» » » Swarovski Kristallwelten in Wattens in Tirol

Swarovski Kristallwelten in Wattens in Tirol

Der Ring des Riesen Swarovski Kristallwelten
Swarovski Kristallwelten Der Ring des Riesen

 

Während unseres Aufenthalts im Reiter’s Posthotel in Achenkirch in Tirol hatten wir geplant, uns die direkte Umgebung des Hotels etwas genauer anzuschauen. Aber der Wettergott spielte an einem Tag unseres Aufenthalts nicht mit, und es goß in Strömen. Damit fiel unsere Bootsfahrt über den Achensee im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Da wir den Tag nicht im Hotel verbringen wollten, wo es eine ganze Reihe von interessanten Unterhaltungsmöglichkeiten gegeben hätte, wie eine Wellness Behandlung im tollen Spa oder einen Einblick hinter die Kulissen des Hotelbetriebs, entschieden wir uns für eine Fahrt ins vierzig Minuten entfernte Wattens in Tirol, denn dort befinden sich die Swarovski Kristallwelten, die wir uns schon lange hatten ansehen wollen. Auf unseren Reisen in Richtung Brenner hatten die Hinweisschilder mich neugierig gemacht. Da kam uns dieser Regentag gerade recht.

 

Swarovski Kristallwelten Der Riese
Swarovski Kristallwelten Der Riese

 

Besuch in den Swarovski Kristallwelten in Wattens in Tirol

Wir waren offenbar nicht die Einzigen, die bei diesem Wetter auf die Idee kamen, denn der Besucher Parkplatz vor den Werkshallen war bereits gut gefüllt, und auch die langen Warteschlangen vor den Ticketschaltern verhießen dichtes Gedränge im Inneren des “Riesen”. Die Swarovski Kristallwelten befinden sich in einem künstlich geschaffenen und mit üppigem Grün bewachsenen Hügel, dessen Vorderfront der Kopf des Riesen ziert, aus dessen Mund ein breiter Fluß entströmt und in einem Teich mündet. Offenbar sind die Betreiber des “Riesen” an einen solchen Ansturm gewöhnt, denn nachdem wir die Eingangshalle des Riesen passiert hatten, entzerrten sich die Menschenmassen rasch. Und wir betraten eine Welt aus Fantasie, künstlichen Kristallen, viel Glitzer, Kunst und Kitsch, die von André Heller und einer ganzen Reihe weiterer Künstler geschaffen wurde und uns in eine Zauberwelt entführte, in der das Regenwetter vor den Türen keine Rolle mehr spielte.

 

Der Centenar mit 300.000 Karat
Der Centenar mit 300.000 Karat

 

In der Eingangshalle prunkt der größte geschliffene Kristall der Welt in einer Vitrine mit 300.000 Karat unter einem Pferd, dessen Rücken die Kopie einer Juwelendecke schmückt, die sich einst ein indischer Maharadscha für sein Lieblingspferd herstellen ließ, und einer Statue von Niki de Saint Phalle. Weitere Kunstwerke in dieser Halle stammen von Salvador Dali, Andy Wharhol und anderen Künstlern.

 

Im mechanischen Theater
Im mechanischen Theater der Swarovski Kristallwelten

 

In den nächsten Räumen gehen wir durch ganz unterschiedliche Welten: das mechanische Theater, den Kristalldom, vorbei am Wintertraum, hinein ins Kaleidoskop, zum fantasievollen Kristalltheater, durch die Eisgasse zu den Gegenständen des Riesen, zur Primadonna Assoluta, den Reflexionen und anderen Ausstellungsräumen, in denen die Fantasie – und natürlich die künstlichen Kristalle von Swarovski – die Hauptrolle spielen. Die schönsten Eindrücke, die wir dabei gewonnen haben, stellen wir Euch hier vor:

 

Der Kristalldom
Der Kristalldom in den Swarovski Kristallwelten
Im Kristalltheater
Im Kristalltheater
Das Taj Mahal aus Kristall
Das Taj Mahal aus Kristall
Kopfschmuck aus Kristall
Kopfschmuck aus Kristall
Kristallbrosche
Kristallbrosche
Kristallschuhe
Kristallschuhe

In den Swarovski Kristallwelten haben berühmte österreichische und internationale Künstler ein Welt der Fantasie erschaffen, die uns staunen lässt. Sie sind nicht nur bei Regenwetter einen Besuch wert.

Nebenbemerkung: Ab dem 6. Oktober 2014 sind die Swarovski Kristallwelten wegen Umbaus geschlossen. Sie öffnen ihre Tore wieder im Mai 2015.

Swarovski Kristallwelten

Kristallweltenstraße 1
6112 Wattens/Tirol, Österreich
Tel. +43 5224 51080

kristallwelten.swarovski.com

 

Quelle: eigene Recherchen vor Ort.

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar