Hotel Miramar Opatija: Ein Paradies für Genießer

Hotel Miramar in Opatija

Ein Standup Paddler erarbeitet sich seinen Weg entlang der Küste mit langsamen Paddelschlägen unterhalb unseres Balkons im Hotel Miramar in Opatija in Kroatien. Spaziergänger flanieren entlang dem Panoramaweg Lungomare immer am Wasser entlang. Am Horizont tauchen Containerschiffe auf, die den Hafen von Rijeka ansteuern, um ihre Waren aus aller Welt anzuliefern und neue abzuholen. Andere Schiffe liegen in der Bucht auf Reede und warten darauf, dass ihr Platz im Hafen frei wird. Sogar ein Kreuzfahrtschiff steuert auf den Hafen von Rijeka zu und bringt Touristen an Land, die sich nun Kroatien anschauen, nachdem Venedig den Kreuzfahrttourismus eingeschränkt hat. Segelboote und Ausflugsschiffe ziehen ihre Bahnen über die Bucht vor Opatija, um Besuchern die Stadt auch vom Meer aus zu zeigen.

Ab und zu erkennen wir außerdem ein paar Badende, die sich in den abgegrenzten Badebereichen entlang der Küste im Wasser tummeln. Offenbar ist das Wasser auch Ende September noch einladend. Kein Wunder bei Temperaturen zwischen 25 und 30°C, die eher an den Hochsommer erinnern als an den Herbst! Und eine Taube macht es sich stundenlang auf den Zinnen gemütlich, die unseren Balkon begrenzen. Sie lässt sich auch von uns nicht stören. Fast scheint es, als ob sie die Aussicht genauso genießt wie wir.

Unser Aufenthalt im Hotel Miramar in Opatija in Kroatien

Das Hotel Miramar liegt in der Stadt Opatija in Kroatien, die für ihre historische Architektur und ihre lange Promenade bekannt ist. In seinem Aussehen erinnert es an das Schloss Miramare in Triest. Wir haben im Hotel Miramar in Opatija Kroatien zwei Nächte während unserer Reise an die Kvarner Bucht verbracht und einen Hotelaufenthalt genossen, der uns in Erinnerung bleibt. Die historisierende Architektur und Einrichtung des Hotels, die um die ehemalige Villa Neptun entstanden ist, versetzte uns zurück in die Zeit, als vor allem wohlhabende Gäste aus Österreich zur Sommerfrische hierher kamen. Es weht der Geist der Kaiserzeit durch dieses Hotel, das aber trotz des Flairs der Habsburger Zeit mit allem aufwartet, was moderne Gäste von einem Vier-Sterne-Hotel erwarten. Ein Hotel zum Wohlfühlen!

 

In der Rezeption des Hotel Miramar in Opatija
In der Rezeption des Hotel Miramar in Opatija in Kroatien

 

Geschichte des Hotels Miramar in Opatija

Das Hotel Miramar in Opatija hat eine faszinierende Geschichte, die eng mit der Entwicklung der Stadt selbst verknüpft ist. Opatija wurde im 19. Jahrhundert als Kurort bekannt, und das Hotel Miramar folgte diesem Trend. Ursprünglich als Villa Neptun von einem Burgenländer erbaut, hat man das Gebäude wahrscheinlich schon früh in ein Hotel umgewandelt. Das taten viele Villenbesitzer der Anfangszeit von Abbazia. Sie bewohnten einen Teil ihrer Villen selbst. Der Rest stand zahlenden Gästen zur Verfügung.

Im Laufe der Jahre hat das Hotel viele Veränderungen durchgemacht. Man hat es renoviert, erweitert und modernisiert. Die Architektur des Hotels spiegelt nach umfangreicher Renovierung seit 2004 erneut  den historischen Charakter der Region wider, während die Ausstattung und Annehmlichkeiten modernen Luxus bieten. So schafft das Hotel eine perfekte Balance zwischen Tradition und Moderne.

Das Hotel hat auch in schwierigen Zeiten, wie während der Weltkriege und der wirtschaftlichen Unsicherheiten, überlebt. Es hat sich dabei immer wieder neu erfunden, um sich den veränderten Anforderungen und Erwartungen der Gäste anzupassen. Heute steht das Hotel Miramar für Qualität und erstklassigen Service. Es zieht Gäste aus aller Welt an, die die Kombination aus historischem Flair und modernem Komfort zu schätzen wissen.

 

 

Lage des Hotels

Das Hotel Miramar liegt in Opatija direkt an der kroatischen Adria. Einerseits ist das Hotel direkt am Meer gelegen, was es ideal für Strandliebhaber macht. Andererseits ist es von einer üppigen Vegetation umgeben, die für eine ruhige und entspannte Atmosphäre sorgt.

Die Stadt Opatija selbst ist für ihre lange Promenade und ihre Villen aus der Kaiserzeit bekannt. Das Hotel Miramar fügt sich nahtlos in diese Umgebung ein. Es liegt in unmittelbarer Nähe zur Lungomare Promenade, die sich perfekt für Spaziergänge am Meer eignet. Dafür ist das Hotel Miramar der ideale Ausgangspunkt.

Ein weiterer Vorteil der Lage ist die Nähe zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Das Casino von Opatija befindet sich zum Beispiel direkt nebenan. Auch zahlreiche Restaurants, Cafés und Geschäfte sind nach einem 10-minütigen Spaziergang zu Fuß erreichbar.

Die gute Verkehrsanbindung ist ein weiterer Pluspunkt. Ob mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln, das Hotel ist leicht zu erreichen. Das macht Tagesausflüge in die Umgebung oder den Besuch nahegelegener Städte sehr einfach.

 

Statuen von Gästen aus der Kaiserzeit in der Hotelhalle des Hotel Miramar in Opatija Kroatien
Statuen von Gästen aus der Kaiserzeit in der Hotelhalle des Hotel Miramar in Opatija Kroatien

 

Die Rezeption und die Hotelhalle im Hotel Miramar in Opatija

Die Rezeption des Hotel Miramar in Opatija befindet sich in einer großzügigen Hotelhalle, die außerdem als Treffpunkt für verschiedene Aktivitäten dient. So starten hier zum Beispiel die kostenlosen Stadtführungen. Abends verwandelt sich die Halle in eine Konzertbühne, auf der Musikveranstaltungen stattfinden. Dabei gefiel uns besonders, dass diese ganz unterschiedlichen Musikrichtungen entsprechen. Während unseres Aufenthalts gab es einen Abend mit Schlagermusik. Am zweiten Abend trat eine Sängerin aus Aserbeidschan auf, die gerade in Wien ihre klassische Musikausbildung vollendet und während dieser Zeit außerdem Konzerte in ganz Europa gibt.

Ein besonderes Highlight ist die große Fensterfront. Sie gibt den Blick frei auf die gepflegten Parkanlagen des Hotels und die Villa Neptun. Dieses Gebäude ist eines von fünf Hotelgebäuden und beherbergt die Gastronomie des Hotels. So bekommst du schon beim Einchecken einen ersten Eindruck von der Umgebung und den kulinarischen Möglichkeiten.

Die Hotelhalle ist außerdem ein Ort, der Geschichte atmet. Mehrere Statuen sind hier aufgestellt und lassen das Ambiente der Kaiserzeit wieder aufleben. Sie verleihen der Halle einen Hauch von Nostalgie, ohne altmodisch zu wirken.

Für alle, die ein Stück Opatija mit nach Hause nehmen möchten, gibt es zudem den Hotel Shop direkt in der Halle. Hier findest du lokale Spezialitäten wie zum Beispiel Olivenöl oder Weine aus Kroatien, die sich perfekt als Souvenir eignen.

 

Der Oleander blüht im Garten des Hotels
Der Oleander blüht im Garten des Hotel Miramar in Opatija

 

Der prachtvolle Park des Hotels Miramar

Die Parkanlagen des Hotel Miramar in Opatija sind ein echtes Highlight und bieten eine grüne Oase der Ruhe und Entspannung. Die Kamelie ist das Wahrzeichen von Opatija und taucht im Frühjahr die gesamte Stadt in ein rosa Blütenmeer. Dann spielt sie offenbar auch im Garten des Hotels eine Rolle.

Als wir Ende September dort waren, haben wir zwar die Kamelienblüte verpasst, aber die Oleanderblüten und die Blüten des Flaschenputzerbaums haben uns ebenfalls begeistert. Die Pflanzen verleihen dem Garten ein farbenfrohes Aussehen, das zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten hat.

Ein besonderes Element im Garten ist der Brunnen, den der Wiener Wasserbildhauer Professor Hans Muhr im Jahr 2007 geschaffen hat. Daneben befindet sich das Europa-Friedenstor, für das Steine aus 28 verschiedenen EU-Ländern verwendet wurden.

 

Brunnen im Park des Hotels
Brunnen im Park des Hotel Miramar in Opatija

 

Unser Balkonzimmer in der Villa Neptun

Das Balkonzimmer, in dem wir im Hotel Miramar in Opatija untergebracht waren, war geräumig und gut durchdacht. Neben einem bequemen Sofa und einem Polstersessel gab es außerdem eine praktische Schreibecke. Das Bad war gemütlich und bot alles, was man für einen angenehmen Aufenthalt braucht.

Der Höhepunkt des Zimmers war jedoch der Balkon. Ausgestattet mit Liegestühlen, einem Sonnenschirm und einer Sitzecke mit Bistrotisch, war es der ideale Ort, um sich zu entspannen. Hier konnten wir die frische Meeresluft genießen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Oder den Standup Paddlern zuschauen, wie sie ihre Boards entlang der Küste vorantrieben.

Die Aussicht vom Balkon war grandios. Wir hatten einen weiten Blick auf die Kvarner Bucht, die Lungomare Promenade und den Hafen von Opatija. Es war faszinierend, die Schiffe im Hafen zu beobachten und das Treiben auf der Promenade zu verfolgen.

Insgesamt machte unser Zimmer in der Villa Neptun unseren Aufenthalt im Hotel Miramar zu einem rundum gelungenen Erlebnis. Die Kombination aus komfortablem Zimmer, riesigem Balkon und toller Aussicht sorgte dafür, dass wir uns von Anfang bis Ende wohlfühlten.

 

Restaurants und Gastronomie im Hotel Miramar in Opatija

Das kulinarische Angebot im Hotel Miramar in Opatija lässt keine Wünsche offen. Die gastronomischen Einrichtungen befinden sich in der Villa Neptun, einem der fünf Gebäude des Hotels.

Im Hauptrestaurant beginnen wir unseren Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, das von frischem Obst bis hin zu warmen Speisen alles bietet. Zum Abendessen gibt es ein vielfältiges Menü, das lokale und internationale Gerichte umfasst. Die Küche legt großen Wert auf frische Zutaten und bietet eine Auswahl, die sowohl Fleischliebhaber als auch Vegetarier glücklich macht.

Das Abendessen serviert man à-la-carte oder in Kombination mit einem Salat oder einem Vorspeisenbuffet. Hier kannst du in einer gemütlichen Atmosphäre speisen und die Nuancen der kroatischen Küche entdecken. Die Weinkarte ist gut sortiert und bietet passende Begleiter zu jedem Gericht. Hier habe ich zum ersten Mal den dalmatinischen Dessertwein Prošek zur Nachspeise probiert – ein Gedicht! Allerdings muss man lieblichen Wein mögen.

Wenn du nur einen schnellen Snack oder ein erfrischendes Getränk möchtest, ist die Hotelbar der richtige Ort. Neben einer Auswahl an Cocktails und anderen Getränken gibt es auch kleine Snacks für den schnellen Hunger zwischendurch. Nachmittags gibt’s hier außerdem Kaffee und Kuchen.

Das Hotel bietet außerdem Themenabende, bei denen spezielle kulinarische Erlebnisse im Mittelpunkt stehen. Von Meeresfrüchte-Abenden bis hin zu traditionellen kroatischen Festen ist für Abwechslung gesorgt. Wir genossen ein Meeresfrüchte-Buffet zur Vorspeise an einem unserer Abende im Hotel Miramar, das allein einen Aufenthalt wert ist.

 

Kulinarik im Hotel Miramar

Die Küche legt großen Wert auf die Verwendung frischer, lokaler Zutaten. Das spiegelt sich in der Qualität und dem Geschmack der Gerichte wider.

Ein besonderes Highlight ist das Fischmenü. Der Fisch wird auf vielfältige Weise zubereitet. Ob gegrillt, gebraten oder als Teil einer raffinierten Sauce, die Fischgerichte sind immer ein Genuss. Petar konnte hier seiner Leidenschaft für Fisch frönen. Ich hielt mich dagegen an die Fleischgerichte.  Von saftigen Steaks bis hin zu traditionellen kroatischen Fleischgerichten ist die Auswahl groß. Kennengelernt haben wir dabei istrische Fuži. Das sind hausgemachte Nudeln, die es zum Beispiel als Beilage zu Filet gab.

Die Desserts sind ebenfalls ein Gedicht. Von frischen Früchten bis hin zu komplexen Torten und Gebäck, die süßen Leckereien runden das kulinarische Erlebnis perfekt ab. Und was wäre ein gutes Essen ohne den passenden Wein? Die Weinkarte bietet eine breite Auswahl an lokalen und internationalen Weinen, die jedes Gericht perfekt ergänzen.

Neben dem regulären Menü gibt es auch spezielle Angebote. Zum Beispiel werden saisonale Spezialitäten angeboten, die das Beste aus den jeweiligen Jahreszeiten hervorbringen. Im Herbst kann das ein Pilzrisotto sein, im Sommer ein frischer Salat mit lokalen Kräutern. Wir schwelgten bei unserem Aufenthalt zum Beispiel in einem köstlichen Meeresfrüchte-Buffet, das als Vorspeise angekündigt war. Die Auswahl hätte allein für ein vollständiges Menü genügt. (Meine Auswahl siehst du im Foto unten links.)

 

Entspannung pur im Wellness Schlössl oder am Felsbadestrand

Das Wellness Schlössl im Hotel Miramar in Opatija ist der ideale Ort, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Es gibt verschiedene Orte, wo du dich entspannen kannst, darunter eine finnische Sauna und ein Dampfbad.

Das Wellness Schlössl bietet außerdem Massagen an. Von klassischen Rückenmassagen bis hin zu speziellen Aromatherapie-Anwendungen ist für jeden etwas dabei.

Für diejenigen, die sich lieber im Wasser entspannen, gibt es ein Hallenbad mit angenehmer Wassertemperatur. Der Pool besitzt sowohl einen Innenbereich als auch einen Außenbereich, die nahtlos ineinander übergehen. Je nach Wetter kannst du daher deine Bahnen im Indoor-Pool oder im Outdoor-Pool ziehen. Anschließend laden die zahlreichen Liegen dazu ein, dich zu entspannen und auzuruhen.

Suchst du dagegen eine natürliche Umgebung zum Baden, kannst du den hoteleigenen Felsbadestrand nutzen. Direkt am Ufer der Kvarner Bucht gelegen, bietet dieser Bereich eine natürliche Umgebung zum Schwimmen und Sonnenbaden. Die Felsen sind so gestaltet, dass sie leicht zugänglich sind, und es gibt auch Leitern, die ins Wasser führen.

 

 

Parkmöglichkeit ist im Übernachtungspreis inklusive

Einer der praktischen Aspekte des Hotel Miramar in Opatija in Kroatien ist die inkludierte Parkmöglichkeit. Diese wussten wir sehr zu schätzen, vor allem in einer touristischen Stadt wie Opatija, wo Parkplätze oft Mangelware sind.

Das Hotel bietet ausreichend Parkplätze direkt auf dem Gelände. Die Stellplätze sind gut ausgeschildert und leicht zugänglich. Das gibt dir die Freiheit, die Umgebung mit dem Auto zu erkunden, ohne dir Gedanken über die Parkplatzsuche machen zu müssen, wenn du zurückkommst.

Die Sicherheit ist ebenfalls gewährleistet. Das Gelände ist gut beleuchtet und wird regelmäßig überwacht, sodass du dein Auto unbesorgt abstellen kannst. Das ist besonders beruhigend, wenn du wertvolle Gegenstände im Auto hast oder einfach nur sicherstellen möchtest, dass dein Fahrzeug in guten Händen ist.

Die inkludierte Parkmöglichkeit ist auch ein Vorteil, wenn du Tagesausflüge planst. Du kannst früh losfahren und spät zurückkommen, ohne dir Sorgen um die Parkkosten machen zu müssen. Das spart nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Stress.

Fazit

Unser Aufenthalt im Hotel Miramar in Opatija war in jeder Hinsicht erfreulich. Von der komfortablen Unterkunft in der Villa Neptun bis zu den vielfältigen kulinarischen Angeboten hat das Hotel unsere Erwartungen übertroffen. Die inkludierte Parkmöglichkeit war ein echter Pluspunkt, der den Aufenthalt stressfrei gemacht hat. Auch die Bademöglichkeiten, sowohl am Felsbadestrand als auch im Hallenbad, haben uns überzeugt.

Die Lage des Hotels ist ebenfalls ein großer Vorteil. Direkt an der Kvarner Bucht gelegen, bietet es nicht nur tolle Aussichten, sondern auch die Möglichkeit, Opatija und die Umgebung einfach zu erkunden. Das Wellness Schlössl war ein Ort der Ruhe und Entspannung, den wir sehr geschätzt haben.

Würden wir wiederkommen? Die Antwort ist ein klares Ja. Das Hotel Miramar in Opatija in Kroatien bietet eine Kombination aus Komfort, Service und Annehmlichkeiten, die es zu einer ausgezeichneten Wahl für jeden Reisenden macht, der Opatija besuchen möchte. Es ist ein Hotel, das nicht nur durch seine Ausstattung, sondern auch durch seine Atmosphäre punktet. Wir können es ohne Bedenken weiterempfehlen.

 

 

Zusätzliche Tipps

Beste Reisezeit

Die Sommermonate sind natürlich hoch im Kurs, aber der Frühling und der Herbst bieten mildere Temperaturen und weniger Touristen. Das macht es einfacher, die Stadt und die umliegenden Gebiete zu erkunden.

Aktivitäten in der Nähe

In Bezug auf Aktivitäten in der Nähe gibt es viel zu tun. Die Lungomare Promenade ist direkt vom Hotel aus zugänglich und ideal für Spaziergänge am Meer. Wenn du ein Casino-Fan bist, befindet sich das Casino von Opatija gleich nebenan. Für Naturliebhaber ist der Ucka-Naturpark ein Muss. Er ist nur eine kurze Autofahrt entfernt und bietet zahlreiche Wander- und Radwege. Und wenn du Ausflüge in die weitere Umgebung machen willst, dann empfehlen wir einen Besuch von Rijeka oder eine Fahrt entlang der Küstenstraße in Istrien zum Beispiel nach Moscenicka Draga.

 

Hotel Miramar Opatija
Klicke auf das Foto und merke dir das „Hotel Miramar Opatija“ auf Pinterest.

 

Kennst du überdies:

 

Weitere Genuss Reisetipps gibt’s zum Beispiel hier.

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Wir besuchten das Hotel Miramar auf einer Pressereise. Unsere Meinung bleibt auf jeden Fall unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline

Hotel Miramar Opatija: Ein Paradies für Genießer

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.