Genuss Reisemagazin » Rezepte der Welt » Rezepte aus Deutschland » Zwetschgenkuchen vom Blech mit Streuseln

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Streuseln

Zwetschgenkuchen mit Mandel-Marzipan-Streusel
Zwetschgenkuchen vom Blech mit Marzipan-Mandel-Streuseln

 

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Streuseln

Einen Zwetschgenkuchen vom Blech aus Rührteig haben wir diese Woche ausprobiert. Wir hatten noch Zwetschgen vom Vorjahr in der Kühltruhe. Diese wollten wir verbrauchen, bevor die Ernte dieses Jahres kommt. Auf der Suche nach einem Rezept stieß ich auf ein Rezept von Kochbar für einen Zwetschgenkuchen mit Streuseln aus Marzipan und Mandeln. Dieses war anders als der Kuchen, den wir sonst machen. Unsen üblichen Zwetschgenkuchen bereiten wir mit Hefeteig zu. Da diesmal jedoch nicht viel Zeit fürs Backen war, entschieden wir uns, einen Rührteig zu machen. Der Kuchen wird dadurch fluffiger. Allerdings bleibt er nicht so lange frisch und ist weniger saftig als der Kuchen mit Hefeteig. Die Streusel saugen den Saft der Zwetschgen auf. Daher sollte man ihn möglichst nicht zu lange aufheben.

Er schmeckt noch besser mit einem Klecks steif geschlagener Sahne.

Die Zubereitung ist einfach und geht schnell. Vor allem mit Zwetschgen aus dem Tiefkühlfach.

 

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Streuseln
Zwetschgenkuchen vom Blech mit Streuseln

 

Zutaten für den Zwetschgenkuchen vom Blech

Für den Teig

  • 500 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Butter oder Margarine
  • 150 Milliliter Milch
  • Drei Eier
  • Ein Päckchen Backpulver
  • Ein Päckchen Vanillzucker
  • 1,5 Kilogramm Zwetschgen

Für die Streusel

  • 100 Gramm Marzipan Rohmasse (im Kühlfach gekühlt)
  • 100 Gramm gehackte Mandeln
  • 125 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Butter oder Margarine
  • 100 Gramm Zucker

 

Zwetschgenkuchen mit Streuseln frisch aus dem Ofen
Zwetschgenkuchen vom Blech frisch aus dem Ofen

 

Zubereitung des Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Heize den Ofen auf 200 Grad vor.

Schlage die Eier mit der Butter, dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig.

Vermische das Mehl mit Backpulver und siebe es über die Ei-Butter-Mischung. Gib die Milch dazu und schlage den Teig, bis er eine keine Klumpen mehr bildet.

Belege ein tiefes Backblech mit Backpapier. Verstreiche den Teig darauf und belege ihn mit Zwetschgen.

Das Marzipan kannst Du gekühlt mit einer Reibe hobeln. Vermische es anschließend mit Mehl, Zucker, Butter und den gehackten Mandeln. Mit zwei Gabeln kannst Du nun Streusel daraus machen.

Verteile die Streusel über den Zwetschgen.

Danach bäckst Du den Kuchen auf der mittleren Schiene für 60 Minuten bei 200 Grad.

Mit einem Löffel Sahne schmeckt der Zwetschgenkuchen vom Blech gut zu Kaffee, Tee oder heißer Schokolade. Guten Appetit!

 

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Streusel
Klicke auf das Foto und pinne „Zwetschgenkuchen vom Blech mit Streusel“ auf Pinterest

 

Quelle Rezept für Zwetschgenkuchen vom Blech mit Streuseln: Kochbar.de

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.