kilometerlangen Sandstrand und vor allem die über den Pazifik herandonnernde Brandung.

Besonders schön lässt sich das Ganze erleben von einem gemütlichen Sitzplatz in der großen Lounge des “Great Room”. Dort kann man seinen Cocktail zur Happy Hour vor einem Holzfeuer am Kamin trinken. Viele Gäste genießen allerdings lieber ihren Drink auf der Terrasse vor dem Restaurant mit Blick auf den Sonnenuntergang. Kurz bevor die Sonne hinter dem Horizont verschwindet, schießt ein grüner Blitz am Horizont entlang. Die Gäste des Restaurants klatschen begeistert. Perry erzählt uns, dass dieses Phänomen sehr selten ist und dass wir hier etwas ganz Besonderes gesehen haben.

Unser Fazit: Die Long Beach Lodge in Tofino ist ein Hotel zum Genießen

Das glauben wir ihm gerne. Wie überhaupt der Aufenthalt in der Long Beach Lodge alle unsere Erwartungen übertrifft. Auch das Doppelzimmer mit Blick auf den Pazifik, das wir am nächsten Morgen beziehen, ist atemberaubend. Vom privaten Balkon aus blicken wir direkt auf das Geschehen am Strand und lauschen dem Donnern der Brandung, das uns schließlich – trotz ihres Getöses – in tiefen Schlaf versinken lässt. Die frische Luft und die Erlebnisse unserer Tage in Tofino sorgen dafür, dass wir jeden Abend müde in unsere bequemen Betten sinken.

Die Lodge lässt sich gut einplanen in eine Autoreise durch Westkanada. Oder lassen Sie sich Ihre ganz persönliche Wunschreise organisieren, indem Sie unseren Kanadaspezialisten Ihre Wunschroute mitteilen. Diese machen sich dann an die Arbeit und organisieren Ihre Traumreise.

Long Beach Lodge in Tofino
1441 Pacific Rim Highway
Tofino, BC
weitere Informationen, aktuelle Verfügbarkeit und Online Buchung*
Weitere Hotels in Tofino*


Genussführer für Vancouver Island

Bei Amazon könnt Ihr unseren Genussführer für Vancouver Island kaufen:

Weitere Genuss Reiseziele gibt’s hier. Entdecke weitere Hotels in Kanada, die wir empfehlen.

Quelle: eigene Recherchen vor Ort mit freundlicher Unterstützung durch Tourism British Columbia und Tourism Tofino.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar