Glenfiddich Whisky – in Familienhand seit 1887

Die Zutaten fuer Whiskey
Glenfiddich Whisky Destille
Whisky-Destille

 

Wir lieben das Ambiente, das alte Traditionsbetriebe wie die Glenfiddich Whisky Destillerie in Schottland ausstrahlen. Hinter Steinmauern lagern die Whiskys oft Jahrzehnte lang in Eichenfässern. Bei Glenfiddich gibt es sogar Whiskys, die älter sind als 125 Jahre. Nähert man sich einer Whiskybrennerei, schnuppert man bereits vor dem Betreten der Produktionsstätte den Duft des „Anteils der Engel“. So wird das Aroma genannt, das durch die Poren der Eichenfässer an die Umgebung abgegeben wird. Ein Appetitanreger, diesen Gerstensaft zu kosten. Bei der Whiskybrennerei von Glenfiddich destilliert man die Whiskys drei Mal. Von dort kommt der Single Malt Scotch Whisky mit den meisten Auszeichnungen weltweit!

Glenfiddich Whisky – seit 1887 in Familienbesitz

Das Besondere an Glenfiddich Whisky ist, dass sich die Whisky Brennerei in Dufftown bis heute in Familienbesitz befindet. Gegründet von William Grant im Sommer 1887 besteht die Destillerie bis heute. Mit 47 Jahren setzte der Vater von sieben Söhnen und zwei Töchtern alles auf eine Karte. Er erbaute die Destillerie zusammen mit seinen Kindern von Hand. Stein für Stein entstand die Destille, in der heute Whiskysorten über Jahrzehnte heran reifen. Der älteste Whisky ist die Glenfiddich 125th Anniversary Edition mit ihrem kräftigen und rauchigen Aroma, das nach frischen Früchten, Marmelade und Gewürzen duftet.

Der Name „Glenfiddich“ ist Gälisch. Es heißt soviel wie das „Tal der Hirsche“. Während andere Whiskybrennereien in Schottland w#hrend der Prohibition ihre Tore schlossen, nutzte Glenfiddich Whisky die Zeit, um seine Whiskys reifen zu lassen. Daher waren die Whiskybrenner aus Dufftown nach dem Ende des Alkoholverbots perfekt aufgestellt, um ihre Whiskys in aller Welt zu verkaufen. Die Werte und Visionen William Grants bestimmen noch heute die Produktion des Single Malt Scotch Whisky mit den meisten Auszeichnungen der Welt. Der Mut und der Pioniergeist des Glenfiddich Gründers wurde von einer Generation auf die nächste weiter gegeben. Seit 1887. Die Nachfahren William Grants folgen bis heute den Visionen und Träumen des Gründers von Glenfiddich. Sie machen die Dinge auf ihre Weise und stellen dafür ihre Regeln auf. Ganz wie einst William Grant.

Reisetipps zu Kulinarik und Genuss findest Du in unserem Genuss Reiseblog.

Tipps zu Wein und Getränken findest Du unter Weintourismus – Weingebiete.

 

Kennst Du schon:

 

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Glenfiddich Whisky – in Familienhand seit 1887

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.