Entdecke Piran: Top Sehenswürdigkeiten, die Du nicht verpassen darfst

Piran Sehenswürdigkeiten

Entdecke Piran und seine Sehenswürdigkeiten

Stell dir vor, du schlenderst durch enge, verwinkelte Gassen. Du spürst eine sanfte Meeresbrise auf deiner Haut. Du hörst das leise Flüstern der Wellen. Der Duft von frisch gegrilltem Fisch lockt Dich in eines der Restaurants. Du bist in Piran, einer der charmantesten Städte an der slowenischen Küste. Wir lieben Piran. Daher waren wir schon öfter in dieser schönen Stadt an der Adria Sloweniens. In diesem Blogpost nehmen wir dich mit auf eine virtuelle Reise an die Küste und zeigen dir die besten Sehenswürdigkeiten in Piran Slowenien.

Wir zeigen dir, was diese Stadt so besonders macht. Du wirst die Sehenswürdigkeiten von Piran in Slowenien kennenlernen. Wir zeigen Dir auch die weniger bekannten Orte. Du wirst die besten Orte zum Essen und Trinken finden. Außerdem erfährst Du, wo du gut übernachten kannst. Und du wirst lernen, wie du am besten nach Piran kommst. Aber das ist noch nicht alles. Wir verraten dir außerdem, wann die beste Zeit für eine Reise nach Piran ist. Und wir vergleichen Piran mit dem nahe gelegenen Portoroz. So kannst du entscheiden, welcher Ort am besten zu deinen Reiseplänen passt.

Warum solltest Du Piran besuchen?

Stell dir eine Stadt vor, die direkt am Meer liegt und von engen, verwinkelten Gassen durchzogen ist. Eine Stadt, die von historischen Gebäuden geprägt ist. Das ist Piran.

Piran hat eine reiche Geschichte, die du in den alten Gebäuden ebenso wie auf den historischen Plätzen spüren kannst. Besonders der Tartini-Platz ist ein Highlight und das Herz der Stadt. Hier kannst du zum Beispiel das bunte Treiben beobachten und das echte Piran erleben. Aber Piran hat noch mehr zu bieten. Die Stadt ist umgeben von einer beeindruckenden Stadtmauer. Von hier aus hast du einen großartigen Blick auf das Meer und die Stadt. Ein echtes Muss für jeden Besucher. Dies sind jedoch nur einige der Sehenswürdigkeiten in Piran Slowenien.

Dann ist da noch das Essen. In Piran kannst du die leckersten Meeresfrüchte probieren, frisch gefangen und direkt auf den Teller. Ein Genuss für jeden Feinschmecker. Aber das Beste an Piran ist die Atmosphäre. Die Stadt hat einen ganz besonderen Charme. Sie ist ruhig und entspannt, aber gleichzeitig lebendig und voller Energie. Ein Ort, an dem du dich sofort wohlfühlen wirst.

Also, warum solltest du Piran besuchen? Weil Piran ein Ort ist, den du nie vergessen wirst. Ein Ort, den du lieben wirst. Genau wie wir.

 

Die Top Sehenswürdigkeiten in Piran

Dies sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Piran Slowenien, die zu nicht verpassen solltest.

 

Der Tartini Platz - Piran Sehenswürdigkeiten Slowenien
Der Tartini Platz – eine der Piran Sehenswürdigkeiten in Slowenien

 

Tartini-Platz – eine der Top Sehenswürdigkeiten in Piran

Benannt nach dem berühmten Violinisten Giuseppe Tartini, ist der Tartini-Platz das pulsierende Herz von Piran. Umgeben von pastellfarbenen Gebäuden im venezianischen Stil, ist der Platz daher ein perfekter Ort, um das lokale Leben zu beobachten. In der Mitte des Platzes steht ein Denkmal für Tartini, das an seinen Beitrag zur Musik erinnert. Tipp: Besuche den Platz früh am Morgen,. Dann kannst Du die Ruhe vor dem täglichen Trubel genießen.

 

Die St. George's Kathedrale
Die St. George’s Kathedrale – eine der Sehenswürdigkeiten in Piran Slowenien

 

St. George’s Kathedrale – eine architektonische Piran Sehenswürdigkeit mit Aussicht

Diese beeindruckende Kathedrale thront über der Stadt und bietet einen großartigen Blick auf Piran und die Adria. Die Kathedrale wurde im 14. Jahrhundert erbaut und ist ein hervorragendes Beispiel für gotische Architektur. Im Inneren kannst du wunderschöne Fresken und ein beeindruckendes Altarbild bewundern. Tipp: Verpasse nicht den Aufstieg zum Glockenturm für eine noch bessere Aussicht.

 

Stadtmauer, eine der Piran Sehenswürdigkeiten
Stadtmauer, eine der Piran Sehenswürdigkeiten

 

Stadtmauer – eine Sehenswürdigkeit von Piran mit viel Geschichte

Die Stadtmauer von Piran ist ein historisches Juwel. Ursprünglich im 7. Jahrhundert erbaut, bietet die gut erhaltene Mauer außerdem einen Einblick in die Verteidigungsstrategien der Vergangenheit. Von der Mauer aus hast du einen fantastischen Blick auf die Stadt und das Meer. Tipp: Besuche die Mauer zum Sonnenuntergang für ein unvergessliches Erlebnis.

 

Piran Marina
Piran Marina

 

Marina Piran – eine Piran Sehenswürdigkeit mit maritimem Charme

Die Marina Piran ist ein lebendiger Ort, an dem du die lokalen Fischer bei der Arbeit beobachten kannst. Umgeben von charmanten Cafés und Restaurants, ist es der perfekte Ort, um einen entspannten Nachmittag zu verbringen. Tipp: Probier ein Glas lokalen Wein in einem der umliegenden Cafés. Oder lass Dir frischen Fisch direkt beim Fischer schmecken, wie wir dies bei unserem letzten Besuch gemacht haben.

 

Maritime Museum Piran
Erik from Laagri, Estonia, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

 

Sergej-Mašera-Maritimes-Museum – Familien mögen diese Sehenswürdigkeit in Piran

Dieses Museum bietet einen faszinierenden Einblick in die maritime Geschichte von Piran. Von alten Seefahrtskarten bis hin zu historischen Schiffen gibt es hier viel zu entdecken. Tipp: Plane auf jeden Fall genug Zeit ein, um alle Ausstellungen zu erkunden.

Minoritenkloster – eine Sehenswürdigkeit von Piran, die Ruhe verspricht

Dieses ruhige Franziskanerkloster inmitten der Stadt ist ein Ort der Ruhe. Im Inneren findest du außerdem eine beeindruckende Sammlung von religiöser Kunst. Tipp: Nutze die Gelegenheit für eine ruhige Pause vom Stadtleben. Tipp: Verpasse außerdem nicht die Gelegenheit, ein Konzert in der Klosterkirche zu besuchen.

 

Punta Lighthouse
Punta Lighthouse – Piran Sehenswürdigkeiten Slowenien

 

Punta Lighthouse

Dieser Leuchtturm ist ein Wahrzeichen von Piran. Er bietet eine fantastische Aussicht auf das Meer und ist ein beliebter Ort für Fotos. Tipp: Besuche den Leuchtturm am späten Nachmittag. Von dort kannst Du wunderbar den Sonnenuntergang beobachten.

Aquarium Piran

Im Aquarium Piran kannst du die vielfältige Unterwasserwelt der Adria entdecken. Von farbenfrohen Fischen bis hin zu exotischen Meerestieren gibt es hier viel zu sehen. Tipp: Das Aquarium ist besonders bei Familien beliebt, plane also deinen Besuch außerhalb der Stoßzeiten.

Die Salinen von Piran und Portoroz

In den Salinen von Piran und Portoroz wird das berühmte Piraner Salz gewonnen. Bei einem Besuch kannst du mehr über die traditionelle Salzgewinnung erfahren und das einzigartige Ökosystem der Salinen entdecken. Tipp: Vergiss daher nicht, ein Paket des berühmten Salzes als Souvenir mitzunehmen.

Jede dieser Sehenswürdigkeiten in Piran Slowenien trägt zur einzigartigen Atmosphäre der Stadt bei und macht einen Besuch zu einem abwechslungsreichen Erlebnis.

Echte Geheimtipps unter den Sehenswürdigkeiten in Piran Slowenien

Piran hat mehr zu bieten als nur die bekannten Sehenswürdigkeiten. Hier sind einige Geheimtipps, die ebenfalls einen Besuch lohnen:

Das alte Zollhaus

Dieses historische Gebäude am Hafen war einst das Zollhaus von Piran. Heute ist es ein charmantes Café. Hier kannst du einen Kaffee genießen und dabei den Blick auf die Marina Piran schweifen lassen.

 

Das venezianische Haus in Piran
Das venezianische Haus in Piran

 

Das Haus der Venezianischen Adligen

Dieses beeindruckende Gebäude ist ein Stück venezianischer Geschichte in Piran. Es ist nicht immer für die Öffentlichkeit zugänglich, aber schon die Fassade ist einen Blick wert.

Die alte Olivenpresse

In dieser alten Olivenpresse kannst du mehr über die traditionelle Olivenölproduktion erfahren. Und natürlich kannst du außerdem das köstliche lokale Olivenöl probieren.

Die Fischerhütten von St. George

Diese Hütten am Meer sind ein Zeugnis des traditionellen Fischfangs in Piran. Sie sind nicht immer geöffnet, aber ein Spaziergang entlang der Küste ist immer lohnenswert.

Jede dieser weniger bekannten Piran Sehenswürdigkeiten  hat ihren eigenen Charme und erzählt ihre eigene Geschichte. Sie machen Piran zu einem noch faszinierenderen Ort. Also, nimm dir die Zeit, um auch die verborgenen Sehenswürdigkeiten von Piran in Slowenien zu entdecken.

 

Stockfisch und in Öl eingelegte Sardellen
Stockfisch und in Öl eingelegte Sardellen

 

Essen und Trinken nach einem Besuch von Piran Sehenswürdigkeiten

Piran ist ein Paradies für Feinschmecker. Hier sind einige Tipps, wo du essen und trinken kannst:

Restaurant Pavel 2

Dieses Restaurant ist bekannt für seine Meeresfrüchte. Probiere die gegrillten Sardinen oder die Muschelsuppe.

Pizzeria Petica

Wenn du Lust auf Pizza hast, ist dieses Restaurant die richtige Wahl. Die Pizzen sind groß, lecker und preiswert.

Cantina Klet

Dieses gemütliche Weinlokal bietet eine große Auswahl an slowenischen Weinen. Ein Muss für jeden Weinliebhaber.

Fritolin pri Cantini

Dieser Imbiss ist berühmt für sein frittiertes Meeresfrüchte-Sandwich. Ein perfekter Snack für zwischendurch.

In Piran kannst du auf jeden Fall viele lokale Spezialitäten probieren. Dazu gehören frische Meeresfrüchte, Trüffel sowie das berühmte Piraner Salz. Und natürlich solltest du außerdem den lokalen Wein probieren.

Tipps für eine Unterkunft nahe der Sehenswürdigkeiten in Piran

In Piran gibt es viele tolle Unterkünfte. Hier sind drei Empfehlungen für jeden Geldbeutel. Klicke einfach auf den Link, und Du kannst die Unterkünfte buchen:

Hotel Piran*

Dieses Vier-Sterne-Hotel liegt direkt am Meer. Es bietet komfortable Zimmer und einen Wellnessbereich. Perfekt für einen luxuriösen Aufenthalt.

Weitere Top Hotels in Piran stellen wir außerdem auf dieser Seite vor.

Morski Val Piran*

Dieses Apartment ist eine günstige und freundliche Option. Es liegt im Herzen der Stadt und hat eine gemütliche Atmosphäre.

Guesthouse PachaMama*

Diese Pension bietet einfache, aber gemütliche Zimmer. Sie ist ein guter Kompromiss zwischen Preis und Komfort.

Jede dieser Unterkünfte hat ihren eigenen Charme. Sie alle bieten außerdem eine gute Ausgangsbasis, um Piran zu entdecken.

Tipps für die Anreise zu den Sehenswürdigkeiten in Piran

Die Anreise nach Piran ist einfacher, als du denkst. Hier sind einige Tipps:

Mit dem Auto

Piran und seine Sehenswürdigkeiten sind gut mit dem Auto erreichbar. Beachte aber, dass die Altstadt autofrei ist. Du kannst dein Auto auf einem der Parkplätze außerhalb parken. Von dort bringt dich ein kostenloser Shuttlebus in die Stadt.

Mit dem Bus

Es gibt regelmäßige Busverbindungen nach Piran. Die Busse sind komfortabel und preiswert. Sie halten am Busbahnhof, der sich in der Nähe des Tartini-Platzes befindet. Du findest zum Beispiel Busverbindungen bei Omio nach Portoroz oder Umag*.

Mit dem Zug

Der nächste Bahnhof ist in Koper, etwa 15 Kilometer von Piran entfernt. Von dort kannst du einen Bus nach Piran nehmen. Zugverbindungen nach Koper kannst Du ebenfalls über Omio buchen*.

Mit dem Flugzeug

Der nächste Flughafen ist in Triest, Italien. Von dort kannst du einen Bus oder ein Taxi nach Piran nehmen. Checke die Flugpreise nach Triest bei Omio hier*.

Mit dem Fahrrad

Piran ist auch gut mit dem Fahrrad erreichbar. Es gibt viele Radwege, die durch die schöne Landschaft führen.

Die beste Reisezeit für Pirans Sehenswürdigkeiten

Die beste Reisezeit für Piran hängt davon ab, was du erleben möchtest. Hier sind einige Tipps:

Frühling (April bis Juni)

Der Frühling ist auf jeden Fall eine wunderbare Zeit, um Piran zu besuchen. Die Temperaturen sind angenehm und die Stadt ist noch nicht überfüllt. Es ist die perfekte Zeit, um die Sehenswürdigkeiten zu erkunden und die Natur zu genießen.

Sommer (Juli bis August)

Der Sommer ist die heißeste Zeit des Jahres. Es ist die perfekte Zeit für Strandurlaub und Wassersport. Beachte allerdings, dass es in dieser Zeit auch am vollsten ist.

Herbst (September bis November)

Der Herbst ist eine gute Zeit, um Piran zu besuchen. Die Temperaturen sind immer noch mild und die Farben der Natur sind atemberaubend. Es ist außerdem die Zeit der Weinlese und der Trüffelernte. Vor allem Genießer werden diese Zeit für einen Besuch in Piran lieben.

Winter (Dezember bis März)

Der Winter in Piran ist mild. Es ist eine ruhige Zeit, perfekt, wenn du dem Trubel entfliehen möchtest. Im Februar findet zudem das traditionelle Karnevalsfest statt.

Jede Jahreszeit hat daher ihren eigenen Charme. Wähle also die Zeit, die am besten zu deinen Plänen passt, und genieße deinen Aufenthalt in Piran!

Was passt besser für Dich? Die Sehenswürdigkeiten von Piran oder Portoroz?

Piran und Portoroz sind zwei Städte an der Küste Sloweniens. Beide haben ihren eigenen Charme. Sie bieten jedoch verschiedene Erlebnisse. Hier ist ein Vergleich, der dir hilft, zu entscheiden, welcher Ort am besten zu deinen Reiseplänen passt:

Piran und seine Sehenswürdigkeiten

Piran ist eine historische Stadt mit engen, verwinkelten Gassen und charmanten alten Gebäuden. Sie ist perfekt für Geschichtsinteressierte und alle, die das authentische Leben Sloweniens erleben möchten. Hier kannst du zum Beispiel den Tartini-Platz besuchen, die St. George’s Kathedrale bewundern und die Stadtmauer von Piran erkunden. Piran hat außerdem eine lebendige Gastronomieszene mit vielen Restaurants, die frische Meeresfrüchte und lokale Spezialitäten anbieten. Wenn du eine ruhige, entspannte Atmosphäre und historische Sehenswürdigkeiten liebst, ist Piran die richtige Wahl für dich.

Portoroz und sein Strandleben

Portoroz ist stattdessen bekannt für seine luxuriösen Hotels und seinen schönen Sandstrand – eine Seltenheit an der Küste Sloweniens. Es ist der perfekte Ort für einen Strandurlaub und für alle, die sich verwöhnen lassen möchten. In Portoroz kannst du ein Spa besuchen, Wassersportarten ausprobieren oder einfach am Strand entspannen. Die Stadt hat zudem eine Reihe von hochwertigen Restaurants und Bars, in denen du die lokale Küche und Weine genießen kannst. Wenn du einen aktiven Urlaub mit viel Sonne und Spaß suchst, ist Portoroz die richtige Wahl für dich.

Beide Städte sind nur wenige Kilometer voneinander entfernt, so dass du leicht von einer zur anderen reisen kannst. Du könntest also auch beide besuchen und das Beste aus beiden Welten genießen. Egal, ob du dich für Piran, Portoroz oder beide entscheidest, du wirst sicherlich einen schönen Urlaub an der Küste Sloweniens haben.

Fazit zu Piran und seinen Sehenswürdigkeiten

Piran ist auf jeden Fall ein lohnendes Reiseziel an der Küste Sloweniens. Mit seiner reichen Geschichte, den engen Gassen und der großartigen Aussicht aufs Meer, hat die Stadt so viel zu bieten. Ob du nun ein Geschichtsinteressierter bist, der die alten Gebäude und Plätze erkunden möchte, oder ein Feinschmecker, der die frischen Meeresfrüchte und das lokale Olivenöl probieren möchte, Piran und seine Sehenswürdigkeiten werden dich nicht enttäuschen. Und dann ist da noch die Atmosphäre. Piran hat einen ganz besonderen Charme. Es ist ein Ort, an dem du dich sofort wohlfühlen wirst. Ein Ort, der dich einlädt, zu verweilen, zu entdecken und zu genießen.

Also, pack deine Koffer und komm nach Piran. Entdecke die verborgenen Schätze der Stadt, genieße das leckere Essen und Trinken, finde die perfekte Unterkunft und erlebe die beste Reisezeit.

Piran wartet auf dich. Wir sind sicher, dass du die Stadt genauso lieben wirst wie wir.

Erlebe Piran Sehenswürdigkeiten bei diesen Aktivitäten

 

Fragen und Antworten zu den Sehenswürdigkeiten von Piran Slowenien

Gibt es in der St. George’s Kathedrale einen Eintrittspreis?

Ja, es gibt einen kleinen Eintrittspreis, der dazu beiträgt, die Kathedrale zu erhalten.

Kann ich das Innere des alten Zollhauses in Piran besichtigen?

Das alte Zollhaus ist jetzt ein Café, du kannst also hineingehen und dabei das historische Gebäude bewundern. Lass Dir Deinen Kaffee schmecken und genieße dabei den Ausblick.

Ist das Sergej-Mašera-Maritimes-Museum auch für Kinder interessant?

Ja, das Museum hat viele interaktive Ausstellungen, die auch für Kinder spannend sind. Daher ist das Maritim Museum eine gute Sehenswürdigkeit für die ganze Familie.

Kann ich in der Marina Piran ein Boot mieten?

Ja, es gibt sogar mehrere Anbieter, die Boote vermieten. Du kannst also eine Bootstour machen.

Ist das Aquarium Piran das ganze Jahr über geöffnet?

Ja, das Aquarium ist das ganze Jahr über geöffnet, die Öffnungszeiten können jedoch je nach Saison variieren.

Kann ich das Salz aus den Piran Salinen kaufen?

Ja, du kannst das berühmte Piraner Salz direkt in den Salinen kaufen. Es ist außerdem ein tolles Souvenir.

Gibt es Führungen entlang der Stadtmauer von Piran?

Ja, es gibt auf jeden Fall Führungen, die dir die Geschichte der Stadtmauer näher bringen. Es ist aber ebenso möglich, die Mauer auf eigene Faust zu erkunden.

 

Piran Sehenswürdigkeiten
Klicke auf das Foto und merke Dir anschließend „Piran Sehenswürdigkeiten“ auf Pinterest.

 

Kennst du überdies:

 

Weitere Genuss Reisetipps gibt’s zum Beispiel hier.

Quelle Urlaub in Piran Sehenswürdigkeiten Slowenien: eigene Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns auf jeden Fall für die Einladung von Slovenia.info und Portoroz Lifeclass Hotels. Unsere Meinung bleibt jedoch unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline, Pixabay und Wikimedia Commons gemeinfrei
Video: © Copyright Petar Fuchs sowie TravelWorldOnline

Entdecke Piran: Top Sehenswürdigkeiten, die Du nicht verpassen darfst

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.