Genuss Reisemagazin » Outdoor & Genuss » Tragbarer Grill für Picknick oder Camping

Tragbarer Grill für Picknick oder Camping

tragbarer Grill für Picknick und Camping
Wir empfehlen: Tragbarer Grill für Picknick und Camping

 

Tragbarer Grill für Picknick und Camping

Picknick und Camping liegen im Trend. Was gibt’s dann Besseres als einen tragbaren Grill, den man einfach mitnehmen kann. Es gibt zwar Einweggrills, die an vielen Tankstellen angeboten werden. Wer jedoch öfter in der Natur grillen will oder seinen Grill in den Wohnmobilurlaub oder zum Camping mitnehmen will, für den lohnt sich der Kauf eines Grills speziell für diese Zwecke. Brate Dir Dein Steak, während Du beim Picknick die Natur erlebst. Wenn Dein Essen über dem Feuer brutzelt, kannst Du am See relaxen, die Aussicht auf die Berge genießen oder auf einem Rastplatz beim Road Trip entspannen. Verwöhne Dich und Deine Familie bei Ausflügen in die Natur.

Am besten eignen sich Holzkohlegrills

Für ein Grillfest bei einem Ausflug nimmst Du am besten einen Holzkohlegrill. Elektrogrills eignen sich nicht dafür, denn wo findest Du schon passende Stromquellen in der Natur? Am besten füllst Du die Holzkohle schon zu Hause ein. Dann musst Du diese vor Ort nur noch anzünden, und das Grillfest kann beginnen. Beim Grillkauf solltest Du darauf achten, dass das Gerät auch auf unebenem Untergrund sicher steht.

Tragbare Grills im Test

Auf testberichte.de gibt es einen Test für Minigrills. Die drei Testsieger kannst Du hier bestellen.

 

Holzkohlengrill mit Aktivbelüftung
Testsieger hier bestellen *

 

Es gibt sogar Taschen, in denen Du Deinen tragbaren Grill leicht transportieren kannst. Praktischer geht es kaum. Das Gerät muss nach Gebrauch gut auskühlen, bevor Du es wieder verpackst. Die verbrauchte Kohle und Asche entsorgst Du einfach im Papierkorb, sobald diese abgekühlt ist.

Bei der Größe solltest Du darauf achten, bei welcher Gelegenheit Du den Grill verwenden willst. Im Wohnmobil hast Du mehr Platz als im Kofferraum eines Autos. Wichtig ist außerdem, für wie viele Leute Du grillen willst. Ein Minigrill bietet gewöhnlich Platz für Grillgut für zwei Personen. Soll es aber ein T-Bone-Steak oder zwei werden, dann reicht die Grillfläche auf einem solchen Grill kaum für zwei Personen, geschweige denn für eine ganze Familie. Entweder nimmst Du in diesem Fall zwei Geräte mit oder ein größeres. Willst Du im Urlaub grillen und das Gerät im Auto mitnehmen, solltest Du bedenken, dass im Kofferraum auch noch andere Gepäckstücke untergebracht werden.

Weitere tragbare Grills

rauchfreier Holzkohle-Grill
Rauchfreier tragbarer Grill für Holzkohle

Mit Abdeckhaube und Tragetasche. Schnell aufgebaut. Bietet eine Grillfläche für Grillgut für bis zu vier Personen.
Hier bestellen *

Mobiler und steckbarer Holzkohle-Grill
Tragbarer und steckbarer Holzkohle-Grill

Zum Aufbauen benötigst Du weniger als eine Minute. In einer Viertelstunde ist die Grillkohle bereit fürs Grillen.
Hier bestellen *

Edelstahl Kohlegrill, klappbar
Edelstahl Kohlegrill, klappbar

Zusammengeklappt ist der Grill flach. Er kommt mit Windschutz und einem Kohlebeutel für die Grillkohle.
Hier bestellen *

Eine umfangreiche Auswahl an Holzkohlegrills zum Mitnehmen gibt’s hier *.

 

Kennst Du schon:

 

 

tragbarer Grill
Klicke auf das Foto und merke Dir „tragbarer Grill“ auf Pinterest

 

Quelle: eigene Recherchen

Text: Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: Amazon und Canva