» » » » Schloss Leopoldskron und The Sound of Music

Schloss Leopoldskron und The Sound of Music

Schloss Leopoldskron am See
Schloss Leopoldskron am See

 


Wir kennen Schloss Leopoldskron schon seit einigen Jahren. Bisher haben wir es aber immer nur auf Stadtrundfahrten auf den Spuren des Musicals The Sound of Music vom anderen Seeufer aus gesehen. Einer der Gründe lag darin, dass das Schloss bis vor zwei Jahren für Seminare und Workshops des Salzburg Global Seminar genutzt wurde. In diesen hat man Führungskräften und Persönlichkeiten aus aller Welt die Möglichkeit für einen Erfahrungsaustausch gegeben. Erst seit Ende Februar 2014 ist Schloss Leopoldskron als Hotel für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

Fürsterzbischof Leopold von Firmian im Marmorsaal von Schloss Leopoldskron
Fürsterzbischof Leopold von Firmian im Marmorsaal von Schloss Leopoldskron

 

Schloss Leopoldskron und The Sound of Music

Schloss Leopoldskron hat mehrere Verbindungen zur Musical-Verfilmung von “The Sound of Music”. Wolfgang Reinhardt, der Sohn von Max Reinhardt und Besitzer von Schloss Leopoldskron, kaufte Maria von Trapp 1956 die Filmrechte für ihre Familiengeschichte ab. Sie hatte diese auf Anregung eines amerikanischen Fans geschrieben. Kurz darauf wurde die dramatische Geschichte der Familie von Trapp in einer deutschen Produktion verfilmt. Die Musical Version des Films feierte schließlich große Erfolge am Broadway in New York. Den Welterfolg erreichte jedoch erst die Hollywood-Verfilimung mit Julie Andrews und Christopher Plummer in den Hauptrollen als Maria und Baron von Trapp.

 

Prachtvolle Lüster und Deckenmalereien zieren die Bibliothek in Schloss Leopoldskron
Prachtvolle Lüster und Deckenmalereien zieren die Bibliothek in Schloss Leopoldskron
Die Pressekonferenz findet in der edlen Bibliothek von Schloss Leopoldskron statt
Die Pressekonferenz findet in der edlen Bibliothek von Schloss Leopoldskron statt

 

Schloss Leopoldskron als Hollywood Kulisse

Schloss Leopoldskron teilte sich seine Rolle als Kulisse in der Hollywood-Verfilmung von Rogers & Hammerstein mit Schloss Frohnburg. Dessen Fassade diente als Front des Wohnhauses der Trapp Familie im Film. Schloss Leopoldskron und sein See waren die Rückseite und der Park des Film-Heimes der Sängerfamilie. Im Park von Schloss Leopoldskron stand außerdem der Pavillon, in dem die älteste Tochter der Familie Trapp ihr Liebeslied “I am 16, going on 17” singt. Dabei springt sie voller Glück über die Bänke.

Heute steht dieser Pavillon im Park von Schloss Hellbrunn. Die Liebesszene im Musical wurde allerdings nicht im Original-Pavillon gedreht. Dieser diente nur als Kulisse während der Dreharbeiten. In den Studios von Hollywood wurde er vergrößert nachgebaut. Nur so bot er genug Platz für die Tanzszenen. Im See von Schloss Leopoldskron drehte Regisseur Robert Wise die Bootsszene, bei der die Kinder der Familie von Trapp ins eisig kalte Wasser fielen.

 

Im venezianischen Saal von Schloss Leopoldskron
Im venezianischen Saal von Schloss Leopoldskron

 

Die Innenräume des Schlosses

Die Innenräume von Schloss Leopoldskron hat man für die Dreharbeiten nicht verwendet. Stattdessen hat man das Venezianische Zimmer im ersten Stock des Schlosses in Hollywood nachgebaut. Im Film diente dieser Raum mit seinen mit Spiegeln besetzten Paneelen als Ballsaal.

 

Johannes von Trapp steht der internationalen Presse Rede und Antwort
Johannes von Trapp steht der internationalen Presse im Schloss Leopoldskron Rede und Antwort

 

50 Jahre “The Sound of Music”

Wir sind aus Anlass des 50. Jahrestags der Musical Verfilmung von “The Sound of Music” zu einer internationalen Pressekonferenz ins Schloss Leopoldskron eingeladen. Hier treffen wir Johannes von Trapp, den Sohn von Maria und Baron von Trapp, der bereits in den USA geboren wurde. Er ist zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter und deren Familie nach Salzburg gekommen. Sie feiern gemeinsam mit der Stadt den Welterfolg des Musicals in einer großen Sound of Music Gala in der Felsenreitschule. Er steht uns in der prächtigen Bibliothek des Schlosses Rede und Antwort und erzählt dabei von seinen ganz persönlichen Erfahrungen mit seiner Mutter. “Meine Zeit in der Armee war eine Erholung nach dem Drill von Maria”, bringt er den ganzen Saal zum Lachen.

Er erzählt davon, dass er das Film Musical zum ersten Mal sah, als er sich unerlaubt von der Truppe entfernte. “Meine Familie lachte schallend, als wir sahen, wie Agathe (die älteste Tochter der von Trapps) im Pavillon sang und über die Bänke sprang. Das hätte sie nie gemacht, war sie doch besonders schüchtern.”

 

Kapelle von Schloss Leopoldskron
Kapelle von Schloss Leopoldskron
Die sogenannte Freudenhaus-Madonna in der grossen Halle von Schloss Leopoldskron
Die sogenannte Freudenhaus-Madonna in der grossen Halle von Schloss Leopoldskron

 

So hat Schloss Leopoldskron über die Jahre hinweg seine Rolle als Spielort der Geschichte der Familie von Trapp behalten und beeindruckt daher noch heute seine Besucher.


Wollt Ihr selbst im Schloss Leopoldskron übernachten, könnt Ihr hier buchen:

Schloss Leopoldskron in Salzburg
Leopoldskron 56-58
5020 Salzburg
Österreich
weitere Informationen, Verfügbarkeitsabfrage und Onlinebuchung*


Weitere Tipps für Salzburg Reisen gibt’s außerdem in unserem eBook

Salzburg Insidertipps: Salzburg für Genießer (TravelWorldOnline Insidertipps 4)*


Reiseorganisation:

Anreise mit Flugzeug, Bahn und Fernbus
Lufthansa, Austrian Airlines und andere Fluglinien fliegen nach Salzburg. Möglich ist zudem die Anreise per Bahn nach Salzburg (Fahrplan und Buchung*).

Mietwagen:
Günstige Mietwagen – hier buchen!*

Stadtführungen in & Touren nach Salzburg*
Bei unserem Partner Get Your Guide könnt Ihr außerdem die passende Stadtführung durch Salzburg buchen.

Aktivitäten in und um Salzburg*
Habt Ihr Lust, was in Salzburg zu unternehmen? Das gibt’s hier zu buchen.

City Card Salzburg*
Als sehr praktisch hat sich zudem die City Card Sallzburg erwiesen. Wir haben mit ihr schon zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Stadt erkundet.

Kulinarik und Nachtleben*
Ihr wollt außerdem die kulinarischen Geheimtipps oder das Nachtleben von Salzburg kennenlernen? Hier gibt’s die passenden Touren dazu.

Tickets ohne Anstehen in Salzburg*
Hier könnt Ihr die Tickets kaufen, ohne in der Schlange anstehen zu müssen.

Transfers in und nach Salzburg*
Ihr braucht einen Transfer vom Flughafen in die Stadt? Hier findet Ihr verschiedene Angebote.

Winter in Salzburg*
Ihr seid im Winter in Salzburg? Dann nutzt auf jeden Fall die tollen Winter Angebote für die Erkundung der Stadt.

Unterkünfte in Salzburg*
Bei unserem Partner booking.com könnt Ihr außerdem Hotels und Unterkünfte in Salzburg bequem online buchen.

Unsere Reisetipps für Salzburg
Diese Reisetipps haben wir selbst getestet. Vielleicht ist etwas für Euch dabei?

Salzburg Reiseführer

DuMont direkt Reiseführer Salzburg: Mit großem Cityplan
Prime Preis: € 11,99 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Salzburg: Offizieller Stadtführer
Prime Preis: € 6,00 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Reise Know-How CityTrip Salzburg: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App
Prime Preis: € 11,95 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 12. Dezember 2017 um 19:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns jedenfalls bei Tourismus Salzburg für die Einladung zu dieser Pressereise. Unsere Meinung bleibt jedoch die unsere.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright von Monika Fuchs, TravelWorldOnline, und Tourismus Salzburg, G. Breitegger

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

2 Antworten

  1. Evy
    | Antworten

    Wow! So schöne hohe Decken… und die Möbel xD

    #Kommentiertag
    Evy kürzlich veröffentlicht…Montagsfrage (letzte Woche) – Bestellt und nicht abgeholtMy Profile

    • Monika & Petar Fuchs
      | Antworten

      Hallo Evy,

      ja, Schloss Leopoldskron ist beeindruckend. Es ist ja erst seit 2013 als Hotel wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall.

      Liebe Grüße,
      Monika und Petar

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge