Diese Seite enthält Werbung und Affiliate-Links

Weihnachtsmarkt Schweinfurt

Weihnachtsmarkt Schweinfurt vor festlicher Kulisse Weihnachten und die Zeit davor gehören für uns zum Ablauf eines Jahres einfach dazu. Die Weihnachtszeit genießen wir gerne und intensiv. Ohne Weihnachtsmärkte, Lebkuchenduft und dem Geruch von heißem Glühwein, Glühmost oder dicker heißer Schokolade ist das Jahr nicht komplett. Waren wir die letzten Jahre bei unseren südlichen Nachbarn … zum Artikel

Brotzeiten, Jause, Marende – Tipps und Tricks für eine gute Brotzeit

Was sind Brotzeiten ? Brotzeiten machen Appetit, oder? Mir läuft jedesmal das Wasser im Munde zusammen, wenn ich die Holzbretter, Schiefertafeln oder Porzellanteller und -platten sehe, auf denen sich Fleisch-, Schinken- und Wurstsorten, Tomaten- und Gurkenscheiben, Essiggurken, Speck, Eier, Griebenschmalz und Meerrettich häufen. Serviert werden sie in den Wirthäusern, den Buschenschanken, den Heurigen oder … zum Artikel

Freisinger Hof Restaurant und Hotel am Englischen Garten

Ein Münchner Hotel im Winter Es ist 7.00 Uhr morgens. Verwundert reibe ich mir die Augen. War das ein Hahn, der da gekräht hat? Durch den Spalt zwischen den Vorhängen erkenne ich, dass es draußen gerade hell wird. Wir sind zwei Tage während der Münchner Ferienmesse hier und verbringen zwei Nächte im Hotel Freisinger … zum Artikel

Moderner bayrischer Gasthof am Platzl – die Pfistermühle

Die Pfistermühle in München ist ein modernes bayrisches Restaurant am Platzl. Es gehört zum gleichnamigen Hotel. Das Traditionsgasthaus geht auf eine Getreidemühle zurück, die im 16. Jahrhundert an dieser Stelle stand. Ursprünglich befand sie sich im Alten Hof, der Residenz der bayrischen Herzöge. Nach einem Brand hat man sie an der heutigen Stelle wieder … zum Artikel

Landleben und Genuss – Löwenzahnsalat mit Blüten

Was Landleben und Genuss für uns bedeuten Landleben und Genuss liegen unmittelbar beieinander. Das haben wir heute hautnah erlebt. Wie viele von Euch wissen, sind wir vor einem Jahr umgezogen aufs Land. Heute wohnen wir im nördlichen Rupertiwinkel an der bayrisch-österreichischen Grenze. Dass das Leben auf dem Land anders ist als unser Leben im Münchner … zum Artikel

Wein erleben im Winzerkeller Sommerach

  Wein Erleben macht Spaß im Winzerkeller Sommerach ! Er bietet seinen Besuchern zahlreiche Möglichkeiten, wie sie den Wein genießen, kosten und erfahren können. Wir haben den Winzerkeller auf unserer Reise durch das fränkische Weinland besucht und waren beeindruckt. Die Sommerbar im Winzerkeller Sommerach Der kleine Weinort Sommerach liegt zwischen Volkach und der Benediktiner-Abtei … zum Artikel

Skulpturen selber machen am Main

  Skulpturen selber machen kann man im kleinen Ort Dorfprozelten am Main. Der Steinmetzmeister und Bildhauer Alexander Schwarz bietet dafür Workshops an. Gehört hatten wir von ihm bereits bei unserem ersten Besuch in Churfranken im Frühjahr. Das hatte uns neugierig gemacht. Deswegen haben wir ihn auf unserer Reise entlang der Route der Genüsse besucht. … zum Artikel

Verblüffende Architektur im Weingut Hirn

Winzer legen auf jeden Fall viel Wert auf eine schöne Architektur im Weingut. Damit können sie ihre Weine auf besondere Art und Weise präsentieren. Das tun sie gewöhnlich in alten Gutshöfen, deren Höfe mit Weinranken geschmückt sind. Sie betreiben darin Heckenwirtschaften. Dort können Weinliebhaber ein Vierterl Wein im Schatten von Weinreben genießen. Oder sie … zum Artikel

Top Attraktion Deutschland: Main

  Florian von Photo Travellers fragt in seiner Blogparade nach unserer Top Attraktion Deutschland. Bis zum letzten Jahr hätte ich da geschwankt zwischen den Alpen und der Ostsee. Diese Regionen Deutschlands gefallen uns sehr. Seit diesem Jahr jedoch fällt mir die Wahl leicht. Unser Lieblings-Reiseziel in Deutschland liegt nun weder im äußersten Norden oder … zum Artikel

Garten Pracht in Veitshöchheim in Franken

Wie sich die Würzburger Fürstbischöfe die Zeit vertrieben Garten Pracht beeindruckt uns in Veitshöchheim. Franken ist reich an schönen Orten. Kein Wunder! Waren die Fürstbischöfe aus Würzburg doch entlang des Mains präsent. Sei es, weil sie Kirchen bauten, um den Katholizismus in der Region zu stärken. Sei es, weil sie Weinberge bewirtschaften ließen. Deren … zum Artikel

1 2 3 4 5 6