Elisenlebkuchen aus Nürnberg gehören zum Advent

Kaufst du über einen Link, der mit * markiert ist, erhalten wir dafür eine Provision.
Elisenlebkuchen aus Nürnberg

Bei uns gehören Elisenlebkuchen wie in Nürnberg zu jeder Adventszeit. Ich bin mit Nürnberger Elisenlebkuchen aufgewachsen. Schon meine Mama bereitete sie Jahr für Jahr gemeinsam mit uns Kindern zu. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich dabei helfen durfte, die Oblaten mit dem Messer in zwei Hälften zu teilen. Wie stolz ich darauf war! Auch heute denke ich gerne daran zurück, wenn ich in der Adventszeit Elisenlebkuchen selber backe. Das Elisenlebkuchen Rezept meiner Mama nutze ich bis heute. Es kommt aber immer wieder vor, dass ich es nicht abwarten kann, bis ich Zeit fürs Selber backen habe. Dann bestelle ich mir gern auch Lebkuchen aus Nürnberg. Dabei lege ich jedoch Wert auf Qualität. Am besten schmecken die Original-Lebkuchen aus Nürnberg, die Du hier ebenfalls bestellen kannst.

 

Elisenlebkuchen aus Nürnberg zum Kaufen

Da wir nicht jedes Jahr zum Christkindlmarkt in Nürnberg fahren, bestellen wir Original Lebkuchen aus Nürnberg gerne online. Diese eignen sich jedoch nicht nur für die gemütliche Kaffeepause zu Hause. Wir verschenken sie zudem oft an Freunde und Geschäftspartner. Bei denen ist die Freude immer groß. Eine Auswahl guter Lebkuchen aus Nürnberger Traditionsmanufakturen und Lebzeltereien stellen wir hier vor:

 

Original Nürnberger Elisen Lebkuchen kannst du hier bestellen*.

Kaufst du über einen mit * markierten Link, erhalten wir dafür eine Provision, mit der wir dieses Blog betreiben.

 

Elisenlebkuchen Rezept

Irgendwann packt mich gewöhnlich zur Adventszeit die Lust am selber Backen. Das weckt einerseits Kindheitserinnerungen. Wir mögen es jedoch auch, wenn die Küche nach frisch Gebackenem duftet. Dann kommt langsam Adventsstimmung auf, und wir freuen uns jeden Tag auf unsere Kaffeepausen mit selbst gebackenen Plätzchen. Elisenlebkuchen gehören da auf jeden Fall dazu. Das Elisenlebkuchen Rezept meiner Mama teile ich daher gerne mit Dir.

Zutaten für den Teig:

  • 70 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • Zwei Eier
  • ein TL Zimt
  • 1 TL Nelken
  • ein TL Kakao
  • 100 Gramm Zitronat
  • 100 Gramm Orangeat
  • 200 Gramm Nüsse
  • 100 Gramm Rosinen
  • 125 ml Milch
  • 250 Gramm Mehl
  • ein Päckchen Backpulver
  • Lebkuchenoblaten, auf die Du den Teig streichst.

Das brauchst Du für die Glasur:

  • ein TL Speisestärke
  • 200 Gramm Puderzucker
  • ein Eiweiß
  • Zitronensaft

So bereitest Du das Elisenlebkuchen Rezept zu:

Rühre Butter, Zucker und Eier schaumig.

Füge anschließend die Gewürze, Zitronat, Orangeat, gemahlene Nüsse, Rosinen und Milch hinzu.

Danach rührst Du das Mehl und Backpulver darunter.

Schneide Lebkuchenoblaten*  in zwei Hälften, indem Du die Oblatenscheiben mit dem Messer vorsichtig trennst.

Streiche den Teig auf die Oblatenhälften. Lege diese auf ein Backblech, das Du mit Backpapier auslegst. Backe anschließend die Lebkuchen bei 180° C etwa 20 Minuten, bis sie sich oben leicht braun färben.

Nimm die Lebkuchen vom Blech und bestreiche sofort mit der Glasur.

Mein Tipp: Sollen die Lebkuchen saftiger sein, kannst Du noch 5 bis 6 klein geschnittene Feigen zum Teig geben. 

So machst Du die Glasur für das Elisenlebkuchen Rezept:

Siebe den Puderzucker so, dass er keine Klümpchen bildet.

Verrühre ihn anschließend mit Eiweiß, Zitronensaft und Speisestärke.

Falls die Masse zu fest ist, kannst Du außerdem noch etwas Wasser hinzufügen.

Wir wünschen auf jeden Fall guten Appetit und gemütliche Kaffeepausen in der Adventszeit.

 

In diesen Kochbüchern findest Du Plätzchen-Rezepte*.

Kaufst du über einen mit * markierten Link, erhalten wir dafür eine Provision, mit der wir dieses Blog betreiben.

Oder backe diese Plätzchen nach unserem Video-Rezept

 

 

 

Elisenlebkuchen Rezept
Klicke auf das Foto und merke Dir anschließend das „Elisenlebkuchen Rezept“ auf Pinterest.

 

Kennst Du überdies?

 

Quelle für Elisenlebkuchen Rezept: eigene Recherchen vor Ort. Unsere Meinung bleibt auf jeden Fall unsere eigene.

Text: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline, Amazon Produktfotos

Elisenlebkuchen aus Nürnberg gehören zum Advent

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.