Rijeka Sehenswürdigkeiten, die du sehen musst

Rijeka Sehenswürdigkeiten Kazalisni Park

Entdecke Rijeka Sehenswürdigkeiten bei einem Besuch in der Hafenstadt

Rijeka ist eine Hafenstadt an der kroatischen Adriaküste und ein echter Geheimtipp für Reisende. Du fragst dich, warum? Weil die Stadt mehr zu bieten hat, als du vielleicht denkst. Uns hat die Stadt überrascht und sehr gut gefallen. Sie ist auf jeden Fall eine der Städte in Kroatien, die einen Besuch lohnen. Hier findest du eine Mischung aus Kultur, Geschichte und modernem Flair. Und das Beste daran: Rijeka ist noch nicht von Touristen überlaufen. Entdecke Rijeka Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps in diesem Artikel und mit unserer Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte.

In diesem Blogbeitrag nehmen wir dich mit auf eine Entdeckungsreise durch Rijeka. Wir zeigen dir die besten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Außerdem geben wir dir Insider-Tipps, die du in keinem Reiseführer findest. Ob du nun historische Gebäude bewundern, durch lebendige Märkte schlendern oder die lokale Küche probieren möchtest, Rijeka hat auf jeden Fall für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Wir haben außerdem eine interaktive Karte für dich vorbereitet, damit du dich leichter zurechtfindest. Und wenn du mit Kindern reist, haben wir spezielle Tipps für einen gelungenen Familienausflug. Selbst wenn du nur einen Tag Zeit hast, kannst du viel erleben. Denn Rijeka ist obendrein der perfekte Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die Umgebung.

 

Hafenstadt Rijeka
Hafenstadt Rijeka

 

Warum solltest du Rijeka besuchen?

Die Antwort ist einfach: Die Stadt bietet eine spannende Mischung aus Kultur, Geschichte und modernem Leben. Rijeka ist mehr als nur ein Hafen an der Adriaküste. Sie ist ein Schmelztiegel der Kulturen und hat damit eine reiche Geschichte, die du an jeder Ecke spüren kannst.

Eines der markanten Merkmale der Stadt ist der Hafen. Er ist nicht nur ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, sondern außerdem ein Symbol für die Offenheit der Stadt. Hier treffen verschiedene Kulturen aufeinander, die Rijeka so lebendig machen. Die Stadt lebte im Laufe der Geschichte unter verschiedenen Herrschern, von den Römern bis zu den Habsburgern. Diese Einflüsse siehst du heute in der Architektur und in den zahlreichen Museen.

Aber Rijeka ist jedoch nicht nur ein Ort für Geschichtsinteressierte. Die Stadt hat zudem eine lebendige Kunstszene. Von Street-Art bis zu Galerien, hier kommt jeder Kunstliebhaber auf seine Kosten. Wenn du eher der aktive Typ bist, bietet die Umgebung außerdem viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Ob Wandern, Segeln oder Tauchen, die Natur rund um Rijeka ist ideal für Abenteuer aller Art.

Außerdem hat die Stadt kulinarisch einiges zu bieten. Die lokale Küche ist eine Mischung aus italienischen, ungarischen und natürlich kroatischen Einflüssen. Hier kannst du frischen Fisch direkt aus dem Meer genießen oder dich an traditionellen Gerichten wie Čevapcici erfreuen.

Rijeka ist also eine Stadt der Kontraste und voller Überraschungen. Mit ihrer reichen Geschichte, der vielfältigen Kultur sowie den vielen Aktivitäten ist sie ein Reiseziel, das du nicht verpassen solltest.

 

This map was made with Wanderlog, for making itineraries on iOS and Android

 

Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte

Diese interaktive Karte hilft dir, die Rijeka Sehenswürdigkeiten besser zu erkunden. Die Karte enthält eine Vielzahl von Orten, die du besuchen kannst. Du kannst die Sehenswürdigkeiten Rijekas, die wir hier vorstellen, den einzelnen Punkten in der Karte zuordnen. Das vereinfacht außerdem die Orientierung beim Stadtrundgang. Hier ist eine kurze Beschreibung einiger Sehenswürdigkeiten von Rijeka:

  1. Theatre Park: Ein Stadtpark, der sich perfekt für eine kleine Pause eignet.
  2. Ivan Zajc Croatian National Theatre: Ein Ort für Kunstliebhaber, wo du lokale Aufführungen genießen kannst.
  3. Central Market: Ein Markt, der eine Vielzahl von frischen Lebensmitteln bietet.
  4. City Clock Tower: Ein historisches Wahrzeichen, das du nicht verpassen solltest. (#6 in der Karte)
  5. Church of the Assumption of Blessed Virgin Mary: Eine katholische Kirche mit einer reichen Geschichte. (#7 in der Karte)
  6. Korzo: Eine belebte Straße, bekannt für ihre Geschäfte und Cafés. (#11 in der Karte)
  7. City Hall Rijeka: Das Rathaus der Stadt. (#12 in der Karte)
  8. Maritime and History Museum of the Croatian Coast: Ein Museum, das die lokale und kroatische Geschichte darstellt. (#15 in der Karte)
  9. Natural History Museum Rijeka: Ein Museum, das sich auf Naturgeschichte und Meeresleben konzentriert. (#17 in der Karte)
  10. Trsat Castle: Ein restauriertes Schloss mit einem Café und einem atemberaubenden Blick auf die Stadt und das Meer. (#22 in der Karte)

Diese Orte bieten eine gute Mischung aus Kultur, Geschichte und modernem Leben. Egal, ob du an Geschichte interessiert bist, die lokale Kunstszene erkunden möchtest oder einfach nur durch die Straßen schlendern willst, in dieser Karte findest du die wichtigsten Rijeka Sehenswürdigkeiten.

Diese Rijeka Sehenswürdigkeiten sind Must Sees

Es gibt einige Rijeka Sehenswürdigkeiten, die bei keinem Besuch der Stadt fehlen sollten. Dazu gehören die folgenden:

 

Trsat Castle
Trsat Castle – eine der Rijeka Sehenswürdigkeiten mit grandioser Aussicht auf die Stadt

 

Trsat Castle – eine der historischen Rijeka Sehenswürdigkeiten (Karte #22)

Das Trsat Castle ist ein historisches Schloss mit einer beeindruckenden Aussicht auf die Stadt und das Meer. Hier kannst du durch alte Gemäuer schlendern und dir die Zeit nehmen, die Aussicht zu genießen.

 

Maritime and History Museum of the Croatian Coast
Das Maritime and History Museum of the Croatian Coast Foto: Roberta F., CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

 

Maritime and History Museum of the Croatian Coast (Karte #15)

Dieses Museum bietet dir einen tiefen Einblick in die maritime Geschichte und Kultur der kroatischen Küste. Von alten Schiffen bis zu historischen Artefakten, hier gibt es viel zu sehen. Ein Besuch lohnt sich außerdem deshalb, weil du dir hier einen Überblick über die Entwicklung Rijekas als Hafenstadt verschaffen kannst. Auch wenn die Ausstellung etwas veraltet ist, erfährst du in diesem Museum trotzdem viel Interessantes über die Geschichte und Rolle Rijekas als Hafenstadt.

 

Korzo in Rijeka
Korzo in Rijeka

 

Der Korzo (Karte #11)

Korzo ist die Hauptstraße von Rijeka und ein beliebter Ort zum Bummeln. Hier findest du zum Beispiel zahlreiche Geschäfte, Cafés sowie Restaurants, wo du die lokale Atmosphäre aufsaugen kannst. Einen Blick lohnen außerdem die Gebäude, die sich entlang dieser Fußgängerzone aneinanderreihen. An manchen Orten erinnern sie an die prachtvolle Architektur Wiens. An anderer Stelle fühlt man sich eher ins italienische Triest versetzt. Bei einem Spaziergang am Korzo kannst du dir einen guten Eindruck von der vielfältigen Geschichte Rijekas verschaffen. Die Volksgruppen, die hier einst das Sagen hatten, haben entlang dieser Straße deutliche Spuren hinterlassen.

 

Rijeka Sehenswürdigkeiten - Ivan Zajc Croatian National Theatre
Rijeka Sehenswürdigkeiten – Ivan Zajc Croatian National Theatre

 

Ivan Zajc Croatian National Theatre (Karte #2)

Wenn du ein Fan von Kunst und Kultur bist, solltest du dir eine Vorstellung im Ivan Zajc Croatian National Theatre nicht entgehen lassen. Das Gebäude selbst ist schon ein Blickfang. Das Theater wurde von einem Architekturbüro aus Österreich errichtet. Heute dient es als Theater und Opernhaus. Im Sommer plant man das Programm so, dass es auch für Touristen interessant ist. Für den aktuellen Eintrittspreis von 15 Euro pro Ticket (Stand Oktober 2023) lohnt sich daher ein Besuch, auch wenn du nur einen Abend Zeit hast.

Ursprünglich fanden die Aufführungen bei Gaslicht statt. Sobald jedoch Strom verfügbar war, spendierte einer der Stadtväter dem Opernhaus die moderne Stromversorgung und bezahlte sie aus dem Reichtum, den er als einer der Verantwortlichen der Tornado-Werke angesammelt hatte. Dummerweise jedoch versagte die neue Beleuchtung gerade bei der Premiere, als die Strombeleuchtung zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgeführt werden sollte.

 

Rijeka Sehenswürdigkeiten - City Clock Tower
Rijeka Sehenswürdigkeiten – City Clock Tower

 

Der City Clock Tower (Karte #6)

Dieses historische Wahrzeichen ist ein Muss für jeden, der sich für Architektur interessiert. Der Turm steht mitten im Stadtzentrum und ist nicht zu übersehen. Er ist ein beliebter Treffpunkt, an dem sich die Einheimischen zu einem Stadtbummel verabreden. Dahinter versteckt sich einer der zahlreichen Plätze, an denen man sich in einem der Cafés erholen kann.

 

Gemüsemarkt in Rijeka
Eine unserer liebsten Rijeka Sehenswürdigkeiten – der Gemüsemarkt

 

Gemüse- und Fischmarkt (Karte #3) – eine der Rijeka Sehenswürdigkeiten für Genießer

Der zentrale Markt von Rijeka ist der Ort, an dem du frische Lebensmittel und lokale Produkte finden kannst. Von frischem Fisch bis zu handgemachten Souvenirs, hier gibt es alles. Auch die Einheimischen nutzen diesen Markt gerne für den Einkauf frischer Lebensmittel. Auf dem Obst- und Gemüsemarkt vor den Markthallen lassen mir Weintrauben, Zitronen, Mandarinen, Äpfel und Pfirsiche sowie Tomaten, Auberginen, Knoblauch und Paprikaschoten das Wasser im Mund zusammenlaufen. In den Markthallen finden wir bestes Olivenöl aus lokaler Produktion oder würzigen Ziegen- und Schafkäse von der Insel Pag, die für dessen Herstellung bekannt ist.

 

Fischmarkt am Hafen
Fischmarkt in Rijeka

 

Eine Halle weiter riechen wir schon am Eingang, was uns hier erwartet. Dort wird frischer Fisch aller Art angeboten. Unsere Begleiterin Lili ist Tochter eines Fischers und kann uns zu jeder Fischsorte Interessantes berichten. Während manche Fische für mich gleich aussehen, zeigt sie mir die goldenen Streifen, an denen ich Goldbrassen erkennen und von Seebrassen unterscheiden kann. Aber hier gibt’s noch viel mehr zu sehen. Riesige Garnelen, Hummer und Thunfisch entdecke ich ebenso wie Jakobsmuscheln oder Tintenfisch. Der Markt ist ein absolutes Muss für alle Genießer unter den Rijeka Sehenswürdigkeiten. Er ist täglich vormittags geöffnet. Wenn du in einer Ferienwohnung* oder einem Ferienhaus in Rijeka oder Umgebung* wohnst, kannst du dir hier frische und lokale Zutaten für dein Essen holen.

 

Die Kirche Mariä Himmelfahrt
Die Kirche Mariä Himmelfahrt und der schiefe Turm

 

Die Kirche Mariä Himmelfahrt (Church of the Assumption of Blessed Virgin Mary) (Karte #7)

Diese katholische Kirche ist nicht nur ein Ort der Andacht, sondern zudem ein Beispiel für beeindruckende Architektur. Die Kirche hat eine lange Geschichte und ist definitiv einen Besuch wert. Sehenswert ist außerdem der „schiefe Turm von Rijeka“, der auf dem Platz davor steht. Er ist das älteste romanische Bauwerk der Stadt, das vollständig erhalten ist.

 

Natrual History Museum Rijeka
Das Museum für Naturgeschichte in Rijeka Borut Kružić at hr.wikipedia, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

 

Natural History Museum Rijeka (Karte #17)

Für Naturliebhaber ist das Natural History Museum ein Muss. Hier kannst du mehr über die Flora und Fauna der Region erfahren und sogar ein Multimedia-Aquarium besuchen. Auch wenn die Ausstellung etwas veraltet wirkt, lohnt ein Besuch für alle, die mehr über die Natur der Umgebung Rijekas erfahren wollen.

 

Theatre Park
Theatre Park

 

Der Theatre Park (Karte #1)

Wenn du eine Pause brauchst, ist der Theatre Park der ideale Ort. Es ist ein ruhiger Ort, an dem du dich entspannen und die Natur genießen kannst. Die Statue im Zentrum des Platzes erinnert an Ivan Zajc, einen Komponisten, der in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts in Rijeka und Wien Erfolge mit seinen Opern und Operetten feierte.

 

Rathaus von Rijeka
Rathaus von Rijeka

 

Das Rathaus von Rijeka (Karte #12)

Das Rathaus ist nicht nur ein Verwaltungsgebäude, sondern ebenfalls ein Ort von historischer Bedeutung. Es steht im Herzen der Stadt und ist leicht zu erreichen.

Rijeka Sehenswürdigkeiten Geheimtipps

Du bist in Rijeka und suchst nach Geheimtipps abseits der üblichen Touristenpfade?

 

Hafen von Rijeka
Hafen von Rijeka

 

Der Hafen ist eine der Rijeka Sehenswürdigkeiten

Obwohl man den Hafen von Rijeka kaum einen Geheimtipp nennen kann, so zählt er doch nur selten zu den Sehenswürdigkeiten von Rijeka, die Besucher anlocken. Aber der Hafen ist nicht nur ein Wirtschaftszentrum, sondern auch ein Ort voller Geschichten. Schlendere entlang der Kais und entdecke alte Lagerhäuser, die heute als Kunstgalerien dienen. Vor allem von der Mololongo (Karte # 27) hat man außerdem einen guten Blick auf die Stadt.

 

Kathedrale St. Vitus in Rijeka - siehe Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte #19
Kathedrale St. Vitus in Rijeka – siehe Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte #19

 

Die Kathedrale St. Vitus

Diese Kathedrale ist ein echter Geheimtipp. Sie ist nicht nur ein Ort der Ruhe, sondern außerdem ein architektonisches Highlight. Besonders interessant ist das moderne Glasfenster. Allerdings ist die Kirche nur sonntags zur Zeit der Messe geöffnet. Während der Woche sind die Tore dagegen geschlossen.

 

Venezianisches Haus - siehe Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte #14
Venezianisches Haus – siehe Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte #14

 

Das venezianische Haus

In der Altstadt findest du ein venezianisches Haus, das oft übersehen wird. Es ist eines der ältesten Gebäude der Stadt und zeigt die vielfältige Geschichte Rijekas. Errichtet wurde es von den Besitzern der Tornado-Fabrik, die einen wichtigen Beitrag zur industriellen Entwicklung Rijekas lieferte. Gleichzeitig trugen die Besitzer des Werks viel zum Ausbau Rijekas zu einer attraktiven Stadt bei, indem sie angesagte Architekten der Zeit mit dem Bau solcher Gebäude beauftragten. Du findest dieses Haus in der Karte unter der #14.

 

Milchfrau von Rijeka - siehe Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte #8
Milchfrau von Rijeka – siehe Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte #8

 

Statue der Milchfrau

Diese unscheinbare Statue an einem versteckten Platz in der Altstadt Rijekas erzählt die Geschichte der lokalen Milchfrauen. Sie ist außerdem ein beliebter Treffpunkt für Einheimische. Die Frauen holten einst Milch von den Bauern aus den Bergen in der Umgebung der Stadt. Sie schleppten diese in schweren Behältern auf dem Rücken an die Küste. Man erzählt sich, dass sie dabei unterwegs strickten, um sich während der beschwerlichen Wege wach zu halten. Es gibt noch ein paar dieser Frauen in Rijeka. Heute sind sie weit über neunzig Jahre alt, aber sie treffen sich noch immer und erzählen von ihren Erlebnissen während der mühsamen Milchtransporte in die Stadt. Die Statue befindet sich an einem kleinen Platz unweit der Kirche Mariä Himmelfahrt.

 

Reste des römischen Limes in Rijeka - Siehe Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte #10
Reste des römischen Limes in Rijeka – Siehe Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte #10

 

Die römischen Überreste des Limes – eine der ältesten Rijeka Sehenswürdigkeiten

Rijeka hat außerdem eine römische Vergangenheit. Im Stadtzentrum kannst du Überreste des Limes, der antiken Grenze des Römischen Reichs, finden. Sie sind ein interessanter Kontrast zur modernen Stadt. Man erkennt noch die Grundmauern der Lagerräume, die sich einst an dieser Stelle befanden. An einer Hausecke befindet sich außerdem eine kleine Vorrichtung, die einen Blick in die Vergangenheit erlaubt. Schaust du dort hinein, bekommst du einen guten Eindruck davon, wie prachtvoll dieser Platz zu Zeiten der Römer ausgesehen hat.

Mit diesen Insider-Tipps kannst du Rijeka also von einer ganz anderen Seite kennenlernen.

 

 

Altstadt von Rijeka
Altstadt von Rijeka

 

Rijeka Sehenswürdigkeiten für Kinder

Rijeka hat für Familien eine Menge zu bieten,. Mit diesen Tipps bist du bestens gerüstet für einen gelungenen Familienausflug.

Peek & Poke Computer Museum

Dieses Museum ist ein echter Hit für technikbegeisterte Kinder. Sie können zum Beispiel alte Computer und Spielekonsolen ausprobieren und so spielerisch mehr über die Geschichte der Technologie lernen.

Astronomisches Zentrum Rijeka

Das Astronomische Zentrum ist nicht nur für kleine Astronomen interessant. Mit einem Planetarium sowie zahlreichen interaktiven Ausstellungen ist es ein spannender Ort für die ganze Familie.

Automotodrom Grobnik

Für kleine Rennfahrer ist der Automotodrom Grobnik ein Muss. Hier können sie echten Rennfahrern zusehen und vielleicht sogar selbst ein paar Runden drehen.

Stadtstrand Ploče – eine der Rijeka Sehenswürdigkeiten, die nicht nur Kinder gefällt

Ein Tag am Strand darf natürlich nicht fehlen. Der Stadtstrand Ploče ist ideal für Familien, da er flach abfallend ist und viele Einrichtungen wie Spielplätze und Cafés bietet.

Adventure Park Jangalooz

Dieser Abenteuerpark bietet verschiedene Parcours für Kinder und Erwachsene. Ob Klettern, Seilrutschen oder Balancieren, hier kommt keine Langeweile auf.

Zoo Rijeka

Der kleine Zoo auf dem Trsat-Hügel ist ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Neben einheimischen Tieren gibt es außerdem exotische Arten zu sehen.

Kindertheater

Viele der lokalen Theater bieten außerdem Vorstellungen für Kinder an. Ein idealer Ort, um den Nachmittag zu verbringen und gleichzeitig die Kultur der Stadt kennenzulernen.

Rijeka Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Die Stadt Rijeka ist ein idealer Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Hier findest du Tipps für nahegelegene Attraktionen und wie du dorthin kommst. Falls du nicht mit dem eigenen Auto vor Ort bist, mietest du dir am besten einen Mietwagen in Rijeka für diese Ausflüge.

 

 

Opatija

Nur 20 Minuten mit dem Auto von Rijeka entfernt, liegt die Küstenstadt Opatija. Bekannt für ihre lange Strandpromenade sowie ihre historischen Villen, ist Opatija ein toller Ort für einen entspannten Tag am Meer.

 

Plitivcer Seen
Plitivcer Seen

 

Plitvicer Seen

Etwa zwei Stunden von Rijeka entfernt, findest du den Nationalpark Plitvicer Seen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto erreichbar, bietet der Park zum Beispiel zahlreiche Wanderwege und Seen zum Erkunden.

 

Krk Brücke
Brücke nach Krk

 

Krk

Die Insel Krk ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden und in etwa einer Stunde erreichbar. Hier kannst du zum Beispiel durch alte Städte schlendern, an Stränden entspannen oder lokale Weine probieren.

Risnjak Nationalpark

Für Naturliebhaber ist der Risnjak Nationalpark ein Muss. Etwa eine Stunde von Rijeka entfernt, bietet der Park zahlreiche Wander- und Radwege.

Hum

Das als kleinste Stadt der Welt bekannte Hum ist zudem nur eine Autostunde von Rijeka entfernt. Hier kannst du die lokale Kultur erleben sowie den berühmten Mistelschnaps probieren.

 

Ucka National Park
Ucka National Park

 

Učka Naturpark

Nur eine halbe Stunde von Rijeka entfernt, bietet der Učka Naturpark eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten. Von Wandern bis Mountainbiken, hier ist für jeden etwas dabei.

Mit diesen Tipps hast du eine gute Auswahl an Tagesausflügen, die du von Rijeka aus unternehmen kannst. Ob Natur, Kultur oder Strand, die Umgebung von Rijeka hat auf jeden Fall für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Praktische Tipps für den Rijeka Besuch

Beste Reisezeit für die Erkundung der Rijeka Sehenswürdigkeiten

Die beste Zeit für einen Besuch in Rijeka ist von Mai bis September. In diesen Monaten kannst du mit angenehmen Temperaturen und weniger Regen rechnen. Wenn du dem Touristenandrang entgehen möchtest, sind Mai und September ideal. Wir waren Ende September in Rijeka und an der Kvarner Bucht bei Temperaturen zwischen 25 und 30° C und hatten – mit Ausnahme des Anreisetages – nur Sonnentage oder Tage mit leichter Bewölkung. Perfektes Urlaubswetter also.

Verkehrsmittel

Rijeka hat ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Busse sind eine günstige und effiziente Möglichkeit, sich in der Stadt zu bewegen. Für Tagesausflüge in die Umgebung empfiehlt sich jedoch ein Mietwagen.

Lokale Küche und wo man sie findet

Rijeka bietet eine Vielzahl an kulinarischen Erlebnissen. Hier sind einige Tipps:

  • Fisch und Meeresfrüchte: Am Hafen findest du zahlreiche Restaurants, die frischen Fisch und Meeresfrüchte servieren. Wir haben hervorragend gegessen im Bistro Mornar (Rijeka Sehenswürdigkeiten Karte #8).
  • Čevapcici: Diese gegrillten Fleischröllchen sind ein Muss. Du findest sie in vielen Restaurants in der Altstadt.
  • Soparnik: Dieses gefüllte Blätterteiggebäck ist ein traditionelles kroatisches Gericht. Probiere es zum Beispiel in einer der vielen Bäckereien.
  • Wein und Olivenöl: In der Region Kvarner gibt es außerdem einige Weingüter und Olivenölproduzenten. Ein Besuch lohnt sich häufig nicht nur für die Produkte, sondern außerdem für die Aussicht.

Fazit zu den Rijeka Sehenswürdigkeiten

Rijeka ist auf jeden Fall eine Stadt, die es zu erkunden lohnt. Nicht nur der Hafen, auch die Altstadt und die Umgebung Rijekas bieten viel. Daher kannst du hier gut mehrere Tage verbringen, in denen du die Sehenswürdigkeiten der Stadt und ihrer Umgebung näher anschaust. Dies sind unsere Empfehlungen:

Highlights

  • Trsat Castle: Ein historisches Schloss mit einer beeindruckenden Aussicht auf die Stadt.
  • Maritime and History Museum: Ein tiefer Einblick in die maritime Geschichte der Region.
  • Korzo: Die lebendige Hauptstraße, ideal für einen Spaziergang und um das lokale Leben zu beobachten.
  • City Clock Tower: Ein historisches Wahrzeichen und ein praktischer Orientierungspunkt in der Stadt.
  • Lokale Küche: Von frischem Fisch am Hafen bis zu traditionellen kroatischen Gerichten wie Čevapcici.

Persönliche Empfehlungen

  • Reisezeit: Mai und September sind ideal, um dem Touristenandrang zu entkommen und trotzdem gutes Wetter zu genießen.
  • Verkehrsmittel: Für die Stadt sind Busse ausreichend, aber für Tagesausflüge in die Umgebung ist ein Mietwagen empfehlenswert.
  • Kulinarische Erlebnisse: Probiere lokale Spezialitäten in den Restaurants am Hafen und in der Altstadt.

Reiseorganisation:

Parken am Flughafen

Hier kannst du deinen Parkplatz am Flughafen reservieren.

Anreise zu den Rijeka Sehenswürdigkeiten

Anreise per Flug, Bus oder Bahn*. Flughäfen sind Ljubljana, Zagreb sowie Rijeka. Von dort geht’s weiter per Mietwagen, Bahn oder Linienbus.

Anreise per Bahn zu den Rijeka Sehenswürdigkeiten:

Möglich ist außerdem die Anreise per Bahn nach Rijeka. Details und Verbindungen findest du hier*.

Mietwagen:

Per Mietwagen erreichst du Rijeka über die Autobahnen aus den Richtungen Triest (Italien), Ljubljana (Hauptstadt von Slowenien) oder Zagreb sowie über die Straße aus Pula (Kroatien). Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!*

Unterkünfte in Rijeka:

Bei unserem Partner booking.com könnt Ihr Hotels und Unterkünfte in Rijeka* bequem online buchen. Wir haben im Hotel Jadran direkt am Meer* übernachtet mit Ausblick auf die Kvarner Bucht und den Frachthafen, der zwar 24 Stunden am Tag betrieben wird. Die Geräusche störten uns jedoch nicht. Im Gegenteil! Es war faszinierend, das Treiben am Container Terminal zu beobachten. Unsere persönlichen Erfahrungen im Hotel Jadran Rijeka kannst du hier nachlesen.

Weitere Reisetipps für Kroatien stellen wir hier vor. Vielleicht ist etwas für Dich dabei?

 

Nordkroatien - Kvarner Bucht

Der beste Reiseführer für die Region

Der Reiseführer Nordkroatien ist der detaillierteste Reiseführer über die Region von der Kvarner Bucht über Zentralkroatien bis Slawonien. Die Autorin Lore Marr-Bieger bereist die Region bereits seit 1983 und kennt sich dort hervorragend aus. Daher eignet sich dieser Reiseführer für alle, die die Region im Detail kennenlernen wollen. Du erhältst nicht nur Reisetipps über Touristenzentren wie Opatija, Rijeka, die Plitvicer Seen oder die Inseln Kroatiens, sondern auch hilfreiche Informationen über die kleinen Orte, die in anderen Reiseführer kaum erwähnt werden. Damit bist du mit diesem Reiseführer bestens gerüstet, auch Ausflüge in die kleinen Orte in der Umgebung zu planen. Hier bestellen*.

 

Rijeka Sehenswürdigkeiten
Klicke auf das Foto und merke dir die „Rijeka Sehenswürdigkeiten“ auf Pinterest.

 

Kennst du überdies:

Weitere Genuss Reisetipps gibt’s zum Beispiel hier.

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Unsere Meinung bleibt auf jeden Fall unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline, Wikimedia Commons und Pixabay
Video: © Copyright Petar Fuchs sowie TravelWorldOnline

Rijeka Sehenswürdigkeiten, die du sehen musst

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.