Kürbissuppe Rezept für eine Suppe wie in der Steiermark

Kürbissuppe Rezept

Bei Reisen durch die Steiermark stehen häufig Kürbisgerichte auf der Speisekarte. Kein Wunder! Bauen viele Bauern der Region doch Kürbisse auf ihren Feldern an. Diese verarbeitet man zu Kürbiskernöl, röstet die Kürbiskerne oder bereitet aus den Früchten gute Gerichte im Herbst. Dazu gehört auch eine warme Kürbissuppe, die im Oktober besonders gut schmeckt. Mit diesem Kürbissuppe Rezept bereitest Du eine Suppe wie in der Steiermark zu. Guten Appetit!

Kürbissuppe Rezept aus der Steiermark

Damit die Kürbissuppe wie in der Steiermark schmeckt, brauchst Du dafür Kürbiskernöl.

Zutaten:

  • 500 g Kürbis (z.B. Hokkaido)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Öl oder Butter
  • 600 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Kürbiskernöl
  • Kürbiskerne

Nach Geschmack:

  • 1 Becher Sahne

 

Suchst Du weitere Kürbis Rezepte?

Kaufst du über einen mit * gekennzeichneten Link, erhalten wir eine Provision, mit der wir dieses Blog betreiben.

 

 

Zutaten für das Kürbissuppe Rezept
Zutaten für das Kürbissuppe-Rezept

 

So bereitest Du das Kürbissuppe-Rezept zu:

Schneide den Kürbis in zwei Hälften und entferne die Kerne und Fasern. Das Kürbisfleisch schneidest Du anschließend in Würfel. Die Schale kann man ebenfalls essen. Daher musst Du den Kürbis nicht schälen.

Hacke Zwiebeln sowie den Knoblauch in kleine Würfel. Dann brätst Du diese in Öl oder Butter im Kochtopf an. Gib anschließend die Kürbiswürfel in den Topf und brate diese kurz mit. Danach gießt Du die Brühe dazu. Die Suppe würzt Du schließlich mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Ingwer nach Geschmack. Dann lässt Du die Kürbissuppe auf niedriger Stufe kochen, bis der Kürbis weich ist.

Nun kannst Du die Suppe pürieren. Je nach Geschmack kannst Du sie noch mit Sahne verfeinern. Alternativ kannst Du die Sahne auch nach dem Servieren über die Suppe tröpfeln.

Ihre steirische Note bekommt die Suppe zum Schluss. Serviere die Suppe auf Teller. Dann verteilst Du etwas Kürbiskernöl auf der Suppe und gibst geröstete Kürbiskerne dazu. Damit erhält sie den intensiven Geschmack der Kürbisse aus der Steiermark.

 

Kürbissuppe Rezept
Klicke auf das Foto und merke Dir anschließend das „Kürbissuppe Rezept“ auf Pinterest

 

Kennst Du überdies?

 

Quelle Kürbissuppe Rezept: Recherchen vor Ort. Unsere Meinung bleibt auf jeden Fall unsere eigene.

Text Kürbissuppe Rezept: © Monika Fuchs sowie TravelWorldOnline
Fotos: Copyright Pixabay

Kürbissuppe Rezept für eine Suppe wie in der Steiermark

Monika Fuchs

Monika Fuchs und Petar Fuchs sind die Verfasser und Herausgeber des Slow Travel und Genuss Reiseblogs TravelWorldOnline Traveller. Sie veröffentlichen dieses Blog seit 2005. TravelWorldOnline ist online seit 2001. Ihre Themen sind Genuss Reisen und Weintourismus in aller Welt und Slow Travel. Monika Fuchs verbrachte während ihres Studiums einige Zeit in Nordamerika, wo sie - zum Teil gemeinsam mit Petar Fuchs - die USA und Kanada bereiste und ein Forschungsjahr in British Columbia verbrachte. Das verstärkte ihren Wissensdurst, den sie 6 Jahre lang als Abenteuer-Guide für Rotel Tours und danach 11 Jahre lang als Studienreiseleiterin für Studiosus Reisen in aller Welt zu stillen versuchte. Sie erweiterte ständig ihre Reiseregionen, aber trotzdem nagte die Neugier an ihr: "Was befindet sich hinter dem Horizont? Was gibt's in dieser Stadt noch zu entdecken? Welche Menschen sind hier interessant? Was isst man in dieser Region?" Auf diese Fragen sucht sie nun als freie Reisejournalistin (ihre Artikel erschienen u.a. in DIE ZEIT, 360° Kanada, 360° USA, etc.) , Reiseautorin und Reisebloggerin Antworten in vielen Ländern der Welt. Petar Fuchs produziert die Videos auf diesem Blog sowie auf YouTube. Monika Fuchs von TravelWorldOnline Traveller ist unter Deutschlands Top 50 Bloggerinnen 2021 Weitere Informationen über Monika und Petar Fuchs.