Chocolate Crinkle Cookies

Chocolate Crinkle Cookies

Chocolate Crinkle Cookies

In diesem Jahr stellen wir Euch ein paar einfache Rezepte für amerikanische Weihnachtscookies vor. Die Cookies passen perfekt zu unserer regionalen Küche der Welt. Sie sind außerdem einfach zu machen. Dafür schmecken sie umso besser. Dass Chocolate Crinkle Cookies Betty Crocker zugeschrieben werden, ist eigentlich nicht richtig. Vielen ist gar nicht bekannt, dass Betty Crocker keine echte Person war. Es handelte sich dabei um ein Warenzeichen, das das amerikanische Unternehmen General Mills in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts erschuf. Damit bewarb das Unternehmen eine Mehlsorte in Radiosendungen. Die Rolle der Betty Crocker übernahmen damals verschiedene Schauspielerinnen. Die Werbefigur wurde so bekannt, dass das Magazin Fortune sie sogar zur beliebtesten Frau nach der Präsidentengattin Eleanor Roosevelt wählte.

 

 

Woher stammt das Rezept?

Das Chocolate Crinkles Rezept stammt von Helen Fredell aus St. Paul in Minnesota. Im Betty Crocker „Cooky Carnival“ tauchen die Cookies zum ersten Mal auf. Darin heißt es: „Als wir bei Mrs. Fred Fredell in St. Paul, Minnesota, waren, schmeckten diese Cookies so köstlich, dass wir uns das Rezept geben ließen. Dank ihr genießen inzwischen Tausende diese würzigen Cookies.“ Die Chocolate Crinkle Cookies Betty Crocker zuzuschreiben, ist also nur teilweise wahr.

Die ursprünglichen Crinkles waren aus Melasse. Das Rezept enthielt außerdem Zucker, Fett, Eier, Melasse, Mehl, Backpulver, Salz, Nelken, Zimt und Ingwer.

In unserem Rezept tauschen wir das Fett gegen Öl und die Gewürze gegen Kakao. Statt Melasse verwenden wir Vanille. Zum Schluss rollen wir sie in Zucker.

 

Chocolate Crinkles
Chocolate Crinkles

 

Chocolate Crinkle Cookies

Zutaten

  • 200 g Zucker
  • 60 g Kakaopulver
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 130 g Mehl (405)
  • einen TL Backpulver
  • einen TL Zimt
  • eine Prise Salz
  • 100 g Puderzucker

 

Zubereitung der Chocolate Crinkle Cookies

Den Zucker mit dem Kakao verrühren. Dazu fügst Du das Öl, Eier und Vanilleextrakt. Dies verrührst Du, bis sich keine Klümpchen mehr bilden.

Anschließend siebst Du das Mehl dazu. Füge Backpulver sowie eine Prise Salz hinzu. Dies verrührst Du mit dem Mixer zu einem glatten Teig.

Daraufhin gibst Du den Teig für die Chocolate Crinkles mehrere Stunden in den Kühlschrank. Dann lässt er sich hinterher besser verarbeiten.

Heize den Backofen auf 180° Unter-/Oberhitze ein und bereite zwei Backbleche vor. Diese belegst Du mit Backpapier.

Den gekühlten Teig teilst Du danach mit einem Teelöffel in Häufchen. Daraus formst Du Kugeln, die Du anschließend in Puderzucker rollst.

Danach legst Du die Teigkugeln mit ausreichend Abstand auf die Bleche. Der Teig läuft beim Backen auf jeden Fall auseinander. Die Plätzchen bäckst Du 10 – 12 Minuten.

Anschließend lässt Du sie etwas abkühlen und verpackst sie dann in einem luftdichten Behälter.

 

 

Kaufst du über einen mit * markierten Link, erhalten wir dafür eine Provision, mit der wir dieses Blog betreiben.

Oder backe diese Plätzchen nach unserem Video-Rezept

 

 

Chocolate Crinkle Cookies
Klicke auf das Foto und merke Dir anschließend das Rezept für „Chocolate Crinkle Cookies“ auf Pinterest

 

Kennst Du überdies?

 

Quelle: für das Rezept ließen wir uns inspirieren von Janina von kleines Kulinarium

Text: © Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline

Chocolate Crinkle Cookies

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.