Montenegro Reisetipps für Strand-Fans, Roadtripper und Wanderer

Kaufst du über einen Link, der mit * markiert ist, erhalten wir dafür eine Provision.
Montenegro Reisetipps

Montenegro, ein kleines Land, das eine große Vielfalt aufweist. Es befindet sich in Südosteuropa, genauer gesagt auf der Balkanhalbinsel. Mit seiner Landschaft, den Städten und einer faszinierenden Kultur zieht es immer mehr Reisende in seinen Bann. Bist du also bereit für eine Reise? Dann haben wir einige Montenegro Reisetipps speziell für dich zusammengestellt. Egal, ob du ein Sonnenanbeter bist, die Freiheit auf der Straße liebst oder die Ruhe in der Natur suchst – in Montenegro ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wir unterteilen unsere Montenegro Reisetipps in drei Kategorien. Der erste Teil widmet sich dem Strandurlaub. Hier erfährst du, wo du die besten Strände findest und wie du deinen Urlaub am Meer optimal genießen kannst.

Im zweiten Teil unserer Montenegro Reisetipps dreht sich alles um einen Roadtrip durch Montenegro. Wir verraten dir, welche Städte du besichtigen solltest und welche Route am spannendsten ist.

Der dritte und letzte Teil unserer Reisetipps für Montenegro richtet sich an alle Wanderbegeisterten. Denn Montenegro ist ein wahres Paradies für alle, die die Natur lieben. Wir verraten dir, wo du interessante Wanderwege findest und geben dir hilfreiche Tipps, wie du dich am besten auf deine Wanderung vorbereitest.

Unsere Montenegro Reisetipps im Detail

Umfangreiche Informationen und Tipps für die einzelnen Regionen Montenegros findest Du in diesen Reisetipps.

Skadar See Montenegro

Entdecke den Skadar See in Montenegro, auch bekannt als Skutarisee

Erlebe den Skadar See, auch Skutarisee genannt, in all seiner Pracht. Entdecke die reiche Tier- und Pflanzenwelt Montenegros., aber auch die kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten an seinem Ufer. Sogar für Weinliebhaber und Genießer ist der See interessant ...
Strandhotel Montenegro

Montenegro Urlaub am Strand: Dein Traumurlaub im Strandhotel

Bist Du auf der Suche nach dem perfekten Urlaubsziel für einen Badeurlaub? Oder willst Du Dich auf einem Montenegro Roadtrip auch einmal in einem Hotel am Strand verwöhnen lassen? Dann ist ein Strandhotel in Montenegro genau das Richtige für Dich ...
Perast auf einem Montenegro Roadtrip

Roadtrip durch Montenegro: Eine Reise in die Geschichte und Natur

Erkunde Montenegro auf eigene Faust: Auf deinem Montenegro Roadtrip erlebst du spektakuläre Panoramen, idyllische Dörfer und eine reiche Geschichte. Bereite dich auf eine tolle Reise vor ...
Sveti Stefan mit Oleander

Sveti Stefan Montenegró – exklusive Insel an der Küste der Adria

Das Sveti Stefan Hotel und Restaurant Montenegró liegt auf einer Insel an der Adria-Küste südlich von Budva. Es ist ein Ferien Ressort der Reichen und Schönen. Der Ort besteht aus der Insel, in deren Gebäuden aus dem 15. Jahrhundert heute ...

Montenegro Reisetipps für Badeurlauber

Die Stadt Budva, berühmt für ihren Sandstrand, ist der perfekte Ort, um dich zu sonnen, schwimmen und Wassersport auszuprobieren. Oder vielleicht möchtest du einfach nur entspannen und die mediterrane Atmosphäre genießen.

Nur einen Steinwurf von Budva entfernt liegt der Ort Petrovac. Obwohl der Strand dort kleiner ist, steht er dem in Budva in nichts nach. Das klare Wasser lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein, und in der Nähe findest du Restaurants und Cafés, die mit Kaffee oder lokalen Spezialitäten locken.

Ein weiterer Geheimtipp, den du nicht verpassen solltest, ist Sveti Stefan. Die kleine Insel ist durch einen schmalen Damm mit dem Festland verbunden. Ihr Kiesstrand, umgeben vom Wasser der Adria, bietet einen fantastischen Blick auf die Altstadt.

Die ideale Reisezeit für einen Strandurlaub in Montenegro ist von Mai bis September. Während dieser Monate kannst du angenehme Temperaturen und viel Sonnenschein erwarten. Vergiss nicht, Sonnencreme und einen Hut mitzunehmen, um dich vor der Sonne zu schützen.

Egal ob du es liebst, aktiv zu sein, oder du lieber entspannst, Montenegro bietet dir die perfekte Mischung aus beidem.

 

Strand von Budva
Strand von Budva – Montenegro Reisetipps für Strandurlauber

 

Tipps für Roadtripper in Montenegro

Du bist eher der Typ, der Montenegro auf vier Rädern entdecken möchte? Dann starte deinen Roadtrip zum Beispiel in Podgorica, der pulsierenden Hauptstadt Montenegros. Schlendere durch die Straßen, besuche die Sehenswürdigkeiten und probiere die lokalen Spezialitäten.

Sobald du Podgorica in all seinen Facetten erkundet hast, kannst du deinen Roadtrip starten. Deine Route führt dich entlang der Küstenstraße, wo du die Aussicht auf das Meer und die Berge genießen kannst.

Ein absolutes Highlight auf deiner Route ist die Stadt Kotor. Eingebettet in eine traumhafte Bucht, ist sie bekannt für ihre gut erhaltene Altstadt. Nimm dir die Zeit, durch die engen Gassen zu schlendern und die alte Festung zu besuchen.

Anschließend führt dich deine Fahrt nach Tivat. Die Stadt begeistert mit ihrem Luxusyachthafen und den Cafés und Restaurants. Hier kannst du eine wohlverdiente Pause einlegen und das mediterrane Flair in vollen Zügen genießen.

Die ideale Zeit für einen Roadtrip durch Montenegro ist entweder im Frühjahr oder im Herbst, wenn die Temperaturen angenehm sind und die Straßen weniger befahren. Plane also genügend Zeit ein, um die Schönheiten des Landes in Ruhe zu entdecken.

 

 

Kotor
Kotor – einer unserer Montenegro Reisetipps für Roadtripper

 

Montenegro Reisetipps für Wanderer

Oder hast du vielleicht Lust, die Schönheiten Montenegros zu Fuß zu entdecken? Dann starte deine Wanderreise im Durmitor Nationalpark. Hier findest du nicht nur Berge, sondern auch eine Vielzahl von Wanderwegen. Du kannst entweder gemütliche Spaziergänge machen oder dich auf anspruchsvolle Bergtouren begeben. Auf jedem Weg erwartet dich eine grandiose Aussicht.

Danach kannst du dich auf den Weg zum Biogradska Gora Nationalpark machen. In diesem Nationalpark findest Du die letzten Urwälder Europas. Dich erwarten nicht nur dichte Wälder, sondern auch Seen sowie eine Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten, die dich sicherlich begeistern werden. Und vergiss auf keinen Fall, einen Spaziergang um den Biogradsko See zu machen.

Bevor du loswanderst, prüfe deine Ausrüstung. Du benötigst bequeme Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung und ausreichend Wasser und Snacks. Ein Wanderstock kann auf steilen Pfaden hilfreich sein.

Die ideale Zeit zum Wandern in Montenegro ist zweifellos im Frühjahr und Herbst. Denn in diesen Jahreszeiten sind die Temperaturen angenehm und die Natur zeigt sich von ihrer prächtigsten Seite. Im Gegensatz dazu können die Temperaturen in den Bergen im Sommer sehr hoch sein, weshalb es ratsam ist, früh am Tag zu starten.

Also, worauf wartest du noch? Schnür deine Wanderschuhe, pack deine Sachen und mach dich auf den Weg, um die Schönheit Montenegros zu Fuß zu entdecken!

 

Durmitor National Park
Der Durmitor National Park – einer unserer Montenegro Reisetipps für Wanderer

 

Fazit

Montenegro hat dich sicherlich schon jetzt begeistert. Sei es die Küste mit ihren Stränden, die Straßen, die zu Roadtrips einladen, oder die Wanderwege, die dich in die wilde Natur führen. Doch das ist nur der Anfang. Montenegro ist voller Überraschungen und wartet darauf, von dir entdeckt zu werden.

Vielleicht wirst du bald in Budva die Sonne genießen, in Podgorica durch die Straßen schlendern oder in den Nationalparks Durmitor und Biogradska Gora wandern. Oder du findest deine ganz persönlichen Highlights. Denn das ist das Schöne an Montenegro: Es bietet für jeden das Richtige.

Natürlich haben wir noch viele weitere Montenegro Reisetipps für dich. Von versteckten Orten bis hin zu den besten lokalen Gerichten, die du probieren musst. Aber wir wollen nicht zu viel verraten. Der Reiz liegt schließlich in der Entdeckung. Stöbere einfach in unseren Montenegro Artikeln. Dann wirst Du noch weitere Tipps entdecken.
nbsp;

Fragen und Antworten zu den Montenegro Reisetipps

Was sollte ich für einen Strandurlaub in Montenegro einpacken?

Neben der Badebekleidung sind Sonnencreme, Sonnenbrille, ein Hut und ein gutes Buch wichtig. Und vergiss nicht, außerdem an etwas Wärmeres für die Abende zu denken.

Welche Route sollte ich für meinen Roadtrip durch Montenegro wählen?

Starte in Podgorica, fahre dann entlang der Küstenstraße und besuche Kotor und Tivat. Aber denke daran, genügend Zeit für spontane Stopps einzuplanen.

Wie bereite ich mich auf das Wandern in Montenegro vor?

Informiere dich über die Wanderwege und das Wetter. Packe ausreichend Wasser, Snacks, Sonnencreme sowie geeignete Kleidung ein. Und vergiss nicht, eine Karte oder ein GPS-Gerät dabei zu haben.

Welche Sehenswürdigkeiten sollte ich an der Küste von Montenegro nicht verpassen?

Die Altstadt von Kotor, der Luxusyachthafen in Tivat sowie die Insel Sveti Stefan sind absolute Must-sees. Aber auch die Strände von Budva und Petrovac sind sehr sehenswert.

Wann ist die beste Reisezeit für Montenegro?

Das hängt von deinen Plänen ab. Für einen Strandurlaub sind Mai bis September ideal. Für einen Roadtrip und zum Wandern eignen sich Frühling und Herbst besonders gut.

 

Montenegro Reisetipps
Klicke auf das Foto und merke Dir anschließend unsere „Montenegro Reisetipps“ auf Pinterest.

 

Kennst Du überdies:

 

Quelle Montenegro Reisetipps: eigene Recherchen vor Ort. Die Reise haben wir zudem selbst finanziert. Unsere Meinung bleibt auf jeden Fall unsere eigene.

Text Montenegro Reisetipps: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline und Pixabay

Montenegro Reisetipps für Strand-Fans, Roadtripper und Wanderer

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.