Opatija Altstadt: Wo Geschichte auf Genuss trifft

Opatija Altstadt

Opatijas Altstadt zieht Jahr für Jahr zahlreiche Besucher an. Ein Spaziergang durch die engen Gassen zeigt dir Sehenswürdigkeiten, die von historischer Architektur bis zu gemütlichen Cafés reichen. Die Altstadt von Opatija in Kroatien ist ein Muss für jeden Reisenden, der das wahre Herz der Stadt erleben möchte. Hier findest du nicht nur Gebäude, die Geschichten aus vergangenen Zeiten erzählen, sondern auch eine lebendige Kultur, die in den vielen kleinen Geschäften und Restaurants zum Ausdruck kommt. Für Genießer bietet die Altstadt eine Vielzahl von kulinarischen Erlebnissen. Ob du nun ein Fan von Meeresfrüchten bist oder die lokale Küche probieren möchtest, die Auswahl an Opatijas Sehenswürdigkeiten für Genießer ist groß.

This map was made with Wanderlog, a travel planner on iOS and Android

 

Aber die Altstadt ist nicht alles, was Opatija zu bieten hat. In der näheren Umgebung von Opatija gibt es zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Von hier aus kannst du leicht andere Teile der Riviera von Opatija erkunden. Ob es nun ein Ausflug zu den nahegelegenen Stränden ist oder eine Wanderung in den Učka-Naturpark, die Möglichkeiten sind vielfältig.

 

Kirche St. Jakob in der Opatija Altstadt
Kirche St. Jakob in der Altstadt von Opatija in Kroatien Foto: Marko Kelecevic

 

Entdecke die Altstadt von Opatjia in Kroatien

Die Altstadt von Opatija zeigt die Entwicklung der Stadt. Ursprünglich war Opatija ein beschauliches Fischerdorf mit einem Kloster, das dem Ort seinen Namen gab. „Opatija“ bedeutet auf Kroatisch „Abtei“, und dieses Kloster war lange Zeit das Zentrum des dörflichen Lebens. In der Zeit der Habsburger trug sie sogar deren Namen: „Abbazia“.

Doch im 19. Jahrhundert begann sich das Blatt zu wenden. Opatija wurde als Sommerfrische für den Adel und europäische Königshäuser entdeckt. Die Altstadt erlebte in dieser Zeit einen Aufschwung. Es wurden prächtige Villen und Hotels gebaut, die heute noch das Stadtbild prägen. Die Altstadt verwandelte sich zum Treffpunkt für die High Society und zu einem mondänen Kurort.

Mit der Zeit öffnete sich Opatija für ein breiteres Publikum. Die Stadt entwickelte sich zu einer modernen Touristenmetropole an der Kvarner Bucht. Besonders im Sommer strömen Massen von Besuchern in die Stadt. Die Altstadt bleibt trotzdem ein Anziehungspunkt.

Die Altstadt von Opatija spiegelt die Geschichte Opatijas wider. Wenn du durch die Gassen der Altstadt schlenderst, erlebst du eine Zeitreise von den bescheidenen Anfängen als Fischerdorf über die glanzvollen Tage als Adelsresidenz bis hin zur heutigen Rolle als Touristenmagnet.

 

Villa Angiolina in der Altstadt von Opatija
Villa Angiolina in der Altstadt von Opatija

 

Architektonische Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Opatija

Die Altstadt von Opatija ist interessant für alle, die sich für Architektur interessieren. Wenn du durch die Straßen schlenderst, fällt dir sofort die Vielfalt der Gebäude auf. Von alten Fischerhäusern bis zu prächtigen Villen ist alles vertreten. Besonders auffällig sind die Gebäude aus der Zeit der österreichisch-ungarischen Monarchie. Sie geben der Altstadt ihren charakteristischen Flair.

Eines der bekanntesten Gebäude ist zum Beispiel die Villa Angiolina. Sie wurde im 19. Jahrhundert erbaut und markiert den Beginn von Opatijas Zeit als beliebter Kurort. Die Villa ist ein perfektes Beispiel für den neoklassizistischen Stil, der in dieser Zeit populär war. Ein weiteres Highlight ist die Kirche der Hl. Jakob, die ursprünglich als Klosterkapelle diente. Sie zeigt, wie tief die religiösen Wurzeln der Stadt reichen.

Aber es sind nicht nur die großen und bekannten Gebäude, die die Altstadt so interessant machen. Achte außerdem auf die Details. Viele Häuser haben kunstvoll verzierte Fassaden oder farbenfrohe Fensterläden, die ihnen einen ganz eigenen Charakter verleihen. Diese kleinen Besonderheiten machen die Altstadt zu einem spannenden Ort für Entdeckungstouren.

 

Im Park Angiolina in der Altstadt von Opatija
Im Park Angiolina in der Altstadt von Opatija

 

Museen und kulturelle Einrichtungen in der Altstadt vom Opatija Kroatien

Die Altstadt von Opatija besitzt außerdem Museen und kulturellen Einrichtungen, die einen Besuch wert sind. Ein Muss für jeden, der die touristische Entwicklung der Stadt verstehen möchte, ist das Tourismusmuseum. Hier erfährst du, wie Opatija von einem Fischerdorf zu einem der bekanntesten Urlaubsziele Kroatiens wurde. Alte Fotos, Plakate und Souvenirs nehmen dich mit auf eine Reise durch die Zeit und zeigen, wie der Tourismus das Gesicht der Stadt geprägt hat.

Sehenswert ist außerdem der Kunstpavillon Juraj Sporer. Dieses Gebäude beherbergt wechselnde Ausstellungen von Malerei über Skulptur bis Fotografie. Der Fokus liegt oft auf kroatischen Künstlern, was dem Besucher einen authentischen Einblick in die lokale Kunstszene bietet. Der Pavillon selbst ist ein Kunstwerk und ein Beispiel für die Architektur des 19. Jahrhunderts, die in der Altstadt so präsent ist.

Nicht zu vergessen ist schließlich die Freilichtbühne Opatija, eine der wichtigsten Veranstaltungsstätten der Stadt. Im Sommer finden hier zum Beispiel Konzerte, Theateraufführungen und andere Events statt. Die Bühne liegt am Meer im Stadtpark Angiolina. Es ist der perfekte Ort, um einen Abend in Opatija ausklingen zu lassen und die lokale Kultur zu erleben.

 

Fuzi
Fuzi – hausgemachte Nudeln probieren

 

Cafés und Gastronomie: Opatija Sehenswürdigkeiten für Genießer

Die Altstadt von Opatija ist außerdem ein Paradies für Genießer und Kaffeeliebhaber. Wenn du durch die Gassen schlenderst, wirst du eine Vielzahl an Cafés entdecken, die von traditionell bis modern alles bieten. Eines der bekanntesten ist zum Beispiel das Caffé Wagner. Hier kannst du in historischem Ambiente einen Kaffee genießen und dich wie in einer anderen Zeit fühlen.

Aber Opatija hat kulinarisch noch mehr zu bieten. Die lokale Küche ist ein Mix aus mediterranen und slawischen Einflüssen. Probier unbedingt die „Fuzi“, handgemachte Nudeln, die mit Meeresfrüchten oder Fleisch serviert werden. Oder wie wäre es mit „Fritule“, kleinen frittierten Teigbällchen, die oft als Dessert gereicht werden?

Ein besonderes Highlight für Naschkatzen ist die Milenji Choco World. Dies ist nicht einfach nur ein Schokoladengeschäft, sondern eine wahre Erlebniswelt rund um die Kakaobohne. Von handgefertigten Pralinen bis zu Schokoladenworkshops, hier wird jeder fündig, der eine süße Leidenschaft hat. Im Laden in der Hotelhalle des Hotel Miramar findest Du eine umfangreiche Auswahl an Olivenölen und Weinen aus der Region, die sich ebenfalls gut als Souvenir von der Kvarner Bucht eignen.

 

Lungomare - die Küstenpromenade
Lungomare – die Küstenpromenade nahe der Altstadt von Opatija

 

Opatija Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Altstadt von Opatija ist zweifellos ein Highlight, aber die Umgebung hat ebenfalls viel zu bieten. Nur einen Steinwurf entfernt findest du den berühmten Lungomare, eine Küstenpromenade, die sich über 12 Kilometer erstreckt. Ein Spaziergang hier bietet nicht nur tolle Meerblicke, sondern außerdem die Möglichkeit, einige der historischen Villen und Gärten der Stadt zu bewundern.

Ein weiteres interessantes Ziel ist der Učka-Naturpark. Nur eine kurze Fahrt von der Altstadt entfernt, bietet der Park eine Vielzahl von Wanderwegen und atemberaubende Panoramablicke auf die Kvarner Bucht. Für Naturliebhaber ist dieser Park ein absolutes Muss.

Du kannst auch einen Ausflug nach Rijeka machen. Die Hafenstadt ist eine der größten Städte in Kroatien und liegt nur 13 km von Opatija entfernt. Dort kannst du Großstadtluft schnuppern und dich vom multikulturellen und lebendigen Flair der Stadt begeistern lassen.

 

Das Mädchen mit der Möwe
Nicht verpassen! Das Mädchen mit der Möwe

 

Aktivitäten und Events in der Altstadt von Opatija

Die Altstadt von Opatija ist außerdem ein lebendiger Veranstaltungsort. Je nach Jahreszeit kannst du hier verschiedene Events und Festivals erleben. Im Sommer ist die Freilichtbühne Opatija ein Hotspot für Konzerte und Theateraufführungen. Die Kulisse der Altstadt und das Rauschen des Meeres im Hintergrund machen jedes Event zu einem besonderen Erlebnis.

Im Winter verwandelt sich die Altstadt in ein festliches Paradies. Der Weihnachtsmarkt ist ein Highlight und bietet alles von handgemachten Geschenken bis zu lokalen Leckereien. Es ist die perfekte Gelegenheit, die kroatische Weihnachtskultur hautnah zu erleben.

Aber auch abseits der großen Events gibt es in der Altstadt viel zu tun. Du kannst an geführten Stadttouren teilnehmen, die dich zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten führen. Oder wie wäre es zum Beispiel mit einer Weinprobe? Viele der lokalen Cafés und Bars bieten Verkostungen an, bei denen du die regionalen Weine kennenlernen kannst.

Für die Aktiven unter euch gibt es die Möglichkeit, an einem Segelausflug teilzunehmen. Der Hafen ist nur einen kurzen Spaziergang von der Altstadt entfernt, und von dort aus kannst du die Kvarner Bucht erkunden.

Praktische Informationen

Parken in der Altstadt von Opatija

Die Altstadt von Opatija ist ein beliebtes Reiseziel, besonders in den Sommermonaten. Das hat viele Vorteile, bringt aber auch einige Herausforderungen mit sich, vor allem wenn es um das Parken geht. In der Hochsaison kann es schwierig sein, einen Parkplatz in der Nähe der Altstadt zu finden. Die Straßen sind oft voll, und die öffentlichen Parkplätze schnell belegt.

Eine praktische Lösung für dieses Problem ist die Übernachtung in einem Hotel mit hoteleigenem Parkplatz*. Viele Hotels in und um die Altstadt bieten diesen Service an. So kannst du dein Auto sicher abstellen und die Altstadt zu Fuß erkunden, ohne dir Sorgen um das Parken machen zu müssen. Es erleichtert nicht nur die An- und Abreise, sondern gibt dir außerdem die Freiheit, die Stadt in deinem eigenen Tempo zu entdecken.

Dieser Tipp ist besonders nützlich, wenn du vorhast, mehrere Tage in Opatija zu verbringen. Ein Hotel mit Parkplatz ermöglicht es dir, auch die umliegenden Sehenswürdigkeiten bequem zu besuchen, ohne jedes Mal einen neuen Parkplatz suchen zu müssen.

Öffnungszeiten

Bevor du losziehst, ist es gut, die Öffnungszeiten der wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu kennen. Die Öffnungszeiten des Tourismusmuseum findest du auf deren Website. Die Freilichtbühne Opatija hat je nach Veranstaltung unterschiedliche Öffnungszeiten, also informiere dich am besten im Voraus.

Ein paar Tipps für deinen Besuch

Erstens, trage bequeme Schuhe. Die Altstadt ist zwar nicht riesig, aber es gibt viel zu sehen, und du wirst wahrscheinlich viel laufen. Zweitens, nimm dir Zeit für einen Kaffee oder ein Glas Wein in einem der vielen charmanten Cafés. Es ist die perfekte Gelegenheit, die Atmosphäre der Altstadt auf dich wirken zu lassen. Drittens, wenn du die Altstadt wirklich erleben möchtest, plane deinen Besuch so, dass du auch an einer der vielen Veranstaltungen teilnehmen kannst, die das ganze Jahr über stattfinden.

Fazit zum Besuch der Altstadt von Opatija

Die Altstadt von Opatija ist das Herz der Stadt und ein Spiegelbild ihrer Geschichte und Kultur. Von historischen Gebäuden und Museen bis hin zu modernen Cafés und Veranstaltungsorten, die Altstadt bietet eine breite Palette an Erlebnissen. Sie ist nicht nur ein Ort zum Sehen, sondern auch zum Fühlen, Schmecken und Entdecken. Ihre Bedeutung für Opatija ist immens, denn sie ist das Zentrum, in dem sich alles vereint: Geschichte, Kultur und das tägliche Leben.

Für Reisende habe ich ein paar persönliche Empfehlungen. Erstens, plane genügend Zeit für deinen Besuch ein. Die Altstadt mag klein erscheinen, aber sie ist reich an Sehenswürdigkeiten, die du nicht überstürzen solltest. Zweitens, probiere die lokale Küche. Viele der Restaurants und Cafés sind familiengeführt und bieten authentische Gerichte an. Drittens, wenn du in den Sommermonaten kommst, buche ein Hotel mit Parkplatz. Das erleichtert die Anreise und den Aufenthalt erheblich.

Zusätzliche Ressourcen

Die Altstadt von Opatija in Kroatien hat so viel zu bieten, dass es manchmal schwer ist, den Überblick zu behalten. Glücklicherweise gibt es einige nützliche Ressourcen, die dir dabei helfen können, das Beste aus deinem Aufenthalt herauszuholen. Eine davon ist die offizielle Tourismus-Website von Opatija, die detaillierte Informationen und eine interaktive Karte bietet. So kannst du schon vor deiner Reise planen, welche Sehenswürdigkeiten du besuchen möchtest. Hilfreich ist dafür sicher auch die Karte, die wir weiter oben im Artikel zur Verfügung stellen.

Wenn du eher der digitale Typ bist, gibt es zudem einige Apps, die speziell für Reisende in Opatija entwickelt wurden. Diese Apps bieten oft GPS-gesteuerte Touren, Restaurantempfehlungen und sogar Rabattgutscheine für lokale Geschäfte.

Für diejenigen, die lieber auf Papier setzen, gibt es außerdem traditionelle Reiseführer. Sie bieten oft Hintergrundinformationen, die du in einer App nicht finden würdest. Ein guter Reiseführer kann dir ein tieferes Verständnis für die Geschichte und Kultur der Altstadt vermitteln.

 

Nordkroatien - Kvarner Bucht

Der beste Reiseführer für die Region

Der Reiseführer Nordkroatien ist der detaillierteste Reiseführer über die Region von der Kvarner Bucht über Zentralkroatien bis Slawonien. Die Autorin Lore Marr-Bieger bereist die Region bereits seit 1983 und kennt sich dort hervorragend aus. Daher eignet sich dieser Reiseführer für alle, die die Region im Detail kennenlernen wollen. Du erhältst nicht nur Reisetipps über Touristenzentren wie Opatija, Rijeka, die Plitvicer Seen oder die Inseln Kroatiens, sondern auch hilfreiche Informationen über die kleinen Orte, die in anderen Reiseführer kaum erwähnt werden. Damit bist du mit diesem Reiseführer bestens gerüstet, auch Ausflüge in die kleinen Orte in der Umgebung zu planen. Hier bestellen*.

Kaufst du über einen mit * markierten Link, erhalten wir dafür eine Provision, mit der wir dieses Blog betreiben.

 

Opatija Kroatien
Klicke auf das Foto und merke dir anschließend „Altstadt Opatija Kroatien“ auf Pinterest.

 

Kennst du überdies:

 

Weitere Genuss Reisetipps gibt’s zum Beispiel hier.

Quelle Altstadt Opatija Kroatien: eigene Recherchen vor Ort. Wir besuchten das Hotel Miramar auf einer Pressereise. Unsere Meinung bleibt auf jeden Fall unsere eigene.

Text Altstadt Opatija Kroatien: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline, Pixabay und Wikimedia Commons

Opatija Altstadt: Wo Geschichte auf Genuss trifft

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.