» » Skiurlaub für Familien im Zillertal

Skiurlaub für Familien im Zillertal

Skiurlaub für Familien im Zillertal
Skiurlaub für Familien im Zillertal

 

Anzeige – Skiurlaub für Familien im Zillertal verspricht für alle Familienmitglieder besonders viel Spaß. Grund dafür ist, dass es für alle Alterstufen geeignete Angebote gibt. Was das ist, stellen wir Euch hier vor.

Das Zillertal umfasst zwölf Dörfer von Strass bis Aschau. Die beiden Hauptorte sind Fügen und Kaltenbach. Sie sind außerdem die besten Orte, um die Skiregion zu erreichen. Mit seinen Skigebieten, die sich bis auf 2.500 Meter erstrecken, garantiert das Zillertal zudem genügend Schnee fürs Skifahren und Snowboarden. Dabei haben sich die beiden Skigebiete Hochzillertal in Kaltenbach und Hochfügen vereint zu einem der größten Skigebiete in Tirol. Daneben gibt es noch das kleinere Skigebiet Spieljoch.

Das spricht für den Skiurlaub für Familien im Zillertal

Mehr als 100 Pisten-Kilometer warten auf die Skiurlauber. Für sie stehen 59 Liftanlagen zur Verfügung, die sie bis auf 2.500 Meter Höhe transportieren. Dort werden die Abfahrten beschneit. Außerdem haben Gäste die Wahl zwischen den Skigebieten. Denn sie können im Tal mit Gratisskibussen von Ort zu Ort fahren, um die jeweiligen Talstationen zu erreichen. Damit wird die Skiregion “Fügen-Kaltenbach” zu einem besonders attraktiven Winterreiseziel in den Alpen.

Besondere Angebote für Familien mit Kindern

Für die kleinsten Familienmitglieder gibt es spezielle Ski-Kindergärten in den Skischulen des Zillertals. Dort lernen die Kleinen den Umgang mit Skiern von ausgebildeten Skilehrern. Gleichzeitig erfahren sie, wie viel Spaß das Skifahren machen kann. Denn erzwungen wird nichts. Im Gegenteil: die Skiwiese am Spieljoch bietet Zauberteppiche, viele Spiele und auch Mickey Mouse oder Maskottchen Bobo für die Kleinen an. In der Ski- und Snowboardschule Fügen-Hochfügen wird außerdem Snowboarden mit Kindern angeboten. Bei der Skischule Kostenzer gibt es das für Gruppen ab 5 Personen oder mit einem Privatlehrer. Dort lernen die Kleinen das Rutschen auf leichtem Gelände, den Driftschwung, das Liftfahren und richtiges Verhalten auf der Piste.

Gästekindergärten im Zillertal

Da Familien aber nicht nur aus Kindern bestehen, sondern auch die Erwachsenen besondere Wünsche im Urlaub haben, gibt es drei Gästekindergärten im Zillertal. Dort werden die Kinder altersgerecht betreut. So haben die Eltern auch einmal die Möglichkeit, ihre eigenen Urlaubswünsche zu erfüllen. Ein paar Stunden Wellness und Entspannung im Spa oder eine Abfahrt auf der steilsten Piste des Skigebiets? Wenn die Kinder gut aufgehoben sind, geht das.

Und was haben die Kinder davon? Auch sie erleben mal eine Auszeit von der Familie und werden mit Neuem konfrontiert, das sie sonst nicht haben:

  • In den Gästekindergärten kommen sie mit Kindern anderer Nationen zusammen. Warum ihnen also nicht einmal die Gelegenheit geben, sich mit anderen Kulturen auseinanderzusetzen? Das haben sie in der Familie sonst nicht.
  • Die Betreuerinnen wissen, wie man mit Kindern umgeht und lassen ihnen nicht alles durchgehen.
  • Dazu kommt, dass die Kinder altersgerecht behandelt werden. Während die Großen draußen üben, der nächste Skistar zu werden, dürfen die Kleinen stattdessen spielen, essen und schlafen.
  • Richtig dosiert kann so ein Aufenthalt im “Zwergerl-Club” der Familienharmonie zuträglich sein. Wenn alle Familienmitglieder zufrieden sind, hängt der Familienfrieden nicht so schnell schief. Damit wird ein Skiurlaub für Familien im Zillertal zu dem, was er sein sollte: Erholung für die ganze Familie.

Weitere Reisetipps für Tirol findet Ihr unter diesem Link.


Reiseorganisation

Die Autoanreise ab München dauert über die Inntal-Autobahn ca. 1,5 Stunden, ab Salzburg über die Inntal-Autobahn ca. 1 Stunde 45 Min. und ab Innsbruck ca. 45 Min. In Innsbruck befindet sich der nächstgelegene Flughafen.

Unterkünfte im Zillertal

Eine umfassende Auswahl an Unterkünften im Zillertal* könnt Ihr über unseren Partner Booking.com buchen.


Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Foto: © Copyright Zillertal Tourismus

Der Artikel wurde bezahlt von Zillertal Tourismus.

4 Responses

  1. helga
    | Antworten

    Unsere Reiseziele fallen zusammen! Herrliche Aussichten! Eine gute Unterkunft, frische Luft und Wandermöglichkeiten sind unsere Hauptkriterien bei der Auswahl des Reisezieles. Für dieses Jahr haben wir uns mit dem Freund unsere Reiseorte getauscht: er fährt nach Mayrhofen und ich ins Allgäu, mal sehen, wo es besser sein kann, als im Tirol, danke!

  2. Kirchgasser Michael
    | Antworten

    So schön wie oben diese Bilder sind vom Zillertal.

    Wir sind ja wohl wirkliche Glückspilze
    “4 wunderschöne Jahreszeiten erleben zu dürfen ”
    Und sollte es mal im Sommer regnen –
    sollte man dran denken wieviel Liter Wasser man für 1 kg Brot
    vom Getreide bis zum Brotlaib braucht.
    Wir dürfen im Paradies leben !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar