Bernstein suchen an der Nordsee – ein Urlaubstipp für den Winter

Bernstein suchen an der Nordsee

Bernstein suchen an der Nordsee

 Anzeige – Was ist Bernstein?

Bernstein ist eigentlich kein Stein, sondern fossiles Harz. Von welchen Baumarten dieses stammt, kann heute nicht mehr geklärt werden, da die Gletscher der letzten Eiszeit alle Spuren dieser Wälder vernichtet haben. Nach unserem Besuch beim Bernsteinfischer auf Rügen dachte ich, dass es Bernstein nur an der Ostsee gibt. Erst als ich bei meiner Recherche zum Thema Bernstein auf diesen Artikel stieß, entdeckte ich, dass man auch an der Nordsee und auf anderen Kontinenten Bernstein suchen kann. Wie an der Ostsee geht dies an der Nordsee jedoch nur im Winter.  Damit ist die Bernsteinsuche ein guter Zeitvertreib bei einem Winterurlaub an der Nordsee. Wer weiß, vielleicht findest Du so viele, dass Du Dir daraus deine eigene Bernsteinkette machen kannst.

Wie schön Bernstein ist, haben wir bereits auf mehreren unserer Reisen entdeckt. Mit seinem goldgelben Glanz verlockt es geradezu dazu, Schmuck und andere Pretiosen daraus zu machen. Eine der berühmtesten ist sicher das Bernsteinzimmer, das seit dem Zweiten Weltkrieg verschwunden ist.

 

Bernstein suchen an der Nordsee für Bernsteinketten
Bernstein suchen an der Nordsee für Bernsteinketten

Wann lohnt es sich, Bernstein zu suchen?

Die Suche nach Bernstein ist nur im Herbst und Winter erfolgreich. Dann schwemmen Herbst- und Winterstürme Bernstein an den Strand. Das geschieht, wenn das Salzwasser des Meeres kalt ist. Dann treiben die Stürme das fossile Harz an die Wasseroberfläche und deponieren es an den Stränden. Im Sommer ist das Meer zu warm. In den Sommermonaten stehen die Chancen schlecht, Bernstein zu finden. Wer Bernstein suchen will, sollte allerdings früh aufstehen. Denn die Suche nach dem Fossil ist ein beliebter Zeitvertreib an der Küste. Kommt man zu spät am Tag, sind die schönsten Stücke bereits eingesammelt.

Wer im Winterurlaub Bernstein suchen will, übernachtet am besten in einem Ferienhaus an der Nordsee. Bei diesem Vermittler findest Du mehr als 15000 Ferienhäuser. Außerdem gibt’s auf seiner Website noch weitere Tipps, was Du bei einem Winterurlaub an der Nordsee unternehmen kannst.

 

Bernsteinschatulle
Bernsteinschatulle

Bernstein suchen klappt mit einer UV Taschenlampe am besten

Da die kleinen Steine sich oft zwischen Seetang und Algen an der Stelle verstecken, die die Wellen erreichen, ist es gut mit einer UV Taschenlampe auf die Suche zu gehen. Strahlt man Bernstein damit an, leuchtet er zwischen den angeschwemmten Resten hervor.

Bernstein erkennen – wie geht’s?

Die Bernsteinsuche verlangt außerdem Vorsicht. Denn Bernstein ähnelt im Aussehen dem gefährlichen Phosphor. Dieses entzündet sich bei einer Temperatur von 20° C und kann Brandverletzungen verursachen. Daher sollte man seine Funde nie in die Jacken- oder Hosentasche stecken. Besser man sammelt sie in einem Behälter.

Die besten Fundorte

An der Nordsee lohnt die Suche vor allem auf der Düne von Helgoland, in den Wattregionen vor St. Peter Ording und Büsum. Auch an den Stränden der Ost- und Nordfriesischen Inseln kannst Du Bernstein suchen. An der Ostsee findet man sie zum Beispiel im Raum Fischland Darß Zingst, auf Rügen, Hiddensee oder Usedom.

 

Bernstein suchen
Klicke auf das Foto und merke Dir „Bernstein suchen“ auf Pinterest

Kennst Du überdies:

 

Quelle: eigene Recherchen

Text:  © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos:  © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline ebenso wie Wikimedia Commons gemeinfrei.

Bernstein suchen an der Nordsee – ein Urlaubstipp für den Winter
Nach oben scrollen
English English German German