Weinviertel

Dürnstein in der Wachau

Am schönsten sieht Stift Dürnstein in der Wachau von der Donau aus. Schon von weitem sieht man den blauen Turm der Stiftskirche unterhalb der Burg, nähert man sich dem Ort per Schiff. Viele Sehenswürdigkeiten bietet der Ort nicht, aber diejenigen, die es gibt, lohnen einen Besuch. Sie zeugen von der großen Vergangenheit des Ortes.

Stift Melk in Österreich, Barock Kloster in der Wachau

Stift Melk in Österreich ist eines der Barock Klöster an der Donau in der Wachau. Es gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe Österreichs. Nähert man sich Kloster Melk von der Donau oder über die Autobahn von Norden her, thront es wie eine Trutzburg über dem Ort, der den Namen des Klosters trägt.

Stift Göttweig in der Wachau in Österreich

Das Stift Göttweig in der Wachau ist schon von weither zu sehen. Es thront auf einem Hügel über dem Ort Furth nahe Krems am Südausläufer des Dunkelsteinerwalds in Niederösterreich. Das Stift geht zurück auf das Jahr 1083, als Bischof Altmann von Passau ein Chorherrenstift errichten ließ.

Krems an der Donau – Sehenswürdigkeiten und Genusstipps

Krems an der Donau – Sehenswürdigkeiten und Tipps für Genießer. Die Stadt Krems an der Donau in Österreich ist Ausgangsort in die Wachau, die schönste Flussstrecke an der Donau. Die Stadt lohnt jedoch nicht für Weinliebhaber einen Besuch. Es gibt viel zu entdecken in Krems.

Hotel Pfeffel in Dürnstein in der Wachau genießen

Vom Hotel Pfeffel in Dürnstein Wachau hat man einen Ausblick auf die Donau und die Hügel, die dahinter aufragen. Das Hotel bietet neben Genießerzimmern ein Spa mit Wellness und Pool auf dem Dach mit Ausblick auf den Ort und die Donau.

Erlebe die Wachau im Herbst

Die Wachau im Herbst erleben ist ein Erlebnis. An den Südhängen im Westteil der Wachau scheint die Sonne auf Steinterrassen, auf denen Weinsorten wie Riesling, Grüner Veltliner oder Neuburger Smaragd gedeihen. Die Weinberge verfärben sich. Winzer dekorieren ihre Vinotheken herbstlich.

Die Wachau Österreich für Genießer entdecken

Die Wachau im Weinviertel ist ein Reiseziel für Genießer. Sie ist das Stück der Donau zwischen Krems und Melk. Dort hat sie sich auf einer Strecke von 36 Kilometern 700 Meter tief in die Rumpfgebirgslandschaft der Böhmischen Masse eingegraben. Die Wachau trennt den Dunkelsteinerwald im Süden vom Waldviertel im Norden. Diese Ausflugsziele für Genießer entlang der Donau können wir empfehlen.

Wachau Hotels an der Donau für Deine Weinreise Wachau

Auf einer Weinreise kannst Du Wachau und Donau erleben in Wachau Hotels, die Weinerlebnisse anbieten. Das geht in diesen Unterkünften. Nicht alle sind reine Weingüter. Manche sind Hotels mit Weinberg. Andere sind Gasthöfe, die von Weinbergen umgeben sind. Wieder andere sind Gasthöfe, die ein Weinerlebnis in der Wachau bieten.

Klostergärten in Niederösterreich

Drei Tage waren wir unterwegs auf unserer Klostergarten Route durch Niederösterreich. Dabei haben wir fünf Klostergärten besucht. Wir versprachen uns davon einen Genuss für Augen und Sinne. Aber die Reise hielt einiges mehr an Überraschungen bereit.

Was in Retz im Weinviertel zu sehen ist

Retz im Weinviertel Anfang Januar waren wir für einige Tage in Retz im Weinviertel in Niederösterreich. Das Hotel Althof in Retz hatte uns eingeladen, seine neuen Winzerzimmer kennen zu lernen. Dort kannst Du auch im Winter in den Weinbaugebieten Österreichs Urlaub machen. Das Hotel allein hätte genügt, dass wir uns in Retz im Weinviertel wohl[…]

Nach oben scrollen