Quarkbällchen Rezept schnell und einfach

Quarkbällchen Rezept schnell und einfach

Quarkbällchen Rezept schnell und einfach

Bei der Suche nach einem Ausflugsziel an einem Wochenende im Oktober stießen wir zufällig auf ein Schmalzgebäck aus Bayern. Der Prientaler Bauernladen in Aschau im Chiemgau lud ein zu Ausgezogenen und Almnussen. Bergbäuerinnen backen dieses herzhafte Schmalzgebäck nach Omas Rezept an diesem Freitag im Herbst frisch für ihre Kunden. Von Almnussen hatte ich davor noch nie gehört. Das machte mich neugierig. Ich wollte herausfinden, wie man dieses Quarkbällchen Rezept schnell und einfach selber machen kann.

 

 

Die Entscheidung ist schnell getroffen. Wir fahren nach Aschau und probieren dort die Almnussen der Bergbäuerinnen. So einfach, wie ich an das Rezept kommen wollte, war es allerdings nicht. Denn als ich Bäckerin Barbara Schwaiger nach ihrem Quarkbällchen Rezept fragte und wie man diese schnell und einfach selber backen kann, meinte sie: „Das Rezept gebe ich nicht gerne raus. Das ist ein Schmalzgebäck nach Omas Rezept, das schon seit Generationen in unserer Familie zubereitet wird.“ Gutes selber zu machen ist eine Leidenschaft von Barbara Schwaiger. Die Bergbäuerin aus Niederdorfernberg in Tirol bereitet ihre Spezialitäten nach Familienrezepten zu, die preisgekrönt sind. Verständlich, dass sie dieses Familienrezept nicht gerne hergibt.

Trotzdem durften wir filmen, wie sie den Teig für ihr herzhaftes Schmalzgebäck in der Fritteuse ausbäckt.

 

Almnussen kennt man in Bayern und Österreich

Früher haben die Bergbauern in den Bergen Bayerns Almnussen (oder Almnüsse) zur Zeit des Almabtriebs im Herbst gebacken. Heute hat man die Spezialität in Bayern und in Österreich wieder entdeckt. Jetzt isst man sie gern zum Kaffee am Nachmittag. Sie passen sogar zu Wein oder Bier, wie uns Barbara Schwaiger versichert.

Der Grundteig für das Schmalzgebäck besteht aus Mehl, Eiern, Zucker und Sahne. Die weiteren Geschmackszutaten variieren von Region zu Region. Ein Original Rezept aus Unterwössen im Chiemgau aus dem Jahr 1948 gibt lt. Wikipedia Quark und eine Zimt- und Zuckermischung dazu. Fernsehköchin Sarah Wiener verwendet dafür Zitronenschale und Rum.

 

Schmalzgebäck aus Österreich und Bayern

Süsse Alpenküche
Süsse Alpenküche
hier bestellen*
Bäuerinnen backen Krapfen & traditionelles Schmalzgebäck nach Omas Rezept
Bäuerinnen backen
hier bestellen*

 

Zutaten für Almnussen

Bereite mit diesem Quarkbällchen Rezept schnell und einfach Almnussen zu.

  • 500 g    Mehl
  • 200 g    Quark
  • 150 g    Zucker
  • 1 Päckchen     Vanillinzucker
  • 3          Eier
  • 2          Eigelb
  • 1 Päckchen      Backpulver
  • 1/2       Zitrone (Schale)

Butterschmalz zum Frittieren

Quarkbällchen Rezept schnell und einfach zubereiten

Rühre Eier, Zucker und Vanillinzucker schaumig. Gibt den Sauerrahm und die abgeriebene Zitronenschale dazu. Siebe das Mehl mit dem Backpulver und hebe es darunter.

Anschließend stichst Du den Teig mit dem Esslöffel aus und frittierst ihn in heißem Butterschmalz.

Siebe zum Schluss Puderzucker darüber. Am besten schmecken die Almnussen, wenn sie noch warm sind.

Barbara Schwaiger im Prientaler Bergbauernladen
Barbara Schwaiger im Prientaler Bergbauernladen

Schmalzgebäck kaufen von Barbara Schwaiger kannst Du im

Prientaler Bergbauernladen

Hans-Clarin-Platz 5,

83229 Aschau im Chiemgau

 

Quarkbällchen Rezept
Klicke auf das Foto und merke Dir das „Quarkbällchen Rezept“ auf Pinterest

 

Kennst Du schon:

Quelle Quarkbällchen Rezept schnell und einfach : eigene Recherchen

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Quarkbällchen Rezept schnell und einfach
Nach oben scrollen