Entdecke den Bleder See Slowenien in zwei Tagen

Der Bleder See

Urlaub am Bleder See in Slowenien

Stell dir vor, du wachst morgens auf und blickst aus dem Fenster auf den glitzernden Bleder See in Slowenien. Das türkisfarbene Wasser und die umliegende Landschaft verschlagen dir den Atem. Du spürst sofort, wie der Stress des Alltags von dir abfällt. Das waren unsere schönsten Eindrücke vom Bleder See.

Der Bleder See ist einer der schönsten Seen in Slowenien

Dass Bled am Bleder See ein schöner Ort ist, wussten wir bereits vor unserer Anreise. Kein Wunder! Schmückt sich Slowenien doch fast in jedem Werbeprospekt mit Fotos von der schönen Umgebung von Bled. Sie übertreiben nicht. Der Bleder See ist genauso schön, wie wir ihn von Fotos her kennen. Bled ist ein Ort für Slow Traveller. Auch wenn der Ort selbst im Sommer Ziel von Bustouren und Tagesausflüglern ist und fast nur aus Hotels besteht. Der Bleder See und seine Umgebung sind atemberaubend schön. Uns begeistert der Ausblick auf den See, den wir vom Balkon unseres Hotels haben. Wir übernachten im Hotel Rikli Balance*, das auf einem Hügel im oberen Teil der Stadt liegt.

Bleder See Karte

 

Slowenien Bled See

Die ersten Stunden nach unserer Ankunft genießen wir daher von unserem Balkon aus. Wir schauen der Sonne zu, wie sie hinter den Bergen versinkt. Dabei beobachten wir die Boote, die auf dem See unterwegs sind. Meist handelt es sich um Ruderboote, mit denen Besucher über den See transportiert werden. Sogar von hier oben können wir beobachten, wie die Ruderer mit gleichmäßigen Ruderstößen die Boote vorantreiben. Es hat etwas Beruhigendes, ihnen zuzuschauen, etwas Nostalgisches.

 

 

 

Bled Altstadt
Bled Slowenien und seine Altstadt am Bleder See. Dies ist zum Beispiel der Ausblick von unserem Hotel auf den See.

Bled liegt am Bleder See unterhalb der Julischen Alpen. Der Ort ist nicht weit entfernt von der österreichisch-slowenischen Grenze. Damit ist der Ort sowohl von Bayern als auch von Österreich gut und schnell zu erreichen. Außerdem ist Sloweniens höchster Berg, der Triglav, nicht weit entfernt. Es scheint die Sonne während unseres Aufenthalts. Daher können wir ihn hinter den Bergen gut erkennen. Wir benötigen für die Anreise von Ljubljana etwa eine Stunde mit dem Auto. Dort liegt auch der Flughafen, der Bled am nächsten ist.

„Viele Besucher machen nur auf einen Zwischenstopp am Bleder See. Sie zieht es möglichst rasch an die Adria“, erklärt uns Erika Marolt von den Sava Hotels. Trotz seiner Umgebung hat der Ort Schwierigkeiten, seine Hotels zu füllen. Wir können das nur schwer verstehen. Denn der Ort und sein Umfeld ziehen uns sofort in ihren Bann. Was wir in den eineinhalb Tagen am Bleder See Slowenien erleben, stellen wir Dir hier vor:

 

 

Burg Bled
Burg von Bled, eine der wichtigsten Bled Sehenswürdigkeiten am See von Bled. Genieße auf jeden Fall den Ausblick von oben!

 

Die Geschichte des Bleder Sees

Der Bleder See, auch bekannt als Bled See Slowenien, ist nicht nur landschaftlich beeindruckend, sondern auch in historischer Hinsicht äußerst interessant. Wusstest du, dass der See eng mit der Entwicklung des Tourismus in Slowenien verbunden ist? Im 19. Jahrhundert wurde der Bleder See zu einem beliebten Reiseziel für Adlige und wohlhabende Familien aus ganz Europa. Besonders auffällig ist das Grand Hotel Toplice, das im Jahr 1854 eröffnet wurde und zu den ältesten Hotels in Slowenien zählt. Es bot den Besuchern eine luxuriöse Unterkunft und einen atemberaubenden Blick auf den See. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Bleder Sees war die Eröffnung der Eisenbahnlinie im Jahr 1906, die Bled mit der Hauptstadt Ljubljana verband. Diese Verbindung erleichterte den Zugang zur Region und trug dazu bei, dass der Tourismus weiter florierte.

Während des Ersten Weltkriegs diente der Bleder See als Lazarett für verwundete Soldaten. In den 1930er Jahren entwickelte sich die Region zu einem beliebten Treffpunkt für Sportler und Aktivurlauber. Es wurden Ruderwettbewerbe, Segelregatten und Tenniswettkämpfe organisiert. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Bleder See zum Schauplatz von Geheimdienstoperationen. In der näheren Umgebung befand sich ein wichtiger Partisanenstützpunkt, der von den deutschen Besatzern mehrmals angegriffen wurde.

Heute hat der Bleder See nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Mit seiner historischen Burg, der charmanten Insel mit der Kirche und dem klaren Wasser ist er ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt. Der See ist auch Gastgeber für verschiedene Veranstaltungen wie das alljährliche Ruderrennen „Bled Regatta“ und das spektakuläre Neujahrs-Schwimmen.

 

Burg von Bled
Eine der Bled Sehenswürdigkeiten – Die Burg am See von Bled

 

Bled Sehenswürdigkeiten

  • Burg von Bled

Die Bleder Burg thront auf einem Felssporn über dem See. Wir lassen unser Auto auf dem Parkplatz unterhalb des Schlosses stehen. Dort schließen wir uns der Besucherkarawane an, die vor uns den Steilhang hinaufgeht. High Heels sind hier fehl am Platz. Denn der Weg ist mit Kieselsteinen gepflastert. Darauf fällt es mir sogar schwer, mit meinen Wanderschuhen zu gehen. Wer Schuhe mit Absätzen trägt, kommt kaum den Berg hoch.

Trotzdem lohnt sich der Aufstieg. Von oben hat man einen Blick auf den Bleder See, die Stadt auf der einen Seite und die Insel auf der anderen. Im Schloss aus dem Mittelalter befindet sich heute ein Museum über die Geschichte der Region. Das schauen wir uns zwar an, aber es zieht uns rasch wieder hinaus in die Sonne. Der Ausblick auf den See und die Bergwelt des Triglav sind von oben atemberaubend.

Bleder Burg

Grajska cesta
4260 Bled
Slowenien

Eintritt Burg Bled:

Erwachsene 13,00 EUR
Studenten 8,50 EUR
Kinder bis einschließlich 14 Jahre 5,00 EUR

Parken an der Burg von Bled:

Du kannst mit dem PKW bis zum Parkplatz unter der Burg fahren. Dort befindet sich auch der Busparkplatz. Parkgebühren betragen 3,00 Euro bei einer Parkdauer bis 2 Stunden.

Öffnungszeiten der Burg von Bled:

Mai – September: täglich 8.00-20.00 Uhr
Januar – April und Oktober – Dezember: täglich 8.00 – 18.00 Uhr

 

Kirche auf der Insel
Kirche auf der Insel im Bled See. Pletna-Boote bringen Touristen zur Insel. Das ist auf jeden Fall eine der Bled Sehenswürdigkeiten am See von Bled.

 

  • Die Insel Blejski Otok im Bleder See

Im Bleder See liegt Sloweniens einzige Insel. Auf Blejski Otok steht die Marienkirche, die ein beliebtes Ausflugsziel am See ist. Vom Seeufer fahren Holzboote hinüber zur Insel. Die Pletnas ähneln den Booten, die wir aus dem Salzkammergut kennen. Dort heißen sie Plätten. Auf der Insel gibt es außerdem archäologische Fundstätten aus dem Früh- und Hochmittelalter.

Die Pletna-Boote warten auf ihre Fahrgäste am Kurpark, unterhalb des Hotels Park, in Mlini und in Velika Zaka. Insgesamt gibt es 23 Pletna-Boote auf dem Bleder See. Jedes dieser Boote hat Platz für 18 Passagiere. Der Pletnar – so heißt der Bootsführer – steuert das Boot mit einer speziellen Technik. Er bewegt das Boot im Stehen mit zwei Rudern vorwärts. Pletnarji sind hoch angesehen. Als Kaiserin Maria Theresia hier herrschte, vergab sie die Rechte auf den Betrieb solcher Boote an Bauern, deren Grund und Boden nicht gut genug war, um davon zu leben. Seit damals wird dieser Beruf innerhalb der Familien weiter vererbt.

 

Schloss Grimschitz
Schloss Grimschitz am Bleder See links im Bild. Dort verbrachte einst Tito seinen Urlaub. Inzwischen ist es eines der besten Hotels am Bled See.

 

  • Schloss Grimschitz am Bleder See

Der Bleder See war zwischen den beiden Weltkriegen Sloweniens mondänster Kurort. Auch die Königsfamilie Karadjordjević hatte hier ihre Sommerresidenz. In den Sommermonaten war der Ort Schauplatz zahlreicher Besuche aus Politik und Diplomatie aus aller Welt. Nach 1945 verstaatlichte Slowenien diese Einrichtungen. Schloss Grimschitz diente von da an Staatspräsident Tito als Sommersitz. Die Bedeutung Bleds als Gastgeber für Politiker, Staatsmänner und Künstler setzte sich fort. Heute ist Schloss Grimschitz Bleds nobelstes Hotel. Als Vila Bled beherbergt es heute Gäste, die gerne luxuriös übernachten. Schön ist auch der Blick von der Terrasse des Hotels auf den See.

  • Bled Zentrum und Altstadt von Bled

Wenn du durch das Bled Zentrum schlenderst, wirst du keine großen Sehenswürdigkeiten finden. Stattdessen laden Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. In diesen kannst du die slowenische Küche probieren. Genieße lokale Spezialitäten wie die Bleder Cremeschnitte oder traditionelle Käsesorten. Wenn du nach Souvenirs suchst, wirst du im Zentrum von Bled sicherlich fündig. Entdecke Kunsthandwerk, lokale Produkte und typische Mitbringsel, die dich an deinen Besuch erinnern werden. Das Bled Zentrum ist auch ein Ausgangspunkt für verschiedene Outdoor-Aktivitäten. Miete ein Fahrrad und erkunde die Umgebung oder wage dich auf eine Wanderung in den nahegelegenen Triglav-Nationalpark.

 

Wandern am Bleder See
Wandern am Bleder See

 

Aktivitäten am Bleder See

  • Bled Wandern – Rundwanderweg um den Bleder See

Den See kannst Du auf einem sechs Kilometer langen Rundwanderweg umwandern. Der Weg ist asphaltiert. Daher ist er auch mit dem Kinderwagen zu nutzen. Wer Probleme mit dem Gehen hat, findet unterwegs immer wieder eine Bank, auf der er sich ausruhen kann. Auch Cafés und Badeplätze findet man am See verteilt. Wenn Du Aussichtspunkte suchst, dann gibt es am See mehrere davon.

Wie lange läuft man um den Bleder See?

Der Rundweg um den See hat eine Länge von sechs Kilometern. Dafür benötigt man circa 1 – 1,5 Stunden, je nachdem wie oft man unterwegs stehen bleibt, um die Aussicht zu genießen. Der Weg ist einfach zu gehen.

  • Erkunde die bewaldeten Wanderwege am Bled See.

Mache einen gemütlichen Spaziergang oder eine Wanderung auf den bewaldeten Wegen des Bleder Sees. Während Du wanderst, wirst Du unterwegs einige Wildtiere beobachten, darunter Rehe, Vögel und Füchse. Die Wege, die den Bleder See säumen, bieten einen spektakulären Blick auf die nahen Berge und das ruhige Wasser darunter. Also nimm deine Kamera und erkunde eine unberührte Ecke Europas!

Diese Wanderwege bietet der Bleder See

    • Mala Osojnica Wenn Du gut zu Fuß bist und Dir steile, steinige, enge und teils rutschige Wege nichts ausmachen, kannst Du diesen Pfad zu diesem Aussichtspunkt hochsteigen. Gutes Schuhwerk ist allerdings unerlässlich.
    • Velica Osojnica Diesen Aussichtspunkt erreichst Du auf zwei Wegen: der steilere und schwierigere beginnt am Campingplatz. Zurück kannst Du anschließend den Weg über die Treppen nehmen, aber auch die sind anspruchsvoll. Die Aussicht lohnt auf jeden Fall.
    • Ojstrica Von der Straße dauert der Aufstieg etwa 25 Minuten. Der Weg ist steinig und für Kinder oder Leute mit Gehbeschwerden nicht zu empfehlen. Das letzte Stück ist mit einem Seil gesichert. Die Aussicht auf den See lohnt jedoch die Mühe.
    • Das Heart of Bled (Herz von Bled) Ein Fotomotiv für Selfies ist das rote Herz am Seeufer auf jeden Fall. Die Aussicht auf den Bleder See, die Insel, die Kirche und die Burg lohnen einen Stopp. Wir sind keine Selfie-Fans. Trotzdem lohnt ein Stopp, da der Ausblick sehr schön ist.
    • Ausblicke von der Burg Gute Aussichten auf den Bleder See hat man außerdem von der Burg von Bled. Von oben sieht man die Insel, Schloss Grimschitz und die Altstadt von Bled.
  • Geh schwimmen im Bleder See

Der azurblaue Farbton des Bleder Sees bietet den ultimativen Rückzugsort für Sonnenanbeter und Schwimmer gleichermaßen. Das atemberaubend klare Wasser stellt sogar einige der klarsten Seen Europas in den Schatten, ideal auf jeden Fall für ein erfrischendes Bad oder ein Sonnenbad in der Sommerhitze.

  • Entdecke die einheimische Tierwelt am Bleder See.

Der Bleder See beheimatet eine große Vielfalt heimischer Vogel- und Fischarten. Halte daher Ausschau nach seltenen Sumpfvögeln wie dem Rotschenkel, die in den seichten Gewässern rund um den See Zuflucht gefunden haben. Neben seltenen Vögeln gibt es im Bleder See außerdem eine einzigartige Süßwasserfischart namens Bleac Dace, die nur an diesem besonderen See zu finden ist! Wenn Du also nach einer Chance suchst, einige wirklich einzigartige Wildtiere zu beobachten, gibt es keinen besseren Ort als den Bleder See.

 

 

 

Grand Hotel Toplice am Bleder See
Die Lobby im Grand Hotel Toplice am Bleder See. Im Restaurant des Hotels erwartet Dich außerdem Gourmetküche vom Feinsten.

 

Hotel in Bled für Genießer – Entdecke Deine Bled Unterkunft hier

  • Bled Hoteli am Bleder See für Genießer findest Du hier

Dieses 5-Sterne-Hotel gehört zu den Small Luxury Hotels of the World. Es liegt direkt am Seeufer.:

Grand Hotel Toplice*
Cesta Svobode 12
4260 Bled
Slowenien

 

Hotels am Ufer des Bled Jezero See

 

  • Titos Villa am Bleder See

Als Bled in Slowenien noch zu Jugoslawien gehörte, diente die Villa Bled Präsident Tito als Sommersitz. Die Villa liegt etwas außerhalb der Stadt Bled. Heute wird sie als Hotel genutzt. Wir machen daher nur eine Stippvisite im Park. Das Gebäude erinnert eher an ein Herrenhaus als an ein Hotel. Der Park, in dem es sich befindet, verstärkt diesen Eindruck noch. Die Aussicht auf den See vom Park aus ist jedenfalls grandios. Schon allein deswegen lohnt sich ein Abstecher ans See-Ende von der Bled Altstadt aus.

Vila Bled*
Cesta svobode 26
4260 Bled
Slowenien

 

Bleder Kremsnita
Bleder Kremsnita solltest Du am Bleder See auf jeden Fall probieren.

 

Lokale Spezialitäten am Bleder See

Ein absolutes Muss ist die berühmte Bleder Cremeschnitte, auch „Kremsnita“ genannt. Diese Leckerei besteht aus einer Schicht Vanillepudding und einer Schicht Schlagsahne, eingebettet zwischen zwei Blätterteigplatten. In vielen Cafés rund um den See kannst du diese Süßigkeit genießen.

Wenn du eher herzhafte Gerichte bevorzugst, probiere den slowenischen Eintopf „Jota“. Er besteht aus Sauerkraut, Bohnen und Kartoffeln und wird oft mit einer Scheibe Brot serviert. Für Fischliebhaber gibt es frischen Fisch direkt aus dem See. Forelle ist hier besonders beliebt und wird meist gegrillt oder geräuchert angeboten.

Auch die slowenischen Weine sollten nicht fehlen. Vor allem der Weißwein „Rebula“ und der Rotwein „Teran“ sind hervorragend. Du findest sie in fast jedem Restaurant am See.

Zum Abschluss empfehlen wir einen Schnaps namens „Borovničke“. Dieser Heidelbeerschnaps ist in der Region sehr populär und rundet das kulinarische Erlebnis perfekt ab.

 

Braten in einem Restaurant am Seeufer
Braten in einem Restaurant am Bleder See

 

Empfehlenswerte Restaurants am Bleder See

Probiere die Original Cremeschnitte in der Bled Altstadt im Restaurant des Hotel Park

In der Bled Altstadt suchen wir uns einen Platz im Strandcafé des Hotel Park. Hier gibt es zum Beispiel die Original Cremeschnitten aus Bled. Es gibt sie inzwischen in fast jeder Konditorei und in jedem Café in Slowenien. Allerdings schmeckt sie nirgendwo so gut wie hier, wo sie erfunden wurde. Sie gehört heute sogar zu den Spezialitäten Sloweniens. Seit ihrer Erfindung im Jahr 1953 stellten die Konditoren des Hotel Park einen Rekord auf. Sie produzierten bisher mehr als 12 Millionen der Kuchen. Wir probieren daher eines der Backwerke, bevor wir weiter fahren zur Burg.

Hotel Park*
Cesta Svobode 15
4260 Bled
Slowenien

Empfehlenswert ist das Restaurant im

Grand Hotel Toplice*
Cesta Svobode 12
4260 Bled

Es ist der letzte Abend unserer Reise durch Slowenien. Daher gönnen wir uns für diesen Abend ein Dinner im Grand Hotel am Bleder See. Das ist Genuss pur in Slowenien. Das Grand Hotel Toplice blickt zudem auf eine lange Geschichte zurück. Hier sind schon Könige, Politiker und Stars abgestiegen. Heute ist es auf jeden Fall das eleganteste Hotel in Bled. Es gehört zu den Small Luxury Hotels of the World und liegt direkt am Ufer des Sees. Damit ist es noch immer beliebt bei denjenigen, die es sich leisten können, hier zu übernachten. Die meisten kommen heute allerdings wegen der Thermalquellen und der Golfmöglichkeiten, die das Hotel bietet.

Wir sind hier, um die Kochkünste von Chef Bertoncelj kennen zu lernen. Er zählt zur Elite der Kochkünstler Sloweniens. Deswegen besuchen wir sein Restaurant Julijana, wo wir mit Ausblick auf den See essen. Nach Amuse Guele Häppchen serviert er Salat mit Lachspralinen, eine Kürbissuppe, Fleischsorten mit Gemüse sowie Erbspüree. Zum Abschluss bekommen wir eine Obst-Mousse als Höhepunkt.

Ein Restaurant mit Aussicht ist das

Restaurant auf der Burg von Bled
Grajska cesta 61
4260 Bled
Tel. +386 4 620 34 44

Eine Reservierung ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Weitere empfehlenswerte Restaurants am Bleder See

Wenn du auf der Suche nach traditioneller slowenischer Küche bist, ist das Restaurant „Gostilna Pri Planincu“ eine gute Wahl. Hier kannst du Gerichte wie „Jota“ oder „Kranjska Klobasa“, eine slowenische Wurstspezialität, probieren.

Für Fischliebhaber ist das „Vila Preseren“ ideal. Direkt am Seeufer gelegen, serviert das Restaurant frische Forelle und andere Fischgerichte. Die Aussicht auf den See und die Burg Bled ist dabei ein zusätzlicher Bonus.

Wenn du Pizza und Pasta magst, solltest du das „Pizzeria Rustika“ besuchen. Die Pizzen werden im Holzofen gebacken und die Pasta ist hausgemacht. Das Ambiente ist gemütlich und die Preise sind moderat.

Für ein gehobenes kulinarisches Erlebnis ist das „Restaurant 1906“ im Hotel Triglav die richtige Adresse. Hier werden moderne Interpretationen der slowenischen Küche serviert, begleitet von einer Auswahl an erstklassigen Weinen.

Zum Abschluss, wenn du den Tag mit einem süßen Highlight beenden möchtest, schau im „Café Belvedere“ vorbei. Sie sind bekannt für ihre Bleder Cremeschnitte.

 

Burg von Bled
Schloss Bled thront über der Bled Altstadt. Sie ist zum Beispiel eine der Bled Sehenswürdigkeiten am Bled See, die Du nicht verpassen solltest.

 

Fragen und Antworten zu Bled am See und dem Bleder See

Ist Bled schön?

Bled sowie der Bleder See sind eines der beliebtesten Reiseziele in Slowenien. Grund dafür ist sicher die grandiose Landschaft, in der der See und die Stadt liegen. Im Sommer lockt Bled Slowenien zahllose Tagesausflügler sowie Bustouristen an. Wir waren im Herbst dort. In der Nebensaison ist weniger Trubel, und man findet auch Orte, die ruhiger sind.

Blejsko Jezero – Was heißt Bled auf Deutsch?

Bled Slowenien ist der Ort am Bleder See. Der deutsche Name ist Veldes oder Feldes. Daher bezeichnet man den Bleder See auch als Veldeser See. Slowenisch heißt er allerdings Bled Jezero oder Blejsko jezero.

Kann man in Bled schwimmen?

Ja, das ist möglich. Die Bleder See Wassertemperatur liegt im Sommer bei ca. 25°C. Es gibt ein Schwimmbad sowie mehrere Strände am See, an denen dies möglich ist. Manche Hotels bieten außerdem Privatstrände an. Detaillierte Infos findest Du hier.

Kann man in Bled shoppen?

Für eine Shoppingmeile ist Bled Slowenien zu klein. Es gibt ein paar Läden. Boutiquen und eine Einkaufsmeile sucht man allerdings vergeblich. In den Souvenirläden findest Du Handwerkskunst aus Slowenien. Das sind zum Beispiel Klöppelspitzen, Kristallglas aus Rogaška, Holzschnitzereien, Töpferwaren sowie Weine und Schnäpse aus Slowenien.

Wie kommt man auf die Insel von Bled?

Vom Seeufer setzen die für Bled typischen Pletna-Boote ihre Fahrgäste über den See auf die Insel Blejski Otok.

Wo und wie hoch liegt der Bleder See? Wie lange fährt man von Ljubljana nach Bled?

Der See liegt auf einer Höhe von 475 Metern im Landesinneren von Slowenien und ist etwa eine Stunde mit dem Auto von Ljubljana entfernt. Zur Grenze zu Österreich sind es gut 26 Kilometer über die Autobahn.

Wie tief ist der See Bled?

Der Bleder See hat eine Tiefe von 31 Metern.

Hat Bled einen Bahnhof?

Ja, Bled hat einen Bahnhof, der Bled Jezero heißt. Er liegt etwa 4 km vom Zentrum entfernt.

Beste Reisezeit am Bleder See

Die beste Reisezeit für den Bleder See hängt davon ab, was du erleben möchtest. Wenn du Wassersport und Schwimmen liebst, sind die Sommermonate Juni bis August ideal. Das Wetter ist warm, und der See lädt zum Baden ein. Allerdings ist es in dieser Zeit auch am vollsten, da viele Touristen die Gegend besuchen.

Für Wanderungen und Radtouren eignen sich Frühling und Herbst am besten. In den Monaten April, Mai, September und Oktober sind die Temperaturen angenehm, und die Natur zeigt sich zudem von ihrer besten Seite. Zudem sind die Touristenströme geringer, was für mehr Ruhe sorgt.

Winter am Bleder See ist etwas für Romantiker und Wintersportler. Von Dezember bis Februar verwandelt sich die Landschaft in eine Winterwunderwelt. Du kannst Schlittschuh laufen oder in den nahegelegenen Bergen Skifahren.

Beachte jedoch, dass einige Restaurants und Attraktionen in der Nebensaison geschlossen sein können. Daher ist es ratsam, im Voraus zu planen. Egal, für welche Jahreszeit du dich entscheidest, der Bleder See hat in jedem Monat seinen eigenen Reiz.

 

Buche hier Dein Hotel in Bled Slovenija* 

Dies sind die fünf besten Hotels in Bled Slowenien:

Hotel Vila Bled* – Ein traumhaftes Hotel in einer historischen Villa mit einem atemberaubenden Blick auf den See. Es ist außerdem ein großartiger Ort, um sich zu entspannen und die Schönheit der Umgebung zu genießen.

Das Grand Hotel Toplice* – Ein luxuriöses Hotel mit einem erstklassigen Wellnessbereich und einem privaten Strand am See.

Hotel Triglav Bled* – Dieses gemütliche Hotel bietet geräumige Zimmer sowie eine atemberaubende Aussicht auf den See und die Berge.

Das Hotel Park* – Ein modernes Hotel mit einem schönen Garten sowie einem privaten Strand am See.

Hotel Astoria Bled* – Ein charmantes Hotel im Herzen von Bled, nur wenige Schritte vom See entfernt.

 

Campingplatz Bled für Bled Camping

Am Bleder See Wohnmobilstellplatz kannst Du in Slowenien Camping am See machen

Kaufst du über einen mit * markierten Link, erhalten wir dafür eine Provision, mit der wir dieses Blog betreiben.

 

Das brauchst Du für einen Aufenthalt

 

Bled Ausflugsziele

Orte in der Umgebung des Bleder See, die einen Ausflug wert sind

 

Tipps von Reisebloggern für den Bleder See


Reiseorganisation:

Parken am Flughafen

Hier kannst du deinen Parkplatz am Flughafen reservieren.

Anreise zum Bleder See

Buche zum Beispiel hier deine Anreise per Flug, Bus oder Bahn*. Mit dem Auto erreichst Du die Bled Altstadt zum Beispiel von München in drei Stunden 45 Minuten (ohne Verkehr). Von Salzburg braucht man dagegen etwa zweieinhalb Stunden und von Wien circa vier Stunden. Der nächste Flughafen ist auf jeden Fall Ljubljana.

Mietwagen:

Mietwagen – schnell und einfach buchen!

Hotels am Bleder See :

Unterkünfte in und um Bled* kannst Du ebenfalls über unseren Partner booking.com buchen.


 

 

 

Bleder See Slowenien
Klicke auf das Foto und merke Dir anschließend „Entdecke den Bleder See Slowenien und die Altstadt von Bled am Bleder See“ auf Pinterest

 

Kennst Du überdies?

 

Slow Travel Reiseziele findest Du außerdem hier. Entdecke außerdem diese Städte in Slowenien. Urlaubsziele für einen Strandurlaub findest Du zum Beispiel hier.

Quelle: Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns auf jeden Fall bei Best Press Story für die Unterstützung dieser Reise nach Slowenien am Bled See. Unsere Meinung bleibt jedoch wie immer unsere eigene.

Text Bled Altstadt : © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Video: © Copyright Petar Fuchs sowie TravelWorldOnline

Entdecke den Bleder See Slowenien in zwei Tagen

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.

8 Gedanken zu „Entdecke den Bleder See Slowenien in zwei Tagen

  1. Hallo Monika & Petar, wir hatten uns auf der f.re.e beim Blogger Workshop kurz unterhalten. Einen tollen Blog betreibt Ihr, weiter so! Vielleicht finden wir ja ein paar gemeinsame Ansatzpunkte zur Zusammenarbeit ;) Wir haben uns ja schon auf LinkedIn vernetzt. Beste Grüße Rafael von Hauser Exkursionen

    1. Hallo Rafael,

      herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Es freut uns wirklich sehr, wenn Dir unser Blog gefällt. Wir haben viele Ideen für eine Zusammenarbeit. Lass uns diese doch auf LinkedIn miteinander besprechen.

      Herzliche Grüße,
      Monika & Petar

  2. Der Bleder See sieht unglaublich schön aus. Ich habe bisher noch gar nicht davon gehört, umso dankbarer bin ich euch für den tollen Bericht! Bled scheint wirklich eine Reise wert zu sein. Besonders toll finde ich die süßen Boote!

    1. Ja, auf dem See dürfen keine Motorboote fahren. Daher müssen dort alle mit menschlicher Kraft angetrieben werden. Es ist schon ein besonderer Anblick, wenn die Männer sie über den See staken.

  3. Kremsnita, ist glaube ich genau die Leckerei die mich wohl mal nach Slovenien treiben wird. Obwohl, wenn ich mir die beeindruckende Natur anschaue, gibt es wohl noch mehr Gründe! :-) Ihr beide seht auf dem Foto so zufrieden und glücklich aus. Das mag ich sehr!
    Liebe Grüße
    Jessica

    1. Danke, liebe Jessica. Ja, es war eine sehr harmonische und schöne Reise durch Slowenien. Und das nicht nur wegen der Kremsnita :D, Liebe Grüße, Monika

  4. Wir waren in diesem Jahr auch in Slowenien, allerdings nur für einige wenige Tage – wir waren mit unserem Bulli auf der Durchreise in Richtung Kroatien, Bosnien und Montenegro. Nach Bled haben wir es leider nicht geschafft. Aber Slowenien ist so schön, dass wir bestimmt wieder kommen, und dann möchte ich auch den Bleder See sehen und die Kremšnita dort probieren, wo sie erfunden wurde. Wir waren übrigens ganz begeistert, wie ausgezeichnet man in Slowenien essen kann, auch in Restaurants ohne Sternedekoration. Ein paar Empfehlungen haben wir bei uns im Blog aufgeschrieben.

    1. Ja, uns gefällt Slowenien auch sehr gut, Julia. Wir haben dort sowohl die Bauernküche in den Gostilnas auf dem Land, als auch die gehobene Küche kennen gelernt und fanden diese einfach toll. Deftig und gut in den Landgasthöfen, ideenreich und köstlich in den gehobenen Restaurants. Was wir nirgendwo auf der Speisekarte gesehen haben, waren die Gerichte, die man gewöhnlich mit dem alten Jugoslawien in Verbindung bringt, wie Cevapcici, Raznici, und andere. Stattdessen gab’s wunderbare Fischgerichte, deftige Fleischkost und Mehlspeisen, die an Österreich erinnerten. Wenn’s Dich interessiert, wir haben darüber zwei Artikel veröffentlicht.

      Liebe Grüße,
      Monika

Kommentare sind geschlossen.