Skandinavien

Ein Tag in Stockholm

Ein Tag in Stockholm? Den beginnt man am besten in der Altstadt. Stockholms Kernzelle ist Gamla Stan, die Altstadt, von der aus sich die Stadt im Laufe der Jahrhunderte in alle Richtungen und über mehrere Inseln ausgebreitet hat. Viele Stadtteile erreicht man am schnellsten per Schiff.

Kopenhagen Oslo mit der Crown Fähre

Die Fähren „Crown“ und „Pearl“ der DFDS Seaways Reederei aus Dänemark, pendeln zwischen Kopenhagen und Oslo hin und her. Wir reisen zum Nationalfeiertag nach Oslo mit der Crown. Schon das Boarding erinnert eher an ein Kreuzfahrtschiff als an eine Fähre. Ähnlich verläuft die Überfahrt.

Mini Kreuzfahrt Ostsee – Praktische Reiseinformationen

Mit den Fähren der Tallink Silja Line kannst Du eine Mini-Kreuzfahrt von Stockholm über Helsinki nach Tallinn und zurück nach Stockholm machen. Worauf Du bei der Planung und Organisation achten solltest, stellen wir in diesem Artikel vor.

Käsekuchen auf Smaländer Art bei Stella Nilsson

Wusstet Ihr, dass ein Käsekuchen auf Smaländer Art sieben Stunden lang braucht, bis er fertig ist? Nein? Wir waren auch überrascht. Wir waren eingeladen auf Stella Nilssons Bauernhof bei Braas in Smaland.

Ein Hauch von Bullerbü und Lönneberga in Asens By

Genauso habe ich mir Schweden vorgestellt: hübsche, rot gestrichene Holzhäuser mit properen, weißen Fenstern, an denen Häkelgardinen den Blick ins Innere versperren. Dafür ziehen blühende Kirschbäume und wilde Veilchen unsere Blicke auf sich.

Zuckerstangen aus Gränna – Polkagrisar selber machen

Zuckerstangen aus Gränna in Schweden – Im kleinen Ort Gränna direkt am Ufer des Vättern Sees reiht sich ein Süßwarenladen an den anderen. Sie alle setzen das Erbe von „Tante Amalia“ fort, einer Witwe, die ihr Kind nach dem überraschenden Tod ihres Mannes, selbst ernähren musste.

Gamla Stan, Altstadt von Stockholm

Für den, der das erste Mal nach Stockholm kommt, ist Gamla Stan ein Muss. Hier befindet sich die Kernzelle Stockholms, von der aus sich die Stadt entwickelt hat. Die Kunstgalerien, Café, Restaurants und Kunsthandwerksgeschäfte sollte man nicht versäumen.

Nach oben scrollen