» » » Ptuj Slowenien – von Wein, Kaffee und Geschichte

Ptuj Slowenien – von Wein, Kaffee und Geschichte

Ptuj Slowenien an der Drau
Ptuj Slowenien an der Drau

 

Ptuj in Slowenien

Der Ort Ptuj im Norden Sloweniens ist mit seinen knapp 24.000 Einwohnern, seiner Burg, die über der Drau thront, und mit seiner Altstadt, in der noch viel an die österreichische Vergangenheit der Stadt erinnert, gar nicht so klein.
Dabei ist Ptuj Slowenien die älteste Stadt dieses Landes. Schon in der Jungsteinzeit war der Ort besiedelt. So richtig an Bedeutung gewann er jedoch erst unter den Römern. Diesen gedenkt Ptuj Slowenien jetzt mit Festen, bei denen die Bevölkerung römische Zeiten wieder aufleben lässt. Dann ziehen sie mit römischen Trachten, Schilden und Schwertern durch die Stadt. Überhaupt ist man sich der Geschichte des Ortes sehr bewusst und plant in Zukunft noch weitere Feste, bei denen die Zeit der Österreicher in Ptuj wieder belebt werden soll.

 

Mittagessen in der Gostilna Ribic am Ufer der Drau in Ptuj Slowenien
Mittagessen in der Gostilna Ribic am Ufer der Drau in Ptuj Slowenien

 

Stadtrundgang durch die Altstadt von Ptuj Slowenien

Wir erkennen schon bei unserem Stadtrundgang durch die Altstadt, wie eng die Entwicklung dieser Stadt mit Österreich verwoben ist. Fast 500 Jahre lang dauerte die gemeinsame Geschichte. Gehörte die Stadt doch zunächst zum Erzbistum Salzburg und von 1500 bis zum Ende des Ersten Weltkriegs zum Herzogtum Steiermark.

 

Das Minoritenkloster in Ptuj Slowenien
Das Minoritenkloster in Ptuj Slowenien

 

Unser Spaziergang durch die Altstadt von Ptuj Slowenien führt uns vorbei am Minoritenkloster. Dessen Fassade erinnert an die Zeiten österreichischen Einflusses. Ein paar Schritte weiter beginnt die Fußgängerzone der Stadt. Auf der laden Straßencafés zu einer Tasse Latte Macchiato oder einem Eisbecher ein. Wir haben jedoch andere Pläne und folgen der Straße bis zur Stadtverwaltung.

Dieses Gebäude steht am Stadtplatz. Davor stehen einige skelettartige Konstrukte aus Metall, die mit Kuhschädeln geschmückt sind. “Das stammt von einer Kunstausstellung, die wir in diesem Sommer in Ptuj veranstaltet haben”, erklärt uns unser Begleiter Boris, der sich gut mit der Geschichte der Stadt und ihrer Einwohner auskennt.

 

Stadtverwaltung in Ptuj Slowenien
Stadtverwaltung in Ptuj Slowenien

 

Sehenswürdigkeiten in Ptuj

Wir biegen ab durch eine der Gassen, die vom Platz vor der Stadtverwaltung abzweigen. So kommen wir vorbei am Stadttheater von Ptuj zur Hauptstraße durch die Altstadt. Hier reihen sich nette Läden aneinander. In einem würde ich am liebsten stöbern, gibt’s darin doch Kochutensilien, wie ich sie gerne in meiner Küche hätte. Gepunktete Messbecher, wie meine Oma sie schon benutzte, gibt’s hier in allen Farben. Ich kann nur widerstehen, weil Petar mich entschieden von diesem Laden wegzieht, damit wir den Anschluss an den Rest der Gruppe nicht verlieren.

 

Am Stadttheater in Ptuj Slowenien
Am Stadttheater in Ptuj Slowenien
Boris zeigt uns seine Stadt Ptuj Slowenien
Boris zeigt uns seine Stadt Ptuj Slowenien
Hübsche Küchenutensilien - Her damit
Hübsche Küchenutensilien – Her damit

 

Hotel Mitra

Unser Ziel ist das Hotel Mitra, ein neu renoviertes Drei-Sterne-Hotel in Ptuj Slowenien, in dem die Geschichte der Stadt auf geschmackvolle Art und Weise erlebbar gemacht wird. Die Zimmer haben hier Nummern und Namen. So zeigt uns der Hoteldirektor unter anderem den Rooster’s Room, das Zimmer des Hahnes. Und tatsächlich: über dem Bett hängt ein großes Gemälde, auf dem ein Hahn abgebildet ist. Jedes Zimmer im Hotel Mitra hat ein anderes Thema und steht so für eine ganz individuelle Nische in der Geschichte der Stadt.

 

Geschichte von Ptuj Slowenien im Hotel Mitra
Geschichte von Ptuj Slowenien im Hotel Mitra
Im Kellergewölbe des Hotel Mitra macht eine Weinprobe Spass
Im Kellergewölbe des Hotel Mitra macht eine Weinprobe Spass
Kaffeehausatmosphäre im Cafe Kipertz in Ptuj Slowenien
Kaffeehausatmosphäre im Cafe Kipertz in Ptuj Slowenien

 

Das Hotel Mitra besitzt einen gemütlichen Weinkeller, in dem die besten Weine der umliegenden Weinregion gehütet werden. Wir dürfen in diesem geschmackvollen Ambiente einige davon verkosten, was in diesem urigen Kellergewölbe besonders viel Spass macht.

 

Video © Copyright Petar Fuchs, TravelWorldOnline All Rights reserved

 

Danach gibt’s zum Abschluss unserer Stadtbesichtigung von Ptuj Slowenien noch einen frisch gerösteten Kaffee im hoteleigenen Café Kipertz, bevor unsere Genuss Reise durch Slowenien weiter geht nach Portoroz an der Adria.

 

 

Weitere Tipps für Weintourismus und Weinregionen gibt’s hier.

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns für die Einladung von Slovenia.info und Portoroz Lifeclass Hotels. Unsere Meinung bleibt unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Video: © Copyright Petar Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.