» » Das perfekte Geschenk für Genussreisende

Das perfekte Geschenk für Genussreisende

Das perfekte Geschenk für Genussreisende
Do Schmeckts! – Das perfekte Geschenk für Genussreisende

 

Das perfekte Geschenk für Genussreisende zu finden, ist nicht immer einfach. Jedes Jahr suchen wir wieder danach. Diesmal jedoch ist uns die Entscheidung leicht gefallen, denn was gibt es Besseres als ein kombiniertes Reise-Koch-Buch. Dieses gibt sowohl Tipps für gute Gaststätten in einer kulinarisch interessanten Region gibt und enthält gleichzeitig regionaltypische Rezepte, die man zu Hause nachkochen kann. Der Michael Müller Verlag hat ja bereits einmal gezeigt, welche tollen Tipps ein solches Buch liefern kann mit seinem Kochbuch Gscheitgut. In jenem stellt er fränkische Gasthäuser und Rezepte aus der fränkischen Küche vor. In diesem Jahr erscheint nun das zweite Reise-Kochbuch aus dieser Reihe. Dieses liefert Tipps für kulinarische Reisen rund um Freiburg, den Kaiserstuhl und das Markgräflerland* .

 

Das perfekte Geschenk für Genussreisende Gasthaus Blume
Gasthaus Blume © Emil Bezold

 Do schmeckts! – Das perfekte Geschenk für Genussreisende

Das Reise-Kochbuch Do schmeckts!, das perfekte Geschenk für Genussreisende enthält nicht nur Rezepte für traditionelle Gerichte aus der badischen Küche wie Maultaschen, Badisches Ochsenfleisch und die originale Schwarzwälder Kirschtorte. Es stellt Gasthäuser, Wirtsstuben und Landhotels vor, in denen diese Speisen auf den Tisch kommen. Die Rezepte haben die Köche dieser Landgasthöfe zu diesem tollen Reise-Kochbuch beigesteuert, und man kann sich beim Kochen einer ihrer Spezialitäten die Kulinarik des badischen Raums in die heimische Küche holen. Fast fühlt man sich, als ob man im Biergarten des Gasthaus Blume im Freiburger Stadtteil Opfingen oder in der gemütlichen Wirtsstube im Gasthaus Sonne im Münstertal sitzt.

 

Gasthaus Sonne im Münstertal - Das perfekte Geschenk für Genussreisende
Gasthaus Sonne im Münstertal © Emil Bezold

 

Die Gastgeber und ihre Familien werden vorgestellt, so dass man sich gleich “heimisch” fühlt und Lust bekommt, sie selbst einmal zu besuchen. Anhand der Landkarte am Anfang des Buches kann sich der Leser gut eine kulinarische Tour durch die Region zusammenstellen genau nach seinem Geschmack, Interesse und Gusto.

 

Weinberg - Das perfekte Geschenk für Genussreisende
Weinberg © Emil Bezold

 

Produkte der Region

Weil zu einer echten kulinarischen Reise die Produkte der Region gehören, werden diese in diesem Reise-Kochbuch ebenfalls vorgestellt. Da erfährt man mehr über Spargel, darüber wie Ziegen und Kühe artgerecht gehalten werden, um hochwertigen Käse erzeugen zu können oder über frische Fische aus dem Südschwarzwald. Wusstet Ihr, dass im Südschwarzwald die kleinste Viehrasse Mitteleuropas daheim ist: das Hinterwälder Rind wurde hier schon zu Zeiten der Kelten gezüchtet.

 

Weintrauben - Das perfekte Geschenk für Genussreisende
Weintrauben © Emil Bezold

 

In einer Weinregion wie dem Badischen darf außerdem ein Kapitel über den Weinanbau nicht fehlen. Da erfährt man, dass seit etwa der Jahrtausendwende eine Gruppe von Jungwinzern dem badischen Weinanbau neue Inspiration eingehaucht haben. Mit den Tipps von Heiko Feser lässt sich die badische Weinregion gut erkunden. Schön finde ich, dass die Rezepte nach saisonalem Angebot sortiert sind und sich die Gerichte gut mit dem, was die Natur gerade hergibt, kochen lassen. Auch die kulinarischen Informationen berücksichtigen dies, wenn das badische Wild-Angebot oder Wildpflaumen und Zwiebeläpfel vorgestellt werden.

Zum Nachkochen für Genussreisende: ein Menü mit badischen Spezialitäten

 

Flammkuchen mit Speck, Bergkäse und Zwiebeln - Das perfekte Geschenk für Genussreisende
Flammkuchen mit Speck, Bergkäse und Zwiebeln © Emil Bezold

 

Und weil wir Euch nun den Mund wässrig genug gemacht haben, schlagen wir Euch hier ein badisches Menü aus dem Reise-Kochbuch vor. Zur Vorspeise gibt’s einen Flammkuchen mit Speck, Bergkäse und Zwiebeln. Flammkuchen war einst ein Nebenprodukt beim Brotbacken in den Bauernhöfen der Region. Quasi als Test legte man ein Stück Teig in den Backofen. Dauerte es zu lange, bis der Teig gar war, musste noch nachgeheizt werden. War er zu schnell fertig, musste der Ofen abkühlen.

 

Badisches Ochsenfleisch - Das perfekte Geschenk für Genussreisende
Badisches Ochsenfleisch © Emil Bezold

 

Ein Rezept aus dem Gasthaus Sonne im Münstertal gibt’s zur Hauptspeise: Badisches Ochsenfleisch. Das wurde früher als Sonntagsbraten serviert. Das Fleisch hat man aber meist schon am Samstag gekocht, wahrscheinlich deswegen, weil es dann für eine kräftige Suppe am Sonntag reichte.

 

Tannenhonig-Parfait - das perfekte Geschenk für Genussreisende
Tannenhonig-Parfait © Emil Bezold

 

Und natürlich gibt’s eine badische Spezialität zur Nachspeise. Die typische Schwarzwälder Kirschtorte haben wir Euch hier allerdings nicht ausgesucht. Stattdessen stellen wir Euch das Tannenhonig-Parfait aus dem Hotel “Schlossmühle” im Glottertal vor. Der Glottertaler Tannenhonig ist etwas Besonderes: würzig und kräftig, dunkelbraun bis schwarzgrün in der Farbe verleiht er dem Gericht seinen ganz besonderen Geschmack.

—————————————–

Wenn Ihr das Reise-Kochbuch Do schmeckts! bestellen wollt, könnt Ihr das hier über Amazon.de tun. Darin stehen auch die Rezepte für dieses Menü:

Zuletzt aktualisiert am 20. September 2018 um 22:33 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

—————————————–

Quelle: eigene Recherchen und Do schmeckts! – ein Reiseführer durch die badischen Küchen

Print Friendly, PDF & Email

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005.

Ihre Themen sind

Monika Fuchs ist Autorin und Fotografin des Blogs und schreibt als freie Journalistin für die ZEIT ONLINE und Reisemagazine wie 360° Kanada, 360° USA, touristik aktuell, etc. Außerdem verfasst sie Reiseführer über Destinationen und Genuss Reiseziele in aller Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube.

Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.