Moorbad und Moorpackung im Gräflicher Park Grand Resort

Moorbad und Moorpackung
Moorbad und Moorpackung


Sanft gleite ich in die Wärme des Moores. Dieses umhüllt mich wie ein angenehmer Kokon. So hatte ich mir eine Moorpackung nicht vorgestellt. Bei unserem Aufenthalt im Gräflicher Park Grand Resort durften wir eine Moorpackung testen. Wie man sich Moorbad und Moorpackung vorstellen muss, zeige ich Euch daher hier.

Moorbad und Moorpackung im Gräflicher Park Grand Resort

Ein Moorbad und Moorpackung im Gräflicher Park Bad Driburg ist nur eines der Wellness-Angebote im Spa-Bereich des Hotels. Unser Rundgang durch den Schlosspark führte uns durch den englischen Landschaftspark. Dabei entdeckten wir sowohl das Labyrinth als auch bunte Tulpenbeete. Im Spa-Bereich sehen wir das neue Ayurveda Zentrum. Daneben befindet sich das Therapiezentrum mit seinen Behandlungsräumen. Daran anschließend befindet sich das hauseigene Moor des Resorts. Das natürliche Moor liegt außerhalb des formellen Teils des Parks. Von dort bezieht das Therapiezentrum das frische Moor für sein Moorbad.

 

Ayurveda Spa im Gräflicher Park Grand Resort
Ayurveda Spa im Gräflicher Park Grand Resort

 

Wie heilsam Moor sein kann, haben wir bei unserem Besuch bei einem Moorheiler in Anthering bei Salzburg erfahren. Dort entdeckten wir, wie Moor kulinarisch genutzt wird. In Bad Driburg lernen wir im Therapiezentrum die äußere Anwendung durch Moorbad und Moorpackung kennen. Diese Anwendungen stehen Hotelgästen offen. Tagesbesucher können sie ebenfalls nutzen.

 

Natürliches Moor
Natürliches Moor

 

So funktionieren Moorbad und Moorpackung

Vor unserem Besuch hatte ich versucht, Informationen darüber zu finden, wie eine Moorpackung abläuft. Allerdings fand ich dazu keine befriedigenden Antworten. Daher war ich neugierig auf das, was auf uns zukommt. Beim Rundgang durchs Moorbad zeigt man uns zunächst, wie ein Moorbad aussieht.

Schwarz und dickflüssig ist die Masse in der Badewanne aus Metall. Ein Glas Wasser steht am Wannenrand zusammen mit zwei weißen Handtüchern. Dass diese jedoch nicht weiß bleiben, zeigt ein Blick in die Wanne. Wer ein Moorbad nimmt, liegt etwa 12 Minuten im flüssigen Moor. “Danach fühlt man sich, als ob man ein paar Stunden Feldarbeit hinter sich hat”, lacht unsere Begleitung. “Moorbäder sind anstrengend.” Hinterher folgt eine Dusche. Anschließend sollte man sich ausruhen, um seine Kräfte wieder zu regenerieren.

Bei einer Moorpackung liegt man in schwarzer Erde

Noch immer weiß ich nicht, wie unsere Moorpackung ablaufen wird. Ich stelle mir vor, das Moor wird mir in einer sauberen Verpackung aufgelegt. Mich in einer schwarzen Brühe zu suhlen, ist nicht unbedingt meine Vorstellung von Wellness. Meine Erwartungen werden jedoch jäh zerstört, als ich den klinischen Behandlungsraum sehe.

Auf einer einfachen Liege ist eine Folie ausgebreitet. Darunter befinden sich mehrere Decken. “Ziehen Sie sich aus”, kommt die Anweisung unserer Therapeutin. Sie nimmt einen Eimer mit Moor und verteilt dies dick am oberen Ende der Liege. “Das Moor ist auf 46° Celsius erwärmt. Setzen Sie sich auf die Liege und legen Sie sich mit dem Rücken ins Moor”. leitet sie mich an. “Oje”, denke ich. “Damit suhle ich mich jetzt im Dreck.” Aber nun habe ich mich schon mal darauf eingelassen. Dann kann ich das Ritual auch ganz über mich ergehen lassen.

Sie wickelt mich ein in die Decken. “So bleiben Sie nun zwanzig Minuten liegen. Danach komme ich wieder.”

 

Moorpackung im Therapiezentrum
Moorpackung im Therapiezentrum

 

Warmes Moor tut gut

Hatte ich anfangs befürchtet, das Moor wäre zu warm, um angenehm zu sein, stelle ich rasch fest, dass das nicht der Fall ist. Im Gegenteil! Es dauert nicht lange, und ich schmiege mich in die warme Masse des Moores. Sie verursacht ein behagliches Gefühl. Moorpackungen helfen außerdem bei Rückenproblemen und Arthrose. Da ich jedoch keines von beiden habe, kann ich das wohlige Gefühl, im Moor zu liegen, einfach genießen. Es dauert nicht lange, und ich drifte weg in tiefe Entspannung.

Nach zwanzig Minuten schält mich unsere Therapeutin wieder aus meiner Verpackung. Nach einer Dusche werde ich erneut in warme Laken gehüllt und darf noch einmal zwanzig Minuten ruhen.

Auch wenn die Moorpackung zunächst etwas Überwindung kostet, würde ich sie jederzeit wieder machen. Die angenehme Wärme und das samtige Gefühl des Moors auf der Haut sorgen für ein echtes Genuss-Erlebnis.

Moorpackung für zu Hause

Wenn Ihr Euch einen kleinen Vorgeschmack holen wollt, bietet Amazon das Passende.

 

Alerion Moorkompresse 30 x 40 cm - Moorkissen Moorpackung Fango
Alerion Moorkompresse 30 x 40 cm - Moorkissen Moorpackung Fango*
von Alerion
  • Moor-Wärmekissen, Größe 30 x 40 cm
  • ca. 1800g mit Natur-Moor-Füllung
  • Stabile PE Hülle
  • Mikrowellen geeignet Wiederverwendbar
  • Original Alerion Health Care
  • Moorkompresse 30 x 40 cm - Moorkissen Moorpackung Fango
 Preis: € 21,49 Zum Amazon Warenkorb hinzufügen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2017 um 21:07 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Quelle: Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns für die Einladung von Bad Driburg Touristik sowie dem Gräflicher Park Grand Resort. Unsere Meinung bleibt jedoch davon unbeeinflusst.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

20 Antworten

  1. Franzi@web.de
    | Antworten

    Mir würde es gehen wie dir! Eher erstmal skeptisch 😀
    Aber nach deinem Bericht bin ich tatsächlich ein bisschen aufgeschlossener dem Moorbad gegenüber geworden.

    Hat das auch positive Auswirkungen auf die Haut? Das würde mich dann restlos überzeugen 🙂
    Lieben Gruß!

    • Ob das Pflegeauswirkungen auf die Haut hat, kann ich Dir nicht sagen, Franzi. Aber das gereinigte Moor fühlt sich unheimlich weich auf der Haut an – sehr angenehm!

      Liebe Grüße,
      Monika
      Monika & Petar Fuchs kürzlich veröffentlicht…Ein Tag im Sauerland am DiemelseeMy Profile

  2. Victoria
    | Antworten

    So eine Moorpackung wollte ich ja auch schon immer mal machen. Das klingt genauso wie ich es mir vorstelle, etwas ungewohnt aber sehr entspannend. Danke für die Bestätigung, nun muss ich da nur noch hin.

    Viele Grüße

    Victoria

  3. Ich hatte immer gedacht, man würde in die Wanne voll Moor steigen. Das wäre dann auch nicht so meins. So ein Packung hingegen könnte ich mir schon vorstellen mal auszuprobieren. Hast du denn am nächsten Tag einen Effekt bemerkt?
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nicole von PASSENGER X kürzlich veröffentlicht…Wenn schon frühstücken in Steglitz, dann im Café BaierMy Profile

    • Liebe Nicole,

      die Wärme tut auf jeden Fall gut. Wir waren ja noch im kühlen Frühjahr dort, da war der Effekt noch umso größer.

      Liebe Grüße,
      Monika

  4. Katja
    | Antworten

    Ihr Lieben,
    Wärme ist eine der ältesten Wellnessanwendungen überhaupt. Denn schon früh wussten die Menschen, wie hilfreich sie gegen Schmerzen ist.
    Einmal die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren, bitte 🙂
    Ich mag diese Art der natürlichen Wärme sehr.
    Liebe Grüße
    Katja

    • Liebe Katja,

      ich empfand die Wärme auch als sehr wohltuend. Wellness, eben 🙂

      Liebe Grüße,
      Monika

  5. Lisa
    | Antworten

    Ich bin ja auch in Genuss der Moorpackung gekommen. Es war ganz wunderbar. Die Wärme, die durch den Körper zieht ist ganz wunderbar. Wirklich entspannend!
    Lisa kürzlich veröffentlicht…Gräflicher Park in Bad DriburgMy Profile

  6. Anke
    | Antworten

    Haha, sowas muss ich auch mal machen. Ich habe bei sowas ja dann immer das Problem, dass ich dann albern werde, aber ich kann mir schon denken, dass das angenehm und entspannend ist. Danke für die tolle, ausführliche Beschreibung!
    Anke kürzlich veröffentlicht…Unterwegs am oberpannonischen LimesMy Profile

    • Liebe Anke,

      albern werde ich dabei zwar nicht, aber etwas ungewohnt ist das Ganze schon. Trotzdem würde ich es wieder tun, denn man fühlt sich wirklich wohl im warmen Moor.

      Liebe Grüße,
      Monika

  7. Michaela
    | Antworten

    Vielen Dank für diese ausführliche Beschreibung eines Moorbades. Ich habe ja schon öfters darüber gehört, ausprobiert habe ich es jedoch noch nie. Aber es ist auf alle Fälle etwas, das mich interessieren würde.
    lg aus Ecuador 🙂
    Michaela kürzlich veröffentlicht…Welcome to Peru – auf ein zweites MalMy Profile

    • Liebe Michaela,

      es tut auf jeden Fall gut :). Wenn man sich selber mal verwöhnen will, dann ist ein Moorbad – oder eine Moorpackung, wie wir sie gemacht haben – eine Überlegung wert. Es ist ein sehr entspannendes Erlebnis.

      Liebe Grüße,
      Monika

  8. Silja
    | Antworten

    Was für ein schönes Hotel und dann auch noch ganz in meiner Nähe. Klingt perfekt für eine Wochenendauszeit. Vielen Dank für die Inspiration!

    • Hallo Silja,

      das freut mich, wenn es Dir gefällt. Es ist ein Hotel, in dem man gut eine Auszeit verbringen kann. Die Parkanlagen laden ein zu einem ausgiebigen Spaziergang, und im Spa kann man sich verwöhnen lassen. Ein toller Ort!

      Viele Grüße,
      Monika

  9. Burgdame
    | Antworten

    Ich glaub, das Moorbad würde mir auch gefallen. Kann mir nicht so richtig vorstellen, wie sich das anfühlt. Mit meiner Wahl war ich aber auch sehr zufrieden.

    Herzliche Grüße!

    • Mich hat die Moorpackung überrascht. Ich hatte sie mir nicht so angenehm vorgestellt. Es war auf jeden Fall ein Erlebnis!

      Herzliche Grüße,
      Monika

  10. shadownlight
    | Antworten

    Hey, ich habe mal als Kind so ein Bad bekommen wegen meines Rückens :).
    Danke für die tolle Erklärung und liebe Grüße!

    • Das war mal ein ungewöhnliches Gefühl von Wellness :). Aber es war ein tolles Erlebnis.

      Liebe Grüße,
      Monika

Bitte hinterlasse eine Antwort

CommentLuv badge