» » » Französisch Backen – Feigenkuchen Rezept für Genießer

Französisch Backen – Feigenkuchen Rezept für Genießer

Französisch Backen - Feigenkuchen Rezept
Französisch Backen – mit diesem Feigenkuchen Rezept gelingt das

 

Französisch Backen: Feigenkuchen Rezept

Dass Französisch Backen auch zu Hause Spaß macht, haben wir gestern mit diesem Feigenkuchen Rezept aus Frankreich getestet. Wenn es Dir genauso geht wie uns, dann holst Du Dir ab und zu den Geschmack Deiner Reiseziele in die eigene Küche. Wir waren im Frühjahr dieses Jahres auf einer Flusskreuzfahrt entlang der Rhone von Lyon über Avignon bis in die Camargue unterwegs. Auf dieser Reise haben wir uns Märkte angeschaut und immer wieder besondere Genussmomente in den Städten en Route erlebt. Lyon und Avignon bieten viel für alle, die gerne französische Spezialitäten und das Savoir Vivre unseres Nachbarlandes erleben. Wer das gerade nicht kann, für den bietet die Küche zu Hause Möglichkeiten, den Geschmack aus den Küchen Frankreichs zu genießen. Dieses Rezept ist dafür eine gute Gelegenheit, wie wir bei unserer Nachmittagspause ausprobiert haben. Dazu schmeckt ein heiße Schokolade mit Zimt und Schlagsahne.

 

Entdecke weitere Rezepte fürs Französisch Backen
in diesen Kochbüchern*

 

Feigenkuchen Rezept – Französisch Backen

Zutaten für dieses Feigenkuchen Rezept

zwei Cups Mehl

eine Tasse gemahlene Mandeln

ein Cup Zucker

ein Cup Joghurt

ein halber Cup Öl

drei Eier

ein halber Beutel Backpulver

ein Teelöffel Bittermandelaroma

sieben frische Feigen

vierzig Gramm Zucker unter die Feigen in der Form

So bereitest Du das Feigenkuchen Rezept zu – Einfach Französisch Backen

Als Cup habe ich einen Joghurtbecher verwendet. Du kannst auch eine Tasse nutzen, die etwa so groß ist.

Streiche eine runde Kuchenform mit Butter aus oder belege den Boden mit Backpapier. Wir tun dies, um Butter zu sparen und ein Festbacken des Kuchens zu verhindern.

Vermische Mehl, Mandeln, Zucker und Backpulver gründlich.

Anschließend fügst Du Joghurt, Öl, Eier, Bittermandelöl und verrührst es gründlich. Ich habe Olivenöl verwendet. Es ist aber auch anderes Öl möglich, das geschmacksneutraler ist.

Die Feigen schneidest Du in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben. Streue auf den Boden der Kuchenform den Zucker und verteile die Feigen eng auf dem Boden der Kuchenform. Danach gibst Du den Teig darüber und streichst ihn glatt.

Backe den Feigenkuchen dreißig bis vierzig Minuten bei 180° im vorgeheizten Ofen. Die Backdauer hängt ab von der Größe Deines Messbechers und der Größe der Kuchenform.

Mit diesem Rezept macht Französisch Backen Spaß, und es gelingt leicht.

Magst Du Österreichische Küche? Dann probier doch mal die Mühlviertler Wespennester.

 

Französisch Backen - Französischer Feigenkuchen
Klicke auf das Foto und pinne “Französisch Backen – Französischer Feigenkuchen” auf Pinterest

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.