Golf spielen in Teneriffas Süden

Golf auf Teneriffa spielen

„Insel des ewigen Frühlings“: Teneriffas Klima im Überblick

Teneriffa trägt wohl nicht zu Unrecht den Beinamen „Insel des ewigen Frühlings“, liegt sie doch im Übergangsbereich zwischen Subtropen und gemäßigter Zone. Die Durchschnittstemperaturen im Jahresmittel in Teneriffa liegen bei angenehmen 23 Grad Celsius und variieren nur wenig übers Jahr gesehen. Zu verdanken hat Teneriffa dies dem kühlen Meeresstrom sowie dem Azorenhoch, in deren Einflussbereich die Insel liegt. Außerdem tragen die Passatwinde dazu bei, das ständig ein angenehmes Lüftchen weht und dafür sorgt, dass sich die Menschen auf der Insel wohl fühlen. Perfekte Konditionen also für jede Art der sportlichen Betätigung. Golf auf Teneriffa spielen macht besonderen Spaß unter diesen Bedingungen.

Golf auf Teneriffa: Der Süden ist die perfekte Location für Sportbegeisterte

Die meisten Golfplätze Teneriffas konzentrieren sich im Süden der Insel. Hier herrscht das wärmste und trockenste Klima vor, und im Bereich zwischen Candelaria und Santiago del Teide konzentrieren sich die Touristenzentren Teneriffas. War der Süden einst die abgeschiedenste und am dünnsten besiedelte Region der Insel, so ist sie heute das am stärksten wachsende Gebiet der Insel. Hier gibt es die größte Hoteldichte der Insel und die größte Auswahl an Golfplätzen inmitten von Tomaten- und Bananenplantagen. Fährt man nur wenige Kilometer ins Binnenland, trifft man auf Dörfer, in denen sich der Charme Teneriffas bis heute erhalten hat.

Hotspots im Süden: Touristenzentren und idyllische Dörfer

Playa de los Cristianos, Playa de las Américas, Costa Adeje, Los Gigantes, Puerto Santiago, Las Galletas und El Médano sind die wichtigsten Orte in Teneriffas Süden, die in ihrer Umgebung sechs der insgesamt neun Golfplätze Teneriffas aufweisen.

Eine breite Auswahl: Golfplätze mit verschiedenen Größen und Ausrichtungen

Dabei hat man die Wahl, mit Blick auf den höchsten Berg der Insel, den Vulkan Teide, Golf auf Teneriffa zu spielen oder beim Geräusch der Wellen, die in unmittelbarer Nähe des Golfplatzes ans Inselufer branden. Die Größe der Golfanlagen variiert zwischen 9 Loch bis 18 Loch Plätzen, und passionierte Golfer finden hier garantiert den passenden Golfplatz, der ihren Erwartungen entspricht.

Naturnahes Golfvergnügen: Die Integration der Golfplätze in die Landschaft Teneriffas

Geschaffen von bekannten Landschaftsarchitekten passen sich die Golfplätze harmonisch in die Natur Teneriffas ein. Sie bieten spektakuläre Ausblicke auf den Vulkan oder den Atlantik beim Golf auf Teneriffa. Der Golfplatz Centro de Golf Los Palos punktet zudem mit seiner üppigen und farbenfrohen Vegetation.

Bekannte Austragungsorte: Wichtige Turniere für Golf auf Teneriffa

Manche der Golfplätze sind außerdem regelmäßig Schauplätze wichtiger Golfturniere. Golf del Sur beispielsweise wurde 1987 mit einem Profiturnier eröffnet und ist seither immer wieder Austragungsort weiterer Turniere.

 

Kennst du überdies:

 

Text Golf auf Teneriffa: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Pixabay

Golf spielen in Teneriffas Süden

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.