Genuss Reisemagazin » Anzeige » Wellnesshotel im Bayerischen Wald – der Gipfel der Entschleunigung

Wellnesshotel im Bayerischen Wald – der Gipfel der Entschleunigung

Anzeige – Bayerischer Wald im Wellnesshotel, im Yoga Hotel oder Bayerischer Wald Wellness mit Kind

Bayerischer Wald Wellnesshotel
Erlebe Bayerischer Wald Wellness mit Kind bei Wanderungen durch die Wälder © Copyright Bayerischer Wald Tourismus

Bayerischer Wald im Wellnesshotel

In den Wellnesshotels im Bayerischen Wald erlebst Du Entschleunigung pur. Dafür gibt es viele Angebote, die der ganzen Familie innere Ruhe in Bayern garantieren. Egal, ob Du in einem Yoga Hotel Deine Ferien verbringst oder Wellness mit Kind im Bayerischen Wald erleben willst. Jeder findet in den Waldregionen Ostbayerns ein Wellnesshotel, in dem er entspannen kann für seine ganz persönlichen Genuss Reisen.

Das Wohlfühlen der Gäste macht sich eine Gruppe von 25 Hotels zur Maxime. Dabei kann ein Wellnesshotel durchaus unterschiedliche Formen annehmen. Du kannst übernachten mit der ganzen Familie oder mit Freunden in Chalets, in denen Platz für viele Personen ist. Ziehst Du es privater vor, dann ist vielleicht eine der Suiten in den Wellnesshotels der Region eine gute Wahl für Dich. Dort findest Du zu zweit viel Platz, um die Waldluft zu genießen. Oder suchst Du Entspannung für Dich alleine? Was hältst Du von einem Yoga Hotel, in dem Du die Naturwelt des Bayerischen Waldes hautnah erleben kannst?

 

Bayerischer Wald im Wellnesshotel
Urlaub im Wellnesshotel im Bayerischen Wald © Copyright Bayerischer Wald Tourismus

 

Wellnessurlaub in einer Naturwelt mit Kultur und Tradition

Viele dieser Wellnesshotels liegen am Ortsrand oder gar allein in der Natur. Ein Ausblick auf Wald und Wiesen entspannt dort ebenso wie ein Spaziergang durch stille Wälder. Lass Deine Seele baumeln. Setz Dich auf einen Stein und tauche Deine Füße in einen Bergbach. Hör den Vögeln zu, die in den Bäumen über Dir ihr Lied trällern. Lass Dich ein auf die Natur und atme auf. Besonders gut geht dies in einem Yoga Hotel, in dem Du nahe an der Natur bist.

Wandern im Bayerischen Wald

Gehst Du gerne Wandern? Dann lohnt ein Ausflug in den Nationalpark Bayerischer Wald. Die Wanderregionen erreichst Du bequem und umweltbewusst mit der Waldbahn oder den Igelbussen. Mach Dich auf und erkunde die Urwälder der Region auf eigene Faust oder einer der geführten Wanderungen.

Drei Tipps für Wanderungen im Bayerischen Wald auf eigene Faust stellen wir Dir hier vor. Es sind Wanderwege für Sportwanderer, aber auch für Genusswanderer dabei:

  • Wenn Du eine gute körperliche Konstitution hast, dann ist eine Wanderung um den Rachelsee von Sankt Oswald aus eine gute Möglichkeit. Die gesamte Wanderung ist gut sechzehn Kilometer lang. Unterwegs bewältigst Du einen Höhenunterschied von 630 Metern. Für die Runde um den See solltest Du gut fünf Stunden Zeit einplanen.
  • Mittelschwer ist die Runde um das Blockmeer am Lusen. Mit einer guten Grundkondition bewältigst Du die gut elf Kilometer lange Wanderstrecke in dreieinhalb Stunden. Auf guten Wanderwegen, für die Du Trittsicherheit brauchst, führt der Weg 460 Meter bergauf und bergab.
  • Eine leichte Wanderung ist die Wanderung durchs Höllbachtal. Du gehst ab der Lösmühle eine gute Stunde auf gut begehbaren Wanderwegen. Etwa vier Kilometer lang ist der Weg über die Höllbachbrücke. Unterwegs überwindest Du eine Steigung von 70 Metern.

 

Glasmuseum in Frauenau
Glasmuseum in Frauenau

Ausflugstipps für Deinen Wellnessurlaub

Du willst mehr erleben? Dann wähle ein Hotel im Zentrum eines Dorfes. Wellnesshotels im Bayerischen Wald gibt es auch mitten im Ort. Erlebe das Dorfleben und lerne die „Waidler“ kennen. Das Landleben im Bayerischen Wald ist authentisch und geprägt von der Liebe zur Heimat und zur Region.

Wenn Du Lust hast, kannst Du deinen Wellnessurlaub im Bayerischen Wald auch verbinden mit Ausflügen in die Umgebung.

  • Was hältst Du von einer Tour entlang der Glasstraße? Diese Ferienstraße führt von der Oberpfalz durch den Bayerischen Wald bis nach Passau. Einen Besuch wert sind die zahlreichen Läden, in denen Kristallglas aus der Region verkauft wird oder schau in einer der Manufakturen zu, wie Glas hergestellt wird.
  • Im Glasdorf Bayerischer Wald in Arnbruck erlebst Du das alles an einem Ort. Dort kannst Du Glasbläsern zuschauen, wie sie Glas herstellen. Du siehst, wie Glas geschliffen und graviert wird. Hast Du schon einmal von Glasverschmelzung gehört? Dabei wird Glas wiederverwendet. Mit dieser Technik entstehen Modeschmuck ebenso wie kunstvolle Glasfenster. Du kannst zuschauen, wie Floristinnen Blumen in schönen Vasen arrangieren. Es gibt Ausstellungen für Pokale und Kronleuchter. Swarovski-Steine verleihen diesen einen ganz besonderen Glanz.
  • Auch das Glasmuseum in Frauenau ist einen Besuch wert. Dort erfährst Du, wie die Glasherstellung in den Bayerischen Wald kam. Du entdeckst, wie sie sich aus einfachen Anfängen zu einem Handwerk entwickelte, dessen Produkte heute die Welt begeistern.

 

Wildkräutersalat mit Schalotten Erdbeerdressing und Grissini hessische Spezialitäten
Wildkräutersalat mit Schalotten Erdbeerdressing und Grissini im Wellnesshotel im Bayerischen Wald

Den Bayerischen Wald im Wellnesshotel kulinarisch genießen

Der Bayerische Wald ist nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber. In seinen Wäldern wachsen Wildkräuter und Steinpilze, die die Köche der Region zu köstlichen Speisen zubereiten. Löwenzahn, Bärlauch und andere Pflanzenarten werden als Salat serviert. Fisch und Fleisch aus der Region kommt mit schmackhaften Kartoffelspeisen als Hauptmahlzeit auf den Tisch. Wildbeeren wie Heidelbeeren oder Preiselbeeren kann man in den Wäldern sammeln. Diese sind perfekte Zutaten für Desserts. Urlaubstage in einem Wellnesshotel im Bayerischen Wald sind nicht nur Ferien für Wellness-Liebhaber, sondern auch für Feinschmecker.

 

Innere Ruhe finden im Bayerischen Wald
Klicke auf das Foto und pinne „Innere Ruhe finden im Bayerischen Wald“ auf Pinterest

 

Quelle: eigene Recherchen vor Ort

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline und Bayerischer Wald Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.