Genuss Reisemagazin » Österreich » Salzburger Land » Salzburg » Wo kann man gut essen in Salzburg?

Wo kann man gut essen in Salzburg?

Wo kann man gut essen in Salzburg
Wo kann man gut essen in Salzburg – Entdecke Salzburg Restaurants

Wo kann man gut essen in Salzburg?

Gut essen in Salzburg ist leicht. Restaurant Essen in Salzburg ist ein Erlebnis. Diese Salzburg Restaurants können wir für Genuss Reisen empfehlen. Auf unseren Reisen nach Salzburg haben wir Restaurants kennen gelernt, die einen Besuch lohnen. Sie bieten gute, österreichische Küche in historischer Umgebung ebenso wie zünftiges Essen in rustikaler Umgebung. Es gibt feines Essen ebenso wie kulinarische Erlebnisse. Alle sind die Anfahrt wert und versprechen eine besonderes Vergnügen für den Gaumen. Kulinarisch Reisen nach Salzburg macht Spaß. Lass Dich entführen in gastronomische Erlebnisse im Salzburger Land, die das gewisse Etwas in Salzburg bieten.

Restaurant Essen in Salzburg

In der Mozartstadt findest Du viele Restaurants. Neben der Küche von Haubenköchen gibt es Spezialitäten aus der Region und aus Österreich. Lass Dich verwöhnen in Deinem Salzburger Restaurant.

 

Rindsrouladen mit Spätzle im Restaurant Brunnauer in Salzburg
Rindsrouladen mit Spätzle im Restaurant Brunnauer in Salzburg

 

Im Restaurant Brunnauer kannst Du gut essen in Salzburg

Das Restaurant Brunnauer befindet sich in der Villa Ceconi im Nonntal. Von dort hat man einen Blick auf die Festung Hohensalzburg. Drei Hauben hat sich Richard Brunnauer inzwischen erkocht. Wohl verdient, wie wir meinen. Seit ein paar Jahren betreibt er zusammen mit seiner Frau das Restaurant Brunnauer unterhalb der Festung Hohensalzburg. Seine Küche ist klassisch und traditionell. Und vor allem sehr lecker.

Beim Mittagsmenü tischt das Salzburger Restaurant jeden Tag eine andere Kombination von Vor- und Hauptspeise auf. Zu einem bezahlbaren Preis. Wer noch Dessert möchte, zahlt extra. Auf der Speisekarte stehen dann zum Beispiel ein Flusskrebscocktail und ein Naturschnitzel vom Milchkalb mit Butterreis und Erbsen. Oder eine Barbarie Entenbrust mit Coleslaw und ein Bachsaiblingsfilet mit Rucolatascherl und Kräutersauce. Die Mittagskarte liefert täglich andere Köstlichkeiten. Fürs Abendessen nimmst Du Dir besser mehr Zeit, denn da ist die Auswahl größer.

Richard Brunnauer veranstaltet außerdem Kochkurse auf Anfrage. Die Rindsrouladen mit Spätzle im Foto oben haben wir auf einem seiner Kochkurse selbst zubereitet. Anschließend gab’s diese perfekt serviert im Restaurant. Ein Erlebnis, das wir gern in Erinnerung behalten.

Restaurant Brunnauer
FÜRSTENALLEE 5
5020 SALZBURG
Tel: +43 662 25 10 10

 

Das Salzburger Restaurant Schloss Aigen
Das Salzburger Restaurant Schloss Aigen

 

Im Gasthof Schloss Aigen kann man gut essen in Salzburg

Schloss Aigen ist eines der Gasthäuser in Salzburg, die gutes Essen mit Tradition und Gemütlichkeit verbinden. Der Gasthof liegt etwas außerhalb der Stadt in der Nähe der Villa Trapp. Von dort sind wir zu Fuß zum Schloss Aigen gegangen. In knapp zehn Minuten ist man dort. Im Sommer kann man im großen Biergarten die Sonne und gutes Essen genießen. Im Winter warten gemütliche Gasträume auf Besucher.

Rindfleisch vom Biorind aus Österreich spielt auf der Speisekarte des Traditionsgasthofs eine große Rolle. Das beginnt mit Beef Tartare und Tafelspitzbouillon mit Fleischstrudel als Vorspeise. Es setzt sich fort mit Steakvariationen, die vom Ladies Steak übers Filetsteak bis hin zu Surf & Turf (Steak mit Hummer) und Rib-Eye mit Pommes reichen. Wem das zu viel Rindfleisch ist, der kann sich auch an Fischgerichten, vegetarischen Speisen oder altösterreichischer Küche satt essen.

Gasthof Schloss Aigen
Schwarzenbergpromenade 37
A-5026 Salzburg
Tel. +43-664-4081515

 

Petar im Salzburger Restaurant Eulenspiegel
Petar im Salzburger Restaurant Eulenspiegel

 

Gut essen in Salzburg: im Restaurant „zum Eulenspiegel“

Dieses Salzburger Restaurant liegt in der Nähe der Getreidegasse und damit im Zentrum der Stadt. Wir waren am Nachmittag zu einem späten Mittagessen im „Eulenspiegel“ und waren fast die letzten Mittagsgäste, so dass wir die Bedienung praktisch für uns alleine hatten. Daher wurden wir freundlich und rasch bedient. Zur Mittagszeit ist dort sicher mehr los. Denn das Restaurant liegt direkt gegenüber von Mozarts Geburtshaus. Das Essen – Backhendl für Petar und Tafelspitz für mich – war gut und schmackhaft. Hier bekommt man österreichische Küche, die zubereitet ist aus Produkten vom eigenen Bauernhof. Fische, Kräuter, Gemüse, Salat und Eier stammen aus eigener Produktion.

 

Tafelspitz
Tafelspitz mit Erdäpfel-Sterz und Gemüse – Gut essen in Salzburg

 

Essen in historischem Ambiente

Das Besondere an diesem Restaurant ist die Lokalität. Es befindet sich in einem historischen Gebäude, das schon 1414 urkundlich erwähnt wird. Die Gasträume sind über drei Stockwerke verteilt, und wir essen in einer der gemütlichen Gaststuben im zweiten Stock, die wir über unebene Treppen erreichen. Ein offener Kamin ist von einer holzvertäfelten Wand umgeben. Am Fenster steht eine Weinpresse, und an der anderen Wand hängt ein Tierfell unter Glasmalereien.

 

Erlebe Salzburgs Kulinarik

  • Was hältst Du davon, ein Essen mit Ausblick auf die Stadt * mit einem Klassik-Konzert zu verbinden? Das geht bei einem Essen auf der Festung Hohensalzburg.
  • Spannend ist ein Kochkurs *, in dem Du lernst, wie man Apfelstrudel und Salzburger Nockerln macht
  • Oder willst Du lieber ausprobieren, wie man österreichische Desserts * macht? Österreichische Kekse und Apfelstrudel schmecken auch gut.
  • Meine Wahl ist das Abendessen, das man selbst zubereitet *. Dabei bäckt man eine Salzburger Brezel für die Vorspeise, Speckknödel oder Käseknödel als Hauptspeise und Apfelstrudel zum Nachtisch. Zum anschließenden Essen gibt’s ein Privatkonzert mit Musik aus Salzburg.
  • Ein Erlebnis ist ein Abendessen im Barocksaal des Stiftskellers * mit einem Mozart-Konzert, bei dem das Essen nach Originalrezepten aus der Zeit Mozarts zubereitet wird. Ein Schmankerl ist die Musik, die von den Musikanten in den Kostümen aus Mozarts Zeit vorgetragen wird.
  • Hier findest Du noch weitere Tipps, wo Du Salzburg kulinarisch entdecken kannst.

 

Hier hat man Humor

Der eulenspiegelsche Humor schimmert ebenfalls durch in diesem Restaurant. Gibt es doch im zweiten Stock ein „Frauenzimmer“. Darin stehen zwei kleine Tische, die Platz für zwei Personen bieten. Hier kann man in gemütlicher Zweisamkeit speisen. Überhaupt ist das Ambiente dieses alten Hauses hervorragend erhalten. Wer gerne mal in außergewöhnlicher Umgebung speisen will, ist hier gut aufgehoben. Zu den Hauptspeisezeiten empfehlen wir jedoch einen Tisch zu reservieren und etwas mehr Zeit mitzubringen. Dann geht es sicher hektischer zu als zu dem Zeitpunkt, an dem wir dort gegessen haben.

Restaurant zum Eulenspiegel
A-5020 Salzburg
Hagenauerplatz 2 Getreidegasse
Tel. +43 662 843 180

 

Gemütlich: im "Fidelen Affen" in Salzburg
Gemütlich und gut essen in Salzburg : im „Fidelen Affen“

 

Rustikal essen im „Fidelen Affen“

Auf der anderen Seite der Salzach in der Priesterhausgasse 8 unweit der Linzer Gasse und damit mitten in der Fußgängerzone liegt dieses Bierrestaurant. Urig und gemütlich ist die Atmosphäre in diesem rustikalen Gasthof aus dem 17. Jahrhundert. Wir haben reserviert. Das ist gut so, denn der „Fidele Affe“ ist sehr beliebt. Das Restaurant ist voll besetzt, als wir um halb neun ankommen.

 



Booking.com

Hier trifft sich Jung und Alt

Das Publikum ist gemischt im „Fidelen Affen“. In einer Ecke des Restaurants sitzen junge Leute (Studenten?), die sich bei einem Glas Bier unterhalten. Im Zentrum des Restaurants befindet sich die Bar und der Bierausschank. Davor stehen mehrere Stehtische unter den Gewölben. Hier lassen sich Gäste ihr Bier schmecken, bevor sie nach dem Einkaufsbummel nach Hause gehen. Wir sitzen in einer der Nischen und genießen unsere warme Suppe. Diese tut gut nach dem Spaziergang durchs winterlich-kalte Salzburg, ebenso wie das Salzburger Bratl mit Semmelknödel, Salzkartoffeln und Gemüse. Im Fidelen Affen gibt’s deftige Hausmannskost aus österreichischen Zutaten.

 

Salzburger Bratl mit Semmelknödel - Gut essen in Salzburg
Salzburger Bratl mit Semmelknödel – Gut essen in Salzburg

 

Stefan, unser Kellner, kümmert sich aufmerksam um uns. Wir müssen auf keinen Gang lange warten. Außerdem fragt er immer wieder nach, ob alles schmeckt. Wir fühlen uns wohl in dieser Atmosphäre, genießen unser Essen und das Bier.

Zum Fidelen Affen
Priesterhausgasse 8
A-5020 Salzburg
+43 662 877361

 

In der Weißbierbrauerei in Salzburg
In der Weißbierbrauerei in Salzburg

 

Gut essen in Salzburg in der Weißbierbrauerei Die Weisse

Abseits der Altstadt von Salzburg liegt die Weißbierbrauerei Die Weisse. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um eine Brauerei. Es gibt jedoch auch ein uriges Wirtshaus, in dem neben den hausgemachten Weißbiersorten deftige Kost aus Österreichs Regionen eine Rolle spielt. Wir haben in der Weißbierbrauerei zu Mittag gegessen. Das Bierhallen-Ambiente ist zünftig. Die Küche serviert Spezialitäten aus Österreich, die man nicht auf jeder Speisekarte sieht. Dazu passen die Biere, die aus der hauseigenen Brauerei stammen. Das garantiert ein kulinarisches Erlebnis besonderer Art.

Wir aßen ein Backhendl mit Erdäpfel-Gurken-Salat und einen Teller mit Innviertler Knödeln auf Sauerkraut. Diese waren gefüllt mit Hackfleisch. Die Auswahl der Biere zu diesem Essen war interessant. Da wir zum Mittagessen dort waren, entschieden wir uns für Biermischgetränke. Neben einem Radler hatten wir die Wahl zwischen einer Berliner Weiße (Weißbier mit Johannisbeersaft) oder einer Russen Weiße (Weißbier mit Zitronenlimo). Alternativ gab es eine Negeranten Weiße (Weißbier mit Cola). Dafür sollte man sich in Zukunft besser einen anderen Namen einfallen lassen. Das verlangt schon die „political correctness“. Mir stieß der Name jedenfalls übel auf. Außerdem stand eine Hollodri Weiße zur Wahl, für die man Weißbier mit Holundersaft mischt.

Weißbierbrauerei
Rupertgasse 10
5020 Salzburg
Tel. +43 662 872 246

 

Bosna Salzburg
Bosna Salzburg – kein Restaurant Essen, aber eine Salzburger Spezialität

 

Bosna Salzburg – Kein Restaurant Essen, aber eine Institution

Der Bosna Grill in der Getreidegasse 33 bietet kein Restaurant Essen. Die langen Schlangen, die sich Tag für Tag davor bilden, zeugen jedoch davon, dass dieser Balkan Grill in einer Nebengasse der Getreidegasse eine Institution in Salzburg ist. Die Wurstbrötchen, die dort seit 1950 verkauft werden, empfiehlt so gut wie jeder Stadtführer, mit dem wir bisher in der Mozartstadt unterwegs waren.

Erfunden wurden die Würste von Zanko Todoroff. Der gebürtige Bulgare stellte sie 1949 zum ersten Mal her. Wie gut sie schmecken, sprach sich schnell herum. Nur ein Jahr später machte er seinen Grill in dem engen Durchgang zwischen dem Universitätsplatz und der Getreidegasse auf. Seither pilgern Tag für Tag Einheimische wie Besucher hin. Um die Mittagszeit braucht man allerdings viel Geduld. Die Würste gibt es in angebackenen Weißbrotwecken. Man richtet sie mit gehackter Zwiebel, Petersilie und Gewürzen an. Wer will, kann sie noch verfeinern mit Senf oder Ketchup. Die Bosnas sind die Hot Dogs von Salzburg. Probiert haben sollte man sie mindestens einmal.

Balkan Grill
Getreidegasse 33
5020 Salzburg

Unsere Salzburg Restaurant Tipps haben wir auf mehreren Reisen in die Mozartstadt gesammelt. Die Restaurants haben wir alle selbst ausprobiert und beschreiben sie hier, wie wir sie erlebt haben. Wir hoffen, dass Euch das Essen genauso gut schmeckt wie uns.


Reiseorganisation:

Anreise mit Flugzeug, Bahn und Fernbus

Lufthansa, Austrian Airlines und andere Fluglinien fliegen nach Salzburg. Möglich ist die Anreise per Bahn nach Salzburg. Außerdem fahren Fernbusse* nach Salzburg.

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – hier buchen!*

Unterkünfte in Salzburg

Hotels in Salzburg* bequem über booking.com online buchen.

Unsere Reisetipps für Salzburg

Diese Reisetipps haben wir selbst getestet. Vielleicht ist etwas für Euch dabei?


Weitere Genuss Reisetipps gibt’s hier.

 

Salzburg Restaurants
Klicke auf das Foto und pinne „Gut essen in Salzburg“ auf Pinterest

 

Quelle für den Artikel Gut essen in Salzburg : eigene Recherchen vor Ort auf freundliche Einladung von Salzburg Tourismus. Unsere Meinung bleibt jedoch unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Video:  © Copyright Petar Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.