Rijeka Strand: Die Top Strände, die du nicht verpassen solltest

Rijeka Strand

Rijeka ist eine pulsierende Hafenstadt an der Adriaküste in Kroatien. Sie ist mehr als nur ein Tor zu den Inseln des Landes. Die Stadt bietet eine faszinierende Mischung aus Kultur, Geschichte und natürlichen Stränden. Wenn du denkst, dass Rijeka nur ein Zwischenstopp auf dem Weg zu anderen kroatischen Hotspots ist, liegst du falsch. Die Strände hier sind einen Besuch wert. Sie bieten eine Vielzahl von Erlebnissen, von ruhigen Buchten bis hin zu lebhaften Strandbars. Außerdem sind sie weniger überlaufen als die berühmten Strände in Dalmatien oder Istrien. Welcher Rijeka Strand in Kroatien einen Besuch lohnt, stellen wir dir hier vor.

 

Kiesstrände in Kroatien
Kiesstrände findet man oft in Kroatien, nicht nur in Rijeka

 

Welcher Rijeka Strand? Ein Überblick

Rijeka liegt an der nordwestlichen Adriaküste Kroatiens und ist die drittgrößte Stadt des Landes. Sie ist nicht nur ein wichtiger Hafen, sondern auch ein attraktives Reiseziel mit einer Reihe von Stränden. Das Klima hier ist mediterran, was bedeutet, dass du warme, trockene Sommer und milde Winter erwarten kannst. Ideal also für einen Strandurlaub.

Map courtesy of Wanderlog, the best trip planner app on iOS and Android

 

Die Strände in Rijeka sind vielfältig. Einige Strände sind kiesig, andere felsig. Das gibt dir die Möglichkeit, jeden Tag etwas Neues zu erleben. Es gibt Strände, die perfekt für Familien sind, und solche, die sich besser für einen entspannten Tag mit Freunden eignen.

Wenn du nicht direkt in den Sommermonaten einen Strand in Rijeka besuchst, findest du hier auch mehr Platz am Strand als in anderen Regionen Kroatiens. Vor und nach der Hochsaison im Juni, Juli und August sind die Strände weniger überlaufen als in anderen Teilen Kroatiens. Das macht sie besonders attraktiv für Reisende, die Ruhe suchen, aber nicht auf die Annehmlichkeiten eines städtischen Umfelds verzichten möchten. Zudem ist Rijeka leicht erreichbar, sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, was die Planung deines Strandtages erleichtert.

 

Kostrena Rijeka Strand
Der Kostrena Rijeka Strand Foto: Antonio199cro, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

 

Einen Sandstrand in Rijeka gibt es nicht

Suchst du einen Sandstrand in Rijeka, dann müssen wir dich enttäuschen. In Rijeka wirst du keinen Sandstrand finden. Es gibt allerdings Rijeka Strände mit kleinen Kieseln und Betonplatten, die den Zugang zum Meer erleichtern.

Einer der bekanntesten ist sicherlich der Ploče-Strand in Rijeka. Dieser Strand ist besonders familienfreundlich, da das Wasser hier flach und gut für Kinder geeignet ist. Zudem gibt es Spielplätze und sogar ein kleines Café, wo du Snacks und Getränke kaufen kannst.

Ein weiterer beliebter Rijeka Strand ist Kostrena. Dieser Strand ist vor allem bei jungen Leuten und Studenten beliebt. Hier findest du Beachvolleyballfelder und Tretboote zur Miete. Es gibt auch einige Bars und Restaurants in der Nähe, sodass für das leibliche Wohl gesorgt ist.

Was diese Strände besonders macht, ist die Kombination aus guter Erreichbarkeit und vielfältigen Aktivitäten. Beide Strände sind mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Parkplätze sind in der Regel auch vorhanden. Die Strände bieten mehr als nur einen Ort zum Sonnenbaden. Du kannst schwimmen, Beachvolleyball spielen oder einfach nur die Sonne genießen, während du ein Buch liest.

In Sachen Annehmlichkeiten stehen dir an beiden Stränden Duschen und Umkleidekabinen zur Verfügung. Am Ploče-Strand gibt es sogar Liegestühle und Sonnenschirme zur Miete. So kannst du deinen Tag am Strand in vollen Zügen genießen, ohne dich um solche Details kümmern zu müssen.

 

Rijeka Strand
Glavanovo Strand Rijeka Foto: Silverije, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

 

Geheimtipps für Strände in Rijeka

Wenn du die Strände in Rijeka abseits der Touristenpfade erkunden möchtest, gibt es einige weniger bekannte Orte, die du besuchen solltest. Einer davon ist der Kantrida-Strand, der sich zwischen hohen Klippen versteckt. Dieser Strand ist oft weniger überlaufen und bietet mehr Privatsphäre. Ein weiterer Geheimtipp ist der Glavanovo-Strand in Rijeka, der sich durch seine ruhige Atmosphäre und klaren Gewässer auszeichnet.

Diese Strände sind vor allem deshalb einen Besuch wert, weil sie dir ein authentischeres Erlebnis bieten. Hier kannst du die Natur genießen. Zudem sind diese Strände oft sauberer und das Wasser klarer, da sie weniger frequentiert sind.

Um zum Kantrida-Strand zu gelangen, kannst du den Bus Nr. 1 vom Stadtzentrum aus nehmen. Der Glavanovo-Strand ist am besten mit dem Auto erreichbar, da er etwas abgelegener ist. In beiden Fällen ist die Anreise jedoch relativ einfach und unkompliziert.

Beide Strände bieten grundlegende Annehmlichkeiten wie Duschen und kleine Kioske, wo du Erfrischungen kaufen kannst. Aber denk daran, deine eigenen Handtücher, Sonnenschirme und Snacks mitzubringen, da die Auswahl vor Ort begrenzt sein kann.

 

Hotel Jadran Badeplattform
Die Badeplattform im Hotel Jadran ist wie ein eigener Strand in Rijeka Kroatien

 

Strandhotel in Rijeka

Wenn du nach einem Hotel suchst, das nicht nur in Strandnähe liegt, sondern auch direkten Zugang zum Meer bietet, ist das Hotel Jadran eine ausgezeichnete Wahl. Eines der Highlights dieses Hotels ist die Badeplattform mit hoteleigenen Liegestühlen. Diese Plattform ist bequem per Aufzug erreichbar, was den Zugang zum Meer unglaublich einfach macht.

Als wir Ende September im Hotel Jadran zu Gast waren, fiel uns auf, dass dieses tolle Angebot nur von wenigen Gästen genutzt wurde. Das ist überraschend, denn die Badeplattform bietet eine exklusive Möglichkeit, die Adria zu genießen, ohne sich um überfüllte Strände sorgen zu müssen. Es ist fast so, als hätte man einen privaten Strandbereich, der nur für Hotelgäste zugänglich ist.

In Sachen Preis liegt das Hotel Jadran im höheren Segment, aber die Annehmlichkeiten wie die Badeplattform, kostenloses WLAN und ein Frühstücksbuffet rechtfertigen den Preis. Wenn du also ein besonderes Strandhotel-Erlebnis in Rijeka suchst, solltest du das Hotel Jadran in Betracht ziehen. Es bietet nicht nur Komfort und Luxus, sondern auch einzigartige Features, die deinen Aufenthalt unvergesslich machen.

 

Lungomare in Opatija
Lungomare in Opatija lädt zum Spaziergang am Strand nahe Rijeka Kroatien

 

Strände in der Umgebung von Rijeka

Wenn du in Rijeka bist und die Strände der Umgebung erkunden möchtest, gibt es einige interessante Optionen. Nur eine kurze Fahrt entfernt liegt die Stadt Opatija, bekannt für ihre eleganten Strände und die lange Strandpromenade. Etwas weiter südlich findest du Crikvenica, das für seine kinderfreundlichen Strände und Wassersportmöglichkeiten bekannt ist.

Diese benachbarten Orte sind definitiv eine Überlegung wert, wenn du die Vielfalt der kroatischen Küste erleben möchtest. Opatija bietet eine eher gehobene Atmosphäre, während Crikvenica eine entspannte, familienfreundliche Umgebung bietet. Beide Orte sind leicht von Rijeka aus erreichbar. Opatija ist nur etwa 20 Minuten mit dem Auto entfernt, und nach Crikvenica gelangst du in etwa 40 Minuten.

Wenn du etwas Abenteuerlust mitbringst, könntest du auch die nahegelegenen Inseln wie Krk oder Cres besuchen. Die Fähren zu diesen Inseln sind gut organisiert und bieten eine angenehme Abwechslung zum Festland. Krk ist bekannt für seine vielfältigen Strände, von Sand bis Kies, während Cres mit seinen ruhigen Buchten punktet.

Die Anreise zu diesen Stränden ist unkompliziert. Für Opatija und Crikvenica kannst du entweder das Auto oder den Bus nehmen. Die Inseln Krk und Cres sind per Fähre erreichbar, wobei die Abfahrten häufig und zuverlässig sind.

 

 

Was man am Strand in Rijeka unternehmen kann

Ein Tag am Strand in Rijeka bietet mehr als nur Sonnenbaden und Schwimmen. Wenn du auf der Suche nach Aktivitäten bist, gibt es hier eine Menge zu tun. Wassersport ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, den Tag zu verbringen. Du kannst zum Beispiel Jetskis mieten oder dich im Windsurfen versuchen. Für diejenigen, die es etwas ruhiger mögen, gibt es Möglichkeiten zum Schnorcheln und Angeln.

Neben Wassersport gibt es in Rijeka auch eine Reihe von Veranstaltungen und Festivals, die oft in Strandnähe stattfinden. Im Sommer finden häufig Musikfestivals und Beachpartys statt, die eine lebendige Atmosphäre schaffen. Es lohnt sich, den Veranstaltungskalender im Auge zu behalten, um nichts zu verpassen.

Kulinarisch hat Rijeka ebenfalls einiges zu bieten, besonders in Strandnähe. Du findest hier eine Vielzahl von Restaurants und Cafés, die lokale Spezialitäten anbieten. Frischer Fisch und Meeresfrüchte stehen oft im Mittelpunkt, aber du kannst auch traditionelle kroatische Gerichte wie Ćevapcici oder Peka probieren. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es zahlreiche Kioske, die Snacks wie Eis oder frittierte Calamari verkaufen.

Fazit zu den Stränden in Rijeka Kroatien

Rijeka bietet eine Vielfalt an Stranderlebnissen, die von ruhigen Buchten bis zu lebhaften Strandbars reichen. Wenn du auf der Suche nach Aktivitäten bist, stehen dir zahlreiche Wassersportmöglichkeiten wie Jetskifahren, Windsurfen oder Schnorcheln zur Verfügung. Für diejenigen, die die lokale Kultur und Küche erleben möchten, gibt es viele Restaurants und Cafés in Strandnähe, die frischen Fisch und traditionelle kroatische Gerichte anbieten.

Nicht zu vergessen sind die weniger bekannten Strände und Geheimtipps in der Umgebung von Rijeka. Orte wie Opatija und Crikvenica oder die Inseln Krk und Cres sind leicht erreichbar und bieten eine willkommene Abwechslung. Das Hotel Jadran mit seiner exklusiven Badeplattform eignet sich hervorragend als Strandhotel.

Meine persönlichen Empfehlungen? Wenn du mit der Familie unterwegs bist, ist der Ploče-Strand eine gute Wahl wegen seines flachen Wassers und der Spielplätze. Für einen entspannten Tag würde ich den Kantrida-Strand empfehlen. Kulinarisch solltest du die Gelegenheit nutzen, frischen Fisch in einem der vielen Restaurants am Strand zu probieren. Und wenn du ein Hotel suchst, das ein bisschen mehr bietet, schau dir das Hotel Jadran an, besonders seine wenig genutzte Badeplattform.

Zusätzliche Ressourcen und Links

Wenn du deinen Strandurlaub in Rijeka planst, solltest du unbedingt unsere Karte mit den Stränden beachten. Diese Karte gibt dir einen guten Überblick über die Lage der verschiedenen Strände und hilft dir dabei, den für dich passenden Strand auszuwählen.

Für aktuelle Veranstaltungen und Festivals in Strandnähe empfehle ich die Website des Rijeka Touristenbüros, wo du auch weitere Informationen zu Aktivitäten und Gastronomie erhältst. Ein weiteres nützliches Tool für deine Reiseplanung ist der Reiseführer „Nordkroatien“ aus dem Michael Müller Verlag. Dieser Reiseführer bietet umfangreiche Informationen über die Region und ist besonders hilfreich, wenn du mehr über die Strände, lokale Kultur und Sehenswürdigkeiten erfahren möchtest.

 

Nordkroatien - Kvarner Bucht

Der beste Reiseführer für die Region

Der Reiseführer Nordkroatien ist der detaillierteste Reiseführer über die Region von der Kvarner Bucht über Zentralkroatien bis Slawonien. Die Autorin Lore Marr-Bieger bereist die Region bereits seit 1983 und kennt sich dort hervorragend aus. Daher eignet sich dieser Reiseführer für alle, die die Region im Detail kennenlernen wollen. Du erhältst nicht nur Reisetipps über Touristenzentren wie Opatija, Rijeka, die Plitvicer Seen oder die Inseln Kroatiens, sondern auch hilfreiche Informationen über die kleinen Orte, die in anderen Reiseführer kaum erwähnt werden. Damit bist du mit diesem Reiseführer bestens gerüstet, auch Ausflüge in die kleinen Orte in der Umgebung zu planen. Hier bestellen*.

 

Rijeka Kroatien Strand
Klicke auf das Foto und merke dir „Rijeka Kroatien Strand“ auf Pinterest.

 

Kennst du überdies:

 

Weitere Genuss Reisetipps gibt’s zum Beispiel hier. Oder bist du an Slow Travel interessiert?

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Unsere Meinung bleibt auf jeden Fall unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline, Pixabay und Wikimedia Commons
Fotos: © Copyright Petar Fuchs sowie TravelWorldOnline

Rijeka Strand: Die Top Strände, die du nicht verpassen solltest

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.