Traditionelles Weihnachtsessen in Kanada

Traditionelles Weihnachtsessen in Kanada

Was ist ein traditionelles Weihnachtsessen in Kanada?

Traditionelles Weihnachtsessen in Kanada ist Truthahn. Dieser wird gewöhnlich gefüllt mit einer Brotfüllung und mit Bratensauce serviert. Dazu gibt’s Cranberry-Sauce und Wurzelgemüse wie z.B. Karotten, Sellerie und Kürbis. Bei einem solchen Essen trifft sich die ganze Familie. Dabei kommt es in Kanada häufig vor, dass die Familienmitglieder zu Weihnachten aus weit entfernten Teilen des Landes anreisen, um gemeinsam mit der Familie das Weihnachtsfest zu feiern. Nicht selten sind dafür Flüge von einem Ende des Landes ans andere nötig. Umso schöner ist es dann, wenn der Truthahn aus der Röhre kommt und vor den Augen aller auf dem Weihnachtstisch angeschnitten wird. Und so bereitet man ihn zu:

Ein traditionelles Weihnachtsessen in Kanada – Truthahn

Die Zutaten, die wir hier angeben, reichen für acht Portionen.

Zutaten:

Für die Füllung:

8 in Würfel geschnittene Semmeln
250 g klein geschnittener Sellerie
250 g klein geschnittene Zwiebeln
350 g Butter
gut 2 TL Salz
1 TL gemahlener Pfeffer
1,5 EL Geflügelgewürz
300 ml Hühnerbrühe
2 große Eier

Zubereitung der Truthahnfüllung:

Dünste die Zwiebeln und den Sellerie in der Butter für gut 10 Minuten an. Sie dürfen nicht mehr hart sein.

Gib die Semmelwürfel in eine große Schüssel. Gieße die Butter-, Zwiebel- und Selleriemischung über die Brotwürfel und vermische diese. Füge die restlichen Zutaten hinzu und mische sie gut.

Gib die Füllung in den Truthahn und brate sie zusammen im Ofen.

Zutaten für den Truthahn:

1 Truthahn (ca. 12 Pfund)
Füllung wie oben
etwa 8 Tassen warme Hühnerbrühe
4 EL Butter
knapp 2 TL Salz
6 EL Mehl

Zubereitung des Truthahns:

Heize den Ofen auf 180° C vor. Bestreiche eine Auffangpfanne mit Butter. Nimm einen Pinsel und bestreiche den Gitterrost mit Öl. Diesen schiebst Du über der Auffangpfanne in den Ofen.

Wasche und putze den Truthahn und entferne überschüssige Federn und Federkiele. Entferne vorhandenes Fett aus der Bauchhöhle des Truthahns. Wasche den Truthahn noch einmal. Danach füllst Du ihn mit der vorbereiteten Füllung. Nun legst Du den Truthahn mit der Brust nach oben auf den Gitterrost. Stecke Flügelspitzen unter die Brust und binde die Truthahnschenkel locker zusammen. Reibe den Truthahn mit Butter ein und bestreue ihn mit Salz und Pfeffer. Bedecke die Truthahnbrust mit Alufolie. Flügel und Schenkel bleiben unbedeckt.

Bratzeit

Brate den Truthahn etwa 45 Minuten lang. Danach bestreichst Du den Truthahn mit dem Bratensaft aus der Auffangpfanne. Auch die Truthahnbrust bestreichen. Anschließend die Alufolie wieder darauf legen. Dies wiederholst Du alle 45 Minuten. Insgesamt bleibt der Truthahn 2 1/4 Stunden im Ofen. Sollte der Bratensaft nicht ausreichen, fülle ihn mit angerührter Bratensoße auf. Bestreiche den Truthahn nochmals und lasse ihn weitere 45 Minuten in der Röhre (insgesamt 3 Stunden). Danach entfernst Du die Folie von der Truthahnbrust, bestreichst sie und fügst ggf. noch einmal Bratensoße hinzu und lässt den Truthahn eine weitere Stunde im Ofen. Insgesamt braucht der Truthahn 4 Stunden, bis er fertig gebraten ist.

Danach bereitest Du die Sauce zu. Dazu füllst Du die Auffangpfanne ggf. noch einmal mit Bratensoße. Diese dickst Du mit Mehl an, bis sie eine sämige Konsistenz annimmt. Gib evtl. noch Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu.

Den Truthahn serviert man in Kanada mit Kartoffelpürree und Cranberry Mus. Bei uns kann man dafür auch Preiselbeermus verwenden. Als Beilagen eignen sich Karotten, Kürbis oder Brokkoli.

 

Traditionelles Weihnachtsessen in Kanada
Zum Pinnen einfach aufs Foto klicken

 

Kennst Du schon:

Wer an Weihnachten nicht auf deutsche Weihnachtsmärkte in Kanada verzichten kann, findet diese unter diesem Link. Schön ist auch, wie man in Ontario Weihnachten feiert.

Wir beteiligen uns mit diesem Artikel an der Blogparade: Weihnachten in anderen Ländern von Simone vom KultReise-Blog.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Dianne Rosete, Flickr, Lizenz CC BY-ND 2.0

Traditionelles Weihnachtsessen in Kanada

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.