Das Powerscourt Townhouse Centre

Café im ersten Stock des Powerscourt Townhouse Centre

Das Powerscourt Townhouse Centre in Dublin


Nur wenige finden den Weg zu einem der schönsten Einkaufstempel in Dublin. Das Powerscourt Townhouse Centre befindet sich nur wenige Schritte abseits der berühmten Einkaufsmeile der Stadt, der Grafton Street. Allerdings führt dorthin nur ein schmaler Durchgang, vorbei am Bewley’s Oriental Café. Ein eher unscheinbares Straßenschild weist darauf hin. Man muss also wissen, was sich hinter dieser Gasse versteckt. Das Gros der Shopper bleibt jedoch auf der Haupteinkaufsstraße und Fußgängerzone der Stadt.

 

Innenhof im Powerscourt Townhouse Centre in Dublin, Irland
Innenhof im Powerscourt Townhouse Centre in Dublin, Irland

 

Shops im Powerscourt Townhouse Centre

„Schön für uns“, denke ich. Daher verlassen wir das Menschengewühl auf der Grafton Street und gehen die paar Schritte zum Einkaufszentrum Powerscourt Centre. Die Shops sind im ehemaligen Townhouse von Richard Wingfield, dem 3. Viscount Powerscourt (1730 – 1788) untergebracht. Dieser residierte hier während der irischen Parlamentssaison mit seiner Frau Lady Amelia. Rauschende Feste fanden damals in diesem Haus statt. Ein wenig kann man sich das heute noch vorstellen. Allerdings sind heute in seinem georgianischen Gebäude elegante Shops untergebracht. Diese verkaufen von Kunst bis Krempel alles. Hier gibt es elegante Schmuckläden, Antiquitätenläden und Galerien, sowie Läden, die feingesponnene Tweeds verkaufen. Hier finden wir handgestrickte irische Pullover ebenso wie Mementos, die an den Aufenthalt in Dublin erinnern.

 

Halsschmuck im Powerscourt Townhouse in Dublin
Halsschmuck im Powerscourt Townhouse in Dublin

 

Kaffeepause im Pygmalion Café

Im Zentrum des Wohnhauses liegt der Innenhof. Um diesen verteilen sich die Läden auf zwei Stockwerken. Dort befindet sich auch das Pygmalion Café. Dort können die Besucher sich vom Einkaufen bei einer Kaffeepause erholen. Neben uns sitzt eine Japanerin, die sich gerade in ihrem Reiseführer Anregungen für ihren Stadtrundgang holt. Daneben spricht ein Geschäftsmann aufgeregt in sein Handy. Er ist offensichtlich damit beschäftigt, Gesprächstermine passend zu jonglieren. Vor uns sitzt schließlich ein Paar, das sich vom Stadtbummel erholt.

Wir tun es ihnen gleich und nutzen unsere Zeit im Powerscourt Centre, um uns vom Regen vor den Türen des Shopping Centres bei einer Tasse Tee aufzuwärmen. Dazu genießen wir ein Stück Käsekuchen und Orangenkuchen. Gleichzeitig beobachten wir eine Gruppe Mütter dabei, wie sie sich gegenseitig Tipps geben, wie sie am besten mit ihrem Nachwuchs umgehen. Ihre Babys hören interessiert auf ihrem Arm zu.

 

Kuchensortiment im Powerscourt Townhouse in Dublin
Kuchensortiment im Powerscourt Townhouse in Dublin

 

Wir genießen unseren Tee mit Kuchen und entspannen uns in Dublin. Nirgendwo kann man die Menschen besser beobachten als in einem der Cafés oder Pubs. Diese gibt es an jeder Straßenecke.


Reiseorganisation:

Anreise

Buche hier Deine Anreise per Flug, Bus oder Bahn*. Lufthansa und Air Lingus fliegen nach Dublin.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – schnell und einfach buchen!

Dublin Prepaid Card:

Bei einer Dublin Prepaid Card* sind neben Eintritten in zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Museen, den Hop on Hop off Touren mit Bus und Boot auch der Air Shuttle inbegriffen. Ihr könnt diese Karte außerdem über unseren Partner Get Your Guide buchen.

Dublin Sightseeing Touren:

Neben den Hop on Hop off Stadtrundfahrten gibt es noch andere Sightseeing in und um Dublin*. Diese könnt Ihr ebenfalls Tickets über Get Your Guide buchen. Auf diese Weise erspart Ihr Euch außerdem Wartezeiten in Dublin.

Transfers:

Reserviert Eure Transfers von und nach Dublin* hier.

Tickets und Eintrittskarten:

Tickets für diverse Sehenswürdigkeiten* gibt’s außerdem hier.

Buche Hotels in Dublin:

Hotels in Dublin* könnt Ihr über booking.com buchen. Hotels in Irland* gibt’s zudem unter diesem Link.


Kennst Du schon:

Quelle: Recherchen vor Ort mit Unterstützung von Failte Ireland. Unsere Meinung bleibt jedoch unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright von Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Das Powerscourt Townhouse Centre

12 Gedanken zu „Das Powerscourt Townhouse Centre

  1. Huhu Monika,

    Dublin ist ja diesen Sommer genau mein Thema – der nächste Roadtrip (also zumindest Flug und Auto) sind schon gebucht – und deine Tipps werde ich sicher mit einplanen!

    LG Anke

    1. Hallo Anke,

      da bin ich jetzt schon gespannt auf Deine Berichte. Wann geht’s denn los?

      Liebe Grüße,
      Monika

  2. Hallo ihr Zwei,
    Tja hätte ich unendlich Geld hätte ich die Kette wohl glatt gekauft! :P Klingt nach einem schönen Shoppingcenter vor allem wenn es in so einem historischen Gebäude ist, komisch eigentlich dass sich dann nicht mehr Leute dahin verirren, aber wie ihr freue ich mich auch immer, wenn man den Touristenmassen ein wenig entkommen kann :)

    Lieben Gruß,
    Franzi

    1. Hallo liebe Franzi,

      ja, oft wünscht man sich, einen Geldesel zu haben, wenn man unterwegs tolle Sachen wie diese Kette sieht. Andererseits – braucht man das wirklich? Die Frage stelle ich mir inzwischen immer wieder. Bei Gepäckbeschränkungen in den Flugzeugen ist es oft nicht so einfach, alles mitzunehmen, was einem unterwegs so gefällt.

      Liebe Grüße,
      Monika

  3. Ich mache auch gern mal Pausen in einem Café, entspanne nach dem Gelaufe und beobachte Leute. Das gehört zum Reisen irgendwie auch dazu:) Eine schöne Momentaufnahme habt ihr da beschrieben, ich kann mir richtig vorstellen, wie das Powerscourt Townhouse Centre zum Kurzerholungsparadies wurde, vor allem bei dem „kühlen nassen Klima“ vor den Türen. Da schmeckt so ein Tee doch gleich doppelt gut.

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Liebe Nicole,

      dem kann ich nur zustimmen. Im Powerscourt Townhouse kann man sich gut die Zeit vertreiben, wenn das Wetter draußen mal nicht so einladend sein sollte. Uns hat’s wirklich Spaß gemacht.

      Liebe Grüße,
      Monika

  4. Hallo ihr Zwei,

    Dublin sieht nach einer interessanten und aber auch gemütlichen Stadt aus. Bei diesem Kuchen Angebot kann man ja gar nicht nein sagen, oder? Ich würde mich auf jeden Fall sofort wohl fühlen.

    Viele Grüße
    Victoria

    1. Hallo Victoria,

      ja, Dublin ist einerseits eine moderne Stadt, in der Google und Konsorten ihre Niederlassungen haben. Andererseits gibt’s aber auch viel, was aus der Geschichte der Stadt übrig ist. Und die Kaffees und Pubs lohnen sich natürlich unbedingt. Dort ist Gemütlichkeit Ehrensache.

      Liebe Grüße,
      Monika

  5. Der Plan für meinen Sommer dieses Jahr… Roadtrip durch Irland – ich freue mich schon! Ich werde mich noch ausgiebig in deiner Irlandsection umsehen :D

    1. Hallo Anke,

      Irland wird Dir gefallen. Ich bin schon gespannt auf Deine Berichte.

      Liebe Grüße,
      Monika

  6. Liebe Monika,
    das Halsgeschmeide ist aber sehr gewöhnungsbedürftig :-)
    Aber ich gebe dir recht. Nirgendwo kann man die Menschen schöner beobachten als in einem Cafe sitzend.
    Ich mag das sehr auf Städtereisen.

    Liebe Grüße
    Katja

    1. Liebe Katja,

      mir hat’s eigentlich ganz gut gefallen. Natürlich ist das nichts für alle Tage. Aber gerade wenn man auf Reisen ist und sich unterwegs „auftakeln“ muss, finde ich so etwas ganz praktisch. Einfach einen schwarzen Pulli oder ein schwarzes Shirt mit schwarzer Hose und den Schmuck dazu. Fertig ist man für einen eleganten Abend! Und mit ganz wenig Gepäck noch dazu!

      Liebe Grüße,
      Monika

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen