Picknicken in München – Wo ist es am schönsten?

München Picknick
München Picknick
Ein München Picknick genießen

In München Picknicken macht Spaß an diesen Orten

An diesen Orten kannst Du in München picknicken. Picknick liegt im Trend. Dafür muss man nicht reisen. Trotzdem kann man damit ein paar schöne Stunden in der Natur verbringen. Das ist auch in Großstädten wie München möglich. Hol Dir alles, was Du für eine Brotzeit brauchst, am Viktualienmarkt oder beim Bäcker und Metzger um die Ecke. Packe Deine Picknickdecke und einen Picknickkorb und fahre an einen der Orte, die wir hier vorschlagen. So kannst Du Dein Wochenende in der Sonne genießen.

 

Was brauchst Du für ein Picknick?

 

In München Picknicken
In München Picknicken im Englischen Garten – Daniel Stockman, Flickr, CC BY-SA 2.0

Der Englische Garten

Ein Ort, den in München jeder kennt und gern für eine Zeit im Park nutzt, ist der Englische Garten. Picknicken an Münchens wohl berühmtestem Picknickplatz. Für ein paar Stunden Genuss musst Du nicht unbedingt zum Chinesischen Turm oder zum Monopteros. Es gibt viele Möglichkeiten, wo Du Deine Decke abseits des Trubels ausbreiten kannst. Warum nicht einmal aufs Fahrrad schwingen und in den Nordteil des Parks radeln? Dort findest Du gute Plätze, wo Du abseits der Massen Deine Brotzeit genießen kannst. Wir haben in der Nähe vom Freisinger Hof schöne Plätze entdeckt, an denen Du den Park fast für Dich allein hast.

 

München Picknick an der Isar
Picknicken in München an der Isar – Cornelius Kibelka, Flickr, CC BY-SA 2.0

 

An der Isar

  • Nicht nur der Flaucher zwischen dem Flauchersteg und der Wittelsbacherbrücke wird gern für ein paar Sonnenstunden am Flussufer genutzt.
  • Schwimmen und Grillen kann man auch vom Marienklausensteg bis zur Thalkirchner Brücke.
  • An der Wittelsbacherbrücke ist Schwimmen wegen einiger Gefahrenstellen verboten. Aber etwas weiter flussabwärts bis zur Reichenbachbrücke könnt Ihr in der Isar schwimmen.
  • Besonders seicht ist die Isar zwischen dem Marienklausensteg und der Großhesselloher Eisenbahnbrücke. Dort können auch Kinder gefahrlos ins Wasser. Wir mögen diese Region besonders, weil sich in dieser Region nicht mehr so viele zum Baden verirren.
  • Dasselbe gilt für die Isar im Norden Münchens. Von der Max-Joseph-Brücke bis kurz vor dem Stauwehr in Oberföhring bieten Bäume viel Schatten. Hier findet man immer wieder auch ein stilles Plätzchen im Schatten fürs Grillen oder zum Picknicken in München.

 

In München picknicken am Olympiaberg
In München picknicken am Olympiaberg – albularider, Flickr, CC BY 2.0

 

In München picknicken am Olympiaberg

Willst Du lieber die Aussicht auf München genießen, dann bietet sich der Olympiaberg an. Am besten packst Du einen Picknickkorb und radelst damit ganz nach oben auf den Berg. Oben – und entlang der Wege – gibt’s Bänke, von denen Du einen Ausblick auf die Innenstadt und die Berge auf der einen Seite und aufs Olympiazentrum auf der anderen Seite hast. Hier kannst Du in München picknicken und hast die Qual der Wahl, welcher Ausblick dir lieber ist. Wenn etwas ruhiger sein soll, dann findest Du auf der Wiese unterhalb des Aussichtspunkts meist viel Platz für Deine Picknickdecke.

 

München Picknick im Westpark
Ein München Picknick im Westpark – Polybert49, Flickr, CC BY-SA 2.0

 

Ein München Picknick im Westpark

Im Westpark gibt es zwei Seen, den Westsee und den Mollsee. Sehenswert ist der asiatische Teil des Parks mit einem China- und einem Japangarten. Dort gibt es außerdem eine nepalesische Pagode und eine Sala aus Thailand, in der eine Buddhastatue steht. Der Park bietet Grillstätten und mehrere Restaurants mit Biergärten.

 

Luitpoldpark
Luitpoldpark – digital cat, Flickr, CC BY 2.0

 

Etwas ruhiger Picknicken im Münchner Luitpoldpark

Weniger bekannt ist der Luitpoldpark. Dieser liegt zwischen dem Englischen Garten und dem Olympiapark. Auf den Bänken im Park oder auf der Wiese kann man gut seine Brotzeit auspacken und den Schatten unter den Bäumen genießen. Für alle, denen nach etwas Bewegung ist, gibt es Tischtennisplatten. Uns gefällt am besten die Aussicht auf die Stadt – Bergpanorama inklusive.

 

Hirschgarten
Hirschgarten – Susan L. Donovan, Flickr, CC BY-ND 2.0

 

Ein Picknick im Hirschgarten

Ein guter Platz für ein Picknick in München ist der Hirschgarten. Dieser Park liegt zwar nicht so zentral wie viele der anderen Grünflächen. Dafür ist er so groß, dass hier jeder einen Platz für sein Picknick findet. Seinen Namen trägt er übrigens zu Recht. Im Hirschgarten kannst Du auch Hirsche beobachten.

 

Am Fröttmaninger Berg
Picknicken am Fröttmaninger Berg – Von Rufus46, Wikimedia – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

 

Am Fröttmaninger Berg

Im Norden Münchens direkt neben der Autobahn nach Nürnberg und gegenüber der Arena liegt der Fröttmaninger Berg. Gesehen haben diesen Berg schon viele. Für Ausflüge nutzen ihn aber nur wenige. Umso mehr Platz gibt’s hier, um seine Picknickutensilien auszupacken. Entweder mit Blick auf die Arena und die Landschaft im Norden Münchens oder mit einem Blick auf die Stadt kannst Du hier Dein Picknick in München genießen.

Grundsätzlich gilt beim Picknick in München: je weiter Du Dich vom Stadtzentrum weg bewegst, umso mehr Platz hast Du für Dich und Dein Picknick. Während der Woche findest Du auch in der Innenstadt Picknickplätze in den Parks der Stadt ohne viele Menschen. Am Wochenende sieht es da meist anders aus. Da kann es schwierig sein, einen ruhigen Ort fürs Picknick in der Stadt zu finden. Mit diesen Tipps kannst Du Dir ein wenig Landleben in der Stadt gönnen.

 

München Picknick
Klicke auf das Foto und merke Dir „München Picknick“ auf Pinterest

Kennst Du schon:

Quelle: eigene Recherchen vor Ort

Text: Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: Copyright Canva und die Fotografen, die in der Bildbeschreibung angegeben sind

Picknicken in München – Wo ist es am schönsten?
Nach oben scrollen