Miami Beach Insider Tipps für Slow Traveler und Genießer

Miami Beach Insider Tipps

Miami Beach in Florida ist ein Mosaik aus Farben und Kulturen. Hier entdeckst du eine Welt voller Überraschungen. In unseren Miami Beach Insider Tipps nehmen wir dich mit auf eine Reise durch Miami Beach, und zeigen dir außergewöhnliche Orte und Aktivitäten. Da wir selbst keine Partygänger sind und eher an Natur, Kunst und Kultur ebenso wie an gutem Essen interessiert sind, drehen sich unsere Insider Tipps für Miami Beach vor allem um diese Themen.

 

 

Stell dir vor, wie du durch Straßen schlenderst, die von lebhaften Farben ebenso wie dem Duft exotischer Küchen erfüllt sind. Jede Ecke erzählt dabei eine eigene Geschichte, jedes Viertel offenbart seinen eigenen Rhythmus. Miami Beach ist ein Schmelztiegel der Kulturen, den du sowohl in seiner Kulinarik als auch mit seinen Einwohnern erleben kannst.

Die Natur spielt hier ebenfalls eine Hauptrolle. Spüre den Wind, der von der Küste weht, und genieße die warmen Sonnenstrahlen auf deiner Haut. Miami Beach ist nicht nur ein Ort zum Sehen, sondern zum Fühlen. Hier kannst du entspannen, entdecken und dich inspirieren lassen.

Für Slow Traveler und Genussreisende, die das Authentische suchen, ist Miami Beach ein Paradies. In unseren detaillierten Guides, die wir in diesem Artikel verlinken, findest du noch mehr Geheimtipps und Empfehlungen. Lass uns gemeinsam die Facetten von Miami Beach erkunden und Erlebnisse sammeln.

 

Entdecke unsere Miami Beach Insider Tipps in unserer Artikelsammlung

Trip map courtesy of Wanderlog, a road trip planner on iOS and Android

Noch besser ist der Überblick hier.

Geheimtipps im Art Deco Viertel

Im Art Deco Viertel, bekannt für seine farbenfrohe Architektur, warten eine ganze Reihe von Miami Beach Insider Tipps auf dich. Wir zeigen dir, wo du abseits der bekannten Wege echte Schätze findest. Wir haben dieses Viertel auf eigene Faust und bei einer Schlemmertour durch die Region besucht. Dabei haben wir etliche Tipps gefunden, die nicht in jedem Reiseführer stehen.

Beginne deine Tour am Ocean Drive. Hier reihen sich die berühmten Art Deco Gebäude aneinander. Doch das wahre Miami Beach findest du in den Seitenstraßen. Schlendere durch die Collins Avenue und entdecke Gebäude, die viele übersehen.

 

Miami Beach Insider Tipps - das Carlyle Hotel
Das Carlyle Hotel in South Beach ist einer unserer Miami Beach Insider Tipps Leonard J. DeFrancisci, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

 

Halte Ausschau nach dem Essex House* oder dem Carlyle*. Diese Hotels sind nicht nur architektonische Meisterwerke, sondern auch perfekte Fotospots. Ihre Art Deco Fassaden bieten das perfekte Motiv für dein Reisealbum.

Besuche die kleinen Kunstgalerien und Boutiquen. Sie verbergen sich oft in unscheinbaren Ecken, aber es macht Spaß, darin nach Souvenirs zu stöbern. Oft findet man dabei Überraschendes.

Wenn du eine Pause brauchst, setz dich in eines der kleinen Cafés. Genieße einen Kaffee und beobachte das bunte Treiben. In diesen Momenten spürst du den wahren Geist von Miami Beach.

Gehe am besten am frühen Morgen oder am späten Nachmittag ins Art Deco Viertel. Dann ist das Licht am besten für Fotos und die Straßen sind weniger belebt.

 

North Beach
Miami Beach Insider Tipps – North Beach, wo die Strände fast menschenleer sind

 

Sehenswürdigkeiten abseits des Mainstreams

Schau dir nicht nur die Touristenhochburg South Beach an, sondern mache auch einen Abstecher nach North Beach. Dieser ruhigere Stadtteil bietet unter anderem entspannte Cafés und Parks. Spaziere zum Beispiel entlang des North Beach Oceanside Park Beach, ein perfekter Ort für ein Picknick oder um die Natur zu genießen.

Ein Geheimtipp ist außerdem der Botanische Garten von Miami Beach. Dieser friedliche Rückzugsort mitten in der Stadt ist ein Paradies für Pflanzenliebhaber. Hier kannst du exotische Pflanzen entdecken und die ruhige Atmosphäre genießen.

Für Kunstliebhaber lohnt ein Besuch im Bass Museum of Art. Es liegt abseits der üblichen Touristenpfade und beherbergt eine Sammlung moderner Kunst.

Ein authentisches Erlebnis bietet zudem der Biscayne Point. Von diesem Ort hast du einen schönen Blick auf die Biscayne Bay. Genieße hier den Sonnenuntergang in einem der beiden öffentlichen Parks (Stillwater Park oder Crespi Park), fernab der Menschenmassen.

Du kannst Miami Beach außerdem mit dem Fahrrad erkunden*. Viele der versteckten Orte sind am besten auf zwei Rädern zu erreichen. So erlebst du die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive.

 

Die South Pointe Promenade
Die South Pointe Promenade iJammin, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

 

Miami Beach Insider Tipps: Parks als Oasen der Ruhe

Für Slow Traveler und Genussreisende, die nach Entspannung und Naturerlebnissen suchen, sind die Parks von Miami Beach ebenfalls gute Rückzugsorte. Neben dem North Beach Oceanside Park sowie dem Botanischen Garten, die wir bereits angesprochen haben, gibt es noch weitere Parks, die wir zu unseren Miami Beach Insider Tipps zählen:

Der South Pointe Park ist ein Geheimtipp. Hier kannst du am Wasser entspannen und die Aussicht genießen. Der Park bietet außerdem ruhige Ecken, perfekt für ein Buch oder ein Picknick. Oder beobachte stattdessen die vorbeiziehenden Schiffe und lass die Seele baumeln.

Der Flamingo Park im Herzen von Miami Beach ist ebenfalls einen Besuch wert. Dieser Park bietet neben Grünflächen auch Sportanlagen. Hier kannst du entspannen oder aktiv werden, ganz wie du möchtest.

 

Miami Beach Strand
Miami Beach Strand Foto: Radomianin, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

 

Strände – Mehr als nur Sonnenbaden

Miami Beach ist bekannt für seine lebhaften Strände, doch es gibt auch ruhigere Ecken, die nur darauf warten, von Slow Travelern und Genussreisenden entdeckt zu werden.

Ein Geheimtipp ist der North Beach. Hier ist es oft ruhiger als am berühmten South Beach. Genieße die Sonne und das Meer, fernab der großen Menschenmengen. Der North Beach bietet darüber hinaus schöne Spazierwege entlang der Küste.

Ein weiterer ruhiger Ort ist der 85th Street Beach. Dieser Strandabschnitt ist weniger bekannt, daher findest du hier oft mehr Platz. Ideal, um zu entspannen oder ein Buch zu lesen.

Für Aktivitäten abseits des Sonnenbadens empfehlen wir Strandyoga am frühen Morgen. Viele Orte in Miami Beach bieten kostenlose Yoga-Kurse an. Eine perfekte Art, den Tag zu beginnen.

Oder probiere Stand-Up-Paddling. Es ist eine tolle Möglichkeit, aktiv zu sein und gleichzeitig die Ruhe des Wassers zu genießen. Viele Anbieter am Strand verleihen Ausrüstung und bieten Kurse an.

Bootstouren mit einem Twist

Für Slow Traveler und Genussreisende, die das Besondere suchen, sind diese Bootstouren ideal. Wir haben bei unseren Reisen nach Miami bereits mehrere dieser Touren ausprobiert. Bei den Reisen, die ich als Reiseleiterin begleitet habe, war ich öfter auf den Touren durch die Millionaires Row unterwegs und habe mir die Villen der Superreichen angeschaut. Aber es geht auch individueller. Du kannst zum Beispiel eine Tour mit dem Zodiac nach Stiltsville machen, wie wir sie bei unserem letzten Besuch unternahmen.

 

Entdecke zum Beispiel private Bootstouren. Es gibt Anbieter in Miami Beach, die bieten individuelle Fahrten für private Gruppen an. Du kannst die Route selbst bestimmen und so versteckte Ecken erkunden. Allerdings sind diese Touren nicht ganz billig, da du das ganze Boot charterst. Genieße die Fahrt entlang der Küste und entdecke Miami Beach aus einer neuen Perspektive.

Eine besondere Erfahrung ist auf jeden Fall eine Tour bei Sonnenuntergang. Beobachte, wie die Stadt in warmen Farben leuchtet. Das ist gerade in Florida ein ganz besonderes Erlebnis. Diese Touren bieten eine ruhige Atmosphäre, perfekt zum Entspannen.

 

 

Für Abenteuerlustige gibt es außerdem Touren mit Wassersportaktivitäten. Probiere Wasserski, Wakeboarding oder Schnorcheln. Diese Aktivitäten bieten Spaß und Action auf dem Wasser.

Ein Geheimtipp sind Öko-Touren. Diese gibt es meist als Ausflüge in Richtung Everglades. Dabei lernst du die lokale Flora und Fauna kennen. Solche Touren sind informativ und bieten außerdem Einblicke in die Natur.

Buche deine Tour auf jeden Fall im Voraus. So kannst du sicherstellen, dass du den Termin und zudem die Route bekommst, die du möchtest.

 

Bass Museum Miami Beach
The Bass Museum in Miami Beach, Foto: Phillip Pessar from Miami, USA, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

 

Miami Beach Insider Tipps: Museen – Kultur abseits des Bekannten

Miami Beach besitzt eine ganze Reihe kleinerer, weniger bekannter Museen. Für Slow Traveler und Genussreisende, die nach einzigartigen kulturellen Erlebnissen suchen, sind diese Museen ein guter Tipp.

Das Wolfsonian-FIU Museum ist ein solcher Geheimtipp. Es beherbergt eine faszinierende Sammlung von Kunst und Design des 20. Jahrhunderts. Entdecke hier seltene Werke und erfahre außerdem mehr über die Geschichte hinter den Objekten.

Ein weiteres Kleinod ist das Jewish Museum of Florida. Es erzählt die Geschichte der jüdischen Gemeinschaft in Florida. Die Ausstellungen sind informativ und bieten einen guten Einblick in die lokale Kultur.

Das Art Deco Museum ist ebenfalls einen Besuch wert. Es erklärt die berühmte Architektur von Miami Beach. Hier lernst du mehr über die Entstehung sowie die Bedeutung des Art Deco Stils.

Für zeitgenössische Kunst ist schließlich das Bass Museum of Art die richtige Adresse. Es zeigt moderne Kunstwerke und bietet wechselnde Ausstellungen. Ein Ort, der immer wieder neue Perspektiven eröffnet.

Prüfe vor deinem Besuch auf jeden Fall die Öffnungszeiten und Ausstellungen online. Dann kannst du deinen Besuch optimal planen.

 

Hotel in Miami Beach
Hotel in Miami Beach

 

Hotels in Miami Beach – Schlafen mit Stil

In Miami Beach gibt es eine Vielzahl an Unterkünften, doch einige Hotels stechen besonders hervor. Für Slow Traveler und Genussreisende, die nach stilvollen und einzigartigen Übernachtungsmöglichkeiten suchen, bieten diese besonderen Hotels ein authentisches Erlebnis abseits der großen Ketten. Hier kannst du mit lokalem Flair schlafen.

Ein solches Hotel ist das „The Plymouth South Beach*„. Dieses Boutique-Hotel verbindet modernen Komfort mit historischem Charme. Hier findest du eine ruhige Atmosphäre, ideal zum Entspannen nach einem Tag in der Stadt.

Das „Cadet Hotel*“ ist ein weiterer Geheimtipp. Es liegt in einer ruhigen Straße, nahe genug am Geschehen, aber fernab des Trubels. Das Hotel besticht durch sein elegantes Design und persönlichen Service.

Für ein authentisches Miami Beach Erlebnis ist das „Hotel Gaythering*“ eine gute Wahl. Dieses Hotel richtet sich an LGBTQ-Reisende, bietet aber eine herzliche Atmosphäre für alle Gäste. Hier erlebst du eine lebendige Gemeinschaft und einzigartige Events.

Das „Casa Faena*“ hingegen bringt spanischen Kolonialstil nach Miami Beach. Dieses Hotel bietet eine Mischung aus traditionellem Dekor und modernem Luxus. Genieße die entspannte Atmosphäre und den exzellenten Service.

Buche dein Zimmer auf jeden Fall frühzeitig. Diese besonderen Hotels sind oft schnell ausgebucht, besonders in der Hochsaison.

 

Coxinha - eine brasilianische Spezialität
Coxinha – eine brasilianische Spezialität

 

Restaurants und kulinarische Geheimtipps

Slow Traveler und Genussreisende, die nach authentischen sowie besonderen kulinarischen Erlebnissen suchen, finden Miami Beach Insider Tipps dazu hier. Wir zeigen dir ebenfalls, wo du die echte lokale Küche von Miami Beach genießen kannst.

Ein solcher Geheimtipp ist „Joe’s Stone Crab„. Dieses Restaurant ist bekannt für seine Stone Crab Claws, eine lokale Delikatesse. Hier kannst du zum Beispiel traditionelle Küche in gemütlicher Atmosphäre probieren.

Das „Puerto Sagua Restaurant“ bietet ein authentisches kubanisches Erlebnis. Lass dir klassische Gerichte wie Ropa Vieja oder Arroz con Pollo schmecken. Die herzliche Gastfreundschaft macht den Besuch unvergesslich.

Ein Insider-Tipp ist außerdem „Yardbird Southern Table & Bar„. Genieße hier südstaatliche Küche mit modernem Touch. Die Fried Chicken sind ein absolutes Muss.

Reserviere deinen Tisch auf jeden Fall im Voraus, besonders an Wochenenden. Diese Restaurants sind bei Einheimischen und Besuchern beliebt. Und noch ein Tipp: meide die Restaurants und Bars am Ocean Drive. Die Preise dort sind maßlos überteuert. Da wir außerdem nicht an Muskelmännern und Beach-Schönheiten interessiert sind, genügt uns ein Spaziergang auf dem Ocean Drive, um ihn einmal gesehen zu haben.

 

Lomo Saltado -peruanische Küche in Miami Beach
Lomo Saltado -peruanische Küche in Miami Beach

 

Kulinarische Erlebnisse – Essen wie ein Einheimischer

In Miami Beach gibt es viele versteckte Food-Spots ebenso wie lokale Delikatessen zu entdecken. Wir verraten dir, wo du die besten gastronomischen Erlebnisse in Miami Beach findest.

Ein echter Geheimtipp ist „La Sandwicherie„. Dieses kleine Sandwich-Café bietet frische, leckere Baguettes und Croissants. Probiere unbedingt den Avocado-Sandwich, ein Favorit der Einheimischen.

Die Food Trucks in Miami Beach sind ebenfalls einen Besuch wert. Sie bieten oft innovative und leckere Snacks an. Oder erkunde South Beach auf einer der Food Touren, wie wir es gemacht haben:

 

Wir haben bei unserem letzten Besuch in Miami Beach eine Food Tour durch das Art Deco Viertel gemacht. Besonders gut hat uns dabei gefallen, dass wir auf unserem Spaziergang sowohl die verschiedenen Küchen kennenlernten, die es in den landestypischen Gaststätten in South Beach gibt, als auch Hintergrundinformationen über die Art Deco Architektur erhielten.

 

Lincoln Street Mall in Miami Beach
Lincoln Street Mall in Miami Beach, Foto: Hugh Millward from Dartmouth, Canada, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

 

Weitere Miami Beach Insider Tipps

Miami Beach hat darüber hinaus noch mehr zu bieten. Abseits der bekannten Attraktionen gibt es weitere Insider Tipps, die deine Reise unvergesslich machen. Gehe zum Beispiel abseits der großen Einkaufsstraßen shoppen, erlebe das Nachtleben und genieße kulturelle sowie künstlerische Aktivitäten.

Für ein  Shopping-Erlebnis sorgt die Lincoln Road Mall. Hier findest du kleine Boutiquen ebenso wie lokale Designer. Entdecke Mode, die du sonst nirgends siehst. Genieße dabei das lebhafte Flair der Fußgängerzone. Für die Pause dazwischen findest du hier außerdem nette Straßencafés.

Das Nachtleben in Miami Beach bietet mehr als nur Clubs. Probiere die Rooftop-Bars für einen entspannten Abend. „Juvia“ bietet eine tolle Aussicht und köstliche Cocktails. Für Live-Musik ist „The Betsy Hotel“ eine gute Adresse. Hier kannst du Jazz in gemütlicher Atmosphäre genießen – genau unser Geschmack!

Ein weiterer Tipp ist der „New World Symphony Wallcast„. Dort gibt es klassische Konzerte unter freiem Himmel. Bring eine Decke mit und erlebe anschließend Musik in einer einzigartigen Umgebung.

Fazit zu unseren Miami Beach Insider Tipps

Miami Beach bietet weit mehr als nur seine berühmten Strände. Für Slow Traveler und Genussreisende, die nach besonderen Erlebnissen suchen, ist Miami Beach ein wahres Paradies. Mit unseren Miami Beach Insider Tipps kannst du diese Stadt ganz einfach auf eigene Faust zu kennenlernen.

Entdecke versteckte Parks, ruhige Strände und kulinarische Erlebnisse abseits der bekannten Pfade, auf denen du die Kulturen schmeckst, die Miami Beach zu einer multikulturellen Stadt machen. Erlebe das authentische Miami Beach in kleinen Restaurants und versteckten Cafés.

Das Nachtleben in Miami Beach bietet mehr als nur Clubs. In Rooftop-Bars kannst du entspannte Abende erleben und Live-Musik in gemütlicher Atmosphäre hören. Für Kultur- und Kunstliebhaber gibt es zahlreiche Museen und Galerien zu entdecken, die abseits des Mainstreams liegen.

Mach dich auf, Miami Beach mit offenen Augen zu erkunden. Nimm dir Zeit, die Stadt zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden, um ihren wahren Charakter zu entdecken.

Detailliertere Informationen und weitere Geheimtipps findest du außerdem in unserer Artikelsammlung, die wir oben verlinkt haben. Dort findest du weitere Details, die du für dein Miami Beach-Erlebnis brauchst.

 


Reiseorganisation

Parken am Flughafen

Hier kannst du deinen Parkplatz am Flughafen reservieren.

Mietwagen

Einen Mietwagen kannst du hier mieten. Allerdings empfehlen wir, diesen erst zu mieten, falls du einen Roadtrip oder einen größeren Ausflug unternehmen willst. In Miami und Miami Beach sind die Parkgebühren extrem hoch. Wir hatten einen Mietwagen während unseres letzten Besuchs und haben allein dafür ca. 25 Dollar pro Tag ausgegeben, nur um unser Auto im Parkhaus stehen zu lassen. Genutzt haben wir ihn während unseres Aufenthalts in Miami Beach nur einmal. Den Rest der Zeit waren wir zu Fuß unterwegs.

Ausflüge und Touren nicht nur zu den Miami Beach Insider Tipps

Ausflüge und Touren in und um Miami* gibt’s zum Beispiel bei Get Your Guide

Reiseführer für die Miami Beach Insider Tipps und das Art Deco Viertel

Florida Reiseführer für Miami und Umgebung*

Hotels nahe unserer Miami Beach Insider Tipps

Unterkünfte in Miami Beach* könnt Ihr zum Beispiel hier buchen.
Unterkünfte in Miami* findet Ihr ebenfalls hier.

 


 

Miami Beach Insider Tipps
Klicke auf das Foto und merke dir unsere „Miami Beach Insider Tipps“ auf Pinterest.

 

Kennst du überdies:

 

Quelle Miami Beaches und Art Deco Miami: Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns außerdem für die Einladung von Miami Beaches. Unsere Meinung bleibt jedoch davon unbeeinflusst.

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline, Pixabay, Wikimedia Commons gemeinfrei bzw. siehe Bildunterschriften
Video: © Copyright Petar Fuchs sowie TravelWorldOnline

Miami Beach Insider Tipps für Slow Traveler und Genießer

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.

2 Gedanken zu „Miami Beach Insider Tipps für Slow Traveler und Genießer

  1. I really like Miami because not only was South Beach a great place but I enjoyed seeing Little Haiti was interesting. Brickell was everything I expect from a US business district. Nearby I loved Hollywood and all of the art deco houses. It was a great area.

    1. Hi David,
      thank you for your interesting comment, and I couldn’t agree more. There is so much to discover in Miami and Miami Beach. I have been there quite often, but I do not know Little Haiti. One more reason to return for a repeat visit.

      Cheers,
      Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert