Genuss Reisemagazin » Packlisten » Gepäck » Rucksack » Du willst einen Wanderrucksack kaufen? Das klärst Du besser vor dem Kauf

Du willst einen Wanderrucksack kaufen? Das klärst Du besser vor dem Kauf

Wanderrucksäcke
Wanderrucksäcke

Du willst einen Wanderrucksack kaufen

Willst Du einen Wanderrucksack kaufen, der Deinen Anforderungen entspricht? Welcher passt für Deine Wanderausrüstung? Dann ist es wichtig, dass Du Dir erst einmal klar machst, wie Deine Wanderungen gewöhnlich aussehen. Du solltest Dir vor dem Kauf einige Fragen stellen, damit Du den passenden Wanderrucksack für Dich auswählst. Nicht jeder wandert auf dieselbe Art und Weise. Wandern ist nicht gleich Wandern.

Welchen Wanderrucksack kaufen?

Diese Frage solltest Du Dir als Erstes stellen. Davon hängt ab, welcher Rucksack für Dich der Richtige ist. Die folgenden Beispiele und Links zeigen Dir, welche Arten von Rucksäcken es gibt. Am besten klärst Du erst einmal diese Frage:

Welche Art Wanderer bist Du? Gehst Du Rucksack Wandern?

Wanderrucksack kaufen für Genusswanderer oder Spazier-Wanderer

Petar und ich sind Genusswanderer. Dabei gibt es unter diesen garantiert welche, die uns nicht einmal als solche bezeichnen. Denn wir wandern gerne sehr langsam. Gemütlich. Mit viel Zeit. Anstrengende Wanderungen sind nicht unser Ding. Schon gar nicht mögen wir es, bergauf zu wandern. Stattdessen sind unsere Wanderungen eher Spaziergänge. Diese können durchaus länger dauern. Aber gemütlich müssen sie sein. Mit vielen Pausen. Wichtig ist uns dabei, dass wir uns Zeit und Muße nehmen, um den Weg, die Landschaft, die Ausblicke und die Geräuschkulisse auf unserer Wanderung mit vollen Sinnen aufnehmen. Zeit fürs Fotografieren haben. Ausschau zu halten nach dem Vogel, der so schön singt. Einfach die Natur genießen. Slow Wandern. Genuss Wandern.

 

Ultraleichter Wanderrucksack

Für uns als Genusswanderer ist es wichtig, dass wir kein allzu schweres Gewicht auf dem Rücken tragen. Bei kurzen Wanderungen sollen eine Brotzeit und Getränke transportiert werden. Außerdem muss Platz genug sein für Regenschutz oder eine Jacke, die wir für einen möglichen Wetterumschwung dabei haben. Daher nehmen wir auf die meisten unserer Wanderungen oder Spaziergänge einen ultraleichten Rucksack* mit. Ein Modell, das uns besonders gut gefällt, ist dieser (siehe Anmerkung weiter unten im Text*):

ultraleichter Rucksack

 

Wähle Deinen ultraleichten Wanderrucksack hier aus*

 

Kühle Getränke für unterwegs

Da wir immer zu zweit unterwegs sind, können wir verschiedene Rucksäcke nutzen. Petar trägt gewöhnlich den Getränke- und Brotzeit-Rucksack. Ich nehme den Rucksack, in dem wir Jacken und Regenschutz unterbringen. So verteilen wir das Gewicht auf unseren Wanderungen. Sehr praktisch ist dies auch, weil wir so auf längeren Wanderungen frische Wurst und Getränke mitnehmen können. Damit ist die Wanderpause unterwegs ein echtes Vergnügen. Wir kühlen unseren Proviant mit Kühlakkus* , die auch unterwegs für kühle Getränke sorgen. Wir nutzen dabei zwei normale Rucksäcke. Es gibt aber auch den

 

Kühlrucksack

Gerade bei längeren Wanderungen ist es wichtig, frische Getränke dabei zu haben. Auch das Essen, das man mitnimmt, soll frisch bleiben. Dafür bietet sich ein Kühlrucksack* an. Dieser Kühlrucksack gefällt uns am besten:

Kühlrucksack

 

Wähle Deinen Kühlrucksack hier aus*

 

Wanderrucksack kaufen für Naturgenießer

Wir sind häufig in der Natur unterwegs auf der Suche nach Picknickplätzen mit schöner Aussicht. Dabei kommt es uns gar nicht aufs Wandern an. Dann suchen wir Orte, an denen wir die Landschaft einfach in Ruhe genießen. Abseits von Menschenmassen. An einsamen Landstraßen. Am Waldrand. Meistens sind bei diesen Ausflüge die Wege kurz. Wichtig ist uns dabei, dass wir genügend Zeit zum Entspannen und Genießen haben. Das kann an einem der Seen oder Flüsse im Chiemgau sein. Oder an einem der Kraftorte, die wir im Laufe der Zeit entdecken.

 

Picknickrucksack

Bei solchen Ausflügen spielt das Gewicht des Rucksacks keine Rolle. Auf kurzen Wegen kann man auch mal etwas mehr tragen. Wichtig ist bei diesen Ausflügen jedoch, dass man die Landschaft bei einem Picknick genießt. Dabei kommt’s darauf an, dass Getränke gut gekühlt sind. Das Essen, das man mitbringt, soll frisch bleiben. Außerdem muss der Rucksack Platz bieten, um darin Picknickgeschirr und eine Picknickdecke unterzubringen. Dafür bietet sich ein Picknickrucksack* an. Dieser gefällt uns am besten:

Picknickrucksack

 

Wähle Deinen Picknickrucksack hier aus*

 

Wanderrucksack kaufen für Touren- und Bergwanderer

Manche unserer Freunde wandern ganz anders. Da gibt es jene, für die eine Wanderung einen Höhenunterschied von mehreren hundert Metern beinhalten muss. Alternativ ist für sie auch eine Tageswanderung interessant, bei der zügiges Gehen und längere Touren wichtig sind. Solche Wanderungen sind anstrengend. Sie kosten Kraft. Diese muss natürlich wieder ersetzt werden. Durch ein Picknick und kühle Getränke. Ein leichter Wanderrucksack genügt dafür nicht mehr. Am besten ist ein Rucksack, in den auch eine Trinkblase* passt. Sie brauchen einen

 

Tourenrucksack

Dieser Rucksack muss einiges aushalten. Der Wanderer trägt ihn über unwegsames Gelände. Er überwindet steile Wege ebenso wie lange Strecken. Da spielt natürlich das Gewicht eine Rolle. Dies sollte möglichst gering sein. Andererseits ist der Wanderer lange unterwegs. Er braucht ausreichend Getränke und Nahrung. Überwindet er größere Höhenunterschiede, muss Platz sein für eine Fleece Jacke* oder Regenschutz. Ein Hut, der gegen die Sonne schützt, sollte ebenfalls Platz haben. Dafür eignet sich ein Tourenrucksack* besonders gut. Unser Favorit ist dieser

Tourenrucksack

 

Wähle Deinen Tourenrucksack hier aus*

 

Wanderrucksack kaufen für Mehrtages-Wanderer

Andere wandern gerne für mehrere Tage. Sie lieben Fernwanderwege mit Übernachtungen entlang der Strecke. Andere wiederum sind Wochenend-Wanderer. Sie verbringen jedes Wochenende auf einer anderen Wanderung. Diese können gerne auch mehrere Tage dauern. Bei solchen Wanderungen muss der Wanderrucksack auch Platz bieten für Kleidung zum Wechseln und Ausrüstung wie Wanderstöcke* und andere Utensilien wie zum Beispiel einen Outdoor Kocher*. Sie benötigen einen

 

Wanderrucksack für Mehrtages-Wanderungen

Ein Wanderrucksack für Mehrtages-Touren* muss einerseits selbst so wenig Eigengewicht wie möglich haben. Andererseits muss er Platz bieten für die gesamte Ausrüstung, die man für eine Wanderung braucht, die sich über mehrere Tage erstreckt. Kleidung zum Wechseln muss ebenso hineinpassen wie die Brotzeit und Getränke oder eine Trinkblase* für den Hunger und Durst unterwegs. Es gibt Mehrtages-Wanderer, die bereits mit 32 l Rucksäcken auf Tour gehen. Welchen Du wählst, hängt davon ab, wie viel Ausrüstung Du während einer so langen Wandertour unbedingt brauchst. Dieser Wanderrucksack muss es dem Träger erleichtern, das Gewicht zu tragen. Er muss flexibel sein in seiner Größe, damit man Dinge dazu packen kann. Unser Favorit fasst 50 l:

Wanderrucksack für Mehrtagestouren

 

Wähle Deinen Wanderrucksack für Mehrtagestouren hier aus*

 

Wanderrucksack kaufen Tipps

  • Wanderrucksäcke sollen strapazierfähig sein. Daher sollte man darauf achten, dass sie aus Material gemacht sind, das auch Püffe und Stöße aushält. Bei längeren Wanderungen trägt man das Gewicht auf dem Rücken. Das fällt leichter, wenn der Rucksack über Schulterträger und einen Hüft- und Brustgurt verfügt. Damit kann man das Gewicht an seinen Körper anpassen. Und nicht nur das. Es hilft auch bei der Art der Wanderung, denn es spielt eine Rolle, ob diese starke Steigungen oder Gefälle beinhaltet oder ob man gar Klettern muss.
  • Wichtig ist außerdem, dass der Rucksack so sitzt, dass man am Rücken nicht schwitzt. Wanderrucksäcke von Vaude *, Deuter * oder Osprey * nutzen dafür Netzgewebe oder luftdurchlässigen Schaum. Hat der Rucksack dann außerdem eine Aufteilung in Fächer und Seitentaschen, eignet er sich gut für längere Wanderungen.
  • Frauen und Männer sollten beim Rucksack-Kauf auf diese Dinge achten:
    • Der Rücken von Frauen ist gewöhnlich kürzer als der von Männern. Das solltest Du bei der Auswahl Deines Wanderrucksacks berücksichtigen.
    • Der Beckengurt eines Rucksacks sollte für Frauen gut gepolstert sein, da die weibliche Hüfte breiter ist als die männliche.
    • Brust- und Schultergurte eines Rucksacks für Frauen sollten gut gedämmt sein. Der Brustgurt muss oberhalb der Brust geschlossen werden. Außerdem muss er höher sitzen als der von Rucksäcken für Männer.

Dass bei einem solchen Kauf unterschiedliche Ansprüche an den Wanderrucksack gestellt werden, ist klar. Diese Tipps helfen weiter bei der Entscheidung, welchen Wanderrucksack Du kaufen willst. Hast Du außerdem  eigene Tipps, worauf man beim Kauf eines Wanderrucksacks achten sollte? Dann teile uns diese in den Kommentaren mit.

Wanderrucksäcke im Test

Am besten vertraust Du den Experten. Die Stiftung Warentest hat zwar selbst keinen aktuellen Test von Wanderrucksäcken durchgeführt. Stattdessen beruft sie sich auf die Ergebnisse des Rucksacktests des Schweizer Verbrauchermagazins Saldo. Diese haben 2019 Rucksäcke von 22 bis 30 Liter Fassungsvermögen untersucht. Getestet hat man den Tragekomfort, wie regendicht und robust die Rucksäcke sind und wie einfach sie sich packen lassen. Dies sind die Sieger:

Der Sieger – Der Brenta 25 von Vaude

 

Zweiter – Der Deuter Zugspitze

 

Beide erhielten die höchste Punktzahl, was die Regendichte anbelangt. Mit einer Regenhülle erwiesen sie sich auch bei starkem Regen als sehr gut. Der Brenta 25 überzeugte außerdem beim Tragekomfort.

  • Anmerkung: Bei den ersten fünf Rucksäcken handelt es sich um keinen Test. Nur die beiden Sieger des Tests des Schweizer Verbrauchermagazins sind objektiv von Experten auf bestimmte Kriterien hin getestet worden.

Wie packe ich einen Wanderrucksack richtig?

Beim Wandern sollte der Schwerpunkt des Gewichts auf Schulterhöhe und nahe am Körper liegen. An diese Stelle gehören die schweren Sachen, die Du im Rucksack transportierst. Leichte Dinge wie Jacke oder Regenschutz kann darum verteilt werden. Das Bodenfach sollte stabil sein. Bei längeren oder Mehrtageswanderungen passt hier gut der Schlafsack hinein. Wichtig ist, dass das Hauptgewicht vom Hüftgurt getragen wird. Schultergurte können ruhig lockerer sitzen.

 

Ausrüstung für Wanderungen und Ausflüge

 

Wanderrouten

 

Wanderrucksack
Klicke auf das Foto und pinne „Wanderrucksack“ auf Pinterest

 

Quelle: eigene Recherchen.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright von Monika Fuchs, TravelWorldOnline oder Produktfotos

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.