Lateinamerikanisches Restaurant in Miami Beach

Kaufst du über einen Link, der mit * markiert ist, erhalten wir dafür eine Provision.
Lateinamerikanisches Restaurant OLA serviert Thunfisch

Lateinamerikanisches Restaurant in Miami Beach

Ich weiß nicht, ob es so etwas wie Understatement in Lateinamerika gibt, aber falls ja, dann ist das OLA Restaurant in Miami Beach, Florida, ein Meister dieses Fachs. Von außen wirkt das lateinamerikanische Restaurant im Sanctuary Hotel in der James Avenue unscheinbar. An Sommerabenden kann man sein Dinner entweder im Restaurant oder auf der Terrasse einnehmen. Wir entscheiden uns fürs Restaurant. Der Januarabend, an dem wir ins OLA Restaurant eingeladen sind, ist noch frisch, um draußen zu essen. Im Inneren können wir jedoch unseren mit Miami Beach Aktivitäten gefüllten Tag gemütlich ausklingen lassen.

OLA Restaurant in Miami Beach

Auch im Inneren wirkt das lateinamerikanische Restaurant, das man uns empfohlen hatte,  bescheiden und zurückhaltend. Wir sind nach einem Tag in Miami Beach die ersten Gäste. Daher haben wir das Restaurant zunächst für uns allein. Das ändert sich jedoch schnell. Eine halbe Stunde später sind nur noch wenige Tische frei im OLA Restaurant. Das lässt darauf hoffen, dass die Empfehlungen für dieses Restaurant gerechtfertigt waren.

Gastfreundlichkeit im OLA Restaurant

Die Concierge führt uns an unseren Tisch. Dort bestellen wir einen Cocktail zum Abendessen. Diesmal entscheiden wir uns nicht, wie an den Abenden zuvor für einen Mojito, sondern wählen eine Mischung aus Limonensaft und Rum. Nachdem er uns den Drink gebracht hat, erklärt uns der Ober die Speisekarte – von den Ceviches und Suppen bis hin zu den Desserts. Er nimmt sich Zeit und empfiehlt uns das eine oder andere. Zudem beschreibt er uns die Gerichte im Detail, die uns unbekannt sind. Das macht uns die Entscheidung leicht.

 

Thunfisch auf Gemüsebett 
Thunfisch auf Gemüsebett im lateinamerikanischen Restaurant OLA in Miami Beach

Lateinamerikanische Restaurants und ihre Speisen

Da wir an diesem Tag bei unserer kulinarischen Tour durch Miami Beach bereits Ceviche gekostet hatten, entschließen wir uns für eine Bouillon als Vorspeise, Thunfisch und Crispy Pork als Hauptspeise und lassen das Dessert einmal offen. Wer weiß, wie groß die Portionen sind. Wir hatten uns ja bereits zu Mittag durch die Lokale von Miami Beach gekostet.

 

Schweinekruste im lateinamerikanischen Restaurant OLA
Schweinekruste im lateinamerikanischen Restaurant OLA

Geschmackserlebnisse in diesem lateinamerikanischen Restaurant

Was dann kommt, ist ein Feuerwerk an Geschmackserlebnissen. Diese nehmen alle unsere Geschmacksrezeptoren im Mund in Anspruch. Jedes Stückchen Gemüse, Fleisch und jeder Tropfen Sauce spricht eine andere Stelle in unserem Mund und auf unserer Zunge an. Alles ist ein Gedicht. Sogar die Schweinekruste, die mein Schweinefleisch krönt, ist eine Überraschung. Federleicht und völlig fettfrei, liegt sie obendrauf. Sie lässt sich knuspern wie ein hauchzarter Keks. Vor allem: sie ist so trocken, dass vom Fett nichts mehr zu schmecken und zu spüren ist.

 

Schokoladen-Zigarillo mit Marzipan-Streichhölzern 
Schokoladen-Zigarillo mit Marzipan-Streichhölzern

Der Service in diesem lateinamerikanischen Restaurant in Miami Beach

Nach diesem Genuss fragt uns unser Ober, welches Dessert er uns bringen darf. Wir sind satt und lehnen dankend ab. Aber nach wenigen Minuten kommt er zurück mit einem Teller in der Hand, auf der eine Zigarre zu liegen scheint. „Das schickt Euch unser Koch“, mit diesen Worten stellt er uns die Kreation auf den Tisch. „Er sagt, das ist das leichteste Dessert. Das schafft Ihr sicher noch.“

Eine Schokozigarre zum Dessert in diesem lateinamerikanischen Restaurant

Er hat Recht. Die Schokozigarre, die so täuschend echt auf dem Aschenbecher vor uns liegt, schmilzt im Mund. Genauso wie die Mousse au Chocolat und die Marzipan-Streichhölzer, die das Ganze perfekt machen. „Schokolade macht glücklich“, so heißt es doch oft. Aber im lateinamerikanischen Restaurant OLA war es nicht nur die Schokolade, die dies geschafft hat, sondern das gesamte Essen. Die Bedienung und vor allem der Koch mit seiner Kochkunst taten ihr Übriges.

Dieser Genuss hat seinen Preis

Ein Dinner im OLA Restaurant hat seinen Preis. Mit mehreren hundert Dollar muss man für ein Drei-Gänge-Menü rechnen. Aber ein solches Essen bekommt man nicht alle Tage. Willst Du dies selbst erleben, solltest Du diesen Preis in die Reiseausgaben einplanen. Ein Abend im OLA bleibt im Gedächtnis und ist ein Highlight auf jeder Reise nach Florida.

 

Lateinamerikanisches Restaurant Miami Beach
Klicke auf das Foto und merke Dir das „Lateinamerikanisches Restaurant Miami Beach“ auf Pinterest

Kennst Du schon:

Quelle: Recherchen vor Ort mit Unterstützung der Reise von Greater Miami Convention and Visitors Bureau

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Foto:  © Copyright von Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Lateinamerikanisches Restaurant in Miami Beach

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie – zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs – die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: „Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?“ Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u. a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.), Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs. Empfehlungen auf LinkedIn von Touristikern Weitere Empfehlungen von Kooperationspartnern und Touristikern Berufserfahrung Monika auf LinkedIn

2 Gedanken zu „Lateinamerikanisches Restaurant in Miami Beach

  1. Gute Idee! Aber auch der Thunfisch und das Schweinefleisch waren einfach nur fantastisch. Ich will wieder hin ;-)

  2. Hunger!!!!
    Nicht dass mich Thunfisch reizen würde, aber die Schweinekruste klingt sehr verlockend. Aber am ehesten würde ich vermutlich die Hauptspeise eh überspringen und ein ganzes Paket Zigarren ordern ;)

Kommentare sind geschlossen.