» » » VOX Hotel in Jönköping – ein innovatives Hotelkonzept

VOX Hotel in Jönköping – ein innovatives Hotelkonzept

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinrssyoutubeinstagramflickr
vox hotel Toll - der Kamin in der Luxussuite im VOX Hotel
Toll – der Kamin in der Luxussuite im VOX Hotel

 


Unsere erste Nacht auf unserer Rundreise durch Smaland verbringen wir in der luxuriösesten Hotelsuite auf unserer Schwedenreise. Das VOX Hotel in Jönköping lädt uns zu einem Upgrade in seine Luxussuite ein. Und was für eine das ist! Schon beim Betreten der Suite kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Zwei Sektkübel mit eisgekühlten Getränken – in einem Sekt, im anderen leicht alkoholisierte Fruchtsaftgetränke – mit frischen Eiswürfeln und leckeren Pralinen empfangen uns am Eingang. Dort gibt es außerdem genug Raum für unser ganzes Gepäck und einen eingebauten Wandschrank, in dem locker meine gesamte Kleidung Platz fände.

 

vox hotel Sektempfang im VOX Hotel
Sektempfang im VOX Hotel

 

Die Luxussuite im VOX Hotel in Jönköping

Von dort wird unser Blick unweigerlich vom luxuriösen Wohnraum der Suite angezogen. In der laden ein großer Tisch mit sechs Sitzplätzen, eine gemütliche Sitzecke und einem Kamin, in dem ein künstliches Feuer flackert, das einen wundervollen Duft verströmt, zu einem gemütlichen Abend ein. Passend dazu gibt es eine gut ausgestattete Minibar mit Wein- und Sektgläsern, einem Kaffeeautomaten und einer Spüle. Durch die Fenster, die von der Decke bis zum Boden reichen, blicken wir zudem hinaus auf Jönköping und den Vätternsee.

 

Wohnraum in der Luxussuite im VOX Hotel
Wohnraum in der Luxussuite im VOX Hotel
Esstisch mit Minibar im Wohnraum der Luxussuite im VOX Hotel
Esstisch mit Minibar im Wohnraum der Luxussuite im VOX Hotel

 

Folgt Petar auf seinem Video-Rundgang durch unsere Luxussuite:

 

 

Das Bad – eine Suite in der Suite

Noch beeindruckender ist jedoch der Ausblick vom Schlafzimmer und dem riesigen Spa-Bereich der Suite, der aus fünf Räumen besteht: einer separaten Waschecke mit zwei Waschbecken, zwei separaten Toiletten, einem Raum, in dem sich eine große Badewanne befindet, die ausreichend Platz für zwei Personen bietet – und eine fantastische Sicht auf den Vättern See – , eine Dusche, die so groß ist, dass man darin tanzen kann, und eine Sauna mit Blick auf den See. Schöner kann unsere Schwedenreise nicht beginnen! Herzlichen Dank, VOX Hotel für dieses imposante Upgrade!

 

Bad mit Aussicht in der Luxussuite im VOX Hotel
Bad mit Aussicht in der Luxussuite im VOX Hotel
Sauna in der Luxussuite im VOX Hotel
Sauna in der Luxussuite im VOX Hotel
Bad in der Luxussuite im VOX Hotel
Bad in der Luxussuite im VOX Hotel

 

Alle Lichter, Jalousien und Temperatureinstellungen können außerdem von einer Konsole aus gesteuert werden. Die Bildsymbole darauf sind so gut verständlich, dass sogar ich als technischer Laie damit gut zurechtkomme. Und obwohl man die Fenster im 10. Stock des Hotels nicht öffnen kann und wir alle Spa-Einrichtungen nutzen, d.h. also Feuchtigkeit aufsteigt, ist das Raumklima in dieser Suite so hervorragend, dass wir frischen Sauerstoff nicht vermissen. Wie uns Anne Robertson, die Besitzerin des Hotels, am nächsten Morgen erklärt, hat man darauf speziell geachtet.

 

Rogen von der Ostsee Maräne auf Buttertoast
Rogen von der Ostsee Maräne auf Buttertoast

Das Essen im VOX Hotel in Jönköping

Wie kann es anders sein? Nach dem Einzug in diese grandiose Luxussuite erwartet uns im Restaurant des Hotels ein ebenso beeindruckendes Abendessen: in legerem, aber gepflegtem Ambiente wird uns eine große Portion von köstlichem Rogen der Ostsee Maräne auf gebuttertem Toast mit geschlagener Sour Cream und eingelegten roten Zwiebeln zur Vorspeise serviert. Dazu gibt es einen Riesling aus Österreich. Als Hauptspeise gibt es gesalzenen und gedämpften Seehecht mit Kartoffelcreme, brauner Butter, Meerrettich und frischen Shrimps. Und die Nachspeise ist ein Rhabarberparfait mit kalter Rhabarber- und Vanille Consommé.

 

Seehecht auf Kartoffelcreme mit Meerrettich und frischen Shrimps
Seehecht auf Kartoffelcreme mit Meerrettich und frischen Shrimps
Rhabarbersorbet mit Rhabarber- und Vanille Consommé
Rhabarbersorbet mit Rhabarber- und Vanille Consommé

 

Das Frühstück am nächsten Morgen holen wir uns allerdings vom Buffet. Dessen Auswahl ist sehr umfangreich, und verschiedene Wurst- und Schinkensorten, Lachs, frisches, knackiges Gemüse, köstliche Croissants, weiche oder hartgekochte Eier, Obstsalat, Säfte und verschiedene Kaffeezubereitungen lassen uns schließlich gut gestärkt den Tag beginnen.

 

Frühstück im VOX Hotel
Frühstück im VOX Hotel

 

Das innovative Hotelkonzept im VOX Hotel in Jönköping

Anschließend treffen wir uns mit Anne Robertson, der Inhaberin des Hotels, “die sich damit einen Traum verwirklicht hat,” wie sie uns erzählt. “Vorher besaß ich ein Boutiquehotel, das ich verkauft habe. Das Geld habe ich in dieses Hotel investiert, dessen Konzept ich selbst entwickelt habe und an das ich glaube.” Mit Recht, wie wir finden, denn es ist erstaunlich, was sie uns auf unserem Rundgang zeigt. “Ein Hotel muss dem Gast immer etwas Besseres bieten, als er zu Hause gewohnt ist”, sagt Anne.

Ein Hotel muss Besseres bieten als der Gast zu Hause hat

“Ich erinnere mich sehr gut an meine eigenen Reisen als Kind mit meinen Eltern, die nicht sehr wohlhabend waren. Wenn wir in Hotels eincheckten, waren wir immer sehr beeindruckt von den Unterkünften, die für uns etwas Besonderes darstellten. Leider hat die schwedische Privat-Hotellerie diese Entwicklung etwas verschlafen. Entweder gibt es große Hotelketten, deren Hotels jeweils einem bestimmten Standard entsprechen oder es sind privat geführte Hotels, die diesem Anspruch heute hinterher hinken. Wir wollen mit unserem Hotel, das privat geführt wird, dem Reisenden wieder das Gefühl vermitteln, dass eine Hotelübernachtung etwas Außergewöhnliches ist.”

 

Zimmer im Keller des VOX Hotel
Zimmer im Keller des VOX Hotel
Bad in einem Zimmer im Keller des VOX Hotel
Bad in einem Zimmer im Keller des VOX Hotel

 

Zimmer ohne Fenster, aber zum Wohlfühlen

Sie führt uns zunächst ins Untergeschoss des Hotels, aus dem uns mehrere Gäste mit Koffern entgegenkommen. Erstaunt blicken wir sie an, und sie lacht: “Ja, wir haben auch Zimmer in diesem Teil des Hauses, und sogar ohne Fenster.” Sie führt uns in einen Gang, der nicht anders aussieht als jener, der zu unserer Luxussuite führt und öffnet eine der Zimmertüren. Auch hier stehen wir vor einem Bett, das so aussieht wie das Bett in unserer Suite. Im dazugehörigen Bad finden wir außerdem dieselben edlen italienischen Kacheln “zum Preis von 300 Euro pro Quadratmeter”, wie Anne uns erklärt, genau wie im Spabereich unserer Suite. “Unser Hotel bietet jedem Gast das Zimmer, das er für seine individuellen Reisewünsche benötigt”, fährt sie fort.

Zimmer nach Bedarf

“Es gibt Gäste, die kommen zu einer Konferenz und verbringen nur einige Stunden pro Nacht im Hotelzimmer. Diese brauchen keine großen Räume, haben wenig Gepäck und benötigen das Zimmer nur zum Schlafen. Trotzdem wollen sie sich wohlfühlen. Dafür sorgt unsere Einrichtung, die im gesamten Hotel aus denselben hochwertigen Materialien besteht. Genauso achten wir darauf, dass das Raumklima und die Beleuchtung des Zimmers leicht und individuell zu regeln ist. Dass hier im Keller die Fenster fehlen, stört niemanden. Dafür sind die Preise dieser Zimmer für jeden erschwinglich. In den oberen Stockwerken des Hotels bieten wir noch weitere Zimmervarianten nach demselben Prinzip an. So findet jeder Gast im VOX Hotel genau das Zimmer, das er für seinen Aufenthalt in Jönköping benötigt.”

 

Deluxe Zimmer im VOX Hotel
Deluxe Zimmer im VOX Hotel

 

Deluxe-Zimmer

Sie zeigt uns anschließend ein Deluxe-Zimmer, das mehr Raum bietet und einen schönen Ausblick auf die Innenstadt von Jönköping. Bett, Bad und Zimmer sind – wie alle anderen – mit denselben Materialien ausgestattet. Außerdem sehen wir eine Balkon-Suite im obersten Stock, die aus zwei Zimmer besteht mit eigenem Balkon. “Hier kann man im Sommer gut den Ausblick auf den See genießen”, meint Anne Robertson. Und auch der Fitnessbereich ist im VOX Hotel nicht irgendwo im Keller versteckt. Dieser befindet sich im 10. Stock mit tollem Ausblick auf den See. “Wer hier auf dem Laufband läuft, tut dies mit dem Gefühl auf den See hinauszulaufen”, sagt Anne.

 

Fitness mit Aussicht im VOX Hotel
Fitness mit Aussicht im VOX Hotel

 

Fazit: im VOX Hotel in Jönköping findet jeder Gast genau das richtige Zimmer für sich

Der Geldbeutel spielt im VOX Hotel in Jönköping daher eine eher untergeordnete Rolle. Hier ist der Gast wichtig. Das spüren wir sowohl in unserer Luxussuite, bei unserem Rundgang durch das Hotel und bei den beiden Mahlzeiten, die wir im Hotelrestaurant einnehmen. Der Gast soll sich auf jeden Fall wohlfühlen und genau das richtige Zimmer für seine Bedürfnisse finden. Wir sind begeistert von unserer Suite, aber auch vom Gesamtkonzept des Hotels. Wer also einmal nach Jönköping reist, wir empfehlen das VOX Hotel.


VOX Hotel
Lantmätargränd 2
553 20 Jönköping
Schweden
weitere Informationen, aktuelle Verfügbarkeitsabfrage und bequeme Onlinebuchung*


Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns bei Visit Smaland für die Einladung zu dieser Reise. Unsere Meinung bleibt unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Video: © Copyright Petar Fuchs, TravelWorldOnline

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

6 Antworten

  1. Andreas
    | Antworten

    Sicher ein Superhotel. Luxus pur. Spa, Sauna, Kulinarik alles vom allerfeinsten. Wohlfühlen und Luxus zielt meist auf ein Publikum mit einem großen Geldbeutel. Es kommt darauf an, wie man Luxus definiert. Ehrlich, ich kenne kaum ein Luxushotel, wo es mir wirklich von innen heraus gefallen hätte. Gut, das liegt bestimmt an mir, weil das nicht meine Welt ist.

    • Hallo Andreas,

      in diesem Hotel wird für jeden das Passende geboten. Gut, die Suite, in der wir übernachtet haben, war eine der besten, die wir auf unseren Reisen kennen gelernt haben. Aber es gibt in diesem Hotel auch Zimmer ab 93,- Euro. Das sind ganz normale Zimmer-Preise für ein Hotel. Es kommt einfach darauf an, wofür man das Zimmer braucht. Hier kann sich jeder das suchen, was für seine Zwecke nötig ist.

      Viele Grüße,
      Monika

  2. Schweden ist ein wundervolles Land für Outdoor-Liebhaber und wie euer Bericht zeigt auch für Luxusfans. Bestimmt genial, wenn beim Saunabesuch auch noch ein Elch zum Fenster hereinzwinkert.
    Outdoor-Hochgenuss kürzlich veröffentlicht…Outdoor-VeranstaltungstippsMy Profile

    • Das stelle ich mir auch toll vor. Etwas Ähnliches habe ich mal vor Jahren an heißen Quellen im Yukon erlebt. Damals spazierte ein kapitaler Elchbulle vor mir zu den Quellen. In diesem Hotel in Jönköping wär’s allerdings etwas schwierig, weil sich diese Sauna im obersten Stockwerk des Hotels und mitten in der Stadt befindet.

      Liebe Grüße,
      Monika

  3. Antje
    | Antworten

    In der Badewanne liegen und auf den See schauen, das hat was. Und eine Sauna in der Suite, was für ein Luxus. Klingt nach Tiefenentspannung.

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge