Weinberg Hotel in Würzburg

Frühstücksterrasse mit Blick auf Würzburg
Frühstücksterrasse mit Blick auf Würzburg

 

Dieses Weinberg Hotel in Würzburg ist ein Erlebnis für sich. Nichts lässt erahnen, welch grandiose Aussicht auf Würzburg und die Weinlagen des Würzburger Stein uns erwartet. Hier beginnen wir unsere Reise auf der Route der Genüsse. Diese Reise führt uns schließlich durch die Genusswelten Frankens, Hessens und Badens. Unser Navi lenkt uns von der A3 in den Ostteil Würzburgs. Rasch verlassen wir jedoch den Ort wieder. Stattdessen nähern wir uns über Alleen der Rückseite des Schlosshotels.

 

Schlosshotel Steinburg - Weinberg Hotel bei Würzburg
Schlosshotel Steinburg – Weinberg Hotel bei Würzburg

 

Wir sind gespannt auf den Blick auf Würzburg und seine Umgebung. Schließlich gehört das Schlosshotel Steinburg zu den Sightsleeping Hotels. Diese versprechen “Schlafen für Augenmenschen”. Dabei handelt es sich um Hotels, die schöne Ausblicke und ein geschmackvolles Ambiente garantieren.

 

Blick auf die Marienfestung, Würzburg und den Main
Blick auf die Marienfestung, Würzburg und den Main

 

Weinberg Hotel in Würzburg – das Schlosshotel Steinburg

Die Aussicht auf die Marienfestung, die Alte Brücke, das Stadtzentrum von Würzburg, den Main und die Steillagen des Würzburger Steins ist auf jeden Fall sensationell. Das Schlosshotel Steinburg ist das einzige Weinberg Hotel in Würzburg. Ein Teil der Weinlagen des Würzburger Stein gehört seit einigen Jahren dem Hotel. Der Großteil des Weinbergs – 98% davon – wird allerdings von drei Würzburger Weingütern Bürgerspital zum Heiligen Geist, Juliusspital und Staatlicher Hofkeller bewirtschaftet. Von unserem Zimmer im Refugium blicken wir auf die Weinlage, die der Hotelierfamilie Bezold gehört.

 

Steillagen des Würzburger Stein am Main
Steillagen des Würzburger Stein am Main

 

Das Landschloss, das Traumschloss und das Refugium

Die Familie Bezold hat das Schlosshotel 1937 von der Bürgerspital Stiftung gekauft. Sie baut es seitdem mit viel Gespür für die Geschichte des Hauses zu einem modernen Hotel um. Das Schlosshotel besteht aus drei Teilen, dem neuen Refugium und den beiden älteren Trakten: dem Landschloss und dem Traumschloss. Da es sich um ein Gebäude aus dem Jahr 1898 mit Treppen und verwinkelten Gängen handelt, erweist sich das jedoch als schwierig. So lassen sich in den älteren Teilen des Hotels Installationen wie Klimaanlagen oder Aufzüge nicht integrieren. Man will den Charme des Schlosses nicht mit Aufzugsschächten und Klimaanlagen zerstören.

 

Rittersaal im Schlosshotel Steinburg
Rittersaal im Schlosshotel Steinburg

 

Aus diesem Grunde hat man die Zimmer im Landschloss und Traumschloss behutsam modernisiert. Für Gäste, die klimatisierte Räume und barrierefreien Zugang zu den Zimmern bevorzugen, hat man die Steinburg schließlich 2012 um das Refugium erweitert. Allerdings ist das Hotel nicht in all seinen Bereichen barrierefrei. In die Restaurants im Schlosstrakt gelangt man nur über Treppen. Wer im Sommer den Blick von der Hotelterrasse genießen will, kann diese jedoch  über einen treppenlosen Zugang erreichen.

 

Unser Zimmer im Refugium
Unser Zimmer im Refugium

 

Als sehr angenehm empfand ich es, dass wir uns bei der Buchung das Zimmer aussuchen konnten. Bei hochsommerlichen Temperaturen zogen wir ein klimatisiertes Zimmer im Refugium vor. Wir wählten eines, das uns einen Ausblick auf Würzburg und den Weinberg bot. Außerdem war es durch seine Randlage ruhiger als die Zimmer direkt über dem Main. Zugbetrieb und der Verlauf der Bundesstraße sorgen dort für eine ständige Geräuschkulisse.

 

Offenes Bad in unserem Zimmer im Refugium
Offenes Bad in unserem Zimmer im Refugium

 

Tagen, Heiraten und Erholen im Schlosshotel Steinburg

Das Refugium ist vor allem auf die Bedürfnisse von Tagungsgästen zugeschnitten. Der Bau ist gelungen, gehört das Schlosshotel Steinburg doch zu den besten Tagungshotels in Deutschland. Das verkündet jedenfalls eine Tafel am Eingang. Für die Pause zwischendurch ist ebenfalls gesorgt. Im Pool des Hotels kann man seine Bahnen ziehen und sich anschließend auf der Liegewiese mit Blick auf Würzburg erholen.

 

In diesem Pool schwimmt man mit Aussicht
In diesem Pool schwimmt man mit Aussicht
Liegewiese mit Ausblick
Liegewiese mit Ausblick

 

Wer stattdessen einem Absacker vorzieht, kann diesen im Weinkeller des Hotels genießen. Oder man schließt sich einer Weinbergsführung an, die in den Sommermonaten jeweils samstags um 15.00 Uhr angeboten wird.

 

Weinkeller im Schlosshotel Steinburg
Weinkeller im Schlosshotel Steinburg

 

Wer eine Location für eine Hochzeit oder ein Familien- oder Firmenevent sucht, dem bietet das Schlosshotel Steinburg eine Auswahl an Räumlichkeiten. Sie reichen vom Gastzimmer bis hin zur Weinbar mit Zugang zur Hotelterrasse inklusive Ausblick auf die Stadt.

 

Für Hochzeiten beliebt - Erker mit Ausblick
Für Hochzeiten beliebt – Erker mit Ausblick

 

Kulinarische Genüsse mit Ausblick vom Weinberg Hotel

Die schönsten Stunden im Schlosshotel Steinburg genossen wir jedoch auf der Hotel Terrasse. Bei dem Blick über die Stadt auf die Marienfestung, den Main und die Weinberge schmeckte das Abendessen nochmal so gut.

 

Ausblick auf Würzburg geniessen bei einem Glas Wein
Ausblick auf Würzburg geniessen bei einem Glas Wein

 

Auf eine Vorspeise aus Pfifferlingscappucino mit gebratenem Saibling unter Estragonhaube folgte eine Entenbrust auf Mangoessigglace mit Speckpfifferlingen und Olivenbulgur. Zum Abschluss gab es schließlich einen Hugo “mal anders”: Limonensorbet auf Minzgelee mit Seccoschaum und Holunderblütenpudding. Am nächsten Morgen genossen wir dann unser Schlemmerfrühstück auf der Hotelterrasse. Was gibt es Schöneres, als den Tag bei einer Tasse Kaffee mit frischen Brötchen und einer Aussicht zu beginnen, die einen den Tagesanfang versüßt. Das Einzige, was wir bedauern, ist dass das Schlosshotel Steinburg fast fünf Stunden Autofahrt von uns entfernt liegt. Sonst wären wir dort sicher öfter zu Gast.

 

Pfifferlingscappucino mit gebratenem Saibling unter der Estragonhaube
Pfifferlingscappucino mit gebratenem Saibling unter der Estragonhaube
Entenbrust auf Mangoessigglace mit Speckpfifferlingen und Olivenbulgur
Entenbrust auf Mangoessigglace mit Speckpfifferlingen und Olivenbulgur
Hugo auf andere Art - Limettensorbet auf Minzgelee mit Seccoschaum und Holunderblütenpudding
Hugo auf andere Art

 

Folgt uns auf unserem Rundgang durch das Schlosshotel Steinburg in Petar’s Video:

 

Video © Copyright Petar Fuchs, TravelWorldOnline All Rights reserved

 

Genuss Reisetipps für Franken

 


Reiseorganisation

Anreise mit Flugzeug, Auto, Bus und Bahn

Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt. Möglich ist die Anreise außerdem per Bahn (Fahrplan und Buchung*). FlixBus* fährt ebenso nach Würzburg.FlixBus

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – hier buchen!*

Unterkünfte in Würzburg

Zimmer im Schlosshotel Steinburg* könnt Ihr hier buchen. Hotels und Unterkünfte in Würzburg* könnt Ihr hier buchen.

Weinführung durch Würzburg

Eine Weinführung durch Würzburg* könnt Ihr über Get Your Guide buchen.

Ausflüge in die Umgebung von Würzburg

Von diesem Hotel aus könnt Ihr Ausflüge ins Fränkische Weinland machen.


Weitere Genuss Reisetipps findest Du hier. Entdecke Hotels in Deutschland, die wir empfehlen.

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns beim Schlosshotel Steinburg für die Einladung.

Text: © Copyright  Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

6 Responses

  1. Sehr schönes Ambiente! Bei unserer Städtereise nach Würzburg haben wir das Hotel von der Marienburg aus entdecken können. Ich Liebe Aussichten auf Landschaften, Städte und Gewässer.
    Lg Dagmar

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Hallo Dagmar,

      ja, das Hotel in den Weinbergen bei Würzburg bietet wirklich tolle Ausblicke. Aber auch das Drumherum, das Ambiente und die Ausstattung haben uns überzeugt. Ein toller Ort für eine Übernachtung in Würzburg.

      Liebe Grüße,
      Monika

  2. Andreas
    | Antworten

    Bis jetzt habe ich es nur in die Weinkeller von Würzburg geschafft. Die Weinberge fehlen mir noch und eine Weinlese in Franken würde ich gern mitmachen.

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Das ist bestimmt ein tolles Erlebnis, Andreas. Wir waren in diesem Jahr ja schon zweimal in Würzburg und Umgebung unterwegs und sind ganz begeistert, was das fränkische Weinland alles zu bieten hat.

  3. Outdoor Hochgenuss
    | Antworten

    Die Liegestühle, der Wein, die Aussicht – das sieht alles sehr einladen aus!
    Würzburg scheint eine Reise wert zu sein!?

    Danke für den Bericht, Silke und Thomas.

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Unbedingt, Silke und Thomas. Wir waren in diesem Jahr schon zweimal dort. Die Stadt liegt wunderschön und bietet eine ganze Menge – kein Wunder als Sitz der Erzbischöfe, die dort ihre Prachtbauten errichten ließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.