» » » » Leiden Holland vom Boot aus kennenlernen

Leiden Holland vom Boot aus kennenlernen

Petar genießt unsere Bootsrundfahrt durch Leiden Holland
Petar genießt unsere Bootsrundfahrt durch Leiden Holland

 

Leiden Holland vom Boot aus kennenlernen

Wir haben bisher ja schon vieles erlebt, aber eine Stadtrundfahrt mit dem Boot gehört nicht zu den üblichen Erlebnissen auf unseren Genussreisen. Bei unserer Reise nach Holland spielte das Wasser eine große Rolle. Wir schliefen die drei Nächte während unseres Aufenthalts in einem Hausboot. Was lag also näher, als auch einen Teil unserer Besichtigungen mit dem Boot zu machen. In Holland ist das leicht möglich, weil ein großer Teil des Landes unter dem Meeresspiegel liegt und durch Kanäle entwässert wird. Kanäle sind in Holland auch Wasserstraßen, auf denen Freizeitkapitäne ebenso unterwegs sind wie Ausflugsboote. Sie durchziehen das Land genauso wie die Städte. Ich wußte natürlich von den Grachten in Amsterdam, und wir waren ja im letzten Jahr bereits mit Flüsterbooten in Edam unterwegs, aber so richtig realisiert habe ich die Bedeutung der holländischen Wasserstraßen erst in Leiden. Dort machten wir unsere Stadtrundfahrt mit einem kleinen Motorboot, das unser hühnenhafter und erfahrener holländischer Kapitän Rien von unserer Hausbootstation aus nach Leiden chauffierte. Erst vom Wasser aus wurde deutlich, dass viele der Einwohner der Stadt nicht nur ein Auto vor ihrer Haustür parken, sondern daneben auch noch ein Boot. Die Nähe zum Wasser und die vielen Kanäle machen es möglich.

 

Kapitän Rien erklärt uns, was wir auf unserer Tour durch Leiden Holland sehen
Kapitän Rien erklärt uns, was wir auf unserer Tour durch Leiden Holland sehen

 

Da an diesem Tag das Wetter nur bedingt mitspielte – es nieselte ab und zu – fragten wir uns bei der Abfahrt an unserer Hausbootstation in Warmond, warum wir kein überdachtes Boot für die Tour nehmen konnten. Das klärte sich sehr schnell bei unserer Tour durch die Kanäle von Leiden: dort wimmelt es von Brücken, unter denen wir noch gerade so durchfahren konnten. Sie sind einfach unglaublich niedrig und teilweise so eng, dass das Boot nicht ohne Anzuecken durchkommt. Es müssen schon speziell dafür gebaute Boote sein, die hier navigieren können. Unser Kapitän Rien musste sich unter jeder dieser Brücken so klein wie möglich machen, um nicht anzustoßen. Seine gute Laune ließ er sich trotzdem nicht nehmen. Ein beeindruckender Mann, der sogar die Kinder des Königspaares immer wieder in seiner Obhut hat und ihnen einen Ausflug ins normale Leben auf dem Wasser bietet. Diesmal jedoch sind wir seine Gäste, und er zeigt uns die Stadt Leiden auf einer Rundfahrt durch die Wasserstraßen des Ortes. In mehreren Ringkanälen fahren wir um und durch die Stadt und erhalten so einen interessanten Einblick in die Stadt, ihre Sehenswürdigkeiten und das Leben auf dem Wasser.

 

Freundlicher Gegenverkehr auf den Wasserwegen in Leiden Holland
Freundlicher Gegenverkehr auf den Wasserwegen in Leiden Holland

 

Die Wasserstraßen von Leiden werden nicht nur von uns als Verkehrswege genutzt. Mit uns sind zahlreiche andere Boote auf den Kanälen unterwegs. Immer wieder winken uns Fußgänger von den Brücken aus zu. Manche unterhalten sich mit uns, während wir gemächlich darunter hindurchfahren. Eine Stadtrundfahrt mit dem offenen Boot ist etwas Außergewöhnliches. Ausgerüstet mit heißem Tee und Kaffee in Thermoskannen und selbstgemachten Wurstbroten lassen wir die Stadt langsam an uns vorübergleiten und genießen unser Mittagspicknick an Bord. Ein wenig erinnert mich unsere Bootstour durch Leiden Holland an die Sonntagsausflüge, die ich als Kind mit meinen Eltern in die Umgebung meiner Heimatstadt gemacht habe. Nostalgische Gedanken an meine Kindheit gehen mir durch den Kopf während wir vorbeifahren an den schönen Wohnhäusern und den Sehenswürdigkeiten der Stadt.

 

Zugbrücken in Leiden Holland
Zugbrücken in Leiden Holland
Windmühlen auf dem Weg nach Leiden Holland
Windmühlen auf dem Weg nach Leiden Holland
Vornehme Kaufmannshäuser in Leiden Holland
Vornehme Kaufmannshäuser in Leiden Holland
Statt eines Autos steht hier ein Boot vor der Haustür
Statt eines Autos steht hier ein Boot vor der Haustür

 

Wir sehen wunderschöne Kaufmannshäuser und Handelskontore, die von der reichen Vergangenheit Leidens zeugen, passieren mehrere Windmühlen auf unserem Weg durch die Stadt, fahren unter Brücken hindurch, die immer niedriger zu werden scheinen, sehen die älteste Brauerei der Stadt und fahren an der Sternwarte der Universität Leiden vorbei. Einen Eindruck von dem, wie sich Leiden Holland uns vom Wasser aus präsentierte, vermitteln diese Fotos:

 

Radfahrer überholen uns auf den Brücken
Radfahrer überholen uns auf den Brücken
Handelshäuser in Leiden Holland
Handelshäuser in Leiden Holland
Geschmückt mit der holländischen Flagge für den Königstag
Geschmückt mit der holländischen Flagge für den Königstag
Die Brücken sind niedrig in Leiden Holland
Die Brücken sind niedrig in Leiden Holland
Das Observatorium der Universität Leiden
Das Observatorium der Universität Leiden

 

Eines war unsere Bootsrundfahrt durch Leiden auf jeden Fall: ein ganz besonderes Erlebnis, das wir nicht so schnell vergessen werden.

Weitere Slow Travel Reisetipps gibt’s unter diesem Link. Entdecke weitere Städte in Holland.

Quelle: eigene Recherchen vor Ort. Wir bedanken uns bei Olympia Charters und unserem Kapitän Rien für einen eindrucksvollen Tag auf den Wasserstraßen in Leiden Holland.

 

Text: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline
Fotos: © Copyright Monika Fuchs, TravelWorldOnline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles klar