Dürnstein in der Wachau

Dürnstein Wachau

(Werbung) Am schönsten sieht Stift Dürnstein in der Wachau von der Donau aus. Schon von weitem sieht man den blauen Turm der Stiftskirche unterhalb der Burg, nähert man sich dem Ort per Schiff. Viele Sehenswürdigkeiten bietet der Ort selbst nicht, aber diejenigen, die es gibt, lohnen einen Besuch. Sie zeugen von der großen Vergangenheit des Ortes. Stift Dürnstein ist neben dem Kloster in Melk und der Abtei in Göttweig eine der drei Hauptsehenswürdigkeiten der Wachau. Ist man nicht auf einem der zahlreichen Flusskreuzfahrtschiffe unterwegs, kann man gut in einem der Hotels in der Stadt oder in der Nähe übernachten. Dann lohnt ein längerer Aufenthalt, denn in der Umgebung gibt es viel zu erleben. Wein, Wandern und Rad- oder Bootfahren an der Donau sind nur einige der Möglichkeiten.

 

 

Niederösterreich Urlaub in Dürnstein
Dürnstein in der Wachau in Niederösterreich

Sehenswürdigkeiten in Dürnstein in der Wachau

Die beiden Hauptsehenswürdigkeiten von Dürnstein in der Wachau liegen nicht weit voneinander entfernt. Während das Stift im Ortszentrum an der Donau liegt, ragt darüber die Burg auf, die dem Ort zu einer dramatischen Vergangenheit verhalf.

 

Innenhof im Stift Dürnstein in der Wachau
Innenhof im Stift Dürnstein in der Wachau

Das Augustiner-Chorherren Stift an der Donau

Im Jahr 1410 holte Otto von Maissau aus der Linie der Kuehnringer Augustiner-Chorherren aus Böhmen nach Dürnstein in die Wachau. Sie errichteten die Kirche, den Kreuzgang und das Kloster. Ende des 17. Jahrhunderts ließ Propst Hieronymus Übelbacher das Kloster im Barockstil renovieren. Übelbacher war ein gelehrter Mann. Sein Porträt sieht man auf einem Rundgang durch das Stift. Er hatte genaue Vorstellungen, wie sein Kloster umgestaltet werden sollte. Dabei arbeitete er zusammen mit Joseph Munggenast. Das prachtvolle Eingangsportal sowie den Innenhof schuf Jakob Prandtauer, und das Kirchentor, das Kircheninnere und der Unterbau des Turms ist die Arbeit von Matthias Steinl.

 

Stiftskirche
Stiftskirche Dürnstein in der Wachau

Seit 1745 ist die Stiftskirche auch die Pfarrkirche von Dürnstein in der Wachau. An der Innenausstattung der Kirche arbeitete der Bildhauer Johann Schmidt mit, der Vater des berühmten Kremser Schmidt, den wir auf der Führung durch die Stadt Krems kennenlernten. Dieser gestaltete selbst zwei Seitenaltäre im Stift Dürnstein. Bereits 1788 jedoch schloss Kaiser Joseph II. das Kloster. Seitdem betreut Stift Herzogenburg die Klosterbauten und die Pfarrei. Klösterliches Leben sucht man hier heute vergebens. Stattdessen gibt es eine Führung durch die Stiftsgebäude, auf der man die Geschichte und die Gebäude näher kennenlernt.

Öffnungszeiten Stift Dürnstein Wachau 2022

26. März bis 30. Oktober
Montag bis Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag und an Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr
(letzter Einlass 17:30 Uhr)

Führung in deutscher Sprache täglich um 11.00 und 14.00 Uhr. Ein Audioguide in 5 Sprachen ist jederzeit erhältlich.

Öffnungszeiten Stift Dürnstein Wachau 2023

von 1. April bis 29. Oktober. Die Öffnungszeiten selbst bleiben unverändert.

 

 

Burg Dürnstein

Die zweite Sehenswürdigkeit von Dürnstein ist die Burg, die denselben Namen trägt. Sie ist bekannt als der Ort, an dem Richard Löwenherz auf dem Rückweg von seinem Kreuzzug nach Jerusalem gefangengenommen wurde. Die Geschichte, wie sein Bruder in dieser Zeit die Macht an sich riss, dürfte vielen bekannt sein aus den Geschichten um Robin Hood. Erst gegen ein hohes Lösegeld ließen die Kuehnringer ihren edlen Gefangenen schließlich wieder frei. Die ganze Sage über Richard Löwenherz kannst Du in diesem Beitrag nachlesen.

 

Burg, in der Richard Löwenherz gefangen war
Burg, in der Richard Löwenherz gefangen war

Aufstieg zur Burg

Von der Burg Dürnstein in der Wachau ist heute nur noch eine Ruine übrig. Hast Du etwas Zeit und gutes Schuhwerk an, dann lohnt ein Aufstieg zur Burg. Es gibt zwei Wege, die hinaufführen zu Richard Löwenherzens einstigem Gefängnis.

Der leichte Weg zur Burgruine Dürnstein

Karte

Dieser Weg beginnt bereits vor dem Stadttor. Parke dafür Dein Auto am Parkplatz in Oberloiben (siehe Karte). Vor dem Stadttor biegst Du rechts ab und folgst der Beschilderung „Burgruine Dürnstein leichte Variante“. Unterwegs gibt es immer wieder Informationstafeln, die über Richard Löwenherz‘ Gefangenschaft erzählen. Der Weg geht bergauf, da kann man diesen Stationen gut einige Verschnaufpausen einlegen. Insgesamt rechnet man etwa 20 – 25 Gehminuten bis zur Ruine.

Der schwierige Eselsteig zur Burgruine Dürnstein

Karte

Dieser Weg ist rauer und führt über Stock und Stein. Hier ist festes Schuhwerk unerlässlich. Der Weg zweigt gleich hinter der Wieser Schnapsbrennerei rechts ab und führt steil den Berg hinauf. Für den Aufstieg gibt man etwa 20 Gehminuten an.

Von der Ruine hat man eine grandiose Aussicht auf Dürnstein und Umgebung

Die Mühen des Aufstiegs lohnen sich. Du hast nicht nur einen schönen Ausblick auf Dürnstein und die Donau, sondern blickst außerdem auf der einen Seite bis Stift Göttweig und auf der anderen Seite bis Weißenkirchen. Mein Tipp: Kauf Dir vor dem Aufstieg ein Wachauer Laberl in der Bäckerei Rudolf Schmidt (Adresse: Dürnstein 21). Dort hat man diese Wachauer Brotsorte erfunden. Dann kannst Du den Ausblick bei einer kleinen Brotzeit noch mehr genießen.

 

Wachauer Laberl
Wachauer Laberl

 

Das brauchst Du für eine Wanderung bei Dürnstein in der Wachau

 

Du reist gern mit dem Wohnmobil nach Dürnstein in der Wachau?

– Willst Du ein Wohnmobil mieten? Dann findest Du hier Informationen und Buchungsmöglichkeiten.  Oder übernachtest Du lieber im Dachzelt auf dem Auto? Auch die Übernachtung im Camping Zelt ist möglich.
– Überprüfe mit unserer Packliste Wohnmobil, ob Du alles für Deine Wohnmobiltour eingepackt hast. Dann bist Du bereit für Deine Wohnmobiltour in die Wachau.
– Du willst wissen, wo Du mit einem Wohnmobil in Europa übernachten kannst und suchst Stellplätze und Campingplätze? Informationen dazu findest Du unter diesem Link.
– Ein Campingplatz nahe Dürnstein ist Wachau-Camping Rossatz, 3602 Rossatzbach 21, Navigation: N48° 23.396´E015° 31.008. Alternativ kannst Du übernachten auf dem Campingplatz Melk, Kolomaniau 3, 3390 Melk, Österreich. Dort kannst Du nach einem Tagesausflug gut in einem Dutch Oven auf dem tragbaren Grill Dein Abendessen zubereiten.
– Warum ist beim Camping ein E-Bike Klapprad praktisch?

 

 


Reiseorganisation:

Anreise mit Flugzeug, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Auto

Anreise per Flug, Bus oder Bahn* Der nächstgelegene Flughafen ist Wien Schwechat. Von dort reist man mit dem Mietwagen oder öffentlichen Verkehrsmitteln an. Bahnhöfe sind in Krems und in Melk.

Bahn:

Von April bis Oktober fährt außerdem die Wachaubahn: Informationen dazu

Mietwagen:

Günstige Mietwagen – hier buchen!*

Unterkunft in Dürnstein in der Wachau:

Buche hier Deine Unterkunft*
Übernachte in einem Weingut in der Wachau, wo Du Wein intensiv erleben kannst

 


 

Dürnstein in der Wachau
Klicke auf das Foto und merke Dir „Dürnstein in der Wachau“ auf Pinterest

Kennst Du schon:

Quelle: eigene Recherchen vor Ort sowie Pressereisen mit Klösterreich

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Dürnstein in der Wachau
Nach oben scrollen